Tagespresse

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|
23.04.2018
Spahn: „Geld für Pflegereform geht nicht aus“
Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) musste in den vergangenen Tagen viel Kritik für seine Reformpläne der Krankenkassen einstecken. Nun schießt er zurück und verteidigt die geplante Senkung der Beiträge.
(Frankfurter Allgemeine Zeitung)
21.04.2018
Pränataldiagnostik: Streit um Bluttest für Schwangere
DNA-Tests können aufklären, ob Föten an Trisomien leiden. Sie könnten bald Kassenleistung werden. Kritiker fürchten mehr Abtreibungen.
(Berliner Morgenpost)
21.04.2018
21.04.18 Berlin Spahn fängt als Gesundheitsminister an
Berlin. Neue Minister überlegen sich sehr gut, mit welchem Gesetz sie loslegen. Weil sie damit eine Botschaft verbinden können: Seht her, das ist meine Handschrift.
(Berliner Morgenpost)
20.04.2018
Neue Tagesklinik für Psychosomatik
BERLIN. Die Alexianer St. Hedwig Kliniken Berlin erweitern ihr psychotherapeutisches Behandlungsangebot: Vor Kurzem eröffnete das Alexianer Krankenhaus Hedwigshöhe eine Tagesklinik für Psychosomatik im Bezirk Treptow-Köpenick.
(Ärzte Zeitung)
20.04.2018
"Gesunde Krankenhäuser": Erste Hürde genommen
Berlin. Die Initiatoren des Berliner Volksbegehrens für "gesunde Krankenhäuser" haben bislang mehr als 25 000 Unterstützerunterschriften gesammelt, wollen diese aber zunächst noch nicht bei der Innenverwaltung einreichen.
(Berliner Morgenpost)
20.04.2018
Volksbegehren will für mehr Pflegepersonal sorgen
Der Stress im Krankenhaus ist groß, Krankenschwestern berichten von ihrer Überforderung. Jetzt soll ein Volksbegehren helfen.
(Berliner Morgenpost)
20.04.2018
Krankenhaus Vivantes erreicht Gewinnziel – und kann den Überschuss gut gebrauchen
Berlin -Die Krankenhäuser in Deutschland sind bekanntlich unterfinanziert – die Bundesländer zahlen nicht genügend Geld für die Investitionen in Gebäude und Technik, die Krankenkassen überweisen zu wenig Mittel für eine adäquate Ausstattung mit Pflegepersonal. Aufgabe der Krankenhausmanager ist es, in diesem prekären System dennoch profitabel zu wirtschaften. – Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/30044668 ©2018
(Berliner Zeitung)
20.04.2018
So gesund sind Berlins Krankenhäuser
Berlins Krankenhäuser darben seit Jahren – nun scheint es etwas besser zu werden. Woran liegt das? Und welche Probleme bleiben?
(Der Tagesspiegel)
20.04.2018
"Ich hatte wieder keine Zeit, mich auf die Patienten einzulassen"
Manche Kliniken siechen dahin: zu wenig Geld für Investitionen, zu wenig Personal. Das muss sich ändern, fordern die Initiatoren des Volksentscheids "Gesunde Krankenhäuser". Nun haben sie die erste Hürde gemeistert. Von Anja Herr
(rbb online)
19.04.2018
Schluss mit Gerangel um Notfallversorgung!
Die Neuordnung der Notfallversorgung in Deutschland wird ein Thema auf dem Ärztetag sein. Im Vorfeld ruft BÄK-Chef Montgomery Kliniken und niedergelassene Ärzte auf, ihren Streit bei dieser Angelegenheit zu beenden.
(Ärzte Zeitung)
19.04.2018
736 Notfallzentren reichen zur Notfallversorgung
Wie viele Notfallzentren sind nötig und wo sollten sie betrieben werden, um die Bevölkerung gut zu versorgen? Ein Gutachten im Auftrag der KBV hat das jetzt analysiert.
(Ärzte Zeitung)
19.04.2018
Herr Spahn, verhindern Sie, dass wir kündigen
An Würmer in Wunden gewöhnt man sich, sagt der Pfleger Alexander Jorde. An Überlastung und schlechte Bezahlung nicht. Sechs Forderungen an den Gesundheitsminister.
(Die Zeit)
19.04.2018
Spahn: "Kann mir nicht vorstellen, meine Eltern zu pflegen"
Den Beruf aufgeben, um die Eltern zu pflegen? Kommt für Gesundheitsminister Jens Spahn nicht in Frage, sagte er bei „Maischberger“.
(Berliner Morgenpost)
19.04.2018
Tarifabschluss bringt mehr Geld für Zehntausende Berliner
Krankenhauspersonal, Bademeister, Berliner Philharmoniker - vom Tarifabschluss im öffentlichen Dienst profitieren viele Berliner. Unzufrieden sind jedoch die Beamten.
(Der Tagesspiegel)
19.04.2018
Bombenentschärfung: Berliner Kliniken betroffen
Berlin – Vom Fund einer Weltkriegsbombe in der Nähe des Berliner Hauptbahnhofs, die am kommenden Freitag (20. April) ab 9 Uhr entschärft werden soll, ist auch das Bundeswehrkrankenhaus Berlin betroffen.
(Deutsches Ärzteblatt)
19.04.2018
Gäde-Butzlaff ist neue Aufsichtsrat-Chefin von Vivantes
Die landeseigenen Kliniken konnten im Jahr 2017 15 Millionen Euro Plus verzeichnen und haben eine neue, stadtweit bekannte Aufsichtsratschefin.
(Der Tagesspiegel)
19.04.2018
Tarifabschluss: 41.000 Berliner bekommen mehr Geld
Arbeitgeber und Verdi haben sich auf ein Lohnplus für kommunale Beschäftigte geeinigt.
(Berliner Morgenpost)
18.04.2018
Pflege-Roboter finden hohe Zustimmung
Die digitale Technik könnte in der Versorgung von Pflegebedürftigen künftig eine wichtige Rolle spielen, um die Pflege sicherzustellen. Eine Umfrage ergab jetzt: Die Mehrheit der Bürger sieht Technologie in der Pflege eher als Chance denn als Problem.
(Ärzte Zeitung)
18.04.2018
Stroke-Mobil ist neu gestartet
BERLIN. In Berlin ist das dritte Spezial-Rettungsfahrzeug zur mobilen Versorgung von Schlaganfallpatienten in Betrieb gegangen
(Ärzte Zeitung)
18.04.2018
Kliniken müssen mit neuen Infektionskrankheiten rechnen
Deutsche Krankenhäuser sollten sich dringend besser auf Patienten mit hochkontagiösen Infektionskrankheiten einstellen. Das mahnte ein Experte auf der MCC-Konferenz "Zentrale Notaufnahme im Fokus" an.
(Ärzte Zeitung)
18.04.2018
Neuer Pflegebeauftragter Andreas Westerfellhaus hat andere Pläne als Jens Spahn
Berlin - Es könnte der Zeitpunkt kommen, an dem sich Gesundheitsminister Jens Spahn fragen wird, wie er den gerufenen Geist wieder loswird. Kaum im Amt, macht Andreas Westerfellhaus, der von Spahn eingesetzte neue Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, unmissverständlich klar, was ihm wichtig ist: Er sei kein Staatssekretär des Gesundheitsministers, sondern der gesamten Bundesregierung. – Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/30031306 ©2018
(Berliner Zeitung)
18.04.2018
Zahl der Schwangerschaftsabbrüche in Berlin steigt
2017 wurden in der Hauptstadt 9289 Abtreibungen gemeldet, 418 mehr als im Vorjahr. Der Senat will bald eine Liste mit Ärzten für Schwangerschaftsabbrüche veröffentlichen.
(Der Tagesspiegel)
18.04.2018
St.-Joseph-Krankenhaus wird ausgebaut
Der Elisabeth-Vinzenz-Verbund (EVV) kann seinen Plan eines „dualen Gesundheitsversorgers“ für den Standort Tempelhof und das Franziskus-Krankenhaus vorantreiben.
(Berliner Woche)
18.04.2018
Verdi schreibt offenen Brief an Vivantes
Die Gewerkschaft wirft dem Klinikkonzern vor, sich vom geplanten Volksentscheid zu distanzieren.
(Ärzte Zeitung)
18.04.2018
Fliegerbombe entdeckt Charité muss am Freitag womöglich geräumt werden
Droht Berlin am kommenden Freitag ein infrastrukturelles Chaos? Weil eine Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg auf der Baustelle Heidestraße in Moabit entschärft werden soll, könnte, wie die Berliner Zeitung erfuhr, eine Evakuierung des Charité-Geländes drohen. – Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/30032928 ©2018
(Berliner Zeitung)
18.04.2018
Neue Checkliste soll Kliniken bei der Digitalisierung unterstützen
Berlin – Eine Checkliste soll Ärzte künftig dabei unterstützen, den Digitalisierungsgrad ihres Krankenhauses zu bestimmen und konkrete Verbesserungspotenziale zu ermitteln. Das haben Marburger Bund (MB) und Bundesverband Gesundheits-IT (bvitg) heute angekündigt. Beide wollen die Checkliste nun gemeinsam entwickeln.
(Ärzteblatt)
18.04.2018
Forschen! Heilen! Lehren!
Das Klinikum Benjamin Franklin war schon vieles in seinen 50 Lebensjahren: Modell für den modernen Krankenhausneubau in Europa, Filmkulisse und Zankapfel. Heute ist es Teil der Charité-Universitätsmedizin Berlin und innovatives Zentrum der Hochleistungsmedizin.
(Der Tagesspiegel)
18.04.2018
Sattes Gehaltsplus im öffentlichen Dienst
UpdateMehr als zwei Millionen Beschäftigten des öffentlichen Dienstes winkt die größte Gehaltserhöhung seit vielen Jahren: Bis März 2020 sollen die Beschäftigten im Schnitt 7,5 Prozent mehr Geld bekommen. Durch die "große Reform" sollen gleich mehrere Ziele erreicht werden.
(rbb online)
17.04.2018
Notfallversorgung - Neues Modell für Kliniken
Am 19. April will der GBA ein gestuftes System der Notfallstrukturen in Krankenhäusern beschließen. Kassen und Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen beurteilen dies unterschiedlich.
(Ärzte Zeitung)
17.04.2018
Doppelverbeitragung SPD will gegen doppelte Krankenkassen-Beiträge vorgehen
Berlin - Erst als das Gesetz schon beschlossen war, wurde die Öffentlichkeit auf eine kleine, aber folgenschwere Änderung aufmerksam: Um die Finanzen der gesetzlichen Krankenversicherung zu stabilisieren, verfügte 2003 die damalige rot-grüne Bundesregierung, dass Rentner künftig auf alle Formen der betrieblichen Altersversorgung den vollen Beitragssatz für die gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung zahlen müssen. – Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/30025452 ©2018
(Berliner Zeitung)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|