Tagespresse

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|
14.10.2017
Rettungshubschrauber mit Weltrekord
„Christoph 31“ ist seit 30 Jahren in Berlin im Einsatz.
(Berliner Morgenpost)
14.10.2017
Karl Max Einhäupl bleibt Chef der Charité
Der Aufsichtsrat verlängert den Vertrag um zwei Jahre bis Mitte 2020. Der Neurologe sorgt für schwarze Zahlen bei der Charité.
(Berliner Morgenpost)
13.10.2017
Notfallmediziner sehen KV-Hoheit in der Klinik kritisch
Die Diskussion um Notfallambulanzen geht weiter. Jetzt haben sich die Notfallärzte zu Wort gemeldet.
(Ärzte Zeitung)
12.10.2017
KBV-Chef Gassen – Hunderte Klinik-Ambulanzen überflüssig
Die Reform der Notfallversorgung zieht die Schließung von hunderten, vielleicht 1000 Ambulanzen an Kliniken nach sich, sagt die KBV. Krankenhäuser warnen vor Wartezeiten.
(Ärzte Zeitung)
12.10.2017
Pflegekräftemangel - Streiks in vielen Kliniken
In Deutschlands Krankenhäusern fehlen Zehntausende Pflegekräfte. Nun werden mehrere Kliniken bestreikt. Die Gewerkschaft Verdi fordert aber dringend Abhilfe auch per Gesetz.
(Ärzte Zeitung)
12.10.2017
Katastrophenschutzübung in Berlin
Polizei, Feuerwehr, Kliniken und das Robert-Koch-Institut üben gemeinsam den Ernstfall. Das Szenario: Ein Angriff mit Krankheitserregern.
(Der Tagesspiegel)
11.10.2017
AOK plant digitale Vernetzung
Bei der Digitalisierung des Gesundheitswesens geht die AOK nun eigene Wege. Zum Jahreswechsel will die Kasse in Berlin erstmals Patienten mit Arztpraxen und Kliniken vernetzen.
(Der Tagesspiegel)
10.10.2017
In Berlin gibt es jetzt Hebammen mit Hochschulabschluss
Die ersten 13 Absolventinnen eines neuen Studiengangs an der Evangelischen Hochschule Berlin erhalten jetzt ihr Bachelor-Zeugnis.
(Berliner Morgenpost)
10.10.2017
Angriff mit Biowaffen: Polizei und Experten proben den Ernstfall
Krankheitserreger als Kampfmittel: Terroristen könnten Bakterien, Viren oder natürliches Gift bei Anschlägen einsetzen. Wie man die Bevölkerung schützt, Infizierte versorgt und verseuchte Tatorte sichert, proben Experten ab Dienstag in einer Großübung in Berlin.
(rbb online)
09.10.2017
Jeder Vierte in Deutschland will im Hospiz sterben
Eine neue Umfrage zeigt: Die Einstellungen zum Lebensende haben sich bei den Deutschen in den letzten fünf Jahren deutlich gewandelt.
(Berliner Morgenpost)
08.10.2017
Berliner Charité wächst und braucht 1,4 Milliarden Euro
Mehr Patienten, mehr Forscher, mehr Personal: Berlins Uniklinik wächst. Neubauten und Sanierungen sind eingeplant.
(Berliner Morgenpost)
09.10.2017
Krankenhäuser schlagen Alarm: Berlin braucht mehr Betten
Viele Häuser stoßen an ihre Kapazitätsgrenzen. Die Krankenhausgesellschaft beziffert den Investitionsbedarf auf 2,1 Milliarden Euro.
(Berliner Morgenpost)
09.10.2017
Zentrenbildung - Streit zwischen Kassen und Kliniken
Die Deutsche Krankenhausgesellschaft wirft den Krankenkassen eine Blockadehaltung bei der Zentrenbildung vor. Der GKV-Spitzenverband sowie der PKV-Verband hatten vor wenigen Tagen angekündigt, den Vertrag zur Finanzierung von Zentren zu kündigen.
(Ärzte Zeitung)
06.10.2017
Charité Mitte OP-Roboter „Da Vinci“ unterstützt Krankenhaus mit vier Armen
Als Jonas Busch den OP betritt, liegt der Patient schon auf dem Tisch. Die Narkose wirkt. Er ist von Kopf bis Fuß von einem blauen Tuch bedeckt. Nur der Bauch schaut heraus.
(Berliner Zeitung)
06.10.2017
Belastung für Pfleger stark gestiegen
Patientenzahlen steigen, Kliniken bauten Pflegestellen ab. Jetzt zeigt ein Bericht: Die Mängel sind dramatisch.
(Berliner Morgenpost)
06.10.2017
Belastung für Pfleger stark gestiegen
Patientenzahlen steigen, Kliniken bauten Pflegestellen ab. Jetzt zeigt ein Bericht: Die Mängel sind dramatisch.
(Berliner Morgenpost)
06.10.2017
Charité verteidigt Spitzenplatz unter den Top-100-Kliniken
Bereits zum siebten Mal in Folge belegt die Berliner Charité Platz eins der Focus-Klinikliste. Silber und Bronze gehen wie auch in den vergangenen Jahren an das Klinikum der Universität München (LMU) sowie an das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden.
(kma online)
06.10.2017
Pflegekräfte beenden Streik an der Charité
Charité und verdi einigen sich auf Tarifvertrag: Die Regeln zur Mindestbesetzung im Pflegedienst werden nachgeschärft.
(Ärzte Zeitung)
06.10.2017
„Der Pflegenotstand ist zum ernsten Gesundheitsrisiko geworden“
Die Patientenzahlen in Krankenhäusern steigen immer weiter, während die Zahl der angestellten Pfleger stagniert. Deren Arbeitsbelastung ist mittlerweile besorgniserregend. Das Thema drängt bei den Koalitionsverhandlungen auf die Agenda.
(Die Welt)
06.10.2017
Einhäupl bis 2020 Chef der Charité
Karl Max Einhäupl bleibt länger als vorgesehen. Eigentlich sollte Europas größte Universitätsklinik schon ab 2018 einen neuen Chef bekommen.
(Der Tagesspiegel)
05.10.2017
Berliner Krankenhäuser Arbeitsbelastung für Pflegekräfte seit 1991 verdoppelt
Berlin - Die Arbeitsbelastung für Pflegekräfte in Berliner Krankenhäusern ist in den vergangenen 25 Jahren erheblich gestiegen.
(Berliner Zeitung)
05.10.2017
Berliner Kliniken Belastung für Pflegepersonal seit 1991 verdoppelt
Berlin - Die Arbeitsbelastung für Pflegekräfte in Berliner Krankenhäusern ist in den vergangenen 25 Jahren erheblich gestiegen. – Quelle: http://www.berliner-kurier.de/28533444 ©2017
(Berliner Kurier)
05.10.2017
Verfassungsrichter haben viele Fragen zu NC-Verfahren
60.000 Bewerber auf 11.000 Plätze: Ohne Einser-Abitur kein Medizin-Studium. Nach der Verhandlung in Karlsruhe könnte das Gewicht der Abinote kleiner werden.
(Der Tagesspiegel)
04.10.2017
"Ein Arzt muss mehr können als gut auswendig lernen"
Wer Medizin studieren will, braucht normalerweise ein Einser-Abitur. Ob dies rechtens ist, überprüft jetzt das Bundesverfassungsgericht. Doch eine private Uni in Brandenburg setzt schon jetzt auf andere Auswahlkriterien für angehende Ärzte.
(rbb online)
04.10.2017
Berlin auf dem Weg zur Vier-Millionen-Marke
Studie: In Deutschland bleibt der erwartete Rückgang der Bevölkerung aus. Vom Wachstum profitieren vor allem Großstädte und wirtschaftsstarke Regionen.
(Berliner Morgenpost)
02.10.2017
Tagesklinik an der Charité schließt Lücke
Neue Einrichtung am Campus Benjamin Franklin kann Wartezeiten für Patienten verkürzen.
(Ärzte Zeitung)
01.10.2017
Berlin fehlen 4000 Kräfte für Kliniken und Heime
Die Berliner Senatsverwaltung hat Zahlen vorgelegt, nach denen 2018 Tausende Pflegestellen neu besetzt werden müssen. Für kommendes Jahr gibt es nach den Prognosen einen Bedarf von rund 47.700 Pflege- und Pflegehilfskräften. Tatsächlich gab es zuletzt 43.500 Arbeitnehmer in diesen Bereichen.
(Spiegel online)
02.10.2017
Bundesverfassungsericht entscheidet über Numerus Clausus
Abi-Noten können die berufliche Zukunft verbauen. Das Bundesverfassungsgericht verhandelt über den Numerus clausus im Medizinstudium.
(Berliner Morgenpost)
01.10.2017
Berlin braucht Tausende neue Pflegekräfte
Bis zu 20.000 Alten- und Krankenpfleger könnten bis 2030 fehlen. Wegen des Mangels kümmern sich die meisten Brandenburger selbst um ihre Angehörigen.
(Berliner Morgenpost)
29.09.2017
Übernahme stationärer Aufgaben durch Niedergelassene?
Eine Angleichung der Vergütungssysteme steht offenbar auf der Agenda der Gesundheitspolitik für die bevorstehende Legislaturperiode.
(Ärzte Zeitung)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|