Tagespresse

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|
23.10.2020
Streit in der KV Chefin der Berliner Kassenärzte tritt zurück
Die Kassenärztliche Vereinigung Berlin vertritt 9000 Praxen. Nun wirft die Vorsitzende hin, ein Neustart in der Medizinerschaft sei "unmöglich" geworden.
(Der Tagesspiegel)
23.10.2020
Staatssekretär Krach plädiert für Corona-Zentren
Nach einer Infektion sollten Patienten mit bleibenden Schäden „ganzheitlich“ versorgt werden, fordert SPD-Wissenschaftspolitiker Steffen Krach.
(Der Tagesspiegel)
23.10.2020
Was der Anstieg der Corona-Infektionen für die Krankenhäuser bedeutet
Die Corona-Infektionen steigen rapide an. In den Nachbarländern und in Deutschland selbst. Experten erklären, einem Anstieg der Infektionen folge mit einem zeitlichen Abstand von etwa 14 Tagen ein Anstieg schwererer Covid-19-Erkrankungen. Wie sieht es derzeit in den Krankenhäusern aus?
(Deutschlandfunk)
22.10.2020
Mattheis fordert Bundesgesundheitsamt
Die Coronavirus-Pandemie bringt den Öffentlichen Gesundheitsdienst in Not. SPD-Gesundheitspolitikerin Hilde Mattheis fordert ein Amt für ganz Deutschland.
(Ärzte Zeitung)
22.10.2020
Corona-Neuinfektionen unter Senioren steigen drastisch
Rund 700.000 Menschen, die älter als 70 sind, werden in deutschen Heimen betreut. Sie sind von Covid-19 besonders bedroht. Können sie besser geschützt werden als im Frühjahr?
(Der Tagesspiegel)
21.10.2020
Hunderte Krebs–OPs verschoben – das sagen betroffene Angestellte
Ausgerechnet in Pandemie-Zeiten streiken Beschäftigte der Charité und anderer städtischer Kliniken. Hunderte Eingriffe mussten deshalb verschoben werden.
(B.Z.)
21.10.2020
So verteilt Berlin die Covid-19-Patienten auf die Kliniken
Die Zahl der Neuinfektionen steigt stetig, wie sieht die Lage in den Krankenhäusern aus? Bisher gibt es für Covid-19-Erkrankte ausreichend Betten.
(Berliner Zeitung)
21.10.2020
Länder fürchten Corona-Kostenwelle „Knackige Beitragserhöhungen bei Krankenkassen“
Die Corona-Pandemie schlägt voll im Gesundheitssystem durch: Niedersachsen warnt vor einem Beitragshammer bei Krankenkassen und fordert höhere Bundeszuschüsse.
(Der Tagesspiegel)
21.10.2020
Bundesamt warnt vor Cyberangriffen auf Krankenhäuser
Corona ist schon ein Stresstest. Laut Bundesamt für IT-Sicherheit muss der Medizin-Sektor aber auch wegen Cyberkriminalität aufrüsten.
(Berliner Morgenpost)
21.10.2020
Das Gesundheitswesen wird von Frauen getragen - und von Männern geführt
In den pflegenden Berufen dominieren Frauen, in den heilenden stellen sie die Hälfte, 70 Prozent aller Apotheker sind weiblich. Doch in den mächtigen Gremien der Selbstverwaltung sind sie kaum vertreten.
(Berliner Zeitung)
21.10.2020
Senat beschließt achte Änderung der Infektionsschutzverordnung
Aufgrund der zunehmenden Infektionen mit SARS-CoV-2 hat der Senat auf Vorlage der Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Dilek Kalayci, die achte Änderung der Infektionsschutzverordnung beschlossen.
(berlin.de)
20.10.2020
Steigende Corona-Zahlen: Wie viele Neuinfektionen hält unser Gesundheitssystem aus?
In Deutschland steigt die Zahlen der Corona-Fälle stark an. Ab wann droht eine Überlastung? Eine Antwort auf diese Frage ist entscheidend – aber kaum zu treffen.
(stern.de)
20.10.2020
Zahl der Corona-Patienten in Berliner Krankenhäusern steigt
Die Lage in den Berliner Krankenhäusern ist trotz steigender Corona-Fallzahlen insgesamt aktuell ruhig, wie der Pneumologe Wulf Pankow, ehemaliger Chefarzt des Vivantes Klinikums Neukölln, dem Berliner KURIER sagte. „Es ist nun wichtig, dass sich alle an die Regeln halten.
(B.Z.)
20.10.2020
Stationen mit Covid-19-Patienten vom Streik ausgenommen
In den Verhandlungen im öffentlichen Dienst legen Pflegekräfte von Charité und Vivantes die Arbeit nieder. Am Dienstag gibt es bei der BSR einen Ausstand.
(Der Tagesspiegel)
20.10.2020
Wer jetzt die Krankenhäuser bestreikt, der kennt keine Verantwortung
Die Verdi-Warnstreiks machen vor den Kliniken nicht Halt. Die Gewerkschaft läßt die Muskeln spielen – auf Kosten von Patienten, die dringend auf eine Operation warten. Das ist nur noch rücksichtslos, meint Gunnar Schupelius.
(B.Z.)
20.10.2020
Zahl der Corona-Patienten in Berliner Krankenhäusern steigt
Die Berliner Krankenhäuser melden einen Anstieg der Corona-Patienten. Zu Panik besteht kein Anlass, wohl aber ist Vorsicht angeraten.
(Berliner Zeitung)
20.10.2020
Berliner Amtsarzt fordert Abkehr von bisheriger Corona-Strategie
Der Amtsarzt des Bezirks Reinickendorf sieht die Gesundheitsämter überlastet und plädiert für ein Umdenken im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Demnach sollen Kapazitäten stärker gebündelt und nicht mehr jede Infektion in Berlin zurückverfolgt werden.
(rbb online)
20.10.2020
Versorgungskapazitäten Wie gefährlich wird COVID-19 im Winter?
Bleibt es bei der rasanten Zunahme der COVID-19-Fälle, steht dem Gesundheitssystem ein Stresstest bevor. Erneut gilt daher „flatten the curve“ – aber längst nicht nur, um eine Überlastung der Kliniken zu verhindern, betonen Experten.
(Ärzte Zeitung)
20.10.2020
Spahns Reform Wie Pflegekosten gedeckelt werden sollen
Bundesgesundheitsminister Spahn will den Eigenanteil für Pflegebedürftige künftig begrenzen. Was sich ändern soll, wie es finanziert würde - und warum es Kritik an den Plänen gibt.
(tagesschau.de)
20.10.2020
ver.di-Chef über Tarifangebot "Bittere Enttäuschung für Klinik-Personal"
Ver.di-Chef Werneke verhandelt diese Woche erneut über einen neuen Tarifabschluss im öffentlichen Dienst. Was er vom Angebot der Arbeitgeber hält und wie er die Chance einer Einigung sieht, sagt er im tagesschau.de-Interview.
(tagesschau.de)
19.10.2020
Verdi ruft zu Warnstreiks auf Berliner Klinikpersonal und Stadtreinigung legen Arbeit nieder
Die Gewerkschaft Verdi ruft zum Beginn der Woche zu weiteren Warnstreiks in Berlin auf. Die Streiks betreffen diesmal die landeseigenen Krankenhäuser, wie Verdi am Sonntag mit Verweis auf ein „unzureichendes Angebot der Arbeitgeberseite“ mitteilte. Bereits am Montag hat mit der Frühschicht bei Vivantes und der Charité ein zweitägiger Streik begonnen, der am Dienstag zum Ende der Spätschicht beendet werde.
(Der Tagesspiegel)
19.10.2020
Berlin plant bis zu 15 Corona-Impfstellen
Sollte es einen Impfstoff geben – wie wird er verteilt? Im Berliner Krisenstab gibt es erste Pläne, möglicherweise soll an Krankenhäusern geimpft werden.
(Der Tagesspiegel)
19.10.2020
Was der Anstieg der Corona-Infektionen für die Krankenhäuser bedeutet
Die Corona-Infektionen steigen rapide an. In den Nachbarländern und in Deutschland selbst. Experten erklären, einem Anstieg der Infektionen folge mit einem zeitlichen Abstand von etwa 14 Tagen ein Anstieg schwererer Covid-19-Erkrankungen. Wie sieht es derzeit in den Krankenhäusern aus?
(Deutschlandfunk)
19.10.2020
So lange bleiben Corona-Patienten nach der Klinik arbeitsunfähig
Ist eine akute Corona-Infektion mit Krankenhausaufenthalt erst einmal überwunden, fehlen die Kranken meist noch länger am Arbeitsplatz. Das zeigt eine aktuelle Analyse des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO).
(B.Z.)
19.10.2020
Senat verbessert Corona-Besuchsregel für Kinder in Kliniken
Der Senat will seine gerade erst in Kraft getretene Corona-Verordnung um eine Besuchslockerung für Kinder und jugendliche Patienten ergänzen. Das kündigte Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) am Samstag in einem Brief an die Krankenhäuser an.
(rbb online)
19.10.2020
Frühgeborene haben höhere Überlebenschance in Kliniken mit mehr als 50 Fällen
Laut einer neuen Studie könnten 25 bis 40 potenzielle Todesfälle vermieden werden, wenn Frühgeborene in Spezialkliniken versorgt würden. In Brandenburg erfüllt kein einziges Krankenhaus die Mindestfallzahl, die eine Klinik dafür aufweisen muss.
(rbb online)
19.10.2020
Verdi kündigt Warnstreiks in Berliner Kliniken und BSR an
Wenige Tage vor der nächsten Verhandlungsrunde im Tarifkonflikt im öffentlichen Dienst sind die Fronten verhärtet. Verdi hat für Montag und Dienstag zu Warnstreiks an Berliner Krankenhäusern und bei der Stadtreinigung aufgerufen.
(rbb online)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|