Tagespresse

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|
24.02.2020
Biomedizin-Boom in Berlin Berlin soll zur „Zellklinik“ werden
Das Wissen um das Erbgutmolekül DNA machte Boston zum Biotech-Hub. Nun rückt Berlin die Zelle in den Fokus und will zum Boston Europas werden. Ein Gastbeitrag.
(Der Tagesspiegel)
24.02.2020
Berliner Senat entscheidet über Charité Mehr Forschungsexpertise im Aufsichtsrat
Der Aufsichtsrat der Universitätsklinik wird neu besetzt. Neben einem Bayer-Vorstandsmitglied ist der Chef des Krebsforschungszentrums dabei.
(Der Tagesspiegel)
24.02.2020
Coronavirus Berliner Senat rät Italien-Rückkehrern zu ärztlicher Kontrolle
Der Coronavirus grassiert in Europa nirgendwo so stark wie in Italien. Besonders betroffen ist der Norden: Elf Städte wurden abgeriegelt, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Der Senat empfiehlt Rückkehrern aus der Region, Kontakt zu einem Arzt aufzunehmen.
(rbb online)
24.02.2020
Vier Millionen Meldungen Klinische Krebsregister: Es läuft!
Die Klinischen Krebsregister arbeiten. Noch ist das von ihnen gesponnene Datennetz an vielen Stellen dünn. Fachleute betonen bei der 8. Bundesweiten Onkologischen Qualitätskonferenz aber gute Entwicklungen.
(Ärzte Zeitung)
24.02.2020
Masern-Impfung an Schulen - So wird das neue Gesetz geregelt
Ab März 2020 gilt das neue Masernschutzgesetz: Schulmitarbeiter und Schüler müssen in Zukunft geimpft sein. Doch wie wird kontrolliert?
(Berliner Morgenpost)
21.02.2020
"Die Politik hat uns schlicht ignoriert"
Im Interview verteidigt Gerald Gaß die landesweite Kampagne der Krankenhäuser gegen das MDK-Gesetz. Die 300-Euro-Strafe sei nicht hinnehmbar, kritisiert der Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG). Die Klinikvertreter fühlen sich von der Politik im Stich gelassen.
(Bibliomedmanager)
21.02.2020
Das Ringen mit der Pflege
Lohnbedingungen bei ambulanter Pflege verbessern sich, Vivantes steht weiter in der Kritik
(Neues Deutschland)
20.02.2020
Ist Berlin vorbereitet? Abgeordnete beraten über mögliches Corona-Szenario
Das Berliner Abgeordnetenhaus befasst sich am Donnerstagvormittag unter anderem mit dem Coronavirus. Auf Antrag der SPD will das Parlament debattieren, ob die Stadt bei einer möglichen Ausbreitung des Virus gut gewappnet wäre.
(rbb online)
20.02.2020
Coronavirus So sind Berlin und Brandenburg auf Covid-19 vorbereitet
Bestätigte Fälle von Coronavirus gibt es in Berlin und Brandenburg bisher nicht. Aber was, wenn sich das ändert? Eine Übersicht, wie man sich schützen kann, wohin sich Bürger im Verdachtsfall wenden sollten und was dann passiert.
(rbb online)
20.02.2020
DKI entwickelt Standard für vegetarische, therapieunterstützende Krankenhauskost
Die Nährstoffdichte von pflanzlicher Kost unterstützt erwiesenermaßen die medizinische Behandlung und die Genesung. Das heißt nicht, dass die in deutschen Krankenhäusern eine Selbstverständlichkeit wäre. Vielerorts fehlten „Wissen und Mut“ für eine fortschrittliche Patientenverpflegung, kritisiert das Deutsche Krankenhausinstitut (DKI) und hat auf dieses Defizit jetzt reagiert: mit einem praxisnahen Ratgeber.
(Gesundheitsstadt Berlin)
20.02.2020
"Krankenhäuser werden geführt wie die Autoindustrie"
Anfang der Woche wechselte die Infektiologie des Vivantes-Klinikums Auguste-Viktoria geschlossen den Arbeitgeber. Der Vivantes-Betriebsratsvorsitzende Giovanni Ammirabile kritisiert vor allem, dass der Berliner Senat nicht seinen finanziellen Verpflichtungen nachkomme.
(Inforadio)
20.02.2020
Kündigungen am Auguste-Viktoria-Klinikum Betriebsrat: Land Berlin soll Vivantes komplett finanzieren
Nach der Massenabwanderung von Ärzten und Pflegekräften aus einer Klinik des landeseigenen Vivantes-Konzerns hat der Betriebsrat Konsequzenzen gefordert.
(rbb online)
20.02.2020
Personalflucht bei Vivantes Ausbilden, aber schnell!
Fast 30 Pflegekräfte haben bei einer Vivantes-Klinik in Berlin gleichzeitig gekündigt. Eine Ausbildungsoffensive könnte so etwas verhindern. Ein Kommentar.
(Der Tagesspiegel)
20.02.2020
Gesetzentwurf Angriffe auf ärztliche Notdienste sollen strafbar werden
Wer Ärzte, MFA oder Plegekräfte bedroht, soll künftig hart bestraft werden. Die geplante Neuregelung gilt allerdings nicht für alle.
(Ärzte Zeitung)
20.02.2020
Zuzahlungen für Heimbewohner steigen
Mehr und mehr Menschen in Deutschland sind auf Pflege angewiesen – doch eine Heimbetreuung kostet. Aus eigener Tasche muss immer mehr zugezahlt werden, wie neue Zahlen der Ersatzkassen bestätigen.
(Ärzte Zeitung)
19.02.2020
Berliner Feuerwehr krempelt die Ärmel in der Pflege hoch
Die Berliner Feuerwehr muss immer häufiger zu Einsätzen im Pflegeheim ausrücken. Personalmangel oder schlechter Wissensstand bei Leiharbeitskräften gehören zu den Gründen. Um Abhilfe zu schaffen, hat die Feuerwehr nun ein Maßnahmenpaket verabschiedet. Die Reaktionen sind überraschend positiv.
(Deutschlanfunk)
19.02.2020
Evangelische Krankenhäuser für breite Notfallversorgung "Im Notfall qualifiziert versorgt werden"
Die Evangelischen Krankenhäuser und die Diakonie fordern ein flächendeckendes Notfallangebot statt der geplanten Reform der medizinischen Notfallversorgung. Man lehne die Konzentration auf Integrierte Notfallzentren an wenigen Standorten ab.
(Domradio.de)
19.02.2020
Forschung: Wie können Patienten besser versorgt werden
Innovative Therapien stehen im Mittelpunkt: Experten beraten auf dem Krebskongress über neue Erkenntnisse in der Onkologieforschung.
(Berliner Morgenpost)
19.02.2020
Meine neun Stunden in der (teils leeren) Notaufnahme
Es war ein Mittwochmittag, als mich meine Hausärztin in die Notaufnahme schickte. Es wurde ein sehr, sehr langer Tag ...
(B.Z.)
19.02.2020
Pflege aus dem Ausland: Teil deutscher Geschichte?
In vielen deutschen Kliniken und Altenheimen herrscht Pflegenotstand. Deswegen kommt immer mehr Pflegepersonal aus dem Ausland. Marie Asmussen hat ausländische Krankenschwestern im deutschen Alltag begleitet.
(Info Radio)
19.02.2020
Nach Kündigungen bei Vivantes-Infektiologie Politik diskutiert Lage der Berliner Kliniken
Fast 40 Fachkräfte haben die Vivantes-Klinik aus Unzufriedenheit verlassen und wechseln zum St.-Joseph-Krankenhaus. Die Politik versucht gegenzusteuern.
(Der Tagesspiegel)
19.02.2020
Abteilung verlässt Vivantes-Klinikum "Massenflucht aus städtischer Klinik kommt nicht überraschend"
38 Ärzte und Pflegekräfte verlassen geschlossen das Auguste-Viktoria-Klinikum - und wechseln aus Protest zum St. Joseph-Krankenhaus. Die Berliner Aids-Hilfe spricht von einer Zäsur in der Patientenversorgung, der Finanzsenator von einem Verlust.
(rbb online)
19.02.2020
Beschäftigte ambulanter Pflegedienste erhalten in Berlin mehr Geld
Berlin – Rund 20.000 Beschäftigte ambulanter Pflegedienste in Berlin erhalten deutlich mehr Geld. Ihre Bezüge steigen in diesem Jahr um 5,78 Prozent und im kommenden Jahr um weitere 4,0 Prozent. Auf den Tarifabschluss einigten sich Senat, Pflegekassen und Arbeit­geber, wie die Senatsverwaltung für Gesundheit heute mitteilte.
(Deutsches Ärzteblatt)
19.02.2020
Deutlich mehr Geld für Beschäftigte ambulanter Pflegedienste
Berlin. Rund 20 000 Beschäftigten ambulanter Pflegedienste in Berlin erhalten deutlich mehr Geld. Ihre Bezüge steigen in diesem Jahr um 5,78 Prozent und im kommenden Jahr um weitere 4,0 Prozent. Auf den Tarifabschluss einigten sich Senat, Pflegekassen und Arbeitgeber, wie die die Gesundheitsverwaltung am Dienstag mitteilte.
(Berliner Morgenpost)
18.02.2020
Mehr Lohn für Pflegekräfte der ambulanten Pflegedienste in Berlin – Bessere Bezahlung der Pflegekräfte steigert Attraktivität der Pflegeberufe!
Die Pflegekräfte der ambulanten Pflegedienste in Berlin, die Pflegeleistungen nach SGB XI vornehmen, erhalten in 2020 im Durchschnitt 5,26 Prozent mehr Lohn. Darauf haben sich die Landesverbände der Pflegekassen, die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung und die Arbeitsgemeinschaft Ambulante Pflege in ihren Verhandlungen geeinigt. Im Jahr 2018 stiegen die Löhne bereits durchschnittlich um 5,78 Prozent, 2019 um 4 Prozent.
(berlin.de)
18.02.2020
Berliner Notdienstpraxis soll Rettungsstelle Arbeit abnehmen
Die neue Notdienstpraxis der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin (KVB) hat in Räumen der Rettungsstelle des Charité Campus Benjamin Franklin am vergangenen Wochenende bereits fast 60 Patienten versorgt. An dem neuen Standort sollen so zu­künf­tig Wartezeiten verkürzt und Patienten an die geeignete Versorgung verwiesen werden, sagten Vertreter der KVB und der Charité heute auf einer gemeinsamen Pressekonferenz.
(Deutsches Ärzteblatt)
18.02.2020
Krankenkassen Mehrausgaben von 1,9 Milliarden Euro für Arzneimittel
Die gesetzlichen Krankenkassen haben im Vorjahr 41,7 Milliarden Euro für Arzneimittel ausgegeben. Das entspricht einem Plus von 4,7 Prozent, berichtet das Beratungsunternehmen IQVIA.
(Ärzte Zeitung)
18.02.2020
GKV und PKV vereinen Bertelsmann-Studie erzürnt Ärzte
Ein einheitlicher Krankenversicherungsmarkt sei besser und gerechter, so das Ergebnis einer Bertelsmann-Studie. BÄK-Chef Reinhardt spricht vom „Griff in die ideologische Mottenkiste“. Auch andere Ärztevertreter reagieren gereizt.
(Ärzte Zeitung)
18.02.2020
Pro und Contra: Sollen künftig alle Bürger gesetzlich krankenversichert sein?
Wäre eine einheitliche gesetzliche Krankenversicherung eine Lösung für alle? Zwei Meinungen.
(Berliner Zeitung)
18.02.2020
Krankenkassen: Bertelsmann-Studie: Bürgerversicherung entlastet Versicherte
Laut der Studie würden die Beiträge sinken, wenn es keine private Krankenversicherung gäbe.
(Berliner Zeitung)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|