Tagespresse

03.09.2019
Neue Doppelspitze Erweiterung der Geschäftsführung in den DRK Kliniken Berlin
Oliver Grüner unterstützt als weiterer Geschäftsführer die DRK Kliniken Berlin. Der Unternehmensverbund DRK Kliniken Berlin wird seit dem 1. September 2019 von Dr. Christian Friese als Sprecher und Oliver Grüner geführt.
(kam online)
03.09.2019
Pflegepersonaluntergrenzen Kliniken und Kassen finden keine Lösung
Die Verhandlungen zwischen den Kassen und den Kliniken über die Pflegepersonaluntergrenzen für 2020 sind gescheitert. Das Bundesgesundheitsministerium kündigt nun an, die Sache selbst zu regeln.
(Ärzte Zeitung)
03.09.2019
Volksbegehren für Krankenhaus-Personal in Berlin "Senat misst mit zweierlei Maß"
Im Abgeordnetenhaus wird debattiert, ob beim Mietendeckel erlaubt sein soll, was bei den Pflegekräften verboten ist.
(Der Tagesspiegel)
30.08.2019
Werbekampagne Zwei Elfen für den Bereitschaftsdienst
Mit TV-Spots und Anzeigen will die KBV die Rufnummer des Bereitschaftsdienstes bekannter machen. Denn Umfragen zeigen: Viele Bürger wissen gar nicht, wer und was sich hinter der 116117 verbirgt.
(Ärzte Zeitung)
30.08.2019
Verband fordert mehr Lehrpersonal und bessere Berufsschulen
Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe fordert eine bessere Ausstattung der Berufsschulen.
(Deutschlandfunk)
30.08.2019
Qualitätsindikatoren Neun Länder lehnen direkte Sanktionen ab
Schlechte Qualitätsergebnisse bleiben für Kliniken oft ohne Folgen – das soll sich ändern.
(Ärzte Zeitung)
30.08.2019
SPD lehnt dritten Sektor für die Notfallversorgung ab
Die SPD hat sich gegen einen dritten Sektor bei der Notfallversorgung aus­ge­sprochen. „Einen neuen Sektor zu schaff­en, ist eine Verdopplung der Bürokratie“, sagte SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach der Rheinischen Post. Er stellt sich damit auf die Seite der Bundes­ärzte­kammer (BÄK), der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), der Kassenärztli­chen Vereinigungen (KVen) und vieler Ärzteverbände, die den dritten Sektor ebenfalls entschieden ablehnen.
(Deutsches Ärzteblatt)
30.08.2019
Qualifizierung zum Klimamanager im Krankenhaus möglich
Krankenhausbeschäftigte können sich ab November zu Klimamanagern ausbil­den lassen, um anschließend Klimaschutzmaßnahmen in der eigenen Einrichtung um­zusetzen. Die Qualifizierung im Rahmen des Projekts KLIK Green „soll den Klimaschutz in Kranken­häusern und Reha-Kliniken stärken“, sagte Svenja Künstler vom BUND beim 13. BUND-Netzwerktreffen „Klimaschutz im Krankenhaus“ in Berlin.
(Deutsches Ärzteblatt)
29.08.2019
Auch die Krankenkassen wollen Reformen bei der Notfallversorgung
Für eine Reform der Notfallversorgung hat sich heute in Berlin der GKV-Spitzen­v­erband ausgesprochen. Dessen Pläne stimmen in großen Teilen mit den Eckpunkten für eine Notfallreform überein, die das Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium (BMG) – allerdings noch unabgestimmt mit der Hausleitung – Mitte Juli vorgelegt hatte. Große Überschnei­dungen gibt es auch mit den Vorstellungen des Sachverständigenrates zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen (SVR) und mit denen der Kassenärztlichen Bun­des­­verei­ni­gung (KBV).
(Deutsches Ärzteblatt)
29.08.2019
Krankenhäuser für Notfallpatienten nicht immer geeignet
Im Notfall kommen Patienten oft in Kliniken, die gar nicht ideal für sie ausgerichtet sind. Aus Sicht der Krankenkassen muss eine Reform für die Notaufnahmen bereits beim Rettungsdienst ansetzen.
(berlin.de)
29.08.2019
Statistik zur Einwohnerzahl So viele Menschen wohnen in Berlin
Mehr Frauen als Männer, fast 500.000 Europäer, Neukölln verliert Einwohner: Neue Zahlen des Statistikamtes zeichnen ein interessantes Bild von Berlin - welche Bezirke boomen und wohin kaum einer ziehen möchte.
(rbb online)
29.08.2019
Pflegedaten als Geschäftsgeheimnis Vivantes setzt Ex-Betriebsrat unter Druck
Als der ehemalige Vivantes-Betriebsrat Volker Gernhardt den Pflegenotstand kritisiert, will er damit eigentlich Gutes tun: für Patienten wie Pflegekräfte. Jetzt wirft Vivantes ihm Geheimnisverrat vor und droht mit Klage. Von Tina Friedrich und Frederik Bombosch
(rbb online)
29.08.2019
Spahns nächste Baustelle wird die Klinik-Finanzierung
Jens Spahn hat eine pralle Gesetzes-Pipeline. Bei einem Besuch des Städischen Klinikums Dresden kündigte der Bundesgesundheitsminister an, dass die Finanzierung des stationären Sektors 2020 auf der Agenda steht – wenn die Koalition hält.
(Ärzte Zeitung)
29.08.2019
Kassen sind für gemeinschaftlichen Notfalltresen
Die Kassen wollen bei der Planung des Rettungsdienstes ein Wörtchen mitreden. Zudem mahnt der GKV-Spitzenverband: Die Reform der Notfallversorgung müsse sich an Patientenbedürfnissen ausrichten.
(Ärzte Zeitung)
28.08.2019
Krankenhauscontrolling-Studie Schwachstellen in der Pflege
Die 2018 eingeführten Pflegepersonaluntergrenzen (PPUG) und das neue berechnete Pflegebudget ab 2019 rücken das Pflegecontrolling in den Fokus aller Kliniken. Dass dort eine rapide Entwicklung stattfinden muss, zeigen die Ergebnisse der Krankenhauscontrolling-Studie (siehe auch ausführliche Zusammenfassung der Krankenhauscontrolling-Studie aus f&w).
(Bibliomed Manager)
28.08.2019
Spahn will neue Notfallversorgung, Ärzte legen eigenes Konzept vor
Der Gesetzgeber forciert eine Neuorganisation der Rettungsstellen. Niedergelassene und Kliniker haben eine Lösung präsentiert, die Patienten nach Dringlichkeit auf den richtigen Versorgungsweg bringt. Am Tisch fehlen allerdings die Kliniken.
(Medical Tribune)
28.08.2019
In fünf Schritten das richtige Pflegeheim finden
Ein neuer Ratgeber bietet Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Pflegeheim. Herausgegeben hat ihn das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP). Angehörige von pflegebedürftigen Menschen erhalten konkrete Tipps.
(Gesundheitsstadt Berlin)
28.08.2019
Medizinische Risiken Viele Klinik-Chefs tappen im Dunkeln
Die Vorstände von Krankenhausgesellschaften und Klinikleiter werden nach wie vor nicht umfassend über medizinische Risiken in ihren Häusern informiert. 31 Prozent der kaufmännischen Vorstände und 39 Prozent der Klinikleiter tappen bei diesen Werten im Dunkeln.
(Ärzte Zeitung)
28.08.2019
Presseeinladung: Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci nimmt WLAN in den DRK Kliniken Berlin Mitte in Betrieb
Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung fördert die Einrichtung von WLAN-Zugangspunkten in den Berliner Krankenhäusern.
(berlin.de)
28.08.2019
Fortschrittsbericht zu Kooperationen von Charité und Vivantes
Der Senat hat heute auf Vorlage des Regierenden Bürgermeisters und Senators für Wissenschaft und Forschung, Michael Müller, und der Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Dilek Kalayci, den Fortschrittsbericht über die Kooperation zwischen der Charité – Universitätsmedizin Berlin und der Vivantes – Netzwerk für Gesundheit GmbH beschlossen.
(berlin.de)
28.08.2019
Klinik-Controlling Steuerung für Pflegepersonal oft Fehlanzeige
Knapp die Hälfte der Krankenhäuser in Deutschland haben auch in Zeiten von Personaluntergrenzen keine geeigneten Steuerungsinstrumente für den Einsatz ihres Pflegepersonals. Das geht aus der aktuellen Krankenhaus-Controlling Studie hervor, die am Dienstag in Berlin vorgestellt worden ist.
(Ärzte Zeitung)
28.08.2019
Spahn nimmt Medizinprodukte strenger unter die Lupe
Jens Spahns 18. Gesetzentwurf liegt vor: Der Bund will mehr Kompetenzen bei der Überwachung von Medizinprodukten.
(Ärzte Zeitung)
28.08.2019
Qualifikationsmix kann in der Pflege Schlüssel zum Erfolg sein
Fördert ein gemischtes Team aus Pflegeakademikern und Nichtakademikern Versorgungsqualität und Berufszufriedenheit? Die Robert Bosch Stiftung glaubt ja und fördert nun den Praxistest.
(Ärzte Zeitung)
27.08.2019
Notfallreform Internisten wollen alle ins Boot holen
Die Neuorganisation der Notfallversorgung treibt Ärzte, Krankenhäuser und AOKen um.
(Ärzte Zeitung)
27.08.2019
Krankenhausplanung Einhäupl fordert mehr Macht für Kassen
Wer soll über die Struktur der Krankenhauslandschaft entscheiden? Charité-Chef Karl Max Einhäupl, der die Berliner Uniklinik in wenigen Tagen verlässt, hat eine klare Antwort auf diese Frage.
(Bibliomed Manager)
27.08.2019
Erstes Halbjahr GKV rutscht ins Minus
Auch das AOK-System verbucht ein Defizit im zweiten Quartal. Kassen warnen vor einem Ausgabenschub.
(Ärzte Zeitung)
26.08.2019
Landtagswahl in Brandenburg Gesundheitspolitik taugt wenig zur Profilierung
In der Gesundheitspolitik in Brandenburg dürfte trotz unklarer Mehrheitsverhältnisse in den Umfragen kein gravierender Kurswechsel anstehen. Denn in den Kernpunkten herrscht viel Konsens über Parteigrenzen hinweg.
(Ärzte Zeitung)
26.08.2019
Im Malteser-Ärztehaus behandelt Berliner Heinz T. war 23 Jahre nicht beim Arzt!
Seit 23 Jahren war der Berliner nicht mehr beim Arzt. Denn er hat keine Krankenversicherung. Im Malteser-Ärztehaus in Wilmersdorf wird er jetzt endlich behandelt. Gratis!
(B.Z.)
26.08.2019
AOK-Chef will Notfallzentren unter Beteiligung der Krankenkassen
Der Chef des AOK-Bundesverbandes, Martin Litsch, hat für die Notfallversorgung in Deutschland die Schaffung von integrierten Notfallzentren unter der gemeinsamen Organisation von Kliniken, Ärzten und Kassen gefordert. "Räumlich sollten die integrierten Notfallzentren an die Krankenhäuser angebunden sein, weil die Menschen im Notfall meistens eine Klinik aufsuchen", sagte Litsch der "Rheinischen Post" (Montagsausgabe). "Die Verantwortung für die Zentren sollten sich aber Kliniken, Kassenärzte und Krankenkassen teilen - unter der Aufsicht der Länder."
(Berliner Sonntagsblatt)
26.08.2019
Gesundheitsminister Spahn will Notaufnahmen entlasten
Überlastete Notaufnahmen in den Krankenhäusern, kaum genutzte Bereitschaftsdienste: Die Notfallversorgung funktioniert seit Jahren nicht mehr richtig. Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will das ändern. Doch Ärzte, Kliniken und die Länder organisieren Widerstand.
(Märkische Oderzeitung)