Tagespresse

07.10.2020
ALM begrüßt Pläne zur neuen Teststrategie
Die Akkreditierten Labore in der Medizin warten dringend auf die SARS-CoV-2-Antigentests für eine effiziente Teststrategie. Derweil kommt die Online-Anbindung der Labore weiter voran.
(Ärzte Zeitung)
06.10.2020
Wer kann sich wo testen lassen – und wer nicht?
Bürokratische Hindernisse und Verzögerungen: Es ist nicht immer ganz einfach, einen Coronatest machen zu lassen. Die wichtigsten Fragen und Antworten.
(Der Tagesspiegel)
06.10.2020
In sieben Semestern zur Pflegekraft
Die Alice Salomon Hochschule (ASH) startet in ihre Vorlesungszeit. In diesem Wintersemester wird in Hellersdorf ein neuer Studiengang angeboten: Das Bachelorstudium Pflege mit Schwerpunkt auf Gerontologie, also Pflege von alten Menschen, und Diversität ist in der Weise einmalig in Deutschland. Hochschulabsolventen haben am Ende ihres sieben Semester andauernden Studiums einen Bachelor of Science und eine abgeschlossene Ausbildung als Pflegefachmann oder Pflegefachfrau in der Tasche.
(Berliner Morgenpost)
06.10.2020
Berliner Senat sucht nach Wegen aus der Corona-Krise
Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Berlin steigt weiter rasant. Sollte auch die zweite Ampel auf Rot springen, gibt es laut Senat Handlungsbedarf. Eine Sperrstunde und ein Alkoholverbot sind bereits im Gespräch, aber nicht unumstritten.
(rbb online)
06.10.2020
Geburtsstationen fallen Rotstift zum Opfer
Die Zahlen scheinen unglaublich: Trotz gleich bleibender Geburtenzahlen sind in den vergangenen 20 Jahren jede dritte Geburtsstation und fast die Hälfte aller Klinikbetten für junge Mütter weggefallen. Die Linke schlägt Alarm, die Bundesregierung relativiert.
(ntv)
05.10.2020
Kritik an Spahns Pflegereformplänen "Eher dürftige Vorschläge"
Nach Plänen von Gesundheitsminister Spahn sollen Heimbewohner künftig höchstens 700 Euro Eigenanteil pro Monat zahlen. Der Opposition und der Stiftung Patientenschutz reicht das nicht. Sie fordern weitreichendere Änderungen.
(tagesschau.de)
05.10.2020
Spahn baut Schnelltest-Konzept für Heime und Kliniken aus
In der Coronavirus-Pandemie sind besonders alte und kranke Menschen gefährdet. Gesundheitsminister Spahn setzt nun auf eine neue Teststrategie.
(Der Tagesspiegel)
05.10.2020
Spahn kündigt Corona-Schnelltests an
Die Bilder von Pflegeheimen, in denen das Coronavirus viele Opfer forderte, sind noch vor Augen. Gerade alte und kranke Menschen sind gefährdet. Minister Spahn setzt auf eine neue Teststrategie.
(Berliner Morgenpost)
05.10.2020
Berliner Messegelände Corona-Notfallklinik im Dornröschenschlaf
Im Corona-Behandlungszentrum Jafféstraße auf dem Berliner Messegelände stehen knapp 500 Betten für den Bedarfsfall zur Verfügung. Die Notfallklinik befindet sich quasi im Stand-by-Modus, Pflegepersonal und Ärzte sind auf Abruf.
(Ärzte Zeitung)
05.10.2020
Spahn plant kostenlose Corona-Antigen-Tests für Praxen, Kliniken, Heime und Co
Minister Spahn krempelt die Teststrategie um: Mitarbeiter, Patienten und Betreute im Gesundheitswesen und sozialen Einrichtungen sollen bald wöchentlich kostenfreie Corona-Tests erhalten. Nicht mehr im Fokus: Reiserückkehrer. Dafür sollen die KV-Testzentren anders finanziert werden.
(Ärzte Zeitung)
02.10.2020
Haushaltsdebatte Wenige Watschn für Corona-Minister Spahn
Der Bonus als Corona-Manager ersparte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn allzu heftige Kritik bei der letzten Haushaltsdebatte vor den Wahlen. Er nutzte das Forum, um selbst noch der elektronischen Patientenakte eine globale Dimension zu verleihen.
(Ärzte Zeitung)
02.10.2020
Pflegeuntergrenzen in drei weiteren Bereichen geplant
Ab 2021 sollen auch in der Inneren Medizin, der Allgemeinen Chirurgie und der Pädiatrie Pflegepersonaluntergrenzen gelten. Die Krankenhauslobby zürnt.
(Ärzte Zeitung)
02.10.2020
Charité - Christian Drosten nimmt Bundesverdienstkreuz 1. Klasse entgegen
Prof. Dr. Christian Drosten ist für seine außergewöhnlichen Leistungen mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden.
(Berliner Sonntagsblatt)
02.10.2020
Ambulante Versorgung mindert COVID-19-Risiken
Ein Blick auf die erste Welle der COVID-19-Pandemie zeigt: Deutschlands ambulanter Ansatz hilft, die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus einzudämmen. Das ist Tenor bei der KBV-Veranstaltung „healsy20; Starke Gesundheitssysteme“.
(Ärzte Zeitung)
02.10.2020
Länder: Kosten für Grippeschutzimpfung übernehmen
Drei Bundesländer warnen vor knappen Kapazitäten in den Kliniken - sollte zur Corona-Pandemie eine Grippewelle hinzukommen. Möglichst viele Menschen sollten sich daher gegen Influenza impfen lassen.
(ntv)
02.10.2020
Bund fördert Forschungsverbund mit 150 Millionen Euro
Die deutschen Universitätskliniken bündeln ihre Anstrengungen in der Corona-Forschung. Unter der Leitung der Charité forschen die Krankenhäuser in insgesamt 13 Projekten – der Bund unterstützt das Vorhaben.
(FAZ)
02.10.2020
Corona-Neuinfektionen in Berlin-Mitte und Neukölln steigen erheblich
Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Berlin bleibt besorgniserregend: Dieser Teil der Warn-Ampel ist bereits den zweiten Tag in Folge auf Rot. Vor allem zwei Bezirke treiben den Wert nach oben.
(rbb online)
01.10.2020
Investoren im Gesundheitswesen: Plage oder Partner fürs Gemeinwohl?
Die Ökonomisierung im Gesundheitswesen wird – gegen den Widerstand der Ärzte – zunehmen, auch, weil die Renditen vergleichsweise hoch sind. Das Know-how der Private Equity-Investoren über den hochregulierten Gesundheitsbetrieb wird bei steigendem Engagement wachsen.
(Ärzte Zeitung)
01.10.2020
Spahn von Pflegekräften ausgebuht
o aufgebracht sieht man Jens Spahn selten. Als es zum Abschluss seiner Rede vor Beschäftigten aus der Pflegebranche Buhrufe gab, wurde der Bundesgesundheitsminister für seine Verhältnisse wütend und rief den Demonstranten mit lauter Stimme zu: "Ich wollte Ihnen gerade sagen, ich bin an Ihrer Seite. Wenn Sie es nicht mögen, nehme ich das mit. Ich bin trotzdem an Ihrer Seite." Spahn hatte eine Demo der Gewerkschaft Verdi in Berlin besucht.
(RTL.de)
01.10.2020
"Foto-Demonstration" für Verbesserungen in der Pflege
Rund 300 Beschäftigte aus Krankenhäusern und Altenpflegeeinrichtungen haben am Mittwoch in Berlin mit einer "Foto-Demonstration" auf die Missstände in der Pflege aufmerksam gemacht. Gezeigt wurden 30 Transparente mit den Fotos von 12.500 Klinikbeschäftigten aus ganz Deutschland, wie die Gewerkschaft ver.di mitteilte. Anlass der Aktion war die Gesundheitsministerkonferenz.
(evangelische.de)
01.10.2020
Kalayci: Einsparungen in Kliniken können sich rächen
Die Vorsitzende der Gesundheitsministerkonferenz der Länder, Dilek Kalayci (SPD), hält gute Arbeitsbedingungen in Kliniken und Pflegeheimen, ausreichend Personal und faire Bezahlung auch nach der Corona-Zeit für unerlässlich.
(berlin.de)
01.10.2020
Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst Hunderte Mitarbeiter an Berliner Kliniken legen Arbeit nieder
Erneut haben Beschäftigte von Charité und Vivantes am Mittwoch die Arbeit niedergelegt. Am Vormittag kamen zu einer Verdi-Kundgebung am Roten Rathaus etwa 300 Mitarbeiter zusammen. Durch einen Warnstreik hatte es schon am Vortag Einschränkungen in den Kliniken gegeben.
(rbb online)
01.10.2020
An den Berliner Kliniken wird gestreikt
Der Streik an den kommunalen Krankenhäusern wurde am Mittwoch in Berlin fortgesetzt worden. Hunderte Menschen demonstrierten.
(Berliner Morgenpost)
01.10.2020
Erste Corona-Ampel springt auf Rot
288 Neuinfektionen an einem Tag: So hoch war der Wert in Berlin zuletzt im März. Und dann ist auch die erste Corona-Ampel auf Rot gesprungen. Die anderen beiden Corona-Ampeln stehen weiter auf Grün.
(rbb online)
01.10.2020
Öffentlicher Gesundheitsdienst Weichen für ÖGD der Zukunft gestellt
Die Coronavirus-Pandemie macht’s möglich: Der Öffentliche Gesundheitsdienst soll in den kommenden zwei Jahren mit Milliarden Euro personell aufgestockt und digital aufgestellt werden. Ab Oktober werden aber zunächst ein paar ÖGD-Helfer weniger zum Dienst erscheinen.
(Ärzte Zeitung)
01.10.2020
Spahn setzt auf Schnelltests für Zuhause
Nach und nach wächst die Zahl der Testmöglichkeiten auf das Corona-Virus. Bundesgesundheitsminister Spahn stellt nun eine neue Variante in Aussicht. In der ARD spricht er von zusätzlichem Personalbedarf in Gesundheitsämtern.
(tagesschau.de)
01.10.2020
Ergebnisse der 93. Gesundheitsministerkonferenz in Berlin
Auf der diesjährigen Gesundheitsministerkonferenz haben die Gesundheitsministerinnen und -minister der Länder unter Vorsitz von Senatorin Dilek Kalayci gemeinsam mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zu den Auswirkungen der anhaltenden Corona-Pandemie sowie Eindämmungsmaßnahmen beraten.
(berlin.de)
01.10.2020
Senat beschließt Sechste Änderung der Infektionsschutzverordnung
Aufgrund der zunehmenden Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 hat der Senat gestern auf Vorlage der Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung Dilek Kalayci die sechste Änderung der Infektionsschutzverordnung beschlossen.
(berlin.de)
30.09.2020
Nonnemacher würdigt MVZ
Die brandenburgische Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher hat die Arbeit der Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) gewürdigt. Diese hätten vielen jungen Medizinern den Übergang von der Klinik in die Praxis erleichtert.
(Ärzte Zeitung)
30.09.2020
Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst Mitarbeiter an Berliner Kliniken weiter zu Warnstreik aufgerufen
Beschäftigte von Charité und Vivantes legen voraussichtlich auch am Mittwoch ihre Arbeit nieder. Verdi erwartet, dass sich rund 500 Beschäftigte an einem Warnstreik beteiligen. In den Krankenhäusern kam es bereits am Dienstag zu Einschränkungen.
(rbb online)