Tagespresse

25.11.2020
„Damit wir Leben retten können, brauchen wir die Unterstützung aller“
Um Intensivstationen zu entlasten, plädiert der Marburger Bund, Deutschlands größer Medizinerverband, für Disziplin und Vertrauen in die Forschung.
(Der Tagesspiegel)
25.11.2020
Berliner Koalition will weitere 500 Millionen Euro Schulden aufnehmen
Die rot-rot-grüne Koalition in Berlin bereitet sich darauf vor, weitere Corona-Hilfspakete finanzieren zu müssen. Dafür sollen noch einmal 500 Millionen Euro neue Schulden gemacht werden. Das Geld könnte in die Obdachlosenhilfe und ins Semesterticket fließen.
(rbb online)
25.11.2020
Koordinator zu Impfzentren "Baubeginn ist in wenigen Tagen"
Schon in drei Wochen sollen die ersten Impfzentren stehen. Wie die Personenströme organisiert werden und woher die Ärzte kommen sollen, erklärt der Berliner Koordinator Broemme im tagesschau.de-Interview.
(tagesschau.de)
24.11.2020
Pflegebudgets Litsch: „Viele Krankenhäuser tricksen weiter und rechnen doppelt ab“
Bei den laufenden Verhandlungen über die Pflegebudgets der Krankenhäuser kracht es. Der AOK-Bundesverband und der Verband der Privatkliniken beharken sich medial.
(Ärzte Zeitung)
24.11.2020
Müller verspricht Regelungen für die Schulen Länderchefs einigen sich auf Feiertags-Corona-Regelungen
Die Ministerpräsidenten der Länder haben sich auf Kontaktregeln für die Feiertage geeinigt. So sollen Treffen eines Haushaltes mit haushaltsfremden Familienmitgliedern bis zu zehn Personen möglich sein. Und: Berlins Regierender verspricht flexible Regelungen für die Schulen.
(rbb online)
24.11.2020
Charité: Verband der Universitätsklinika Deutschlands und Netzwerk Universitätsmedizin zu Covid-19!
Seit einigen Tagen ist in vielen Universitätskliniken Deutschlands ein etwas verlangsamter Anstieg der Zahlen von stationär behandelten und beatmeten Patientinnen und Patienten zu beobachten. VUD und NUM warnen jedoch weiterhin: Die Zahl der Neuinfektionen muss deutlich sinken. Das ist bisher nicht der Fall. Die Zahlen steigen nach wie vor und die stationären Behandlungszahlen erreichen schon jetzt ein Belastungsniveau in den Kliniken. Das muss dringend wieder reduziert werden.
(Berliner Sonntagsblatt)
24.11.2020
Charité und Vivantes behandeln die meisten Berliner Covid-Patienten
Fast drei von vier Covid-19-Erkrankten, die in Berliner Krankenhäusern versorgt werden, behandeln bislang die Charité und Vivantes. Zwischen März 2020 bis Mitte November 2020 haben die beiden landeseigenen Berliner Gesundheitseinrichtungen von insgesamt 3.791 stationären Covid-19-Patienten 2.702 (Stand: 16. November 2020) versorgt, das sind mehr als 70 Prozent aller Corona-Fälle in Berliner Krankenhäusern, berichten die beiden Einrichtungen. Davon behandelte die Charité 1.024 Fälle und Vivantes 1.678 Fälle.
(BibliomedManager)
24.11.2020
Spahn: Erste Impfungen vielleicht noch in diesem Jahr
Die Verlängerung des Teil-Lockdowns ist wohl nicht mehr abzuwenden. Doch bald schon könnte es genügend Impfstoff gegen das Coronavirus geben.
(Berliner Zeitung)
24.11.2020
Roboter sollen beim Desinfizieren von Klinikzimmern helfen
Die elektronischen Helfer brauchen offenbar deutlich weniger Zeit, um einen Raum zu reinigen. Für die Anschaffung wird ein 12-Millionen-Etat bereitgestellt.
(Berliner Zeitung)
24.11.2020
Mehr Cyberangriffe auf Krankenhäuser
Hacker dringen einem Zeitungsbericht zufolge immer häufiger in Computernetze von Krankenhäusern und anderen systemrelevanten Organisationen ein. So registrierte die Bundesregierung 2020 bis Anfang November 43 erfolgreiche Angriffe auf Gesund­heitsdienstleister, wie die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (F.A.S.) berichtet.
(Deutsches Ärzteblatt)
24.11.2020
AOK alarmiert: Viele Kliniken nutzen weiter Schlupflöcher zur Doppelabrechnung der Pflegekosten Bruch der Vereinbarung mit Kassen
Ende Oktober haben sich GKV-Spitzenverband und Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) auf einen Kompromiss verständigt, um die von den Kassen monierte Problematik der Doppelabrechnung von Pflegekosten durch die Krankenhäuser zu lösen.
(AOK Presseportal)
24.11.2020
Kliniken verschieben wegen Covid-19 Operationen Planbar heißt nicht weniger beängstigend
Was es für Kranke bedeuten kann, wenn ihre lang geplanten Eingriffe nicht stattfinden können. Eine Tumorpatientin berichtet.
(Der Tagesspiegel)
23.11.2020
Paritätischer Wohlfahrtsverband kritisiert mangelnde Corona-Schnelltests in Heimen für Behinderte
In der Corona-Teststrategie spielen Menschen mit Behinderung eher eine untergeordnete Rolle. Für Betroffene und ihre Angehörigen bedeutet das: banges Warten auf die neuen Antigen-Schnelltests. Eine Mutter schilderte ihren Fall nun rbb|24.
(rbb online)
23.11.2020
In der digitalen Sprechstunde
Rezepte per Smartphone, Videokonferenzen mit dem Arzt, Apps für die Diabetes-Behandlung - in der Pandemie setzen sich neue Formen der Medizin noch schneller durch. Es geht auch um ein Milliardengeschäft.
(tagesschau.de)
23.11.2020
Hotspot Heim? Corona-Fälle in Pflegeheimen häufen sich
Die Regierung wollte alles dafür tun, dass Pflegeheime geöffnet bleiben - auch mit Hilfe von Schnelltests. Nach Recherchen von WDR, NDR und "Süddeutscher Zeitung" werden die aber kaum genutzt. Auch bundesweite Zahlen zu Infektionen in Heimen fehlen.
(tagesschau.de)
23.11.2020
Wie viele Menschen haben sich tatsächlich angesteckt?
Wie viele Menschen haben sich mit Covid-19 infiziert, ohne es zu wissen? Um das herauszufinden, testet das RKI rund 2000 Menschen auf Antikörper.
(Der Tagesspiegel)
23.11.2020
Spahn rechnet mit Impfungen ab Dezember
Bundesgesundheitsminister Spahn sieht Anlass zu Optimismus: Noch in diesem Jahr könne eine europäische Zulassung für einen Corona-Impfstoff erfolgen. Zugleich wird eine Verlängerung des Teil-Lockdowns immer wahrscheinlicher.
(tagesschau.de)
20.11.2020
Platzeck wird Schlichter an der Charité
Brandenburgs früherer Ministerpräsident Matthias Platzeck soll an der Charité schlichten. Es geht um Tariflöhne für die Tochterfirma CFM.
(Der Tagesspiegel)
20.11.2020
Kalayci: „In der Pflege können wir uns keine schwarzen Schafe leisten“
Bauernopfer oder angemessene Konsequenz? Nach einem tödlichen Corona-Ausbruch in einem Berliner Pflegeheim soll die Leitung gefeuert werden. Ändert das etwas am Pflegenotstand in vielen Einrichtungen?
(B.Z.)
20.11.2020
Dialog zur Pflege mit Merkel "Die Isolation ist manchmal unerträglich"
Die Corona-Pandemie trifft die Pflege besonders hart: Kanzlerin Merkel hat sich in einem Online-Dialog die Sorgen von Pflegekräften und Pflegebedürftigen angehört.
(tagesschau.de)
19.11.2020
Drohnen sollen Blutproben über Staus in Berlin fliegen
Mit einem Pilotprojekt gehen Berliner Kliniken in die Luft. Per Drohne sollen ab 2021 eilige Proben transportiert werden.
(Berliner Zeitung)
19.11.2020
Pflegeverbände empört über Kritik von Berlins Gesundheitssenatorin nach Corona-Todesfällen
Dilek Kalayci macht Heimbetreiber für die Verbreitung des Virus in ihren Einrichtungen verantwortlich. Die fühlen sich unter Generalverdacht gestellt.
(Der Tagesspiegel)
19.11.2020
Infizierte Pfleger am Krankenbett?
Die Situation im Gesundheitswesen verschärft sich, immer mehr Mitarbeiter in Kliniken und Praxen fallen aus, weil sie selbst mit dem Coronavirus infiziert sind. Wie kann man das Problem lösen?
(FAZ)
19.11.2020
Erstes Berliner Diagnose-Zentrum für Ex-Corona-Infizierte eröffnet
Vergesslichkeit, Druck auf der Brust, Darmprobleme. Eine durchlebte Covid-19-Erkrankung kann laut Studien zu verschiedenen Spät- und Langzeitfolgen führen. Die erste Berliner Klinik hat deshalb eine Anlaufstelle für Ex-Corona-Infizierte eingerichtet.
(B.Z.)
19.11.2020
Nonnemacher fordert andere Finanzierungshilfen für Krankenhäuser
Begleitet von Protesten haben Bundestag und Bundesrat am Mittwoch Änderungen des Infektionsschutzgesetzes beschlossen. Die Brandenburger Landesregierung begrüßt diese Änderungen, Gesundheitsministerin Nonnemacher sieht allerdings Nachbesserungsbedarf.
(rbb online)
19.11.2020
Genesen, aber nicht gesund - über Langzeitfolgen von Covid-19
Nach der Genesung ist Covid-19 längst nicht überstanden. Zehn bis 20 Prozent der Patienten leiden unter Langzeitfolgen - auch diejenigen, die einen milden Krankheitsverlauf hatten. Dabei ist nicht nur die Lunge betroffen.
(rbb online)
18.11.2020
Corona-Testung: Labor-Auslastung nicht mehr am Limit
Etwas Druck ist raus aus dem Kessel: Die jüngsten Testempfehlungen des RKI zeigten Wirkung, so der Laborverband ALM.
(Ärzte Zeitung)
18.11.2020
Regierung erwartet von Ärzten 96 Corona-Impfungen je Tag
Die Vorbereitungen für Massenimpfungen gegen das Coronavirus laufen an. Ein Strategiepapier der Bundesregierung zeigt nun eine grobe Richtung: Niedergelassene Ärzte spielen darin eine entscheidende Rolle.
(Ärzte Zeitung)
18.11.2020
Schärfere Hygienekonzepte, mehr Schutzausrüstung
Nach einem großen Virusausbruch mit 14 Toten in einer Senioreneinrichtung im Bezirk Lichtenberg hat der rot-rot-grüne Senat neue Maßnahmen angekündigt
(Neues Deutschland)