Tagespresse

02.08.2019
Plagiate Charité entzieht neun Medizinern die Doktortitel
Über Plagiate in Doktorarbeiten von Politikern wird viel diskutiert. Dabei ist das Problem weiter verbreitet - auch an der Charité.
(Berliner Morgenpost)
02.08.2019
Abtreibungen – Ärztekammer listet nur 87 von 1200 Ärzten auf
Die Bundesärztekammer hat eine Liste mit Ärzten veröffentlicht, die Abtreibungen vornehmen. Daran regt sich nun jedoch massive Kritik.
(Berliner Morgenpost)
01.08.2019
Bislang nur 87 Ärzte auf offizieller Liste zu Paragraf 219a verzeichnet
Wer führt Schwangerschaftsabbrüche durch? Diese Information bekommt man trotz Gesetzesänderung nur unzureichend. Die meisten Ärzte sind in Berlin aufgeführt.
(Der Tagesspiegel)
01.08.2019
Krankenhäuser: Weniger ambulante Notfälle
BERLIN. Die Zahl der ambulant behandelten Notfallpatienten in den deutschen Krankenhäusern geht langsam zurück.
(Ärzte Zeitung)
01.08.2019
Siamesische Zwillinge in Berlin erfolgreich getrennt
In der Berliner Charité wurden vor etwa zwei Wochen siamesische Zwillinge geboren. Ärzte haben die Kinder nun erfolgreich getrennt.
(Berliner Morgenpost)
01.08.2019
Erweiterung oder Neubau: Pläne für das St.-Joseph-Krankenhaus
Erweiterung oder Neubau: Pläne für das St.-Joseph-Krankenhaus. Für das Klinikum in Berlin-Tempelhof gibt es neue Pläne. Das zum katholischen Elisabeth-Vinzenz-Verbund gehörende Krankenhaus in der Wüsthoffstraße soll perspektivisch mit dem Franziskus-Krankenhaus in der Budapester Straße (Tiergarten) zusammengelegt werden.
(Der Tagesspiegel)
31.07.2019
In drei Schritten zu mehr Altenpflegekräften
Mit weniger starren Personalvorgaben, einem Mindestlohn und mehr ausländischen Fachkräften wollen private Altenpflegeanbieter die Probleme ihrer Branche lösen.
(Ärzte Zeitung)
31.07.2019
GKV-Spitzenverband: Hebammenliste ab sofort im Internet
BERLIN. Schwangere, die eine Hebamme in ihrer Nähe suchen, können diese ab sofort auf der Internetseite des GKV-Spitzenverbandes finden. Eine entsprechende Liste wurde jetzt online gestellt.
(Ärzte Zeitung)
31.07.2019
Die Agenda hinter der Reform: Was Spahns Umbaupläne im System auslösen können
Die Grenze zwischen dem stationären und dem ambulanten Sektor soll durchlässiger werden. Dafür steht Gesundheitsminister Jens Spahns Projekt einer sektorenübergreifenden Notfallversorgung. Pate stand der Sachverständigenrat.
(Ärzte Zeitung)
31.07.2019
Kommentar: BMG-Entwurf zur Notfallversorgung ist nur politische Präsentation
„Der Kompass zeigt uns zwar stets den Norden an, sagt uns aber nicht, wie wir dorthin kommen.“ Mit dem aktuellen Diskussionsentwurf zur Notfallversorgung aus dem Bundesgesundheitsministerium ist es genauso.
(kma.online)
30.07.2019
Am Charité-Campus Benjamin Franklin sind Behandlungsräume erweitert worden
Dass das Berliner Institut für Gesundheitsforschung (BIG) Teil der Charité wird, ist seit einigen Wochen bekannt. Doch was bedeutet der Entschluss für die einzelnen Standorte der Charité? Etwa den Campus Benjamin Franklin in Steglitz?
(Berliner Woche)
30.07.2019
Mehr Klimaanlagen für Heime und Kliniken gefordert
Der SPD-Gesundheitsexperte Professor Karl Lauterbach macht sich dafür stark, dass Altenheime und Krankenhäuser mehr Klimaanlagen aufstellen, um die Patienten bei Hitzewellen zu schützen.
(Ärzte Zeitung)
30.07.2019
Pflegemangel: Wenige Heime rufen Stellenprogramm ab
Mit einem Sofortprogramm will die Koalition 13.000 zusätzliche Stellen in der Altenpflege schaffen. Nach gut einem halben Jahr verzeichnet das Angebot erste, wenn auch kleine Erfolge.
(Ärzte Zeitung)
29.07.2019
Medizin-Forscher im Interview Berlin braucht weniger Krankenhäuser
Berlin - Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung sorgte kürzlich für Aufregung: Von 1400 Krankenhäusern in Deutschland sollten über 800 schließen, um die Qualität der Versorgung zu verbessern.
(Berliner Zeitung)
29.07.2019
Berlin soll Kliniken schließen: Zu viele Menschen landen im Krankenhaus
Berlin - Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung sorgte kürzlich für Aufregung: Von 1400 Krankenhäusern in Deutschland sollten über 800 schließen, um die Qualität der Versorgung zu verbessern.
(Berliner Kurier)
27.07.2019
Patientenrecht geht vor Recherche-Interesse
Auch Journalisten, die verdeckt in einer Klinik recherchieren, müssen Patientenrechte und Arztgeheimnis achten. Ein aktuelles Urteil zieht eine klare Grenze.
(Ärzte Zeitung)
27.07.2019
Psychotherapeuten mahnen an: Medizinische Apps brauchen Nutzennachweis
Keine Erstattung ohne vorherigen Nutzennachweis: Psychotherapeuten fordern strengere Regeln für Gesundheits-Apps.
(Ärzte Zeitung)
29.07.2019
Die Agenda hinter der Reform: Was Spahns Umbaupläne im System auslösen können
Die Grenze zwischen dem stationären und dem ambulanten Sektor soll durchlässiger werden. Dafür steht Gesundheitsminister Jens Spahns Projekt einer sektorenübergreifenden Notfallversorgung. Pate stand der Sachverständigenrat.
(Ärzte Zeitung)
29.07.2019
Kein Notdienst in Neukölln: Bitte erst mal nicht ausflippen
Neukölln hat seinen psychiatrischen Notdienst aufgrund von Personalmangel eingestellt. Der Senat kennt das Problem, bei der Lösung hakt es aber.
(TAZ)
28.07.2019
Ambulante Versorgung verbessert: Noch immer fehlen Ärzte
Die ambulante Versorgung der Brandenburger hat sich nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Potsdam in den letzten Jahren verbessert - doch noch immer fehlen Ärzte.
(RTL.de)
27.07.2019
Pflege Angehöriger: Wenn Medikamenten-Mix zur Gefahr wird
Viele Angehörige kümmern sich fürsorglich um kranke Familienmitglieder. Doch wenn das Wissen über Medikamente fehlt, drohen Probleme.
(Hamburger Abendblatt)
26.07.2019
Berlin: Chefin für gemeinsamen Campus
Pflegeexpertin leitet künftige Ausbildung der Gesundheitsberufe von Vivantes und Charité.
(Ärzte Zeitung)
26.07.2019
Pflegegesetz mit Nebenwirkungen: Angehörige im Ausnahmezustand
Paradox: Wegen des Pflegestärkungsgesetzes wandern Fachkräfte von ambulanten Diensten ab. Familien müssen zu Hause vermehrt einspringen.
(TAZ)
26.07.2019
Kunstaktion der Charité: So sähe es aus, wenn ein 3D-Drucker an Parkinson erkrankt
Die Diagnose Parkinson bedeutet für Betroffene in der Regel den Beginn eines langen Leidensweges. Die neurologische Erkrankung ist zwar therapierbar, aber bis heute nicht heilbar.
(Horizont)
26.07.2019
Studie der DAK: Deutlich mehr Fehltage wegen Psyche
Überlastung, Depression, Angststörung: Dreimal mehr Arbeitnehmer werden wegen psychischer Probleme krankgeschrieben als noch vor 20 Jahren. Das zeigt eine DAK-Studie mit neuen Zahlen. Auch regionale Unterschiede gibt es.
(Tagesschau.de)
26.07.2019
Arbeitsausfälle wegen psychischer Probleme mehr als verdreifacht
Immer mehr Arbeitnehmer wurden in den vergangenen 20 Jahren wegen psychischer Probleme krankgeschrieben, zeigt eine Studie. Frauen sind besonders betroffen.
(Der Tagesspiegel)
25.07.2019
Heim-Aufsicht: 37 entdeckte Mängel in 400 Einrichtungen
Pflege-Skandale gibt es auch in Berlin immer wieder. Bei Kontrollen der Heim-Aufsicht fielen 2018 weniger schwarze Schafe auf als im Vorjahr. Bedeutet das Entwarnung?
(Berlin.de)
25.07.2019
Heimaufsicht entdeckt 37 Mängel bei Kontrollen in Berlin
Berlin – Die Berliner Heimaufsicht hat im vergangenen Jahr bei Kontrollen 37 Mängel in stationären Pflegeeinrichtungen der Hauptstadt registriert. Trotz bewusst mehr un­ange­meldeter Kontrollen sei es damit nicht zu einem spürbaren Anstieg der entdeck­ten Ver­stöße gekommen, sagte Franz Allert, Präsident des Landesamtes für Gesund­heit und Soziales, kürzlich bei der Vorstellung des Jahresberichts.
(Deutsches Ärzteblatt)
25.07.2019
Pflege in Berlin: Lageso kontrolliert Heime öfter und beanstandet weniger
167 Pflegeheime hat das Lageso im vergangenen Jahr kontrolliert - und dabei 37 Mal Dinge zu beanstanden gehabt. Diese Zahl liegt niedriger als im Vorjahr.
(Der Tagesspiegel)
25.07.2019
Kontrollen - Weniger Mängel in Berliner Pflegeheimen festgestellt
Jahresbericht des Landesamtes für Gesundheit und Soziales: Häufigere unangemeldete Kontrollen führen nicht zu mehr Beanstandungen.
(Berliner Morgenpost)