Tagespresse

23.12.2021
Charité: Besuchsverbot ab dem 27. Dezember
Die Charité verschärft die Besuchsregelung nach Weihnachten noch einmal. Mit wenigen Ausnahmen sind Patientenbesuche dann nicht mehr erlaubt.
(Berliner Zeitung)
23.12.2021
Die erste Bilanz des Gesundheitsministers ist ernüchternd
Epidemiologische Kompetenz ist noch lange keine politische Kompetenz. Das zeigt sich am neuen Bundesgesundheitsminister Lauterbach. Ein Kommentar.
(Der Tagesspiegel)
22.12.2021
Krankenhäuser blicken mit Sorge auf die kommenden Wochen
Schon jetzt ist die Lage in Berliner Krankenhäusern angespannt. Sie blicken deshalb mit Sorge auf die mögliche Welle neuer Patienten durch die rasche Ausbreitung der Omikron-Variante.
(Berliner Morgenpost)
22.12.2021
Kündigungswelle wegen Impfpflicht: Pflege-Verbände schlagen Alarm
Viele Pflegeeinrichtungen haben nach Einführung einer branchenbezogenen Impfpflicht mit einer Kündigungswelle zu kämpfen. Unter anderem die Diakonie Unterfranken und der Caritas-Verband Würzburg schlagen Alarm. Bereits bis Weihnachten werde es zu Personalengpässen kommen.
(FOCUS)
22.12.2021
Krankenhäuser blicken mit Sorge auf kommende Wochen
Angesichts der Virusvariante Omikron blicken Berliner Krankenhäuser mit Sorge auf die kommenden Wochen. "Das Hauptproblem für die Krankenhäuser ist die hohe Infektiosität der neuen Variante und die damit zu erwartenden, stark steigenden Zahlen an Covid-Erkrankten in der Bevölkerung. Dies wird voraussichtlich zur Folge haben, dass in kurzer Zeit viele weitere Covid-Patientinnen und -Patienten in die Krankenhäuser eingeliefert werden", sagte Marc Schreiner, Geschäftsführer der Berliner Krankenhausgesellschaft, der Deutschen Presse-Agentur.
(t-online)
22.12.2021
Franziska Giffey ist neue Regierende Bürgermeisterin von Berlin
SPD-Chefin Franziska Giffey ist zur Regierenden Bürgermeisterin von Berlin gewählt worden. Sie ist die erste Frau in diesem seit 1951 bestehenden Amt. Giffey bekam 84 Stimmen. Am Abend hat dann neue Senat zum ersten Mal getagt.
(rbb online)
22.12.2021
Berliner Kliniken: Drohende Überlastung wegen Omikron
Die Lage in Berliner Krankenhäusern ist schon jetzt angespannt. Sie blicken deshalb besorgt auf eine mögliche Omikron-Welle mit vielen weiteren Covid-Patienten.
(Berliner Zeitung)
22.12.2021
Wie sich die kritische Infrastruktur auf Omikron vorbereitet
Experten warnen vor starken Personalausfällen durch die Omikron-Variante, was auch die sogenannte kritische Infrastruktur beeinträchtigen könnten. Einer rbb-Umfrage zufolge gibt es umfassende Notfallpläne, Einschränkungen werden aber nicht ausgeschlossen.
(rbb online)
22.12.2021
Krankenhäuser überlastet - Krebszentren warnen vor Triage
Weil viele Corona-Patienten intensivmedizinisch betreut werden müssen, kommen Krebszentren an ihre Belastungsgrenzen. Zuständige Organisationen warnen vor Triage und appellieren an die Bevölkerung, sich impfen zu lassen.
(tagesschau.de)
21.12.2021
BKG fordert klares Signal, alle Krankenhäuser in Berlin zu stärken - Klinikoffensive und mehr Pflege jetzt endlich verwirklichen!
Der Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und Linken hat gute Ansätze wie „die gute Zusammenarbeit mit allen Krankenhäusern der Stadt“ und die Ausrufung eines „Zukunftsprogramms“. Diese sind allerdings vage. Angesichts der mit der Pandemie sichtbar gewordenen, enormen und dringlichen Herausforderungen für eine gute Versorgung bleiben zahlreiche entscheidende Fragen offen. Nun kommt es aber auf klare Zusagen und eine faire Umsetzung an. Die Koalition wird für die Konkretisierung und die Umsetzung der Absichtsbekundungen erst noch liefern müssen.
(lifepr.de)
21.12.2021
"Die Sorge ist, dass unsere Infrastruktur zusammenbricht"
Die Omikron-Variante hat sich in einigen Ländern sprunghaft verbreitet. Für Deutschland erwartet ein Expertenrat eine ähnliche Entwicklung. Die Cottbuser Mikrobiologin Heidrun Peltroche warnt vor gravierenden gesellschaftlichen Folgen.
(rbb online)
21.12.2021
Expertenrat zu Omikron-Ausbreitung: Krankenhäuser sollen Vorräte anlegen
Die Corona-Lage spitzt sich zu. Das Funktionieren des Gesundheitssystems, aber auch anderer Bereiche könnte in Gefahr geraten. Wissenschaftler drängen auf einen Lockdown. Bund und Länder beraten bereits am Dienstag.
(Ärzte Zeitung)
21.12.2021
Krankenhausgesellschaft warnt wegen Omikron-Variante vor Überlastung
Der DKG-Vorsitz prognostiziert Personalengpässe und Überlastung der Intensivstationen in Deutschland. Dies sei nur durch klares Handeln zu verhindern.
(Der Tagesspiegel)
21.12.2021
Weniger Behandlungen, mehr Intensivbetten
Die Zahl der Intensivbetten in Deutschland ist im Corona-Jahr 2020 um rund fünf Prozent gestiegen. Allerdings sank zeitgleich die Gesamtzahl der Krankenhausbetten. Auch wurden weniger Patienten behandelt.
(tagesschau.de)
21.12.2021
Weniger Behandlungen und mehr Intensivbetten in Kliniken
Für das Personal in den Kliniken ist die Corona-Pandemie eine Dauerbelastung. Die Krankenhäuser mussten viel umorganisieren. Behandlungen wurden verschoben. Es braucht mehr Intensiv-Kapazitäten.
(Berliner Morgenpost)
20.12.2021
Grüne Kliniken für Berlin sind toll, nur im roten Bereich sollten sie nicht sein
Der Gesundheit wird im Koalitionsvertag der Berliner Landesregierung auf nur neun Seiten abgehandelt. In der Praxis sollte ihm mehr Raum eingeräumt werden.
(Berliner Zeitung)
20.12.2021
Berlin verkürzt Frist für Booster-Impfung auf drei Monate
Zügige Booster-Impfungen sollen im Kampf gegen sich ausbreitende Omikron-Variante helfen, bisher sind diese in Berlin nach fünf Monaten möglich. Um die Impfkampagne zu beschleunigen, soll die Frist nun auf drei Monate verkürzt werden.
(rbb online)
20.12.2021
Länder fordern Runderneuerung der Fallpauschalen
Der Bundesrat stellt sich einmütig hinter eine Reform der Krankenhausfinanzierung. Beim Thema Lohnverdopplung für Intensivpflegekräfte gibt es noch Beratungsbedarf.
(Ärzte Zeitung)
20.12.2021
Kliniken fürchten Omikron-Welle
Die Sorgen vor einer Omikron-Ausbreitung sind groß, die Krankenhausgesellschaft fürchtet eine "Lage, die über all das hinausgeht, was wir bisher erlebt haben". Die Politik müsse "sehr frühzeitig" gegensteuern.
(tagesschau.de)
17.12.2021
Gesundheitliche Situation von Migranten/-innen und kultursensible medizinische Versorgung im Krankenhaus
Anlässlich des Internationalen Tages der Migranten/-innen am 18. Dezember 2021 macht die Berliner Krankenhausgesellschaft (BKG) auf die gesundheitlichen Bedürfnisse von Migranten/-innen aufmerksam, denen die Krankenhäuser mit zahlreichen Maßnahmen nachkommen. Ziel ist, das Bewusstsein für die Gesundheit von Migranten/-innen zu schärfen und die Anforderungen so zu gestalten, dass eine hochwertige Gesundheitsversorgung zur Verfügung gestellt werden kann.
(lifepr.de)
17.12.2021
Wer soll eine allgemeine Impfpflicht umsetzen?
Bereits im März könnte es eine allgemeine Impfpflicht geben. Ein Impfregister, wie in Österreich, will die Bundesregierung aber nicht. Welche Aufgaben damit auf die Gesundheitsämter zukämen, zeigt schon die Masern-Impfpflicht.
(rbb online)
17.12.2021
Kommt nun die Omikron-Welle?
Omikron könnte schon bald zur dominierenden Corona-Variante in Europa werden. Was heißt das für die Impfungen? Was ist bekannt über schwere Verläufe? Antworten auf wichtige Fragen.
(tagesschau.de)
16.12.2021
An der Belastungsgrenze Hilferuf der Berliner Intensivmediziner
In einer Stellungnahme prangern Berliner Intensivmediziner schlechte Arbeitsbedingungen mit Arbeitszeiten von mehr als 80 Stunden pro Woche an.
(Ärzte Zeitung)
16.12.2021
Warum Notfallreserven für Kliniken keine Entlastung bedeuten
Selbst in der vierten Corona-Welle sind noch Tausende Intensivbetten als Notfallreserve gemeldet. Würde man diese jedoch umfassend nutzen, hätte das laut Experten schwerwiegende Folgen.
(Berliner Morgenpost)
16.12.2021
Viele Fragen in Sachen Impfstoffmangel
Unglückliche Kommunikation, schlechte Organisation, Zweifel an den Zahlen: Mit Sorge und Kritik reagieren nicht nur Ärzte auf den vom Gesundheitsminister gemeldeten Mangel an Corona-Impfstoff. Lauterbach will heute Stellung nehmen.
(tagesschau.de)
15.12.2021
Drittes Zentrum neben Messe und Tegel Impfbetrieb im ICC ist gestartet
Im ehemaligen Kongresszentrum ICC in Berlin-Charlottenburg ist am Mittwoch Berlins drittes Impfzentrum in Betrieb gegangen. Dort sollen wie in den beiden Impfzentren auf dem Messegelände und in Tegel sowohl Erwachsene als auch Kinder geimpft werden.
(rbb online)
15.12.2021
Impfstoff-Mangel kann laut Virologe Stöhr wohl ausgeglichen werden
Die Regierung setzt in der Corona-Pandemie vor allem aufs Impfen. Doch nach einer Inventur heißt es aus dem Gesuchheitsministerium: Im erst Quartal 2022 wird es nicht genügend Impfstoff geben. Der Virologe Klaus Stöhr ist dennoch zuversichtlich.
(rbb online)
15.12.2021
Herzzentrum darf nun offiziell Teil der Charite werden
Der Vertrag für eines der größten Projekte der Berliner Wissenschaft ist unterschrieben. Der Betrieb startet zum 1. Januar 2023.
(Berliner Morgenpost)