Tagespresse

16.03.2020
Aktuelle Fallzahlen in Berlin und Brandenburg Wie sich die Corona-Epidemie entwickelt
Nach wie vor steigen die Fallzahlen rapide. Seit 11. März schon liegt die Zahl in Berlin weit über 100, in Brandenburg ist sie auf dem Weg dort hin. Die neuesten Zahlen zum Corona-Virus - und was sie bedeuten.
(rbb online)
16.03.2020
Kliniken erhalten Bonus für jedes zusätzliche Intensivbett
Bund und Länder bauen für das Krisenszenario wegen des Coronavirus vor: Zusätzliche Intensivbetten in Krankenhäusern sollen von den Kassen bezahlt werden. RKI-Präsident Wieler sagt einen hohen Bedarf an Beatmungsplätzen voraus.
(Ärzte Zeitung)
16.03.2020
Berliner Kliniken sagen planbare Operationen ab
Um die steigende Zahl von Covid-19-Patienten behandeln zu können, müssen andere jetzt warten, Ärzte verschieben Eingriffe. Nicht jeder stimmt dem Verfahren zu.
(Der Tagesspiegel)
16.03.2020
Coronavirus-Pandemie - Wie deutsche Krankenhäuser vorbereitet sind
Eine zu rasche Ausbreitung des Coronavirus könnte das Gesundheitssystem strapazieren. Wie sind deutsche Kliniken aufgestellt? Vor allem die Ressource Mensch wird entscheidend sein.
(ZDF)
16.03.2020
Deutschlands Kliniken vor dem Corona-Kollaps? Das sagen unsere Top-Ärzte
Durch das Coronavirus stehen in vielen Ländern die Gesundheitssysteme auf dem Prüfstand. Krankenhäuser im Norden Italiens arbeiten an den Grenzen ihrer Kapazitäten. Auch auf deutsche Krankenhäuser könnte eine ähnliche Bewährungsprobe zukommen. Aber was bedeutet die Pandemie für die Kliniken hierzulande?
(FOCUS)
16.03.2020
Coronavirus Bundesweite Datenbank für Beatmungsplätze
Die Krankenhäuser rüsten sich für einen Anstieg schwer kranker Coronavirus-Patienten. Eine neue Datenbank soll Ärzten freie Beatmungsplätze aufzeigen. Kliniken sollen diese in einem Online-Register melden.
(tagesschau.de)
16.03.2020
Coronavirus: Derzeit 283 bestätigte Fälle in Berlin
In Berlin sind derzeit 283 Fälle des neuartigen Coronavirus bestätigt (Stand 15.3.2020, 16:30 Uhr). Die Kontaktpersonen werden derzeit im Rahmen der Containmentstrategie ermittelt, kontaktiert und isoliert.
(berlin.de)
13.03.2020
Merkel mahnt in Coronakrise Verzicht auf soziale Kontakte an
Möglichst wenig unter Leute gehen, auch kleinere Veranstaltungen absagen und Krankenhaus-Plätze für Corona-Patienten frei halten: Bund und Länder haben sich auf Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus geeinigt. Die Kanzlerin mahnt eindringlich.
(Berliner Morgenpost)
13.03.2020
Das ist der Corona-Plan für Deutschlands Krankenhäuser
Ab Montag ändert sich vor allem für die Krankenhäuser in Deutschland alles! Aber jeder einzelne ist gefragt, sein Verhalten anzupassen. Auch Veranstaltungen unter 1000 Teilnehmer sollen abgesagt werden.
(B.Z.)
13.03.2020
Schutz vor Coronavirus Berliner Pflegeheim lässt keine Besucher mehr rein
Das Coronavirus ist in erster Linie für Senioren und Menschen mit Vorerkrankungen gefährlich. Eine Berliner Pflegeheimleiterin verbietet deshalb Angehörigenbesuche komplett - ein anderer Heimleiter hält die Aufregung dagegen für übertrieben. Von Robin Avram
(rbb online)
13.03.2020
SARS-CoV-2 Keine bundesweiten Schulschließungen – aber Verschiebung von Op
Krisengipfel zu Corona: Kanzlerin Merkel ist am Donnerstag mit den Ministerpräsidenten der Länder zusammengetroffen. Die Situation sei „außergewöhnlich“, hieß es nach Abschluss der mehrstündigen Gespräche. Von bundesweiten Schulschließungen sieht man ab – vorläufig. Dafür sollen elektive Op verschoben werden.
(Ärzte Zeitung)
12.03.2020
Unikliniken in Deutschland Intensivplätze teils stark belegt
Wenn die Corona-Zahlen weiter steigen, ist dann hierzulande eine Lage wie in italienischen Kliniken zu erwarten? Eine Umfrage von NDR und WDR unter Unikliniken zeigt, dass Intensivplätze teils stark belegt sind.
(tagesschau.de)
12.03.2020
Coronavirus: Senatorin Kalayci vor Ort bei zwei weiteren Untersuchungsstellen
Diese Woche haben weitere Untersuchungsstellen zum Coronavirus in Berlin eröffnet. Neben der bereits eröffneten Untersuchungsstelle im Charité Campus Virchow-Klinikum wurden Coronavirus-Untersuchungsstellen in den DRK Kliniken Berlin Westend, im Vivantes Klinikum Prenzlauer Berg, im Vivantes Wenckebach-Klinikum, im Evangelischen Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge und im Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe eröffnet.
(berlin.de)
12.03.2020
Kalayci: Nicht bei jeder Erkältung auf Coronavirus testen
Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci hat an die Berliner appelliert, nur in begründeten Verdachtsfällen einen Test auf das Coronavirus zu verlangen. Man müsse in der derzeitigen Erkältungszeit nicht bei jedem Husten und Schnupfen einen Test machen, sagte die SPD-Politikerin am Mittwoch im neuen ambulanten Diagnostikzentrum an den DRK Kliniken Berlin Westend.
(B.Z.)
12.03.2020
Pflegerat und Verdi kritisieren Spahn
Der Deutsche Pflegerat und die Gewerkschaft Verdi haben Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vorgeworfen, durch die Aussetzung der Personaluntergrenzen wegen der Coronavirus-Pandemie den Pflegenotstand zu verschärfen.
(Berliner Sonntagsblatt)
12.03.2020
Coronavirus: Senatorin Kalayci vor Ort bei Untersuchungsstellen
Diese Woche haben weitere Untersuchungsstellen zum Coronavirus in Berlin eröffnet. Neben der bereits eröffneten Untersuchungsstelle im Charité Campus Virchow-Klinikum wurden Coronavirus-Untersuchungsstellen im DRK Kliniken Berlin Westend, Vivantes Klinikum Prenzlauer Berg, Vivantes Wenckebach-Klinikum, Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge und Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe.
(berlin.de)
12.03.2020
Die Modul-Operationssäle sind spektakulär vom St. Hedwig-Krankenhaus geflogen
Der historische Innenhof des Alexianer St. Hedwig-Krankenhauses an der Großen Hamburger Straße 5-11 ist wieder etwas luftiger. Die Interimsklinik aus 13 Containern ist verschwunden.
(Berliner Woche)
11.03.2020
Berlin untersagt Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern
In Berlin werden wegen der Corona-Pandemie bis zum Ende der Osterferien keine Veranstaltungen mehr mit mehr als 1.000 Teilnehmern stattfinden. Diese Entscheidung hat die Gesundheitsverwaltung in Absprache mit der Innenverwaltung getroffen.
(rbb online)
11.03.2020
Coronavirus: Vivantes räumt Station leer
Berlins Krankenhäuser bereiten sich auf Ausbreitung des Coronavirus und mehr Menschen mit schweren Symptomen vor.
(Berlner Morgenpost)
11.03.2020
Coronavirus Berliner Senat stellt Krankenhäusern mehr Geld zur Verfügung
Das Robert-Koch-Institut ruft Krankenhäuser und Bürgermeister dazu auf, ihre Krisenpläne zu aktivieren. Das kostet Geld. Der Berliner Senat stellt den Kliniken nun zusätzlich 25 Millionen Euro zur Verfügung - unter anderem für die Nachbeschaffung von Materialien.
(rbb online)
11.03.2020
Krisenplan gegen das Coronavirus Charité bestellt 100 neue Beatmungsgeräte
Berlin will seine Krankenhäuser umfassend aufrüsten, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Die Universitätsklinik Charité schreitet voran.
(Der Tagesspiegel)
11.03.2020
Biotech-Boom in Berlin „Berlin hat beste Chancen aufzuschließen“
Als Medizinmetropolen Europas gelten bislang eher London, Paris oder Stockholm. Das könnte sich ändern. Ein Gastbeitrag.
(Der Tagesspiegel)
11.03.2020
Coronavirus in Berlin – das ist der aktuelle Stand
Die Zahl der Coronavirus-Infizierten in Berlin ist auf 58 gestiegen. Für Verdachtsfälle gibt es sechs Ambulanzen. Ein Überblick über Hotlines und Adressen.
(Der Tagesspiegel)
11.03.2020
Coronavirus: Derzeit 58 bestätigte Fälle in Berlin
In Berlin sind derzeit 58 Fälle des Coronavirus bestätigt. Die Kontaktpersonen werden derzeit im Rahmen der Containmentstrategie ermittelt, kontaktiert und isoliert.
(berlin.de)
10.03.2020
Gefährdet Covid-19 die Energieversorgung? So soll der Blackout trotz Coronavirus-Epidemie verhindert werden
Ohne sichere Strom- und Gasversorgung bricht das öffentliche Leben zusammen. Mit strengen Maßnahmen wappnen sich die deutschen Versorger deshalb gegen das Virus.
(Der Tagesspiegel)
10.03.2020
Künstliche Intelligenz Mein Helfer, der Pflege-Roboter
In Deutschland gibt es verschiedene Pilotprojekte, in denen mithilfe von Robotern und KI Pflegeeinrichtungen unterstützt werden sollen. Abgeordnete der Grünen fordern bereits einen Digitalpakt für die Pflege.
(tagesschau.de)
10.03.2020
Neue Stellen zur Aufklärung nehmen ihre Arbeit auf
Mehrere neu eingerichtete Abklärungsstellen für das neuartige Coronavirus haben am Montag in Berlin die Arbeit aufgenommen. I
(Berliner Morgenpost)
10.03.2020
Coronavirus in Berlin – das ist der aktuelle Stand
Täglich steigt die Zahl der Infizierten in Berlin, zugleich weiten die Behörden ihre Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus aus. Ein Überblick.
(Der Tagesspiegel)
10.03.2020
Coronavirus: In Pankow hat eine neue Abklärungsstelle eröffnet
Im Vivantes-Krankenhaus Prenzlauer Berg hat eine neue Abklärungsstelle für Coronavirus-Verdachtsfälle eröffnet.
(Berliner Morgenpost)
09.03.2020
Zahl der Corona-Infizierten steigt in Berlin auf 48
In Berlin ist die Zahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen am Montag erneut leicht angestiegen. Gesundheitssenatorin Kalayci bezeichnet die derzeitige Lage als "hochdynamisch". Mit einer weiteren Ausbreitung müsse gerechnet werden.
(rbb online)