Tagespresse

06.10.2021
Abgesagte Geburten in Neukölln: Berlin ist gut vorbereitet
Nach Termin-Absage für Geburten in Neukölln: Entbindungshelfer weisen auf Personalnot in allen Kliniken hin.
(Berliner Morgenpost)
06.10.2021
3G-Regel beim Arzt Keine Behandlung ohne Test?
Mehrere Arztpraxen wollen nur noch Geimpfte, Genesene oder Getestete behandeln. Die Mediziner begründen dies mit dem "Hausrecht". Aber ist das auch erlaubt?
(tagesschau.de)
06.10.2021
Senat beschließt Überarbeitung der Verwaltungsvorschriften für Honorare im Gesundheitswesen
Nach Stellungnahme des Rats der Bürgermeister hat der Senat heute die von Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci vorgelegte Überarbeitung der Verwaltungsvorschriften für Honorare im Gesundheitswesen beschlossen. Sie waren zuletzt vor drei Jahren neu gefasst worden.
(berlin.de)
06.10.2021
Senat beschließt Achte Verordnung zur Änderung der Dritten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung
Der Senat von Berlin hat in seiner heutigen Sitzung auf Vorlage von Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci die Achte Verordnung zur Änderung der Dritten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung beschlossen. Diese wird voraussichtlich am 10. Oktober 2021 in Kraft treten. Mit Inkrafttreten der Achten Verordnung zur Änderung der Dritten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wird die Geltungsdauer der Dritten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung bis zum 06. November 2021 verlängert.
(berlin.de)
05.10.2021
Zentrale Forderungen an die Parteien zur Stärkung der Pflege
Der Deutsche Pflegerat (DPR) appelliert an die Parteien, bereits in den Koalitionsverhandlungen Lösungsvorschläge zur Sicherung der pflegerischen Versorgung der Bevölkerung zu entwickeln. Die neue Bundesregierung müsse dazu mehr leisten als die Vorgängerregierung.
(Bibliomed Manager)
05.10.2021
Pflege intensiv - Zukunftsprüfungen
Es erscheint oft das Gegenteil von "Traumjob" - der Beruf in der Pflege. Schichtdienst, Überstunden, Bezahlung eher mau. Inforadio begleitet seit dem Frühjahr vier Pflege-Azubis, die aktuell richtig Stress haben - Prüfungen!
(Inforadio)
05.10.2021
Vierte Woche im Klinikstreik: Noch keine Einigung
Fast vier Wochen nach Beginn des Streiks an den landeseigenen Berliner Krankenhäusern Vivantes und Charité gibt es noch keine Einigung im Tarifkonflikt mit der Gewerkschaft Verdi. "Es gibt weiterhin Gespräche", sagte ein Charité-Sprecher am Montag der Deutschen Presse-Agentur.
(Süddeutsche Zeitung)
05.10.2021
Krankenhaus­gesellschaft plädiert für wirtschaftliche Absicherung der Krankenhäuser im Jahr 2022
Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) hat die künftige Bundesregierung dazu aufgefor­dert, die deutschen Krankenhäuser auch im Jahr 2022 über eine Budgetabsicherung finanziell zu unter­stützen. „Wir sind noch mittendrin in der Coronapandemie“, sagte der Präsident der DKG, Ingo Morell, heute vor Journalisten in Berlin.
(Deutsches Ärzteblatt)
05.10.2021
Die Not der kleinen Kliniken
Die Deutsche Krankenhausgesellschaft fordert die künftige Regierung auf, die medizinische Versorgung neu zu denken.
(Süddeutsche Zeitung)
05.10.2021
Corona-Impfpflicht: DKG-Vorsitzender ruft nach dem Ethikrat
Das Recht auf Krankheit darf nicht zur Gefahr für die Beschäftigten in den Krankenhäusern werden, warnt DKG-Chef Dr. Gerald Gaß. Er wünscht sich deshalb eine Stellungnahme des Ethikrates.
(Ärzte Zeitung)
05.10.2021
Kliniken fordern Klarheit bei Impfpflicht
Eine weitere Debatte um eine Corona-Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen ist kontraproduktiv, findet die Deutsche Krankenhausgesellschaft. Sie verlangt eine klare Positionierung der Bundesregierung - mithilfe des Ethikrats.
(tagesschau.de)
04.10.2021
Krankenhausgesellschaft fordert neue Bundesregierung zu umgehenden Reformen auf - Bund und Länder müssen jetzt gemeinsam handeln
Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) appelliert an die zukünftige Bundesregierung, kurzfristige Maßnahmen zur Stabilisierung der Krankenhausversorgung zu ergreifen und einen nachhaltigen Reformprozess für die Veränderung der Kliniklandschaft nicht zu gefährden.
(lifepr.de)
04.10.2021
Fallpauschalen noch zu retten?
Die Folgen des DRG-Systems haben auch in der Corona-Pandemie die Versorgung nicht verbessert
(Neues Deutschland)
04.10.2021
"Es ist nicht so, dass die Frauen ihre Kinder zu Hause kriegen müssen"
Kürzlich hat das Vivantes Klinikum in Berlin-Neukölln Geburtstermine bis ins Jahr 2022 abgesagt. Ein Schock für die betroffenen Schwangeren. Kein Grund zu verzweifeln, sagt Patientenberater Marcel Weigand. Anders wäre das in Brandenburg.
(rbb online)
01.10.2021
Hospitalisierungsrate zeigt nur noch die Hälfte der Corona-Patienten
Die vom Robert Koch-Institut veröffentlichte Hospitalisierungsrate unterschätzt die Anzahl Covid-19-Erkrankter in Kliniken immer stärker. In der kommenden Herbstwelle könnte der Indikator quasi unbrauchbar werden.
(ndr.de)
01.10.2021
Kinderkliniken in Berlin gesperrt: „Wir leben in einem gefährlichen Mangelland“
Wegen des Pflegenotstands müssen kranke Kinder und Jugendliche aus Berlin nach Brandenburg verlegt werden. Das hat auch mit Personaluntergrenzen zu tun.
(Berliner Zeitung)
01.10.2021
Pflegekräfte: Oft keine Lust mehr auf ungeimpfte COVID-Patienten
Aus Krankenhäusern gibt es Stimmen, die über ungeimpfte Corona-Patienten einfach nur noch wütend sind. Zu Recht – oder geht Berufsethos vor?
(Ärzte Zeitung)
01.10.2021
Grüne, FDP, SPD und CDU – alle wollen Kliniken reformieren
Neue Wege in der Finanzierung der Krankenhäuser wollen alle Parteien gehen, die derzeit um die Regierungsbildung feilschen. Das kann die Versorgungslandschaft verändern.
(Ärzte Zeitung)
30.09.2021
Chef der Krankenhausgesellschaft wirft Impfunwilligen Rücksichtslosigkeit vor
Der Chef der Krankenhausgesellschaft, Gerald Gaß, hat Impfunwilligen ein rücksichtsloses Verhalten vorgeworfen und sie nachdrücklich dazu aufgerufen, sich impfen zu lassen. „Wir leben in einer freien und demokratischen Gesellschaft, in der es grundsätzlich auch für jeden ein individuelles Recht auf Krankheit gibt. Dieses Recht auf Krankheit darf aber nicht zur Gefahr für andere werden“, schreibt Gaß in einem Aufruf, der dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) vorliegt.
(RND)
30.09.2021
Heime und Hospize werden immer öfter mit assistiertem Suizid konfrontiert
Die Pflegekräfte in Heimen, Palliativstationen und Hospizen sehen sich zunehmend mit Anfragen nach Hilfe beim Suizid konfrontiert. Eine Fachgesellschaft hat nun Empfehlungen vorgelegt.
(Ärzte Zeitung)
29.09.2021
Berlin schickt ab Oktober vier Impfbusse in die Bezirke
Ab Oktober sollen in Berlin vier doppelstöckige Impfbusse durch die Bezirke rollen. Verimpft wird der mRNA-Impfstoff von Moderna. Auch Auffrischungsimpfungen sind in den Impfbussen möglich.
(Gesundheitsstadt Berlin)
29.09.2021
Kommt es bald zur Einigung von Verdi mit Charité und Vivantes?
Fast drei Wochen nach Streikbeginn an den Berliner Krankenhäusern Charité und Vivantes zeigt sich die Gewerkschaft Verdi optimistisch. In einigen Bereichen gibt es schon eine Einigung.
(B.Z.)
29.09.2021
Einigung mit Charité und Vivantes? Verdi zuversichtlich
In der Tarifauseinandersetzung zwischen Verdi und den Krankenhäusern Vivantes und Charité ist laut Gewerkschaft eine Lösung bei bestimmten Streitpunkten erzielt worden. Am weitesten seien die Verhandlungen mit der Charité vorangeschritten, sagte Tarifsekretärin Melanie Guba am Dienstag in Berlin. Mit Vivantes liege Verdi noch weiter auseinander. In dem ab Dienstag geplanten Verhandlungsmarathon könne aber noch viel bewegt werden, sagte Anja Voigt, Intensiv-Pflegerin bei Vivantes und Mitglied der Tarifkommission.
(berlin.de)
29.09.2021
Matthias Platzeck wird „Moderator“ im Tarifstreit der Vivantes-Tochterfirmen
Franziska Giffey hilft, dass Brandenburgs Ex-Ministerpräsident im Lohnkampf vermittelt. Die Berliner Wahlsiegerin will den Pflegestreik noch mit aktuellem Senat lösen.
(Der Tagesspiegel)
28.09.2021
Berliner Seniorenzentrum für LSBTI*-kultursensible Pflege ausgezeichnet
Das Immanuel Seniorenzentrum Schöneberg erhält als erster Preisträger den Korian Stiftungsaward für Vielfalt und Respekt in der Pflege. Das hat die 2020 in München gegründete gemeinnützige Stiftung am Dienstag bekanntgegeben. Der Award ist mit 2.000 Euro dotiert.
(BibliomedPflege)
28.09.2021
Wie stärkt man die psychische Gesundheit der Berliner?
Angst, Depressionen, Schizophrenie: In der Stadt ist das Risiko psychischer Erkrankungen verdoppelt. Interview mit dem Berliner Stressforscher Mazda Adli.
(Berliner Zeitung)
28.09.2021
Verdi strebt Lösung im Berliner Krankenhaus-Tarifstreit an
Nach den verhärteten Fronten jetzt doch ein Lichtblick: Verdi will noch in dieser Woche die Verhandlungen mit Vivantes und Charité wieder aufnehmen. SPD-Spitzenkandidatin Franziska Giffey will unterdessen Matthias Platzeck als Schlichter einsetzen.
(rbb online)
27.09.2021
Spezielles Palliativhaus öffnet "Sind weder Sterbestation noch Hospiz"
Palliativmedizin verbinden die allermeisten Menschen mit dem Tod. Das ist allerdings zu kurz gedacht, sagen Ärzte der ersten Palliativstation für neurologische Erkrankungen an der Berliner Charité. Sie erklären, warum der Gedanke sogar zu großen Problemen bei der Behandlung führen kann.
(ntv.de)
27.09.2021
Tarifkonflikt bei Charité und Vivantes noch ungelöst – Gespräche gehen weiter
An Berliner Kliniken stehen die Zeichen erneut auf Streik. Charité und Vivantes können sich nicht mit der Gewerkschaft einigen. Weitere Gespräche sind geplant.
(Berliner Zeitung)