Tagespresse

05.08.2021
Das Krankenhaus der Zukunft: regional, digital und agil
Deutschlands Kliniken stehen vor drei zentralen Megatrends: einer Vernetzung der Versorgung in Stadt und Land, einer umfassenden Digitalisierung und der Bekämpfung des wachsenden Fachkräftemangels. Das erfordert politischen Druck – und finanzielle Anreize.
(Die Welt)
05.08.2021
Berliner Corona-Reserve-Klinik verschickt Geräte in Hochwassergebiet
Geräte der Berliner Corona-Reserve-Klinik, die gerade abgebaut werden, sollen in Zukunft Hochwasseropfern im Westen Deutschlands helfen. An der Berliner Messe wurde am Mittwoch eine Lieferung für das Krankenhaus im nordrhein-westfälischen Eschweiler auf den Weg gebracht. Es bekommt Sauerstoff- und Luftdruck-Aggregate.
(rbb online)
05.08.2021
RKI-Daten zur Corona-Pandemie Neuer Indikator - neue Schwächen
Die neue Inzidenz der Krankenhausaufnahmen von Covid-19-Patienten ist noch mangelhaft: Der vom RKI veröffentlichte Wert unterschätzt nach SWR-Recherchen die Klinikaufnahmen.
(tagesschau.de)
04.08.2021
Zahl der neuen Intensivbetten in Berlin und Brandenburg bleibt im Dunkeln
Knapp 700 Millionen Euro hat der Bund an Krankenhäuser überwiesen, damit sie neue Intensivbetten für Corona-Patienten anschaffen. 1.000 neue Beatmungsplätze sind in Berlin und Brandenburg gefördert worden. Doch das Personal für diese Betten fehlt.
(rbb online)
04.08.2021
Bericht des Gesundheitsministeriums Maßnahmen auch für die vierte Welle
Die Corona-Neuinfektionen steigen weiter an, die Menschen werden wieder unvorsichtiger - deshalb blickt das Gesundheitsministerium mit Sorge auf den Herbst und Winter. Weitere Schutzmaßnahmen seien nötig, heißt es.
(tagesschau.de)
03.08.2021
293 Parkplätze mehr: Helios Klinikum Berlin-Buch eröffnet neues Parkhaus
Auf diese Nachricht wurde bereits sehnlichst gewartet: Heute, am 02. August 2021 wurde das neue Parkhaus am Helios Klinikum Berlin-Buch in Betrieb genommen. Auf einer Fläche von 4237,5 Quadratmetern stehen ab sofort 293 neue Stellplätze zur Verfügung.
(Presseportal)
03.08.2021
6,5 Prozent Entgelt-Plus für Ärzte an DRK Kliniken Berlin
Die DRK Kliniken Berlin und die Ärztegewerkschaft Marburger Bund haben eine Tarifeinigung erzielt. Sie sieht Entgeltsteigerungen von über 6,5 Prozent bis 2023 vor. Weitere Verbesserungen wie deutlich höhere Bereitschaftsdienstvergütungen wurden ebenfalls angekündigt.
(kma online)
02.08.2021
Tarifstreit in Krankenhäusern Reinigungskräfte in Berliner Vivantes-Kliniken treten in Warnstreik
Während an den landeseigenen Kliniken um Löhne und Personal gestritten wird, verhandelt der Senat den Krankenhausplan – es geht um Betten, Schwerpunkte, Geld.
(Der Tagesspiegel)
02.08.2021
Diese Indikatoren könnten die künftige Corona-Politik bestimmen
Noch ist die Inzidenz die Grundlage für politische Entscheidungen. Die Deutsche Krankenhausgesellschaft fordert einen Indikatorenmix. Wie soll dieser aussehen?
(Der Tagesspiegel)
02.08.2021
So planen die Parteien die Gesundheitsversorgung von morgen
In ihren Wahlprogrammen zur Bundestagswahl beziehen CDU/CSU, SPD, Grüne, FDP, Linke und AfD auch Stellung zu gesundheitspolitischen Zukunftsfragen. In einem großen Wahl-Check hat die „Ärzte Zeitung“ die Positionen der Parteien in zwölf Kategorien analysiert.
(Ärzte Zeitung)
02.08.2021
DKG legt neues Pandemie-Warnkonzept vor
Um das Infektionsgeschehen und vor allem eine Überlastung des Gesundheitssystems realistisch abschätzen zu können, reichen Inzidenzzahlen alleine nicht mehr aus, so die DKG. Sie drängt auf den Einsatz eines Indikatorenmixes, das Konzept dafür hat die Gesellschaft nun vorgelegt.
(Ärzte Zeitung)
02.08.2021
Krankenhäuser fordern Indikatoren-Mix
Reicht die Inzidenz als maßgeblicher Faktor noch, um die Corona-Lage zu bewerten? Darüber wird seit Tagen gestritten. Die Deutsche Krankenhausgesellschaft setzt auf einen Mix aus mehreren Indikatoren - und fordert die Politik zum Handeln auf.
(tagesschau.de)
30.07.2021
Albers: Testverordnung habe Betrug "Tür und Tor geöffnet"
Gefühlt gibt es in Berlin so viele Corona-Testzentren wie Einwohner – viele davon auch mit betrügerischen Absichten. Jetzt soll besser kontrolliert werden, doch der gesundheitspolitische Sprecher der Linken in Berlin, Wolfang Albers, ist skeptisch, wie das genau klappen soll.
(Inforadio)
30.07.2021
Berlin will bis zu 62.400 Impfdosen an Bund zurückgeben
Berlin will bis zu 62.400 nicht genutzte Impfdosen gegen Corona an den Bund zurückgeben. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus der Gesundheitsverwaltung. Demnach handelt es sich um den aktuellen Lagerbestand des Vakzins von Astrazeneca, der noch mehrere Monate haltbar ist.
(Der Tagesspiegel)
30.07.2021
AOK-Chef Litsch: „Spahn hat Wohltaten an Ärzte, Kliniken oder Apotheken verteilt“
Bei den bundesweit elf regionalen Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) sind über 26 Millionen Menschen versichert. Der AOK-Bundesverband in Berlin wird seit 2016 von Martin Litsch geführt. Ein Gespräch über die Arbeit des Gesundheitsministers, riesige Finanzlöcher und Lehren aus der Pandemie.
(RND)
30.07.2021
Impfen ohne Termin jetzt in allen Berliner Impfzentren möglich – zusätzlich zu Moderna auch Biontech
Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung weitet das Angebot des Impfens ohne Terminvereinbarung in den Impfzentren des Landes aus. Ab Freitag, 30. Juli, ist dies auch in den Corona-Impfzentren Arena und Velodrom und damit in allen fünf Impfzentren möglich. Vor einer Woche hatten bereits die Impfzentren Messe, Tegel und Erika-Heß-Eisstadion für Spontanimpfungen geöffnet. Das erweiterte Walk-In-Angebot gilt in allen Impfzentren täglich von 11 bis 17 Uhr. Es stehen die Impfstoffe Moderna und Biontech zur Verfügung.
(berlin.de)
29.07.2021
Krankenhaus-Fallzahlen auch in der dritten Corona-Welle rückläufig
Wegen hoher Infektionszahlen mieden Patienten auch Anfang 2021 die Krankenhäuser – wenngleich der Rückgang der Fallzahlen niedriger ausfiel als im Coronajahr davor.
(Ärzte Zeitung)
29.07.2021
Wie Deutschland in der Pflege wegschaut
Zwischen 300.000 und 600.000 Pflegekräfte aus Ost- und Mitteleuropa versorgen ältere Deutsche in ihren eigenen vier Wänden. Wie lange hält dieses System?
(DW)
29.07.2021
Hat Berlins Gesundheitsverwaltung Millionen verschwendet?
Die Mitarbeiter von Senatorin Kalayci sind überlastet. Die Personalräte fordern Einhaltung der Arbeitsschutzgesetze. Der Rechnungshof überprüft nun das Corona-Management.
(Der Tagesspiegel)
29.07.2021
Tarifstreit bei Charité und Vivantes in Berlin Pflegekräfte könnten noch vor der Wahl streiken
Der Berliner Senat ist skeptisch, wie der Streit um die Personalbemessung an Berlins Krankenhäusern beigelegt werden könnte. Vor der Wahl droht ein Streik.
(Der Tagesspiegel)
28.07.2021
Pflege bleibt überwiegend weiblich
Seit 2020 ist in Deutschland eine generalistische Ausbildung zur Pflegefachfrau und zum Pflegefachmann möglich. Aktuelle Zahlen belegen nun: Männer sind weiter klar in der Minderheit.
(Ärzte Zeitung)
28.07.2021
Berlin erwägt einen Umbau seiner Corona-Ampel
Eine steigende Inzidenz führt nicht mehr zwangsläufig zu mehr Intensivpatienten. Der Senat könnte deshalb sein Frühwarnsystem ändern.
(Der Tagesspiegel)
27.07.2021
26.07.2021