Tagespresse

16.10.2019
"Geschätzt gibt es zurzeit 300 bis 500 Medikamente nicht"
Deutsche Apotheken haben immer öfter Probleme, Kranke mit den den nötigen Medikamenten zu versorgen. Grund sei, dass es für einige Wirkstoffe weltweit nur noch wenige Hersteller gebe, sagt Kerstin Kemmritz von der Apothekerkammer Berlin im Interview.
(rbb online)
16.10.2019
DAK fordert grundlegend neue Pflege-Finanzierung
Angesichts immer weiter steigender Kosten für Pflegebedürftige und ihre Familien fordert die Krankenkasse DAK-Gesundheit eine grundlegend neue Finanzierung. Aktuell verfehle die Pflegeversicherung ihren Gründungsgedanken, Menschen vor einem Armutsrisiko zu bewahren und die Kosten der Pflege fair zu verteilen, sagte Vorstandschef Andreas Storm der Deutschen Presse-Agentur.
(Handelsblatt)
16.10.2019
Spahn startet Kampagne für gründliches Händewaschen
Gründliches Händewaschen schützt vor Krankheiten – aus diesem Grund hat Bundes­gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) eine bundesweite Kampagne zum richtigen Waschen der Hände gestartet. „Händewaschen kann Leben retten“, sagte Spahn heute in Berlin. Es schütze vor Grippe und Darm­er­krank­ungen.
(Ärzteblatt)
16.10.2019
Senat beschließt Ergebnisbericht der Zukunftskommission „Gesundheitsstadt Berlin 2030“
Der Senat hat heute auf Vorlage des Regierenden Bürgermeisters und Senators für Wissenschaft und Forschung, Michael Müller, und der Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Dilek Kalayci, den Ergebnisbericht der Zukunftskommission „Gesundheitsstadt Berlin 2030“ beschlossen.
(berlin.de)
16.10.2019
In Berlin und Brandenburg fehlen hunderte Medikamente
Hunderte Medikamente sind wegen Lieferengpässen in Brandenburg und in Berlin nicht erhältlich. Darunter sind Standardmedikamente, wie Blutdrucksenker, Schmerzmittel und Antibiotika. Das Problem: Die Wirkstoffe werden im Ausland produziert.
(rbb online)
15.10.2019
Verzögerung hätte Folgen für Klinik-IT
Der Bundesverband Gesundheits-IT (bvitg) warnt die Selbstverwaltung vor weiteren Verzögerungen bei der Vorlage einer Fallpauschalenvereinbarung und des Entgeltkatalogs.
(Ärzte Zeitung)
15.10.2019
Pfleger raus aus DRG Nicht alle Kliniken profitieren
Mit dem Pflegepersonal-Stärkungsgesetz ist die Vergütungswelt für Kliniken ein Stück komplexer geworden. Ein Grund, den Sicherheitspuffer in der Liquiditätssteuerung etwas aufzustocken.
(Ärzte Zeitung)
15.10.2019
BVITG befürchtet Probleme bei Fallpauschalen-Abrechnung
Der Bundesverband Gesundheits-IT (BVITG) drängt darauf, dass sich die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) und der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-SV) auf einen Entgeltkatalog für das kommende Jahr einigen. Andernfalls könne das neue System mit den neuen Pflegepersonalkosten nicht rechtzeitig umgesetzt werden.
(Ärtzeblatt)
15.10.2019
Krankenhaus­abrechnungen im Zentrum der Kritik
Bei der heutigen Anhörung des Reformgesetzes zum Medizinischen Dienst der Kran­ken­ver­siche­rung (MDK) stand die Reform der Prüfung von Krankenhausrechnungen im Mittelpunkt der Fragen der Abgeordneten. Die geplante Strukturreform des MDK spielte eine nachrangige Rolle.
(Ärzteblatt)
15.10.2019
Missstände sind für TV-Kameras nicht generell tabu
In Zeiten des Demografiewandels dürfen TV-Sender durchaus Beiträge über Zustände in Pflegeheimen und Kliniken ausstrahlen, so ein Oberlandesgericht.
(Ärzte Zeitung)
14.10.2019
Vollzeitjob kommt für die meisten nicht in Frage
Nur jede achte Teilzeit-Pflegekraft kann sich vorstellen, ihre Arbeitszeit in Klinik oder Altenheim aufzustocken. Der Grund sind schlechte Arbeitsbedingungen.
(Der Tagesspiegel)
11.10.2019
Jeder dritte Klinikpatient mangelernährt
BONN. In deutschen Krankenhäusern sind offenbar bis zu 30 Prozent der Patienten mangelernährt. In Pflegeheimen bis zu 25 Prozent der Bewohner, heißt es laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) im 14. Ernährungsbericht.
(Ärzte Zeitung)
11.10.2019
Jahrestagung: Deutschsprachige Krebsärzte tagen in Berlin
Zum Fachkongress der Onkologen und Hämatologen werden ab Freitag 5500 Teilnehmer erwartet, die über die Zukunft der Krebstherapie sprechen.
(Berliner Morgenpost)
11.10.2019
Berlin: Senatorin Kalayci spricht sich für Pflegevollversicherung aus
Die Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Dilek Kalayci, spricht sich für die Einführung einer Pflegevollversicherung und für die Einführung eines Familienpflegegeldes aus.
(Altenheim)
10.10.2019
Versorgungsforscher loben Krebsregister
Erstmals würden mit dem Register bevölkerungsbezogene Daten erfasst, heißt es bei einem Fachkongress.
(Ärzte Zeitung)
10.10.2019
Jour Fixe Lieferengpässe: „Entscheidende Schritte“ gegen Lieferengpässe
Klinikapotheken und Arzneimittelhersteller sollen vertraglich für mehr Planungssicherheit sorgen, um Lieferengpässen vorzubeugen.
(Ärzte Zeitung)
10.10.2019
Studie: Krankenkassen mit strukturellem Milliarden-Defizit?
Das erste Halbjahr 2019 haben die Krankenkassen mit einem Minus abgeschlossen. Eine Bertelsmann-Prognose geht künftig von Milliarden-Defiziten aus. Die Analysten sehen eine politische Maßnahme als zentral an, um die Beiträge stabil zu halten.
(Ärzte Zeitung)
10.10.2019
Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci: „Freies WLAN für alle Patientinnen und Patienten ist mein Ziel“
Pressemitteilung vom 09.10.2019 Die Berliner Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci hat heute an zwei weiteren Krankenhausstandorten in Berlin das kostenfreie WLAN für Patientinnen und Patienten symbolisch freigeschaltet.
(berlin.de)
10.10.2019
Mehr Schmerzexperten sollten in der Pflege im Einsatz sein
Schmerzen gehören zum Krankenhausaufenthalt dazu - oder? Eigentlich sollen pflegerische Schmerzexperten dafür sorgen, dass Patienten möglichst wenig leiden. Doch sie sind noch viel zu wenig im Einsatz.
(Berliner Morgenpost)
10.10.2019
Helios-Klinikum: BerlinÄrztin kommt für Not-OP vorzeitig aus dem Urlaub – und rettet ihrem Patienten das Leben
Eine Berliner Ärztin war gerade im Urlaub, als einer ihrer Krebspatienten zusammenbrach. Die Medizinerin kehrte sofort zurück.
(stern.de)
10.10.2019
Düstere Prognose: Deutschen Krankenkassen droht Milliarden-Defiziten
Gütersloh - Nach Jahren mit Milliarden-Überschüssen drohen den gesetzlichen Krankenkassen (GKV) einer Prognose zufolge in einigen Jahren wieder Defizite.
(Berliner Zeitung)
09.10.2019
Zukunftsmodel:l Versorgung Berlin im Pflege-Dialog mit Bürgern
Welche konkreten Wünsche und Vorstellungen haben Bürger an die Pflege in der Zukunft? Um das herauszufinden, hatten Berliner Bürger die Gelegenheit, der Politik ihre Ideen und Anliegen mitzuteilen.
(Ärzte Zeitung)
09.10.2019
Ärztekammer will klimafreundlicher sein
Die Ärztekammer Berlin will einen Beitrag zum Klimaschutz leisten und komplett auf erneuerbare Energien umsteigen. Klimaschutz sei Gesundheitsschutz, argumentieren die Mediziner.
(private banking magazin)
09.10.2019
Falschabrechnungen von Krankenhäusern: Macht Spahns Gesetz alles nur noch schlimmer?
Gesundheitsminister Spahn möchte die Falschabrechnungen von Kliniken verringern. Doch die Kassen fürchten, dass er ihnen bloß Mehrausgaben beschert.
(Der Tagesspiegel)
08.10.2019
Gesundheit und Migration hängen für Spahn zusammen
Abuja – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) sieht Migration und Gesundheit eng miteinander verbunden. „Ohne Perspektiven auf Arbeit, Gesundheit und Sicherheit werden sich viele, zu viele auf den Weg in andere Regionen machen“, sagte er vorgestern zum Abschluss seiner viertägigen Afrika-Reise in der nigerianischen Hauptstadt Abuja.
(aerzteblatt.de)
08.10.2019
Nobelpreis-Viewing an der Charité: Berliner Mediziner freuen sich über einen „Volltreffer“
Nobelpreis für Grundlagenforschung: Charité-Ärzte sehen die Entscheidung beim „Nobel Viewing“ positiv - auch wenn der Preis wieder nicht nach Berlin ging.
(Der Tagesspiegel)
08.10.2019
Presseeinladung: WLAN-Tour wird fortgesetzt: Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci schaltet zwei weitere Patienten-WLAN frei
Pressemitteilung vom 07.10.2019 Es geht weiter auf dem Weg zu kostenfreiem WLAN für Patientinnen und Patienten in ganz Berlin: Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci wird am 09. Oktober in zwei Krankenhäusern im Wedding und in Lichtenberg das kostenfreie Patienten-WLAN freischalten.
(berlin.de)
08.10.2019
Senatorin Kalayci spricht sich für Pflegevollversicherung und Pflegegeld aus
Pressemitteilung vom 07.10.2019 Die Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Dilek Kalayci, spricht sich für die Einführung einer Pflegevollversicherung und für die Einführung eines Familienpflegegeldes aus. Das Land Berlin hat sich sehr früh für diesen Paradigmenwechsel in der Pflegeversicherung ausgesprochen.
(berlin.de)
07.10.2019
Kosten höherer Pflegelöhne: Spahn plant Zuschlag auf Klinikrechnungen
Um die Kosten höherer Pflegelöhne auszugleichen, plant Gesundheitsminister Spahn einem Medienbericht zufolge einen zeitlich befristeten Zuschlag auf Klinikrechnungen. Dadurch sollen den Einrichtungen einmalig rund 250 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung gestellt werden.
(ntv)
07.10.2019
Kassen-Gesetz: Kliniken sollen Zuschläge für Pflegelöhne erheben
BERLIN. Um die Löhne in der Krankenpflege künftig zu finanzieren, sieht Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) in seinem Gesetzentwurf zum „Faire Kassenwettbewerb-Gesetz“ einen millionenschweren Zuschlag auf Klinikrechnungen vor.
(Ärzte Zeitung)