Tagespresse

29.10.2021
Droht Kliniken wieder der Corona-Notstand?
Die Zahl der Covid-19-Patienten auf den Intensivstationen steigt rasch an. Ärzte warnen vor einer Überforderung der Krankenhäuser.
(Berliner Morgenpost)
29.10.2021
Tarifkampf in den Vivantes-Kliniken vollends beigelegt
Nach den Pflegekräften einigen sich Verdi und Krankenhaus-Vorstand zu Reinigungs- und Küchenpersonal. Brandenburgs Ex-Ministerpräsident Platzeck vermittelte.
(Der Tagesspiegel)
29.10.2021
DKG fordert Abbau der Sektorengrenzen in der Psychiatrie
Die Psychiatrische Versorgung müsse für sektorenübergreifende Behandlungen fit gemacht werden, fordern Vertreter der Deutschen Krankenhausgesellschaft.
(Ärzte Zeitung)
29.10.2021
So geht Deutschland in den Corona-Winter
Die Zahl der Neuinfektionen steigt, die Kliniken warnen vor einer Überlastung, die Impfkampagne kommt kaum voran: Erneut steht ein harter Corona-Winter bevor. Aber ist Deutschland dafür auch bereit? Die wichtigsten Fragen und Antworten.
(tagesschau.de)
28.10.2021
Steigende Corona-Fallzahlen "Infektionsrisiko höher als im letzten Winter"
Angesichts steigender Corona-Infektionszahlen wächst abermals die Sorge vor einer Überlastung der Krankenhäuser. Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Gerald Gaß, und der Vorstandsvorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, warnen vor erneut steigenden Zahlen von Covid-19-Patienten und einer Überlastung der Krankenhäuser. Mit Arzt und Medizinjournalist Dr. Christoph Specht spricht ntv über die derzeitige Lage - und was sie für das eigene Risiko einer Ansteckung bedeutet.
(n-tv.de)
28.10.2021
DSO-Jahreskongress: Deutsche Stiftung Organtransplantation fordert konsequente Umsetzung der Gesetze / Transplantationsbeauftragte müssen weiter unterstützt werden
Die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) startet heute ihre zweitägige hybride Jahrestagung. Vorherrschendes Thema zu Beginn des Kongresses ist die aktuelle Entwicklung der Organspende und Transplantation in Deutschland. Einem gefühlten Aufbruch angesichts der vor über zwei Jahren verabschiedeten gesetzlichen Maßnahmen zur Förderung der Organspende steht immer noch die derzeitige Stagnation der Organspendezahlen entgegen.
(Der Tagesspiegel)
28.10.2021
Immer mehr Corona-Patienten auf Intensivstationen
1761 Corona-Patienten werden aktuell auf den Intensivstationen deutscher Krankenhäuser behandelt – vor einer Woche waren es noch knapp 300 weniger.
(B.Z.)
28.10.2021
Corona-Inzidenz steigt in Brandenburg wieder auf über 100
Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt auch in Brandenburg weiter an. Das RKI meldete am Donnerstag eine Inzidenz von 104 - damit liegt dieser Wert erstmals seit Anfang Mai wieder im dreistelligen Bereich. In Berlin ist die Inzidenz noch höher.
(rbb online)
28.10.2021
Kliniken warnen eindringlich vor Überlastung
Die Corona-Neuinfektionen steigen wieder stark - und verursachen Stirnrunzeln bei den Verantwortlichen in Deutschlands Kliniken. Die Deutsche Krankenhausgesellschaft rechnet mit vollen Intensivstationen. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass wieder geplante OPs verschoben werden müssen.
(n-tv.de)
28.10.2021
Sorge vor Überlastung von Krankenhäusern wegen Corona
Viele Menschen in Deutschland sind mittlerweile gegen Corona geimpft - doch die Zahl der Patienten in den Krankenhäusern steigt wieder. Weltärztebund und Krankenhausgesellschaft schlagen Alarm.
(Merkur.de)
28.10.2021
Neue Sorge vor Überlastung der Intensivstationen
Mehr als 28.000 Neuinfektionen binnen eines Tages meldet das RKI. Dazu 126 Todesfälle und einen sprunghaften Anstieg der Sieben-Tage-Inzidenz. Angesichts dieses Infektionsgeschehens schauen Ärzte besorgt auf die Lage in den Kliniken.
(tagesschau.de)
27.10.2021
Ciesek warnt vor Klinik-Lage "Stehen im Vergleich zum Vorjahr schlechter da"
Die Zahl der Neuinfektionen steigt, die Intensivbetten in deutschen Kliniken füllen sich wieder mit Covid-19-Patienten. Eine schwierige Situation, warnt Virologin Ciesek. Denn bereits aus den vorangegangenen Corona-Wellen seien noch viele Patienten auf den Intensivstationen. Gleichzeitig mangele es an Pflegepersonal.
(n-tv.de)
27.10.2021
Verbände fordern mehr Lehrkräfte für Pflegeausbildung Systematische Vernachlässigung?
Kirchliche Verbände fordern von der neuen Bundesregierung die Stärkung der Pflegeausbildung. Dabei gehe es auch um den Mangel an Lehrpersonal an Pflegeschulen. Außerdem müsse das Studium für Interessierte attraktiver werden.
(Domradio.de)
27.10.2021
Mediziner warnt vor „Mülltsunami“ in Krankenhäusern
Täglich werden in Krankenhäusern Unmegen von Müll verursacht. Auch der Wasser- und Energieverbrauch sei sehr hoch. Ein Bonner Mediziner fordert neue Regelungen.
(Der Tagesspiegel)
27.10.2021
Bilanz der Berliner Landesunternehmen 232 Millionen Euro Überschuss
Die Beteiligungsunternehmen des Landes Berlin haben dem Krisenjahr 2020 wirtschaftlich größtenteils Stand gehalten. Trotz der Auswirkungen der Corona-Pandemie erzielten die 55 Betriebe einen Gesamtüberschuss von 232 Millionen Euro. Das geht aus dem Beteiligungsbericht für das Geschäftsjahr 2020 hervor, den der Senat am Dienstag auf Vorlage von Finanzsenator Matthias Kollatz (SPD) beschlossen hat.
(Der Tagesspiegel)
27.10.2021
Personalmangel: Deutschlands Krankenhäuser müssen tausende Intensivbetten sperren
Laut Medizinern sind in Deutschland etwa 4.000 Intensivbetten verloren gegangen. Grund: Viele Pflegekräfte haben ihren Beruf beendet oder ihre Arbeitszeit reduziert. Was passiert, wenn die Corona-Zahlen weiter steigen?
(ka-news.de)
27.10.2021
Senat beschließt Erste Verordnung zur Änderung der Gesundheits- und Pflegewesengebührenordnung
Der Senat von Berlin hat in seiner heutigen Sitzung auf Vorlage der Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Dilek Kalayci, beschlossen, die Gesundheits- und Pflegewesengebührenordnung zu ändern, um diese mit Hinblick auf die geänderte europäische und nationale Rechtslage im Bereich der Medizinprodukte anzupassen. So sind seit dem 26. Mai 2021 die Verordnung (EU) 2017/745 über Medizinprodukte als europaweit unmittelbar geltendes Recht sowie in Deutschland das Medizinprodukterecht-Durchführungsgesetz anzuwenden, welches das bis dahin geltende Medizinproduktegesetz ablöst.
(berlin.de)
27.10.2021
Senat beschließt Neunte Verordnung zur Änderung der Dritten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung
Der Senat von Berlin hat heute auf Vorlage von Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci die Neunte Verordnung zur Änderung der Dritten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung beschlossen. Diese wird voraussichtlich am 30. Oktober 2021 in Kraft treten.
(berlin.de)
26.10.2021
Booster-Impfungen "unbedingt nötig"
Die Corona-Neuinfektionen steigen gerade wieder rasant. Eine Auffrischungsimpfung soll vor allem Ältere und Menschen mit Vorerkrankungen schützen. Fachleute und Politiker fordern deutlich mehr Tempo.
(tagesschau.de)
25.10.2021
Zahl der Intensivbetten im freien Fall
Intensivmediziner warnen: Der Mangel an Pflegekräften führe dazu, dass immer mehr Intensivbetten gesperrt werden – über 4000 gingen seit Jahresbeginn verloren.
(Ärzte Zeitung)
25.10.2021
Trotz steigender Inzidenz Spahn weiter für Ende der "epidemischen Lage"
Trotz stark steigender Inzidenzen will Gesundheitsminister Spahn die "epidemische Lage nationaler Tragweite" bald beenden. SPD-Politiker Lauterbach sorgt sich wegen der zunehmenden Infektionszahlen vor allem um Kinder.
(tagesschau.de)
22.10.2021
Corona-Lagebericht: Vielfach höhere Inzidenz bei nicht vollständig Geimpften und Ungeimpften
(Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung)
21.10.2021
Inzidenz über 100: Corona-Ampel rot
Erstmals seit Mai liegt die Corona-Inzidenz in Berlin wieder bei über 100.
(berlin.de)