Tagespresse

28.02.2020
RKI schätzt Coronarisiko derzeit als "gering bis mäßig" ein
Wegen des Coronoavirus sind Atemschutzmasken und Desinfektionsmittel bereits Mangelware. Das Robert-Koch-Institut schätzt das Risiko für die Bevölkerung aber derzeit als "gering bis mäßig" ein. Zudem seien Desinfektionsmittel nicht sinnvoll, heißt es.
(rbb online)
28.02.2020
Überlastete Notrufnummern Berliner Feuerwehr ächzt unter unnötigen Corona-Anrufen
Während immer mehr Menschen in Berlin aus Angst vor dem Coronavirus die Notrufnummer 112 blockieren und damit andere in Lebensgefahr bringen, mahnt das Robert-Koch-Institut zu Gelassenheit: Mit Abriegelungen ist in Deutschland vorerst nicht zu rechnen.
(rbb online)
28.02.2020
Krankenhäuser sind vorbereitet
„Das Corona-Virus und seine Auswirkungen auf die Versorgung stellen für die deutschen Krankenhäuser eine große Herausforderung dar. Die Kliniken sind aber bestmöglich aufgestellt und bereiten sich intensiv auf steigende Infektions- und Patientenzahlen vor“, erklärte der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) Georg Baum.
(lifepr.de)
28.02.2020
Feuerwehr verweist auf Behörden-Hotline zum Coronavirus
Viele Berliner wählen 112, um sich über Corona zu informieren – die Feuerwehr bittet, das zu lassen. Der Senat meldet noch 22 offene Testergebnisse.
(Der Tagesspiegel)
28.02.2020
Feuerwehr und Polizei rüsten sich für den Ernstfall
Polizei, Feuerwehr, Kliniken und Schulen bereiten sich auf das Corona vor. Es fehlt an Personal, Material, Rettungswagen. Panik sollte aber nicht ausbrechen.
(Der Tagesspiegel)
28.02.2020
Vivantes-Neubau mit Rettungsstelle für Kinder
Das Krankenhaus Neukölln wird für 226 Millionen Euro erweitert. Auch ein Landeplatz für Hubschrauber ist geplant.
(Berliner Morgenpost)
28.02.2020
Einwohnerzahl: Berlins Bevölkerung wächst weiter und kratzt an der Vier-Millionen-Marke
Neueste Prognosen gehen von einem Anstieg von 3,748 Millionen Menschen im Jahr 2018 bis auf 3,925 Millionen Einwohner im Jahr 2030 aus.
(Berliner Zeitung)
28.02.2020
So sollte das Gesundheitspersonal mit möglichen Corona-Infizierten umgehen
Das Risiko für nosokomiale Infektionen wird bei der aktuellen Corona-Epidemie als hoch eingeschätzt. Die EU-Seuchenbehörde ECDC gibt daher Empfehlungen zum Umgang mit Kontaktpersonen.
(Ärzte Zeitung)
27.02.2020
Coronavirus „Kliniken sollten Behandlungskapazitäten melden!“
Auch Deutschland muss sich auf Coronafälle vorbereiten: Intensiv- und Notfallmediziner rufen Kliniken zur Meldung von Behandlungskapazitäten auf.
(Ärzte Zeitung)
27.02.2020
Zi-Studie: Immer weniger Belegabteilungen in Deutschlands Kliniken
Innerhalb von fünf Jahren schrumpft die Zahl belegärztlicher Abteilungen um mehr als 200. Das zeigt eine aktuelle Studie.
(Ärzte Zeitung)
27.02.2020
Multiresistente Keime Infektiologie am Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum neu ausgerichtet
Die Infektiologie am Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum soll neu ausgerichtet werden. Hintergrund ist der Ruhestand von Chefarzt Dr. Keikawus Arastéh sowie vorangegangene Kündigungen von Fachpersonal.
(kma.online)
27.02.2020
Studie der BKG Berlin braucht Tausende neue Pflegekräfte
Berlin braucht einer Studie des Berliner Krankenhausgesellschaft e.V. (BKG) zufolge Tausende weitere Pflegekräfte. Das Ziel, bis 2030 europäische Top-Adresse in der medizinischen Forschung und Versorgung zu werden, rückt in anderes Licht.
(kma.online)
27.02.2020
Coronavirus breitet sich weiter aus : Berlin rüstet sich zum Kampf gegen das Virus
Die Coronafälle in Teilen Deutschlands zeigen: Es ist nur eine Frage der Zeit, dass das Virus auch nach Berlin kommt. In den Behörden der Hauptstadt arbeiten Krisenstäbe auf Hochtouren, um für den Ernstfall gewappnet zu sein.
(Berliner Kurier)
27.02.2020
Gesundheitssenatorin begrüßt Ausweitung des Risikogebiets durch Robert-Koch-Institut
Pressemitteilung vom 26.02.2020: Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci begrüßt ausdrücklich die Ausweitung des Risikogebiets durch das Robert-Koch-Institut auf die betroffenen Gebiete.
(Berlin.de)
27.02.2020
Coronavirus: Berlins Behörden empfehlen vorbeugende Impfung
Die Gesundheitsverwaltung empfiehlt Impfungen für einen besseren Schutz vor Komplikationen im Fall einer Infektion mit dem Coronavirus.
(Berliner Morgenpost)
27.02.2020
Berliner Krankenhäuser sind für einen Corona-Ausbruch gewappnet
Das Coronavirus breitet sich weiter aus. Auch in Deutschland gibt es bereits diagnostizierte Fälle. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Krankheitserreger den Weg nach Berlin findet.
(Berliner Zeitung)
27.02.2020
Drohende Ausbreitung : Coronavirus: Das Gespenst der Hongkong-Grippe geht um
Die Erfahrungen mit vergangenen Pandemien zeigt: Panik ist nicht angebracht. Es geht vor allem darum, eine Überlastung der Gesundheitssysteme zu vermeiden.
(Berliner Zeitung)
26.02.2020
Was tun bei Coronavirus-Verdacht? Das müssen Berliner wissen, wenn sie Covid-19-Symptome haben
Husten, Schmerzen, Fieber: Es könnte eine Winter-Grippe sein oder das Coronavirus. So sollten Sie vorgehen, wenn Sie befürchten, sich angesteckt zu haben.
(Der Tagesspiegel)
27.02.2020
Verstoß gegen Grundgesetz: Bundesverfassungsgericht kippt Verbot von Sterbehilfe
Das Bundesverfassungsgericht hat das Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe für verfassungswidrig erklärt. Es verstoße gegen das Recht auf selbstbestimmtes Sterben. Ärzte dürfen also künftig todbringende Medikamente verschreiben und so Hilfe zum Suizid leisten.
(rbb.24)
27.02.2020
Entwarnung bei Coronavirus-Verdachtsfall in Berlin!
Eine Frau wurde am Mittwochvormittag ins St. Gertrauden Krankenhaus in Berlin-Wilmersdorf mit starkem Fieber eingeliefert mit Verdacht auf das Coronavirus. Am Donnerstagmorgen gab es dann Entwarnung: Das Ergebnis der Probe ist nach B.Z.-Informationen negativ!
(B.Z.)
26.02.2020
Krankheit breitet sich weiter aus Jens Spahn: Deutschland steht am Beginn einer Coronavirus-Epidemie
Neue Coronavirus-Fälle in Deutschland versetzen die Behörden in Alarmstimmung. Eine nächste Phase im Kampf gegen das Virus könnte bald kommen - in der der Schutz von Risikogruppen in den Fokus rückt.
(Abendzeitung)
27.02.2020
Gesundheitsminister Jens Spahn: „Wir befinden uns am Beginn einer Corona-Epidemie“
Der Berliner Senat rechnet mit Krankheitsfällen in der Hauptstadt. Gesundheitssenatorin Kalayci bezeichnet die Lage als hochdynamisch.
(Der Tagesspiegel)
27.02.2020
Coronavirus in Deutschland: Spahn sieht Beginn einer Epidemie
"Wir befinden uns am Beginn einer Corona-Epidemie": So bewertet Bundesgesundheitsminister Spahn die Lage. Baden-Württemberg meldet weitere Corona-Fälle. Ein Patient in NRW schwebt in Lebensgefahr.
(Tagesschau.de)
26.02.2020
Berlin braucht 10.000 neue Pflegekräfte
Bis 2030 will die Hauptstadt die europäische Top-Adresse in der medizinischen Forschung und Versorgung werden. Doch schon heute bleiben Pflege-Stellen in Kliniken unbesetzt. Jetzt hat ein Institut den zukünftigen Personalbedarf berechnet.
(Berliner Zeitung)
26.02.2020
BKG: Berlin braucht Tausende neue Pflegekräfte
Berlin braucht einer Studie zufolge perspektivisch Tausende weitere Pflegekräfte für Kliniken und Heime. "Wir werden 2030 einen zusätzlichen Bedarf an 10 000 Vollzeit-Pflegekräften haben", sagte der Geschäftsführer der Berliner Krankenhausgesellschaft (BKG), Marc Schreiner, der Deutschen Presse-Agentur. Die Zahl ist demnach das Ergebnis von Berechnungen des Deutschen Krankenhausinstituts in Auftrag der BKG. Am Donnerstag soll die Studie bei einer Fachkonferenz in Berlin vorgestellt werden.
(Süddeutsche Zeitung)
26.02.2020
BKG: Berlin braucht Tausende neue Pflegekräfte
Berlin braucht einer Studie zufolge perspektivisch Tausende weitere Pflegekräfte für Kliniken und Heime. "Wir werden 2030 einen zusätzlichen Bedarf an 10.000 Vollzeit-Pflegekräften haben", sagte der Geschäftsführer der Berliner Krankenhausgesellschaft (BKG), Marc Schreiner, der Deutschen Presse-Agentur. Die Zahl ist demnach das Ergebnis von Berechnungen des Deutschen Krankenhausinstituts in Auftrag der BKG. Am Donnerstag soll die Studie bei einer Fachkonferenz in Berlin vorgestellt werden.
(RTL.de)
26.02.2020
"Jeder Arzt soll die Gewissensfreiheit haben, Nein zu sagen"
Die "geschäftsmäßige Suizidhilfe" ist in Deutschland nach Paragraf 217 verboten. Ärzte dürfen also keine todbringenden Medikamente verschreiben. Das Bundesverfassungsgericht könnte dieses Gesetz kippen. Das wäre wichtiges Signal, sagt Medizinethikerin Gita Neumann.
(rbb online)
26.02.2020
Coronavirus: Berliner Amtsärtzin schlägt Alarm
Viele Arzt-Stellen sind in den Gesundheitsämtern nicht besetzt. Zudem herrscht Verwirrung bei den Infektionstests. Wer bezahlt sie?
(Berliner Morgenpost)
26.02.2020
Berlin braucht 10.000 neue Pflegekräfte
Berlin will bis 2030 in der Medizin europäische Top-Adresse werden. Doch schon heute bleiben viele Pflege-Stellen in Kliniken unbesetzt.
(Berliner Morgenpost)
26.02.2020
Altenpflegeheime brauchen 120.000 zusätzliche Fachkräfte
In Deutschland fehlen Pflegekräfte, um eine angemessene Betreuung zu ermöglichen. Ein Gutachten geht von Milliardenkosten für mehr Personal aus.
(zeit online)