Tagespresse

24.01.2022
Umfrage: Krankenpflegekräfte zu 95 Prozent geimpft
Beschäftigte in Krankenhäusern sind zu einem im Vergleich mit der Gesamtbevölkerung weit überdurchschnittlichen Anteil gegen Corona geimpft. Das ergab eine Blitzumfrage des Deutschen Krankenhausinstituts im Auftrag der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), an der sich 246 Krankenhäuser beteiligt haben.
(lifepr.de)
24.01.2022
Streit um Hospitalisierungsrate Kliniken zeigen bei Datenlücken auf Lauterbach
Zwischen Bundesregierung und den Krankenhäusern läuft es nicht rund. Während der Expertenrat den Kliniken die Schuld gibt, dass Covid-Patienten-Daten nicht täglich verfügbar sind, erzählt der Chef der Deutschen Krankenhausgesellschaft eine ganz andere Geschichte.
(n-tv.de)
24.01.2022
Berliner Kliniken schaffen wegen Omikron-Welle zusätzliche Kapazitäten
Immer mehr Corona-Fälle müssen auf Normalstationen behandelt werden, die Zahl der Intensivpatienten nimmt jedoch langsam ab.
(Der Tagesspiegel)
24.01.2022
Wenig Personal, viele Patienten Omikron-Krankheitsfälle setzen Kliniken zu
Immer mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiten in deutschen Krankenhäusern stecken sich mit der Virusvariante Omikron an. Mancherorts sorgt das für Personalengpässe. Betten können zum Teil nicht mehr betrieben werden. In Berlin wird bereits gegengesteuert.
(n-tv.de)
24.01.2022
Franziska Giffey informiert sich in Krankenhäusern von Vivantes und Caritas über die Versorgungssituation
Die Regierende Bürgermeisterin von Berlin, Franziska Giffey, macht sich angesichts der stark steigenden Corona-Infektionszahlen ein Bild von den Herausforderungen des Klinikalltags während der Corona-Pandemie. Beim Besuch des landeseigenen Vivantes Klinikum im Friedrichshain und der freigemeinnützigen Caritas-Klinik Maria Heimsuchung in Berlin-Pankow am Freitag informiert sie sich über die Versorgungslage auf den verschiedenen klinischen Stationen vor Ort.
(berlin.de)
24.01.2022
Gesundheitsminister sprechen sich für Priorisierung bei PCR-Tests aus
Wegen der starken Ausbreitung der Omikron-Variante soll die Corona-Teststrategie geändert werden. Die Gesundheitsminister der Länder sprachen sich in einer Schalte am Samstag einstimmig dafür aus, PCR-Tests zu priorisieren.
(rbb online)
24.01.2022
"Sehr viele Krankenhauseinweisungen" Expertenrat schlägt Alarm
Die Inzidenzen in Deutschland steigen so schnell, dass wohl schon sehr bald die medizinische Versorgung in einigen Regionen eingeschränkt sein dürfte. Zu diesem Schluss kommt der Expertenrat der Bundesregierung - und fordert die Politik zum Handeln auf.
(tagesschau.de)
24.01.2022
Bereitschaftsdienst der Kassenärzte – unterbesetzt und unerreichbar
Immer wieder gibt es große Probleme beim telefonischen Bereitschaftsdienst der Kassenärzte.
(B.Z.)
21.01.2022
Gote: Keine PCR-Tests mehr für mutmaßlich Infizierte ohne Symptome
Für Menschen mit einer mutmaßlichen Corona-Infektion ist nach Angaben des Berliner Senats nicht mehr unbedingt ein PCR-Test zur Bestätigung nötig. Das sagte Gesundheitssenatorin Ulrike Gote (Grüne) am Freitag im Inforadio des rbb.
(rbb online)
21.01.2022
Lauterbach rechnet mit mindestens 400.000 Infektionen am Tag
Die 400.000 Neuinfektionen würden bei einer sehr guten Booster-Schutzwirkung erreicht. Eine pessimistische Variante sieht noch deutlich höhere Zahlen vor.
(Der Tagesspiegel)
21.01.2022
Berlin: Corona-Infizierte ohne Symptome brauchen keinen PCR-Test mehr
Immer mehr infizieren sich mit Omikron. Jeden zu testen, wäre aktuell zu aufwendig. Man müsse sich auf andere Dinge konzentrieren, so Gesundheitssenatorin Gote.
(Berliner Zeitung)
21.01.2022
Kliniken schaffen zusätzliche Kapazitäten wegen Omikron-Welle
Wegen der steigenden Zahl von Corona-Patienten auf den Normalstationen Berliner Krankenhäuser werden jetzt weitere Kliniken stärker in die Versorgung dieser Kranken einbezogen.
(berlin.de)
21.01.2022
Omikron-Welle: Kliniken schaffen zusätzliche Kapazitäten
Wegen der steigenden Zahl von Corona-Patienten auf den Normalstationen Berliner Krankenhäuser werden jetzt weitere Kliniken stärker in die Versorgung dieser Kranken einbezogen. So genannte Plankrankenhäuser, die keine Notfallkrankenhäuser sind, sollen nun zusätzliche Betten mit Corona-Patienten belegen. Das teilte die Berliner Krankenhausgesellschaft der Deutschen Presse-Agentur mit. Ziel sei es, zur Absicherung der Versorgung zusätzliche Kapazitäten zu schöpfen, sagte Sprecherin Barbara Ogrinz.
(Der Stern)
21.01.2022
Forderung nach Impfpflicht Kliniken: Omikron belastet Normalstationen
Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts macht sich die Omikron-Welle noch nicht auf den Intensivstationen bemerkbar. Die Deutsche Krankenhausgesellschaft meldet allerdings eine erhöhte Belastung auf den Normalstationen. Kliniken in Regionen mit hohen Infektionszahlen seien besonders betroffen, heißt es.
(n-tv.de)
21.01.2022
Krankenhäuser leeren sich dennoch: Corona-Neuinfektionen siebenmal höher als noch vor einem Jahr
Täglich erzielt die Anzahl der Corona-Neuinfektionen neue Spitzenwerte. Am Donnerstagmorgen meldete das Robert Koch-Institut (RKI) 133.536 neue Fälle – siebenmal so hoch, wie noch vor einem Jahr. Am Mittwoch knackte die Zahl der Neumeldungen erstmals die Marke von 100.000.
(Der Tagesspiegel)
21.01.2022
Omikron-Welle: Kliniken schaffen zusätzliche Kapazitäten
Wegen der steigenden Zahl von Corona-Patienten auf den Normalstationen Berliner Krankenhäuser werden jetzt weitere Kliniken stärker in die Versorgung dieser Kranken einbezogen. So genannte Plankrankenhäuser, die keine Notfallkrankenhäuser sind, sollen nun zusätzliche Betten mit Corona-Patienten belegen. Das teilte die Berliner Krankenhausgesellschaft der Deutschen Presse-Agentur mit. Ziel sei es, zur Absicherung der Versorgung zusätzliche Kapazitäten zu schöpfen, sagte Sprecherin Barbara Ogrinz.
(t-online)
21.01.2022
Berlin: Kliniken schaffen wegen Omikron-Welle mehr Kapazitäten
Die Verläufe sind milder und die Patientenzahlen auf den Normalstationen steigen. Kliniken, die keine Notfallkrankenhäuser sind, schaffen mehr Platz.
(Berliner Zeitung)
21.01.2022
Warum die Ampel an der Impfpflicht festhält
Der Plan einer allgemeinen Impfpflicht ist mit der Omikron-Variante fragwürdiger geworden. Doch die Ampel-Koalition will an ihrem Zeitplan festhalten. Warum?
(tagesschau.de)
20.01.2022
Warnung Lauterbachs Bald Hunderttausende Neuinfektionen pro Tag?
Gesundheitsminister Lauterbach hat angesichts der Omikron-Welle vor Hunderttausenden Neuinfektionen pro Tag gewarnt. Am Wochenende will er eine Verordnung zur Priorisierung von PCR-Tests vorlegen.
(tagesschau.de)
20.01.2022
Intensivarzt Janssens bei ntv "Manche Patienten liegen 150 Tage auf Intensivstation"
Die Intensivbettenbelegung durch Covid-Patienten sinkt, doch durch Omikron dürfte es noch einmal voll werden, fürchtet Intensivmediziner Janssens. Bei ntv berichtet er von der Belastung: "Wir hatten in den letzten Jahren und Jahrzehnten kein Krankheitsbild in dieser Menge auf Intensivstationen."
(n-tv.de)
20.01.2022
Bundesländer lassen Krankenhäuser im Stich – so fehlen ihnen Milliarden
Seit Jahren kommen die Länder ihren Verpflichtungen in puncto Investitionskosten nicht nach. 2020 war der Bedarf wieder doppelt so hoch wie die Zahlungen.
(Der Tagesspiegel)
19.01.2022
Geburtenzunahme in Tempelhof-Schöneberg
6699 Geburten wurden 2021 im Standesamt registriert. St. Joseph Krankenhaus in Tempelhof wird erneut geburtenstärkste Einzelklinik.
(Berliner Morgenpost)
19.01.2022
Omikron-Welle macht sich bei Klinikpersonal bemerkbar
In Zeiten der Omikron-Welle sind viele bange Blicke auf Polizei, Kliniken, Wasser- und Energieversorger gerichtet. Wird die kritische Infrastruktur weiter funktionieren, wenn Beschäftigte ausfallen? Noch sei die Lage beherrschbar, heißt es.
(Berliner Morgenpost)
19.01.2022
Kliniken und Pflege bereiten sich auf Impfpflicht vor
Kliniken und Pflegeeinrichtungen haben nicht nur mit mehr Corona-Erkrankten zu tun. Auch Gespräche über die kommende Impfpflicht brauchen Zeit. Einige rechnen mit Kündigungen.
(Berliner Morgenpost)
19.01.2022
Benachteiligt, weil sie nicht dem Land gehören?: Krankenhäuser fordern vom Berliner Senat eine faire Förderung
Private und freigemeinnützige Kliniken haben Hinweise, dass Charité und Vivantes bevorzugt werden. Deshalb haben sie der Gesundheitssenatorin einen Protestbrief geschickt.
(Der Tagesspiegel)
19.01.2022
Omikron-Welle macht sich beim Berliner Klinikpersonal bemerkbar
Bei Charité und Vivantes steigen die Krankenstände und Quarantänefälle unter den Mitarbeitern. Auch die Polizei hat „Pandemiestufe 1“ eingeleitet.
(Der Tagesspiegel)
19.01.2022
Giffey fordert vom Bund klare Regelung für PCR-Priorisierung
Die Omikron-Welle und die vielen PCR-Tests drohen die Labore zu überlasten. Berlin steht bei einer Auslastung von 92 Prozent und sieht dringenden Handlungsbedarf. Der Bund solle klar priorisieren, wer noch die PCR-Kapazitäten in Anspruch nehmen soll.
(rbb online)
19.01.2022
Corona-Inzidenz überspringt in Berlin Marke von 1.000
Die Omikron-Welle treibt die Corona-Fallzahlen weiter in die Höhe. Erstmals hat die Sieben-Tage-Inzidenz in Berlin die 1.000er-Marke überschritten. Und drei Berliner Bezirke stehen sogar an der Spitze der deutschlandweiten Hotspots.
(rbb berlin)
19.01.2022
Erstmals mehr als 100.000 Neuinfektionen
Die Zahl der täglichen Corona-Neuinfektionen in Deutschland hat mit 112.323 Fällen erstmals die Marke von 100.000 überschritten. Die Inzidenz stieg auf 584,4. Gesundheitsminister Lauterbach rechnet erst im Februar mit Entspannung.
(tagesschau.de)
19.01.2022
Senat beschließt Dritte Verordnung zur Änderung der Vierten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung
Der Senat hat in seiner heutigen Sitzung auf Vorlage der Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Ulrike Gote, die Dritte Verordnung zur Änderung der Vierten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung beschlossen. Diese wird voraussichtlich am 22. Januar 2022 in Kraft treten.
(berlin.de)