Tagespresse

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|
23.08.2019
Versorgung von Obdachlosen verbessern
Die medizinische Versorgung von wohnungslosen Menschen gehöre zu den zentralen Herausforderungen in Berlin, sagte Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD), deren Ressort an den neuen Leitlinien mitgearbeitet hat, nach deren Vorstellung im Senat.
(Ärzte Zeitung)
23.08.2019
"Auf die Neugeborenenstation lassen wir keine ungeimpften Geschwisterkinder"
Thomas Schmitz ist Kinderarzt an der Berliner Charité und hat Verständnis für Ärzte, die Impfgegner aus der Praxis werfen. Er spricht sich klar fürs Impfen aus und erklärt, wie er skeptische Eltern überzeugt.
(Stern)
23.08.2019
Spahns Rezept gegen überfüllte Notaufnahmen sorgt für Ärger
Der Gesundheitsminister will das Problem der überfüllten Notaufnahmen in Kliniken angehen. Doch die Frage, wer sich künftig um die Notfallpatienten kümmern soll, führt zu heftigen Vorwürfen.
(Handelsblatt)
23.08.2019
AbilityWatch kritisiert Beschwichtigungspolitik von Jens Spahn
Nicht zuletzt die Beschwichtigungsversuche von Jens Spahn im gestrigen Interview im ARD Morgenmagazin, aber auch die Diskussionen der letzten Tage zur Intensivpflege beatmeter Menschen, haben die Initiative AbilityWatch veranlasst, die Äußerungen des Ministers scharf zu kritisieren und schnellstmögliche Klarstellungen im Referentenentwurf zu fordern. Auf die Kritik über Facebook antwortete das Bundesgesundheitsministerium prompt.
(Kobinet Nachrichten)
23.08.2019
Spahn verteidigt Pläne zur Intensivpflege
Gesundheitsminister Spahn hat seinen Vorstoß zur Reform der ambulanten Intensivpflege verteidigt. Dies sei nötig, um Qualität und Kosten zu überwachen. Verbände befürchten ein Ende der Selbstbestimmtheit.
(Tagesschau.de)
23.08.2019
Integrierte Notfallzentren Vertragsärzte und Kliniken im Clinch
Die Krankenhauslobby und die Vertragsärzte ringen im Vorfeld eines Gesetzgebungsverfahrens um Teile des ambulanten Sicherstellungsauftrags. Jetzt bezog KBV-Chef Gassen Stellung.
(Ärzte Zeitung)
23.08.2019
Wie es abgehängten Regionen in Deutschland geht
Studie zu Lebensverhältnissen: Das Gefälle zwischen Großstädten und Provinz wird größer. Die Lage in Ostdeutschland ist besonders schlecht.
(Der Tagesspiegel)
22.08.2019
Zentrale Service-Hotline für Kassenpatienten soll bald starten
Eine bundesweite Telefon-Hotline soll Kassenpatienten bald bei dringenden Gesundheitsproblemen und der Suche nach freien Arztterminen helfen. Dazu wird die bisher außerhalb der Praxiszeiten zu nutzende Bereitschaftsdienst-Nummer 116 117 zu einem jederzeit erreichbaren Service ausgebaut. Sie soll ab 1. Januar 2020 eine rundum zuständige Nummer für alle Patienten sein, die nicht direkt einen Termin haben, sagte der stellvertretende Vorstandschef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Stephan Hofmeister. Die Erweiterung des Angebots hat die Koalition gesetzlich vorgegeben.
(Finanzen.net)
22.08.2019
Unterschätzte Pflege-Kosten
Viele Deutsche bauen allein auf die gesetzliche Versicherung – das ist ein fataler Fehler
(Die Welt)
22.08.2019
Diskussion über Entwurf des Intensivpflegegesetzes geht weiter
Der Sozialverband VdK sieht die Pläne von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zur Reform der Intensivpflege kritisch. Die Selbstbestimmung von Beatmungspatienten müsse "jederzeit gewährleistet sein", sagte VdK-Präsidentin Verena Bentele am Mittwoch in Berlin. Der VdK teile aber das Ziel, die Versorgung von Patienten in Beatmungs-WGs zu verbessern. Bei der Umsetzung müsse jedoch noch viel nachgesteuert werden. Fachärzte und Krankenkassen sehen den Ansatz des Ministers positiv.
(Evangelisch.de)
22.08.2019
Jens Spahn will häusliche Behandlungspflege streichen – Beatmungspatienten sollen ins Heim
Der Bundesgesundheitsminister will eine Reform bei der Versorgung beatmeter Menschen. Er gibt vor Missbrauch zu bekämpfen – attackiert aber damit die Lebensqualität vieler Menschen mit Behinderung.
(Pressenza)
22.08.2019
Kommunale Kliniken Warnung vor Wettbewerb um Pflegekräfte
Kommunale Großkliniken fürchten wegen Pflegepersonalstärkungsgesetz, im Tauziehen um Fachkräfte auf der Strecke zu bleiben.
(Ärzte Zeitung)
22.08.2019
Weiterer Schritt zur Pflegeberufereform
Die nötigen Änderungen im Gesundheitsschulanerkennungsgesetz des Landes liegen nun als Gesetzentwurf vor. Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) bewertet das als weiteren wichtigen Schritt in der Umsetzung des neuen Pflegeberufegesetzes. „Durch die Zusammenlegung der Kranken-, Kinderkranken- und Altenpflege in eine generalistische Ausbildung werden die Pflegeberufe ab 2020 insbesondere in der Altenpflege deutlich aufgewertet“, so Kalayci.
(Ärzte Zeitung)
22.08.2019
Mehr Medizinplätze für Brandenburg
Die private Medizinische Hochschule Brandenburg nimmt kurzfristig mehr Studierende auf. Intern gibt es Bedenken, ob die zusätzliche Lehre zu stemmen ist.
(Der Tagesspiegel)
22.08.2019
74 Anträge für Landärzte-Stipendium in Brandenburg
Das Landärzte-Stipendium der Brandenburger Landesregierung ist bereits in der ersten Runde sehr gefragt: Für das beginnende Wintersemester seien bei der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg (KVBB) bereits 74 Anträge von Medizinstudenten eingegangen, teilte das Gesundheitsministerium am Mittwoch mit. Die Landesregierung wolle mit dem Programm angehende Mediziner für Brandenburg gewinnen, sagte Gesundheitsministerin Susanna Karawanskij (Linke). „Die erste Bewerbungsrunde ist vielversprechend.”
(Berliner Zeitung)
22.08.2019
Exklusiv Umfrage: Ostdeutsche sind deutlich unzufriedener Abgehängt bei der Gesundheitsversorgung
Womöglich wahlbeeinflussend: Im Osten hadern mehr Bürger mit der Gesundheitsversorgung als im Westen. Die Grünen raten zu Rückbesinnung auf DDR-Strukturen.
(Der Tagesspiegel)
21.08.2019
Brandenburg Fördergeld auch für kleine Kliniken
Kliniken in ländlichen Regionen in Brandenburg erhalten Gelder aus einem neuen Fördertopf.
(Ärzte Zeitung)
21.08.2019
DKG fordert, Untergrenzen abzuschaffen
Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) hat sich entschieden dafür ausgesprochen, die Personaluntergrenzen in der Pflege in der jetzigen Form nicht weiter fortzuführen.
(BibliomedManager)
21.08.2019
Stellungswechsel Neuer Geschäftsführer im Helios Klinikum Berlin-Buch
Daniel Amrein (34) wird am 01.09.2019 die Geschäftsleitung des Helios Klinikums Berlin-Buch übernehmen.
(kma online)
21.08.2019
So gefährlich ist die Arbeit im öffentlichen Dienst
Mitarbeiter im öffentlichen Dienst fühlen sich nicht genug geschützt. Ihre Bedrohung nimmt zu, warnt der Beamtenbund.
(Der Tagesspiegel)
21.08.2019
Gesundheitsversorgung vor Ort Ostdeutsche sind weniger zufrieden
Bürger im Osten stellen ihrer Gesundheitsversorgung vor Ort ein schlechteres Zeugnis aus als dies Westdeutsche tun. Am zufriedensten sind die Bayern.
(Ärzte Zeitung)
21.08.2019
Einheitliche Aufsicht für alle Krankenkassen
Die Grünen werben in einem Brief an Gesundheitsminister Spahn für einen Kompromiss bei der Kassenaufsicht: Das Bundesversicherungsamt und die Länder sollten gemeinsam über die Krankenkassen wachen.
(Ärzte Zeitung)
20.08.2019
Bundesländer-Vergleich So viel müssen Pflegeheim-Bewohner zuzahlen
Für die stationäre Pflege müssen Senioren im Schnitt monatlich 1891 Euro zuzahlen. Am teuersten sind Heime in NRW. Patientenschützer rufen nach einer Finanzierungs-Reform.
(Ärzte Zeitung)
19.08.2019
Impf-Check im Hause Spahn
Die Bundesregierung hat vergangenes Wochenende erneut ihre Pforten geöffnet. Mit über 600 Veranstaltungen wurden die Besucher gelockt.
(Ärzte Zeitung)
19.08.2019
Belegärzte: Die Letzten ihrer Art
Die Zahl der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte, die ihre Patienten auch im Krankenhaus behandeln, sinkt seit Jahren. Dabei ist das Modell nach Ansicht seiner Befürworter ein Musterbeispiel für die von Politik und Gesundheitsexperten geforderte sektorenübergreifende Versorgung.
(Ärzteblatt)
19.08.2019
Neues Instrument zur Messung des Pflegebedarfs in Krankenhäusern geplant
Wieviel Pflegepersonal braucht ein Krankenhaus wirklich? Das wollen die Deutsche Krankenhausgesellschaft, der Deutsche Pflegerat und die Gewerkschaft Verdi herausfinden und dafür gemeinsam ein Instrument zur Bemessung des Pflegebedarfs in deutschen Krankenhäusern entwickeln.
(Gesundheitsstadt Berlin)
19.08.2019
Innovationsprojekt QS-Notfall für die Regelversorgung?
EKG direkt aus dem Rettungswagen: Die Beteiligten des Innovationsfonds-Projekts QS-Notfall in Berlin und Brandenburg sind nach zweieinhalb Jahren überzeugt, dass Herzinfarktpatienten besser versorgt werden.
(Ärztezeitung)
19.08.2019
Petition zur Beatmung: 40.000 Unterstützer*innen in drei Tagen
Drei Tage nach dem Start der Petition gegen die Pläne der Bundesregierung, die Intensivpflege mit Beatmung in den eigenen vier Wänden bald nur noch zur absoluten Ausnahme zu machen, haben bereits knapp 40.000 Menschen die Petition mit dem Titel "Stoppt das Reha- und Intensivpflege-Schwächungsgesetz (RISG)" auf der Petitionsplattform change.org unterstützt.
(Kobinet-Nachrichten)
19.08.2019
Der Blitz-Heiler
"Er schafft eine Menge weg:" So lobte die Kanzlerin ihren Gesundheitsminister. Und Spahn präsentiert tatsächlich eine Reform nach der anderen. Aber taugen seine Projekte auch etwas?
(Süddeutsche)
19.08.2019
Angekündigter Notstand in Berlins Pflegeheimen
Pflegekräfte sind rar. Und es wird immer schlimmer. Die Situation der Pflegenden muss schnell verbessert werden, meint Joachim Fahrun.
(Berliner Morgenpost)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|