Tagespresse

Seiten: 1 2
06.09.2017
Ambulant oder stationär? Neues Konzept hilft bei der Entscheidung
Zum ärztlichen Notdienst oder lieber gleich ins Krankenhaus? Eine qualifizierte Ersteinschätzung könnte Patienten bei dieser Entscheidung unterstützen. Das ist das Fazit einer neuen Studie im Auftrag des Zi.
(Ärzte Zeitung)
06.09.2017
Qualifizierte Ersteinschätzung bei der Notfallversorgung entscheidend
Gassen: "Wir wollen Patienten helfen, die richtige Versorgung zu finden" / Notfallversorgung - Mit einer qualifizierten Ersteinschätzung kommen Patienten schneller an die richtige medizinische Hilfe, so eine neue Studie im Auftrag des Zi
(Verbände.com)
06.09.2017
Hebammen dürfen nur noch zwei Frauen parallel betreuen
Eine Schiedsstelle in Berlin hat beschlossen, dass Hebammen nur noch die Betreuung von zwei Frauen gleichzeitig abrechnen dürfen. Laut Hebammenverband wird das den Mangel an Geburtshelferinnen zusätzlich verschärfen. Die Arbeit lohne sich schlicht nicht mehr.
(rbb online)
06.09.2017
Hochansteckender Virus Mehr als doppelt so viele Masern-Fälle wie im letzten Jahr
Berlin - In Deutschland sind in diesem Jahr schon mehr als zweieinhalb mal so viele Masern-Fälle gemeldet worden wie im gesamten Vorjahr. 860 Menschen erkrankten nach Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) nachweislich an dem hochansteckenden Virus. Im gesamten Vorjahr gab es demnach 325 Masern-Infektionen. – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/28358582 ©2017
(Berliner Zeitung)
06.09.2017
Defizite bei Kliniken – insbesondere bei chemischen Angriffen
Kliniken müssen sich strukturiert auf Krisenfälle wie Terror oder Bombenfunde vorbereiten. Am meisten verwundbar sind sie bei chemischen Gefahrenlagen, so ein Experte. Er fordert staatliche Finanzspritzen für die Krisenübungen.
(Ärzte Zeitung)
06.09.2017
Gesundheitswirtschaft: Gas geben für die Digitalisierung!
Die Gesundheitswirtschaft richtet den Blick auf einen Nachzügler: die digitale Transformation. Sie voranzubringen und den Datenschutz grundlegend zu reformieren – das sieht die im Bundesverband der Deutschen Industrie organisierte Branche als erstes Ziel der neuen Wahlperiode.
(Ärzte Zeitung)
04.09.2017
20 Jahre Unfallkrankenhaus Marzahn Was braucht der Mensch, um wieder fit zu werden?
Heute ist das Krankenhaus mit seinen 2000 Angestellten größter Arbeitgeber im Bezirk – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/28271284 ©2017
(Berliner Zeitung)
04.09.2017
Tätigkeitsbericht veröffentlicht - IQTiG hat operative Arbeit gestartet
Aufbauphase beendet, Start in die operative Arbeit begonnen – das neue Institut für Qualität und Transparenz im Gesundheitswesen hat seinen Jahresbericht 2015/16 vorgelegt.
(Ärzte Zeitung)
04.09.2017
Surfen im Klinikbett Immer mehr Krankenhäuser erlauben Nutzung von Handys und Tablets
Berlin - Für viele ist das Handy heute ein ständiger Begleiter – wer viel telefoniert und simst, legt sein Smartphone ungern aus der Hand. In Berlins Kliniken war das Surfen oft verboten, doch neuerdings passen sich die Krankenhäuser dem Trend an. – Quelle: http://www.berliner-kurier.de/28267526 ©2017
(Berliner Kurier)
01.09.2017
Bundestagswahl Nach der Wahl: Mehr Spielraum für die Kassen!
Die AOK-Gemeinschaft erwartet von der Politik nach der Bundestagswahl im Herbst ein klares Bekenntnis zum Wettbewerb um die beste Versorgung. Dazu haben die elf AOKs und der AOK-Bundesverband ein Positionspapier vorgelegt. Darin enthalten ist auch die Forderung nach einheitlichen Regeln fürs Kodieren in der Arztpraxis.
(Ärzte Zeitung)
01.09.2017
„Eine Geburtsklinik muss sich aus den DRGs finanzieren können“
Berlin – Das Problem tritt zunehmend zutage: Kleine Geburtskliniken auf dem Land schließen, große Geburtskliniken in den Städten arbeiten am Limit. Michael Abou-Dakn von der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) erklärt, weshalb das so ist, welche Gefahren diese Entwicklung birgt und wie man die Situation verbessern kann.
(Ärtzeblatt)
01.09.2017
Versorgungsstärkungsgesetz unter der Lupe - Es mahlen die Mühlen
Fleiß bescheinigen fast alle Koalitionäre Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU). 28 Gesetze seines Ressorts passierten seit 2013 den Bundestag. Die "Ärzte Zeitung" unterzieht die wichtigsten Gesetze einem Haltbarkeitstest: Welche Regelungen greifen, welche bleiben bisher Placebo?
(Ärzte Zeitung)
01.09.2017
So wurde das Unfallkrankenhaus Berlin zum Gesundheitscampus
Das Unfallkrankenhaus Berlin feiert am Freitag seinen 20. Geburtstag und bereitet Großprojekte vor. Und es soll weiter wachsen.
(Berliner Morgenpost)
01.09.2017
Berlin mit 700 Millionen im Plus
Die neue Prognose für das Haushaltsjahr 2017 steht und sieht vielversprechend aus. Sogar Geld für die Schulden ist da.
(Der Tagesspiegel)
01.09.2017
Bei Nacht und Notfall - Erste Adresse ist die Klinik
Die KBV-Versichertenbefragung zeigt: In der Nacht und am Wochenende übernehmen Kliniken die Versorgung. Die Ergebnisse stoßen auf gemischte Reaktionen.
(Ärzte Zeitung)
Seiten: 1 2