Tagespresse

21.12.2021
Krankenhausgesellschaft warnt wegen Omikron-Variante vor Überlastung
Der DKG-Vorsitz prognostiziert Personalengpässe und Überlastung der Intensivstationen in Deutschland. Dies sei nur durch klares Handeln zu verhindern.
(Der Tagesspiegel)
21.12.2021
Weniger Behandlungen, mehr Intensivbetten
Die Zahl der Intensivbetten in Deutschland ist im Corona-Jahr 2020 um rund fünf Prozent gestiegen. Allerdings sank zeitgleich die Gesamtzahl der Krankenhausbetten. Auch wurden weniger Patienten behandelt.
(tagesschau.de)
21.12.2021
Weniger Behandlungen und mehr Intensivbetten in Kliniken
Für das Personal in den Kliniken ist die Corona-Pandemie eine Dauerbelastung. Die Krankenhäuser mussten viel umorganisieren. Behandlungen wurden verschoben. Es braucht mehr Intensiv-Kapazitäten.
(Berliner Morgenpost)
20.12.2021
Grüne Kliniken für Berlin sind toll, nur im roten Bereich sollten sie nicht sein
Der Gesundheit wird im Koalitionsvertag der Berliner Landesregierung auf nur neun Seiten abgehandelt. In der Praxis sollte ihm mehr Raum eingeräumt werden.
(Berliner Zeitung)
20.12.2021
Berlin verkürzt Frist für Booster-Impfung auf drei Monate
Zügige Booster-Impfungen sollen im Kampf gegen sich ausbreitende Omikron-Variante helfen, bisher sind diese in Berlin nach fünf Monaten möglich. Um die Impfkampagne zu beschleunigen, soll die Frist nun auf drei Monate verkürzt werden.
(rbb online)
20.12.2021
Länder fordern Runderneuerung der Fallpauschalen
Der Bundesrat stellt sich einmütig hinter eine Reform der Krankenhausfinanzierung. Beim Thema Lohnverdopplung für Intensivpflegekräfte gibt es noch Beratungsbedarf.
(Ärzte Zeitung)
20.12.2021
Kliniken fürchten Omikron-Welle
Die Sorgen vor einer Omikron-Ausbreitung sind groß, die Krankenhausgesellschaft fürchtet eine "Lage, die über all das hinausgeht, was wir bisher erlebt haben". Die Politik müsse "sehr frühzeitig" gegensteuern.
(tagesschau.de)
17.12.2021
Gesundheitliche Situation von Migranten/-innen und kultursensible medizinische Versorgung im Krankenhaus
Anlässlich des Internationalen Tages der Migranten/-innen am 18. Dezember 2021 macht die Berliner Krankenhausgesellschaft (BKG) auf die gesundheitlichen Bedürfnisse von Migranten/-innen aufmerksam, denen die Krankenhäuser mit zahlreichen Maßnahmen nachkommen. Ziel ist, das Bewusstsein für die Gesundheit von Migranten/-innen zu schärfen und die Anforderungen so zu gestalten, dass eine hochwertige Gesundheitsversorgung zur Verfügung gestellt werden kann.
(lifepr.de)
17.12.2021
Wer soll eine allgemeine Impfpflicht umsetzen?
Bereits im März könnte es eine allgemeine Impfpflicht geben. Ein Impfregister, wie in Österreich, will die Bundesregierung aber nicht. Welche Aufgaben damit auf die Gesundheitsämter zukämen, zeigt schon die Masern-Impfpflicht.
(rbb online)
17.12.2021
Kommt nun die Omikron-Welle?
Omikron könnte schon bald zur dominierenden Corona-Variante in Europa werden. Was heißt das für die Impfungen? Was ist bekannt über schwere Verläufe? Antworten auf wichtige Fragen.
(tagesschau.de)
16.12.2021
An der Belastungsgrenze Hilferuf der Berliner Intensivmediziner
In einer Stellungnahme prangern Berliner Intensivmediziner schlechte Arbeitsbedingungen mit Arbeitszeiten von mehr als 80 Stunden pro Woche an.
(Ärzte Zeitung)
16.12.2021
Warum Notfallreserven für Kliniken keine Entlastung bedeuten
Selbst in der vierten Corona-Welle sind noch Tausende Intensivbetten als Notfallreserve gemeldet. Würde man diese jedoch umfassend nutzen, hätte das laut Experten schwerwiegende Folgen.
(Berliner Morgenpost)
16.12.2021
Viele Fragen in Sachen Impfstoffmangel
Unglückliche Kommunikation, schlechte Organisation, Zweifel an den Zahlen: Mit Sorge und Kritik reagieren nicht nur Ärzte auf den vom Gesundheitsminister gemeldeten Mangel an Corona-Impfstoff. Lauterbach will heute Stellung nehmen.
(tagesschau.de)
15.12.2021
Drittes Zentrum neben Messe und Tegel Impfbetrieb im ICC ist gestartet
Im ehemaligen Kongresszentrum ICC in Berlin-Charlottenburg ist am Mittwoch Berlins drittes Impfzentrum in Betrieb gegangen. Dort sollen wie in den beiden Impfzentren auf dem Messegelände und in Tegel sowohl Erwachsene als auch Kinder geimpft werden.
(rbb online)
15.12.2021
Impfstoff-Mangel kann laut Virologe Stöhr wohl ausgeglichen werden
Die Regierung setzt in der Corona-Pandemie vor allem aufs Impfen. Doch nach einer Inventur heißt es aus dem Gesuchheitsministerium: Im erst Quartal 2022 wird es nicht genügend Impfstoff geben. Der Virologe Klaus Stöhr ist dennoch zuversichtlich.
(rbb online)
15.12.2021
Herzzentrum darf nun offiziell Teil der Charite werden
Der Vertrag für eines der größten Projekte der Berliner Wissenschaft ist unterschrieben. Der Betrieb startet zum 1. Januar 2023.
(Berliner Morgenpost)
15.12.2021
Wiedereinführung der Ausgleichszahlungen unzureichend?
Der Bundestag hat beschlossen, die Ausgleichszahlungen für Kliniken, die aufgrund des Pandemiegeschehens Operationen verschieben müssen, kurzfristig wieder einzuführen. Klinikvertreter hatten diese angesichts der verschärften finanziellen Situation bereits als dringlich angemahnt.
(kma online)
15.12.2021
Krankenhausgesellschaft: Kliniken müssen dringende Hilfe nicht verwehren
Der Chef der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Gerald Gaß, glaubt nicht, dass sich dies in absehbarer Zeit ändern wird. Auch ein Lockdown sei vorerst unnötig.
(Berliner Zeitung)
15.12.2021
Herz-Kreislauf-Notfälle Kein Anstieg durch Impfungen
Impfgegner machen in sozialen Medien mit einer Grafik des RKI Stimmung. Diese zeige angeblich, dass die Impfungen zu mehr Herz-Kreislauf-Notfällen führten. Doch Fachleute sind sich einig: Es gibt keinen Zusammenhang.
(tagesschau.de)
15.12.2021
Impfstoffmangel in Deutschland "Ein fatales Signal"
Mit Nachdruck wirbt die neue Bundesregierung für Corona-Auffrischungsimpfungen. Doch nun musste Gesundheitsminister Lauterbach einräumen: Der Impfstoff reicht nicht aus. Ärztevertreter reagieren verärgert.
(tagesschau.de)
15.12.2021
COVID-Impfstoff-Engpass womöglich „in drei bis vier Wochen“
Der neue Gesundheitsminister Karl Lauterbach hat Inventur gemacht. Mit einem unerfreulichen Ergebnis: Zu Jahresbeginn könnte es einen Mangel an COVID-19-Vakzinen geben.
(Ärzte Zeitung)
15.12.2021
Senat beschließt Vierte SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung
Der Senat von Berlin hat heute auf Vorlage von Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci die Vierte SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung beschlossen. Diese wird voraussichtlich am 18. Dezember 2021 in Kraft treten. Sie löst die Dritte SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ab.
(berlin.de)
14.12.2021
Die Corona-Erklärer der Regierung
Virologen, Mathematiker, Kinderärzte und Psychologen: Die Bundesregierung will sich künftig von einem Gremium aus 19 Expertinnen und Experten beraten lassen. Wer sind die Corona-Erklärer - und wofür stehen sie?
(tagesschau.de)
14.12.2021
In Deutschland sterben unnötig viele Patienten
Die Sterblichkeit bei Behandlungen mit der ECMO ist in Deutschland deutlich höher als in den meisten anderen Ländern. Nach Kontraste-Recherchen führen zu viele Kliniken mit zu wenig Erfahrung die Therapie durch.
(tagesschau.de)
13.12.2021
Klinikverband hält Lockdown für unnötig
Die Deutschen bangen um ihr Weihnachtsfest: Planen Bund und Länder dann einen Lockdown? Der Präsident der Krankenhausgesellschaft, Gaß, hält das momentan nicht für erforderlich, Beschränkungen für Ungeimpfte hingegen schon.
(n-tv.de)
13.12.2021
Das bedeutet die Impfpflicht in Gesundheitseinrichtungen
Der deutsche Bundestag hat am Freitag eine Impfpflicht für Menschen beschlossen, die in Kliniken, Praxen oder Pflegeheimen arbeiten. Die Pflicht soll ab Frühjahr gelten. Eine Übersicht, was das für Beschäftigte in Berlin und Brandenburg bedeutet.
(rbb online)
13.12.2021
Kalayci für Wegfall der Testpflicht nach Booster-Impfung
Die Berliner Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) unterstützt den Vorstoß, dass dreifach Geimpfte sich nicht mehr testen lassen müssen. Das bestätigte ein Sprecher der Gesundheitsverwaltung am Sonntag dem rbb.
(rbb online)
10.12.2021
Bundestag beschließt Impfpflicht in Pflegeberufen ab Mitte März
Mitarbeitende von Kliniken, Pflegeheimen, Arztpraxen, Rettungsdiensten und Geburtshäusern müssen ab März nachweisen, dass sie vollständig gegen das Coronavirus geimpft sind. Impfen sollen nun auch Apotheker und Fachärzte.
(rbb online)
10.12.2021
Bundestag stimmt für begrenzte Impfpflicht
Der Bundestag hat für eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes gestimmt, die eine einrichtungsbezogene Corona-Impfpflicht vorsieht. Geplant ist, dass sich künftig auch Zahnärzte und Apotheker an der Impfkampagne beteiligen.
(tagesschau.de)