Tagespresse

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|
13.08.2019
396 Studien haben die Medizin revolutioniert
Kehrtwenden in der Medizin sind gar nicht so selten. Eine Untersuchung offenbart: Fast 400 Mal wurde allein in den vergangenen eineinhalb Jahrzehnten das medizinische Wissen erschüttert.
(Ärztezeitung)
13.08.2019
Dank Digitalisierung: Verbesserung der Notfallversorgung von Herzinfarkt-Patienten in Berlin und Brandenburg
Pressemitteilung vom 12.08.2019 - Ministerin Karawanskij und Senatorin Kalayci informieren über innovatives Projekt „QS-Notfall“.
(Berlin.de)
12.08.2019
Charité-Chef „Ich habe versucht, die guten Dinge aus der Zeit der DDR zu retten."
Er wirkt aufgeräumt, der Mann, der in den vergangenen elf Jahren die Geschicke der Charité geleitet hat. Das hat wohl damit zu tun, dass Karl Max Einhäupl bald seinen Posten als Vorstandsvorsitzender abgibt – und dabei mit sich im Reinen ist.
(Berliner Zeitung)
12.08.2019
Sexueller Missbrauch in der Klinik bleibt oft unentdeckt
Ist es immer medizinisch notwendig, wenn der Arzt Brust oder Intimbereich abtastet oder untersucht? Auch in Krankenhäusern gibt es sexuelle Übergriffe und Missbrauch. Patienten sind dabei oft hilflos.
(Stuttgarter Nachrichten)
12.08.2019
Berufspraxis für ausländische Pflegekräfte
Bevor sie in Deutschland als examinierte Pflegekraft arbeiten dürfen, müssen viele Fachkräfte mit ausländischen Diplomen theoretisch erst einmal nachgeschult werden. Mangelnde Berufspraxis können die Bewerber beim Praktikum als Pflegehelfer in einer Klinik nachholen.
(Deutschlandfunk)
12.08.2019
Mehr Pflege für die Pflege
Mehr Personal in Altenheimen, ohne dass die Bewohner höhere Kosten haben: Der Plan von Gesundheitsminister Spahn klang gut. Die Realität aber zeigt, dass sich viel zu wenig getan hat.
(Süddeutsche Zeitung)
12.08.2019
Zwischen Leben und Tod - eine Nacht in der Notaufnahme in Nürnberg
Auch nachts sind Ärzte und Pfleger in der Notaufnahme hellwach und versorgen Notfall- und Unfallopfer. Die Zahl der Patienten steigt unaufhörlich - und mit ihr auch deren Aggressionsniveau. Inzwischen sorgt Wachpersonal für Sicherheit.
(inFranken.de)
12.08.2019
DKG und GKV ringen weiter um Pflexit-Details
Das Herauslösen des Pflegebudgets aus den Fallpauschalen geht weiter seinen Gang – den der Gesetzgeber durch Fristen vorherbestimmt hat. Im Februar hatten die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) und der Spitzenverband Bund der Kassen (GKV-SV) die Basis für den Pflexit mit einer Abgrenzungsvereinbarung gelegt, im April folgte eine Grundlagenvereinbarung und im Juni ein Abgrenzungshandbuch für die konkrete Unterscheidung zwischen Pflege und Pflege am Bett.
(Bibliomed Manager)
12.08.2019
Undercover unter Druck
RTL-Reporter von „Team Wallraff“ filmten in Psychiatrien. Vivantes-Pflegekräfte klagten wegen Verletzung ihrer Persönlichkeitsrechte - bislang erfolgreich.
(Der Tagesspiegel)
12.08.2019
Ein ganz besonderer Assistent
Roboter in der Medizin – das klingt nach Science Fiction. Doch sie sind bereits seit Jahren im Einsatz. Allerdings operieren sie nicht selbst, der behandelnde Mediziner bleibt der entscheidende Faktor. Ein Besuch bei Vivantes
(Der Tagesspiegel)
12.08.2019
DGIV kritisiert Arbeitspapier der Bund/Länder AG Sektorenübergreifende Versorgung
Die in den letzten Wochen verlautbarten Signale aus Bund und Ländern über bestehende Absichten auf dem Gebiet der sektorenübergreifenden Versorgung vermögen aus Sicht der Deutschen Gesellschaft für Integrierte Versorgung im Gesundheitswesen e.V. (DGIV) noch nicht zu überzeugen.
(Gesundheit adhoc)
12.08.2019
Digitalprojekt - NRW plant virtuelles Krankenhaus
Das Digitalprojekt will Spezialistenwissen landesweit verfügbar machen. Entscheidend ist, ob die Krankenkassen mitspielen.
(Westdeutsche Zeitung)
12.08.2019
Beatmung von Frühchen: DKG kritisiert BSG-Urteil
Von einem „schwarzen Tag für die Beatmungsmedizin“ spricht die Deutsche Krankenhausgesellschaft angesichts des aktuellen BSG-Urteils zur nicht-invasiven Beatmung von Frühgeborenen. Demnach darf die HFNC-Beatmungstherapie bei Frühgeborenen nicht wie eine maschinelle Beatmung abgerechnet werden.
(Gesundheitsstadt Berlin)
12.08.2019
Gutachten zu Unter- und Überversorgung
Ein Experte, der an der Bertelsmann-Studie mitgewirkt hat, arbeitet auch im Auftrag des NRW-Gesundheitsministeriums an einem Gutachten mit.
(Westfalenpost)
12.08.2019
Berliner Senat verwirft Volksentscheid
Der Berliner Senat hat den „Volksentscheid für Gesunde Krankenhäuser“ als unzulässig abgelehnt.
(Ärzte Zeitung)
12.08.2019
Gesundheit ist viel mehr als Medizin
Berlins Wissenschaft hat viel zum Wohlbefinden der Gesellschaft beizutragen. Aber es kommt auch auf die Patienten an - als Mitspieler im Drama des Lebens.
(Der Tagesspiegel)
12.08.2019
„Viele finden keine Nachfolger“
3500 Einwohner, zwei Ärzte: Für unsere Wahlserie vor den Landtagswahlen spricht Landarzt Johannes Becker über Fahrgemeinschaften und drängende Fragen.
(Der Tagesspiegel)
12.08.2019
Mediziner, seid strenger mit Euch!
Medizin ist eine Wissenschaft - und ein Geschäft, das verführt. Umso mehr gilt: Die Disziplin muss ehrgeiziger an Qualitätsstandards arbeiten. Ein Kommentar.
(Der Tagesspiegel)
12.08.2019
Ich bin Chirurg, ich muss nach Brandenburg
Ärzte, Hebammen und Pfleger fehlen – die Herausforderungen sind enorm. Und die Nähe zu Berlin ist nicht immer hilfreich.
(Der Tagesspiegel)
09.08.2019
CDU-Fraktion will Pflege zum Schwerpunkt machen
Zum Ende der parlamentarischen Sommerferien hat die CDU-Fraktion eine Serie von Initiativen zur Versorgung pflegebedürftiger Menschen angekündigt.
(Altenheim)
09.08.2019
Impfstrategie breiter anlegen
Impflücken bestehen laut Barmer-Report bei vielen Infektionskrankheiten. Sich nur auf Masern einzuschießen ist deshalb zu wenig.
(Ärztezeitung)
09.08.2019
Krankenkassen in Alarmstimmung
Gesundheitsminister Spahn fordert Aufklärung über zu hohe Pauschalen.
(Süddeutsche Zeitung)
09.08.2019
Geteiltes Echo auf Spahns Reformpläne
Eine einheitliche Nummer für Notruf und Bereitschaftsdienst soll dazu beitragen, die Notaufnahmen der Kliniken zu entlasten. Albert Söhl vom Roten Kreuz sagt, das mache Sinn, die Kassenärztliche Vereinigung ist skeptisch
(Süddeutsche Zeitung)
09.08.2019
PR oder Journalismus?
Scharfe Kritik an der ARD. Mit dem Filmbeitrag "Krankenhäuser schließen - Leben retten?" soll der beitragsfinanzierte öffentlich-rechtliche Sender Werbung für die Studie der Bertelsmann Stiftung betrieben haben. Was ist dran an dem Vorwurf?
(Telepolis)
09.08.2019
Krankenhäuser müssen sich auf mehr alte Patienten einstellen
Berlin – Die Krankenhäuser in Deutschland müssen sich vermehrt auf alte Patienten ein­stellen. Das untermauern neue Daten aus der Regionalstatistik von Bund und Ländern zu den Diagnosen der Kranken­hauspatienten für das Jahr 2017 (Statistik 23131), die kürz­lich veröffentlicht worden sind.
(Ärzteblatt)
09.08.2019
Fauler Kompromiss
Berlin: Senat gefährdet mit Gesetzentwurf zur »Schuldenbremse« Handlungsfähigkeit landeseigener Betriebe. Kritik von linken Ökonomen
(Junge Welt)
09.08.2019
„Job der Woche“: Helios sucht PTA
Berlin - Das Helios Klinikum Berlin-Buch ist ein Krankenhaus mit mehr als 1000 Betten. Für die von Thomas Waßmann geführte Krankenhausapotheke werden regelmäßig neue Mitarbeiter gesucht. Hierfür nutzt die Klinik intensiv die sozialen Netzwerke. Manche Stellenausschreibung wird auf dem Facebook-Kanal als „Job der Woche“ aufgepeppt. Aktuell soll auf diesem Wege eine PTA-Stelle neu besetzt werden. Gesucht werden echte „Klinikhelden“.
(apotheke adhoc)
09.08.2019
Barmer-Arzneimittelreport 2019 Impflücken größer als gedacht
Die Masern-Impfquote ist in den vergangenen Jahren gestiegen – doch sie ist noch immer zu niedrig, um die Krankheit auszurotten und all jene wirksam zu schützen, die nicht geimpft werden können.
(Deutsche Apotheker Zeitung)
08.08.2019
Krankenkasse warnt vor "Impflücken" bei hunderttausenden Kindern
Die Krankenkasse Barmer warnt vor gefährlichen "Impflücken" bei mehreren hunderttausend Kindern in Deutschland. Mehr als jedes fünfte 2015 geborene Kleinkind sei in seinen beiden ersten Lebensjahren nicht oder unvollständig gegen Masern geimpft worden, teilte die Barmer am Donnerstag in Berlin unter Verweis auf eine eigene Studie mit.
(Passauer Neue Presse)
08.08.2019
Der heiße Draht zum Doktor
Begegnen wir bald auch im Krankenbetrieb jederzeit intelligenten Maschinen? Im Gesundheitssystem herrscht Unruhe. Nur die Jungen freuen sich: auf Sexberatung aus der coolen Kiste. Eine Glosse.
(FAZ)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|