Tagespresse

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|
05.09.2019
Gegen Fachkräftemangel: Neuer Campus für 3.000 Pflegekräfte
Pflegekräfte werden dringend benötigt. Die Charité und Vivantes wollen nun auf einem neuen Pflegecampus Tausende Pfleger ausbilden.
(Berliner Morgenpost)
04.09.2019
Ärztemangel Noch mehr Ärzte braucht Brandenburg
Neue Zahlen zeigen: Nachwuchs-Fördermaßnahmen reichen nicht aus.
(Ärzte Zeitung)
04.09.2019
Senat nimmt Abschluss der Verwaltungsvereinbarung für Berliner Institut für Gesundheitsforschung zur Kenntnis
Der Senat hat heute auf Vorlage des Regierenden Bürgermeisters und Senators für Wissenschaft und Forschung, Michael Müller, den im Juli 2019 erfolgten Abschluss der neuen Verwaltungsvereinbarung für das Berliner Institut für Gesundheitsforschung (BIG) zur Kenntnis genommen.
(berlin.de)
04.09.2019
Neuer Chef an der Charité „Ich beneide dich um die Herausforderungen“
Mit diesen Worten übergab Karl Max Einhäupl, 11 Jahre Charité-Vorstandschef, sein Amt an Heyo Kroemer. Der Pharmakologe setzt auf „Debatte“ und „Kooperation“.
(Der Tagesspiegel)
04.09.2019
Bericht von DKG und GKV-Spitzenverband Kritik am PEPP-Entgeltsystem
Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) und der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) haben sich kritisch zur Einführung des Entgeltsystem für den Bereich der Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik (PEPP-Entgeltsystem) geäußert.
(Bibliomed Manager)
04.09.2019
Personalmangel in vier von zehn Krankenhäusern
In vier von zehn deutschen Krankenhäusern können laut einer aktuellen Umfrage die Intensivstationen wegen Personalmangels nicht ausgelastet werden.
(wallstreet online)
04.09.2019
Intensivstationen in höchster Not
Der Personalmangel setzt deutschen Krankenhäusern zu: Rettungswagen werden abgewiesen, Abteilungen geschlossen. Was ist da los?
(FAZ)
04.09.2019
Presseeinladung: Pflegesenatorin Dilek Kalayci stellt Bürgerdialog „Pflege 2030“ vor
Die Zahl der Pflegebedürftigen steigt und betrifft alle Altersklassen. Gleichzeitig werden immer mehr Berlinerinnen und Berliner mit dem Thema Pflege zu tun haben.
(berlin.de)
03.09.2019
Medizin wird sich 2030 anders darstellen
Die Digitalisierung im Gesundheitswesen kann den Ärztemangel nicht behe­ben. Sie wird auch nicht den Goldstandard der direkten Arzt-Patienten-Beziehung erset­zen. Darauf hat Theodor Windhorst, Präsidenz der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL), auf dem 12. Westfälischen Ärztetag hingewiesen.
(Ärtzeblatt)
03.09.2019
Erneut Streit um Pflegepersonal­untergrenzen
Auch in diesem Jahr sind die Verhandlungen zwischen dem GKV-Spitzenverband und der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) zur Vereinbarung von Pflegepersonal­unter­grenzen gescheitert. Das haben die beiden Organisationen heute bekannt gegeben.
(Ärzteblatt)
03.09.2019
Wechsel an der Charité-Spitze Heyo Kroemer tritt Amt als Vorstandsvorsitzender an
Seinen ersten Arbeitstag als Vorstandsvorsitzender der Charité hat Heyo Kroemer schon hinter sich. Von seiner Mietwohnung in Alt-Moabit ist er am Montag mit dem Rad zum Campus Mitte gefahren. Er hat das frisch renovierte Büro seines Vorgängers bezogen, seinen Computer zum Laufen gebracht und erste Gespräche geführt, unter anderem mit Kollegen der Geschäftsstelle, des Vorstands und des Fakultätsrats.
(Berliner Zeitung)
03.09.2019
KV Berlin gegen Verlagerung des Sicherstellungs­auftrages für die Notfallversorgung
Die Ver­tre­ter­ver­samm­lung (VV) der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin hat bekräftigt, weiterhin die Sicherstellung für die Notfallversorgung in der sprechstunden­freien Zeit übernehmen zu wollen.
(Ärzteblatt)
03.09.2019
Regierung sieht sich für Klimaanlagen in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen nicht zuständig
Die Bundesregierung sieht sich bei der Frage, ob es angesichts zunehmender Hitzeperioden in deutschen Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen mehr Klimaan­la­gen geben muss, nicht zuständig. Das zeigt die Antwort des Bundesministeriums für Gesund­heit (BMG) auf ein Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im Bundestag, die dem Deutschen Ärzteblatt vorliegt.
(Ärzteblatt)
03.09.2019
Charité-Abschied: "Mitte muss Wissenschaftsstandort werden"
In Klinik-Rankings steht die Berliner Charité ganz oben - und gehört auch zur Berliner Exzellenz-Allianz. Wesentlichen Anteil daran hat Prof. Karl Max Einhäupl, der seit elf Jahren Vorstandsvorsitzender der Charité Universitätsmedizin Berlin ist. Am Dienstag verabschiedet sich der 72-jährige in den Ruhestand - mit einer feierlichen Amtsübergabe an seinen Nachfolger Prof. Heyo Kroemer. Wissenschaftsredakteur Thomas Prinzler hat mit Einhäupl Bilanz gezogen.
(Inforadio)
03.09.2019
Neue Doppelspitze Erweiterung der Geschäftsführung in den DRK Kliniken Berlin
Oliver Grüner unterstützt als weiterer Geschäftsführer die DRK Kliniken Berlin. Der Unternehmensverbund DRK Kliniken Berlin wird seit dem 1. September 2019 von Dr. Christian Friese als Sprecher und Oliver Grüner geführt.
(kma online)
03.09.2019
Neue Doppelspitze Erweiterung der Geschäftsführung in den DRK Kliniken Berlin
Oliver Grüner unterstützt als weiterer Geschäftsführer die DRK Kliniken Berlin. Der Unternehmensverbund DRK Kliniken Berlin wird seit dem 1. September 2019 von Dr. Christian Friese als Sprecher und Oliver Grüner geführt.
(kam online)
03.09.2019
Pflegepersonaluntergrenzen Kliniken und Kassen finden keine Lösung
Die Verhandlungen zwischen den Kassen und den Kliniken über die Pflegepersonaluntergrenzen für 2020 sind gescheitert. Das Bundesgesundheitsministerium kündigt nun an, die Sache selbst zu regeln.
(Ärzte Zeitung)
03.09.2019
Volksbegehren für Krankenhaus-Personal in Berlin "Senat misst mit zweierlei Maß"
Im Abgeordnetenhaus wird debattiert, ob beim Mietendeckel erlaubt sein soll, was bei den Pflegekräften verboten ist.
(Der Tagesspiegel)
30.08.2019
Werbekampagne Zwei Elfen für den Bereitschaftsdienst
Mit TV-Spots und Anzeigen will die KBV die Rufnummer des Bereitschaftsdienstes bekannter machen. Denn Umfragen zeigen: Viele Bürger wissen gar nicht, wer und was sich hinter der 116117 verbirgt.
(Ärzte Zeitung)
30.08.2019
Verband fordert mehr Lehrpersonal und bessere Berufsschulen
Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe fordert eine bessere Ausstattung der Berufsschulen.
(Deutschlandfunk)
30.08.2019
Qualitätsindikatoren Neun Länder lehnen direkte Sanktionen ab
Schlechte Qualitätsergebnisse bleiben für Kliniken oft ohne Folgen – das soll sich ändern.
(Ärzte Zeitung)
30.08.2019
SPD lehnt dritten Sektor für die Notfallversorgung ab
Die SPD hat sich gegen einen dritten Sektor bei der Notfallversorgung aus­ge­sprochen. „Einen neuen Sektor zu schaff­en, ist eine Verdopplung der Bürokratie“, sagte SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach der Rheinischen Post. Er stellt sich damit auf die Seite der Bundes­ärzte­kammer (BÄK), der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), der Kassenärztli­chen Vereinigungen (KVen) und vieler Ärzteverbände, die den dritten Sektor ebenfalls entschieden ablehnen.
(Deutsches Ärzteblatt)
30.08.2019
Qualifizierung zum Klimamanager im Krankenhaus möglich
Krankenhausbeschäftigte können sich ab November zu Klimamanagern ausbil­den lassen, um anschließend Klimaschutzmaßnahmen in der eigenen Einrichtung um­zusetzen. Die Qualifizierung im Rahmen des Projekts KLIK Green „soll den Klimaschutz in Kranken­häusern und Reha-Kliniken stärken“, sagte Svenja Künstler vom BUND beim 13. BUND-Netzwerktreffen „Klimaschutz im Krankenhaus“ in Berlin.
(Deutsches Ärzteblatt)
29.08.2019
Auch die Krankenkassen wollen Reformen bei der Notfallversorgung
Für eine Reform der Notfallversorgung hat sich heute in Berlin der GKV-Spitzen­v­erband ausgesprochen. Dessen Pläne stimmen in großen Teilen mit den Eckpunkten für eine Notfallreform überein, die das Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium (BMG) – allerdings noch unabgestimmt mit der Hausleitung – Mitte Juli vorgelegt hatte. Große Überschnei­dungen gibt es auch mit den Vorstellungen des Sachverständigenrates zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen (SVR) und mit denen der Kassenärztlichen Bun­des­­verei­ni­gung (KBV).
(Deutsches Ärzteblatt)
29.08.2019
Krankenhäuser für Notfallpatienten nicht immer geeignet
Im Notfall kommen Patienten oft in Kliniken, die gar nicht ideal für sie ausgerichtet sind. Aus Sicht der Krankenkassen muss eine Reform für die Notaufnahmen bereits beim Rettungsdienst ansetzen.
(berlin.de)
29.08.2019
Statistik zur Einwohnerzahl So viele Menschen wohnen in Berlin
Mehr Frauen als Männer, fast 500.000 Europäer, Neukölln verliert Einwohner: Neue Zahlen des Statistikamtes zeichnen ein interessantes Bild von Berlin - welche Bezirke boomen und wohin kaum einer ziehen möchte.
(rbb online)
29.08.2019
Pflegedaten als Geschäftsgeheimnis Vivantes setzt Ex-Betriebsrat unter Druck
Als der ehemalige Vivantes-Betriebsrat Volker Gernhardt den Pflegenotstand kritisiert, will er damit eigentlich Gutes tun: für Patienten wie Pflegekräfte. Jetzt wirft Vivantes ihm Geheimnisverrat vor und droht mit Klage. Von Tina Friedrich und Frederik Bombosch
(rbb online)
29.08.2019
Spahns nächste Baustelle wird die Klinik-Finanzierung
Jens Spahn hat eine pralle Gesetzes-Pipeline. Bei einem Besuch des Städischen Klinikums Dresden kündigte der Bundesgesundheitsminister an, dass die Finanzierung des stationären Sektors 2020 auf der Agenda steht – wenn die Koalition hält.
(Ärzte Zeitung)
29.08.2019
Kassen sind für gemeinschaftlichen Notfalltresen
Die Kassen wollen bei der Planung des Rettungsdienstes ein Wörtchen mitreden. Zudem mahnt der GKV-Spitzenverband: Die Reform der Notfallversorgung müsse sich an Patientenbedürfnissen ausrichten.
(Ärzte Zeitung)
28.08.2019
Krankenhauscontrolling-Studie Schwachstellen in der Pflege
Die 2018 eingeführten Pflegepersonaluntergrenzen (PPUG) und das neue berechnete Pflegebudget ab 2019 rücken das Pflegecontrolling in den Fokus aller Kliniken. Dass dort eine rapide Entwicklung stattfinden muss, zeigen die Ergebnisse der Krankenhauscontrolling-Studie (siehe auch ausführliche Zusammenfassung der Krankenhauscontrolling-Studie aus f&w).
(Bibliomed Manager)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|