Tagespresse

Seiten: 1 2 3
11.01.2018
In der Vier-Sterne-Klinik
Immer mehr Patienten wollen es im Krankenhaus schön haben – und sind bereit, dafür mehr zu bezahlen. Die Träger reagieren darauf und richten Komfortstationen ein. Ein Besuch bei Vivantes und im Unfallkrankenhaus Berlin.
(Der Tagesspiegel)
11.01.2018
Krankenstand in Brandenburg weiter gestiegen
Potsdam/Berlin - Grippe, Rückenleiden, Burnout - der Krankenstand in Brandenburg ist weiter gestiegen. Rund 22 Tage blieben Angestellte 2016 durchschnittlich zu Hause - 6 Prozent ihrer Arbeitszeit, wie aus dem jüngsten Gesundheitsbericht Berlins und Brandenburgs hervorgeht.
(Berliner Morgenpost)
11.01.2018
Ein Sprung für die Berliner Herzmedizin
Im neuen Universitären Herzzentrum Berlin will man die klassische Trennung von Herzchirurgie und Kardiologie überwinden - zum Wohl der Patienten.
(Der Tagesspiegel)
11.01.2018
Einigung Berlin bekommt doch noch ein großes Herzzentrum
Das im Dezember noch für gescheitert erklärte Projekt Universitäres Herzzentrum Berlin (UHZB) kann jetzt doch verwirklicht werden. Die Charité und das Deutsche Herzzentrum Berlin (DHZB) haben sich auf ein Konstrukt geeinigt, in dem Krankenversorgung, Forschung und universitäre Lehre in der Herzmedizin in einer gemeinnützigen GmbH zusammengefasst werden.
(Berliner Zeitung)
10.01.2018
Berliner Pflegekräfte erhalten rund sechs Prozent mehr Lohn
Berlin/Potsdam. Die Pflegekräfte der ambulanten Berliner Pflegedienste erhalten von März an mehr Lohn. Für das Jahr 2018 betrage die Erhöhung 5,78 Prozent, teilte die die AOK Nordost am Dienstag mit.
(Berliner Morgenpost)
10.01.2018
Höchster Überschuss aller Zeiten für Berlin
Neues Jahr, frischer Jubel: Der Berliner Landeshaushalt schließt mit einem Rekordüberschuss von 2,1 Milliarden Euro ab.
(Der Tagesspiegel)
10.01.2018
Universitäres Herzzentrum Berlin kommt doch
Im Dezember schien die Fusion von Deutschem Herzzentrum und Charité gescheitert. Jetzt soll das neue "Universitäre Herzzentrum Berlin" doch kommen.
(Der Tagesspiegel)
10.01.2018
Fachkräfte anwerben - Pflegeforscher stellen Masterplan vor
Die Pflege, ein Dauerthema, denn: Es fehlen Fachkräfte. Das Deutsche Institut für Pflegeforschung liefert nun Lösungsvorschläge.
(Ärzte Zeitung)
10.01.2018
Berlins ambulante Pflegekräfte sollen mehr Lohn bekommen
Die Pflegekräfte der ambulanten Berliner Pflegedienste erhalten von März an knapp sechs Prozent mehr Lohn. Darauf haben sich die Pflegekassen, die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung sowie die Arbeitsgemeinschaft Ambulante Pflege in ihren Verhandlungen geeinigt, wie die AOK Nordost am Dienstag mitteilte.
(rbb online)
10.01.2018
Notstand auf Station - Ärzte und Pflegekräfte werden knapp
Den Krankenhäusern geht es nicht gut. Zu der ökonomischen Misere kommt wachsender Personalmangel. Der Notstand wird die kommende Regierung und das Parlament beschäftigen.
(Ärzte Zeitung)
09.01.2018
Landesbasisfallwert für Berlin steigt um drei Prozent
Die Krankenkassenverbände und die Berliner Krankenhausgesellschaft haben sich für das Jahr 2018 auf einen neuen Landesbasisfallwert in Berlin geeinigt. Der landeseinheitliche Durchschnittspreis für Krankenhausleistungen beträgt demnach 3.449,91 Euro.
(Bibliomed)
09.01.2018
Krankenhäuser - GKV drängt auf Abbau von Überkapazitäten
Neue Wege in der Klinikplanung sind möglich. Doch der mit der letzten Krankenhausreform geschaffene Strukturfonds bewirkt viel Fehlverteilung.
(Ärzte Zeitung)
05.01.2018
Berlin liegt bei Masern über dem Schnitt
In Deutschland nehmen Masernerkrankungen wieder zu. Berlin und Brandenburg liegen da nicht im Trend: Hier wurden 2017 weniger Masernfälle gemeldet als im Jahr davor. In Berlin infizierten sich allerdings deutlich mehr Menschen als im Bundesschnitt.
(Ärzte Zeitung)
04.01.2018
Hebamme über Geburten in Berlin „Das System kommt jetzt an seine Grenzen“
Hebamme Ana Lapa im Interview: „Die Frauen werden heute stärker verunsichert“ – Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/29421586 ©2018
(Berliner Zeitung)
04.01.2018
Notfallversorgung: Integrierte Versorgung als Blaupause
Ein weiteres politisches Eingreifen? Das ist laut VLK-Präsident Weiser nicht notwendig. Die IV gebe genug Spielraum für eine sektorübergreifende Notfallversorgung.
(Ärzte Zeitung)
04.01.2018
Mehr Hebammen für Berlin
Berlin hat zu wenige Geburtshelferinnen und zu wenig Platz in den Kreißsälen. Nun sind mehr Ausbildungsplätze und bessere Arbeitsbedingungen geplant.
(Der Tagesspiegel)
03.01.2018
Notfallversorgung - Auch die KV Berlin setzt auf Triage
Quo vadis, Notfallversorgung? Diese Frage steht bei der KV Berlin derzeit ganz oben auf der Agenda. Viel nachgedacht wird dort über ein neues Konzept, dabei wird bewusst auch Kritikern Gehör verschafft.
()
02.01.2018
Als Krankenschwester an die Uni
Es gibt immer mehr Studiengänge für angehende Pflegekräfte. Was bringt deren Akademisierung?
(Der Tagesspiegel)
31.12.2017
Babyboom an Berliner Kliniken
Charité rechnet in diesem Jahr mit einem neuen Geburtenrekord – und rund 5600 Kindern bis Jahresende
(Berliner Morgenpost)
30.12.2017
Zahl der gesetzlich Versicherten steigt auf Rekordhoch
Immer mehr Kunden wechseln von einer privaten Krankenversicherung zu einer gesetzlichen Kasse. Auch das Geldpolster der gesetzlichen Krankenversicherung ist gestiegen. Zufrieden ist die Chefin des Krankenkassen-Spitzenverbandes jedoch nicht.
(Die Welt)
Seiten: 1 2 3