Tagespresse

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|
07.09.2020
Berlin: Corona-Prämie bitte auch für Klinikmitarbeiter aufstocken!
Die Berliner Krankenhausgesellschaft sieht das Land in der Pflicht, auch Klinik-Pflegekräften die Bundes-Prämie mit weiteren 500 Euro aufzustocken.
(Ärzte Zeitung)
07.09.2020
Gesundheitsministerkonferenz (GMK) beschließt Bund-Länder-Pakt für den Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD) - 4 Mrd. Euro für zusätzliches Personal, IT und Fortbildung
Die Gesundheitsministerkonferenz hat unter Vorsitz von Senatorin Dilek Kalayci einen Bund-Länder-Pakt für den Öffentlichen Gesundheitsdienst beschlossen, damit dieser die Aufgaben des Gesundheitsschutzes, der Prävention, Planung und Koordinierung noch effektiver erfüllen kann.
(berlin.de)
04.09.2020
Mehr Impfdosen als in der Vorsaison Gesundheitssenatorin wirbt für Grippeschutzimpfungen
Für die bevorstehende Grippesaison ist nach Einschätzung der Berliner Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) nicht mit Engpässen beim Impfstoff zu rechnen. "Für diese Saison stehen bundesweit 25 Millionen Impfdosen zur Verfügung", sagte sie am Donnerstag in der Fragestunde im Abgeordnetenhaus. Das sei ein Anstieg im Vergleich zur vergangenen Saison.
(rbb online)
04.09.2020
Das traurige Ende des stolzen Wenckebach-Klinikums
Das Wenckebach-Klinikum in Tempelhof steht vor dem Aus. Der Vivantes-Konzern plant hier einen modernen Gesundheitscampus zu errichten. Die CDU will den Standort retten.
(B.Z.)
04.09.2020
Corona-Bonus auch für Pflegekräfte in Kliniken
Bei Applaus und lobenden Worten soll es nicht bleiben: Nach längerem Drängen sollen Pflegerinnen und Pfleger in Kliniken jetzt ebenfalls eine finanzielle Anerkennung für fordernde Corona-Einsätze erhalten.
(B.Z.)
04.09.2020
Prämie nun auch für Klinik-Pflegekräfte
Wegen besonderer Belastungen in der Corona-Krise sollen nun auch Pflegekräfte in Krankenhäusern einen Bonus von bis zu 1000 Euro bekommen. Allerdings ist die Zahl begrenzt - und das löst Kritik aus.
(Tagesschau.de)
04.09.2020
Kampf gegen Coronavirus Gesundheitspolitiker für kürzere Quarantäne
Nachdem der Virologe Drosten eine Verkürzung der Quarantäne von 14 auf fünf Tage vorgeschlagen hat, schließen sich Gesundheitspolitiker mehrerer Fraktionen seiner Forderung an. Dabei geht es auch um die Akzeptanz in der Bevölkerung.
(tagesschau.de)
04.09.2020
Berlin und Brandenburg starten Kooperation in der kostenlosen Beratung zur generalistischen Pflegeausbildung
Um Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und Pflegeschulen bei der Umsetzung der neuen generalistischen Pflegeausbildung zu unterstützen, haben die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung in Berlin und das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz in Brandenburg gemeinsam das Projekt KOPA („Kooperationen in der Pflegeausbildung Berlin und Brandenburg“) ins Leben gerufen.
(berlin.de)
04.09.2020
Pfleger erhalten Corona-Prämie
Die von den Krankenhäusern lange geforderte Corona-Prämie für Pflegekräfte mit besonderer Belastung während der Pandemie kommt.
(Berliner Woche)
03.09.2020
Weg zum Corona-Bonus für Klinik-Pflegekräfte geebnet
Pflegekräfte in Kliniken, die in der Coronavirus-Pandemie besondersgefordert sind, sollen auch einen Bonus erhalten. GKV-Spitzenverband und Krankenhausgesellschaft haben nun ein Konzept vorgelegt.
(Ärzte Zeitung)
03.09.2020
Konjunkturpaket der Bundesregierung: Ressorts sollen zügig umsetzungsreife Projekte benennen – Möglichst umfassende Nutzung von Bundesmitteln
Der Berliner Senat hat es sich zum Ziel gesetzt, das 130 Mrd. Euro schwere Konjunkturpaket der Bundesregierung zügig und möglichst umfassend zu nutzen. Aus diesem Grund hat die Senatsfinanzverwaltung den Sachstand bei allen Senatsverwaltungen abgefragt, um infrage kommende Maßnahmen zu identifizieren und mit umsetzungsreifen Projekten zu unterlegen. Das hat der Senat gestern auf Vorlage von Finanzsenator Dr. Matthias Kollatz besprochen.
(berlin.de)
03.09.2020
100 Millionen stehen bereit: Corona-Bonus auch für Pflegekräfte in Kliniken
Für Pflegekräfte mit besonderen Belastungen wegen der Corona-Krise soll nun auch in Kliniken eine Bonuszahlung kommen. Die gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) wollen 100 Millionen Euro bereitstellen, um Prämien bis zu 1000 Euro zu ermöglichen.
(Redaktionsnetzwerk Deutschland)
03.09.2020
Schwerkranke scheuen Klinik-Behandlung aus Angst vor Corona
Die Pandemie hat sich auf die Versorgung von Menschen mit anderen Krankheiten ausgewirkt. Es gab weniger Klinikeinweisungen bei Schlaganfällen, Herzinfarkten und psychischen Erkrankungen.
(Berliner Zeitung)
03.09.2020
Modernisierung von Kliniken Bund investiert Milliarden in Krankenhäuser
Die knapp 2000 Kliniken in Deutschland sollen über die Corona-Krise hinaus eine Milliarden-Spritze für Investitionen erhalten. Moderner und digitaler sollen die Krankenhäuser werden. Der Opposition geht dieser Vorstoß aber nicht weit genug.
(n-tv)
03.09.2020
Beschluss im Kabinett Gut vier Milliarden für deutsche Krankenhäuser
Um moderne Notfallkapazitäten und Digitalisierungsprojekte realisieren zu können, sollen deutsche Krankenhäuser Milliarden an zusätzlichem Geld bekommen. Das Kabinett beschloss auch Hilfen in der Pflege.
(Tagesschau.de)
03.09.2020
Mangel an Blutspenden: Bedrohlich blutarm
Es gehört zu den Langzeitfolgen der Corona-Krise: Immer weniger Menschen spenden Blut. Die Bestände beim DRK sind bedrohlich leer - mancherorts reichen die Vorräte nur für anderthalb Tage.
(tagesschau.de)
03.09.2020
Vier Milliarden Euro zu wenig? Krankenhauszukunftsgesetz lässt Strukturdebatte hochkochen
Hartmannbund-Chef Dr. Klaus Reinhardt zweifelt daran, dass das Krankenhauszukunftsgesetz auskömmlich finanziert ist. Über den Gesetzentwurf entbrennt umgehend eine Strukturdebatte.
(Ärzte Zeitung)
02.09.2020
Ärztemangel Union will 5000 neue Medizinstudienplätze
Der Fraktionsvorstand von CDU und CSU will dem grassierenden Ärztemangel begegnen. Dazu sollen die Studienplätze in der Humanmedizin massiv aufgestockt werden.
(Ärzte Zeitung)
02.09.2020
Spahn erklärt, warum erneute Schließungen unwahrscheinlich sind
Gesundheitsminister Spahn sieht Deutschland auf eine mögliche zweite Welle besser vorbereitet als auf die erste – vor allem wegen der neuen Corona-Regeln.
(Der Tagesspiegel)
02.09.2020
Erste Tarifrunde ergebnislos Verdi plant keine Streiks im öffentlichen Dienst
Arbeitgeber und Gewerkschaften haben am Dienstag in der ersten Tarifrunde für den öffentlichen Dienst ihre Positionen ausgetauscht. Verdi-Chef Werneke stellte klar, dass die Beschäftigten keine Arbeitskämpfe anstreben. Die Arbeitgeber warnte er dennoch.
(rbb online)
02.09.2020
Corona-Tests verursachen Andrang bei Haus- und Kinderärzten
Der Herbst naht, und damit auch die Zeit der niesenden und hustenden Kita- und Schulkinder. Viele Kinder müssen dann einen negativen Corona-Test vorlegen, bevor sie wieder in ihre Klassen oder Gruppen dürfen. Ein Problem für viele Eltern - und Ärzte.
(rbb online)
02.09.2020
Senat beschließt Fünfte Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung
Aufgrund der zunehmenden Infektionen mit SARS-CoV-2 und den nicht eingehaltenen Abstandsregeln sowie Hygienevorschriften auf Demonstrationen hat der Senat heute auf Vorlage der Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung Dilek Kalayci die fünfte Änderung der Infektionsschutzverordnung beschlossen.
(berlin.de)
01.09.2020
Rettungsschirm für die Pflege soll verlängert werden
Der Rettungsschirm für die Pflege soll bis zum 31. März verlängert werden. Das geht aus dem Kabinettsentwurf des Krankenhauszukunftsgesetzes hervor, mit dem sich das Bundeskabinett übermorgen befassen will. Das Papier liegt dem Deutschen Ärzteblatt vor.
(Deutsches Ärzteblatt)
01.09.2020
Wenig Schwerkranke trotz gestiegener Infektionszahlen
Die SARS-CoV-2-Infektionszahlen sind in letzter Zeit wieder angestiegen. Die Lage in den Krankenhäusern ist aber nach wie vor vergleichsweise entspannt, es werden nur wenige Coronainfizierte behandelt, Tote gibt es kaum noch. Wie passt das mit der gestiegenen Zahl an Nachweisen zusammen? Die möglichen Gründe für die Diskrepanz sind vielfältig.
(Deutsches Ärzteblatt)
01.09.2020
Valide Gesundheitsinfos statt Fake News
Mitten in einer Zeit von Verunsicherung und Verwirrung will das Gesundheitsministerium Bürgern valide Gesundheitsinformationen an die Hand geben. Erstes Ziel: Online-Infos zu den 200 häufigsten Krankheiten liefern.
(Ärzte Zeitung)
01.09.2020
Corona-Risiken im Gesundheitswesen sinken
Bei Ärzten und Pflegekräften entspannt sich die Corona-Lage leicht. Doch wo Kinder betreut werden, drohen neue Risiken. Dass sich SARS-CoV-2 vollständig eliminieren lässt, daran glaubt eine Expertengruppe nicht.
(Ärzte Zeitung)
31.08.2020
„Corona-Delle“ bei Notfalleinweisungen in Kliniken
Viele Patienten mit Herzinfarkt oder Schlaganfall haben zu Beginn der Coronavirus-Pandemie die Kliniken gemieden – im Juni hat sich das Geschehen wieder normalisiert. Eine DAK-Analyse zeigt auch: Einen Nachholeffekt gibt es offenbar nicht.
(Ärzte Zeitung)
31.08.2020
Kanzlerin lobt das starke Gesundheitswesen – und gibt die Richtung vor
Die Bundeskanzlerin stellt bei einer Pressekonferenz die Sorge um vulnerable Bevölkerungsgruppen in den Mittelpunkt ihres Handelns gegen die Corona-Krise. Und sie äußert sich zu Reiserückkehrern und Impfstoffverträgen.
(Ärzte Zeitung)
28.08.2020
Keine Eingriffe, keine Einnahmen: Krankenhäusern drohen Millionenverluste durch Corona-Maßnahmen
Die Operationszahlen sind massiv eingebrochen. Krankenhäuser müssen Kapazitäten für Corona-Patienten freihalten. Von einer Rückkehr zum Regelbetrieb könne derzeit keine Rede sein, sagte der Geschäftsführer der Berliner Krankenhausgesellschaft.
(RT Deutschland)
28.08.2020
Intensivbett: Gesundheits­ministerium will einheitliche Definition festlegen
Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) strebt gemeinsam mit dem Ro­bert-Koch-Institut (RKI) die Festlegung einer eindeutigen Definition für die zum 1. Januar 2020 aufgestellten Intensivbetten in Deutschland an. Das geht aus der Antwort der Bun­desregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Fraktion im Bundestag hervor.
(Deutsches Ärzteblatt)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|