Tagespresse

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|
11.12.2018
GKV-Beitrag: Erste Kassen senken Zusatzbeitrag deutlich
Die gute Konjunktur und hohe Reserven machen sinkende Zusatzbeiträge möglich – aber nicht bei jeder Krankenkasse.
(Ärzte Zeitung)
11.12.2018
Auf dem Weg zur Exzellenzkrone: Berliner Unis und Charité reichen Verbundantrag ein
Jetzt wird es richtig spannend für die Berliner Wissenschaft: Die Berlin University Alliance hat ihren Verbundantrag in der Exzellenzstrategie eingereicht.
(Der Tagesspiegel online)
11.12.2018
Klageflut: Präsidentin des LSG Berlin-Potsdam appelliert an Krankenkassen und Krankenhäuser
Mit großer Sorge beobachtet die Präsidentin des LSG Berlin-Potsdam, Sabine Schudoma, die jüngst über die Sozialgerichte Deutschlands und auch der Region Berlin/Brandenburg hereingebrochene Klagewelle.
(JURIS Das Rechtsportal)
11.12.2018
Gesundheitsversorgung: Berliner Krankenhäuser werden für Terroranschläge ausgerüstet
Krankenhäuser sollen für den Ernstfall gewappnet sein. Gesundheitssenatorin Dilek Kolat überreicht das erste Notfall-OP-Set an die Charité.
(Der Tagesspiegel)
11.12.2018
Große Koalition: SPD-Frauen gegen Kompromiss im Streit um Paragraf 219a
Dürfen Ärzte Abtreibungen "anpreisen"? An der Frage könnte die große Koalition zerbrechen, wenn SPD-Chefin Nahles diese Woche keineAntwort liefert.
(Der Tagesspiegel)
11.12.2018
Abtreibung und Politik - Was man wissen dürfen muss
Es soll keinen Markt für Abtreibungen geben, keine Sonderangebote. Aber Information muss es geben. Letztlich geht es um einen Kompromiss. Ein Kommentar.
(Der Tagesspiegel)
10.12.2018
Berlins Gesundheitsämter vor dem Kollaps
Der Ärztemangel in Berlin erreicht ein Besorgnis erregendes Ausmaß: Gesundheitsämter können die medizinische Schul- und Kitabetreuung oder die Einweisungen psychisch kranker Menschen kaum noch bewältigen. Beobachter sagen: Das System steht kurz vor dem Kollaps.
(rbb online)
08.12.2018
Gesundheitssystem Qualitätsmonitor 2019: Überleben hängt von Fallzahlen ab
Die Überlebenschancen eines Frühgeborenen hängen stark davon ob, in welcher Klinik es in den ersten Lebenswochen versorgt wird. Diese und andere besorgniserregende Defizite des Gesundheitssystems zeigt der Qualitätsmonitor 2019 auf. Am Donnerstag wurde die Publikation in Berlin vorgestellt.
(Gesundheitsstadt Berlin)
07.12.2018
Gesundheitswesen: Amtsärzte fordern gleichen Lohn wie in den Kliniken
Derzeit verdient ein Facharzt beim Landes- oder Bezirksamt rund 1500 Euro im Monat weniger als in einem Uniklinikum.
(Berliner Morgenpost)
07.12.2018
Zu wenig Hebammen Erste Kreißsäle mussten in Brandenburg schließen
Nauen - Der Mangel an Hebammen ist kein neues Problem: In den vergangenen Jahren gaben viele freiberufliche Hebammen ihre Tätigkeit auf – vor allem weil sie sich eine extrem verteuerte Haftpflichtversicherung nicht zahlen konnten.
(Berliner Zeitung)
07.12.2018
Frühchen in Deutschland – zu viele und oft schlecht versorgt
Ärzte schlagen Alarm: In Deutschland steigt die Zahl der Frühgeburten. Bei der Versorgung von Frühgeborenen gibt es zugleich große Qualitätsdefizite.
(Ärzte Zeitung)
07.12.2018
Kultusminister planen neue Kriterien für Medizinstudium
Die Kultusminister sind sich einig über neue Richtlinien für Medizin-Studienplätze: Die Wartezeitquote wird abgeschafft, eine Talentquote eingeführt.
(Der Tagesspiegel)
07.12.2018
AOK fordert Debatte über „Gelegenheitschirurgie“
In der Mamma- und Herzchirurgie sowie in der Frühchenversorgung hakt es mit der Qualität bei den Minimalversorgern. Der AOK-Chef spricht schon von einem „Desaster“.
(Ärzte Zeitung)
06.12.2018
Naturheilkunde auch in der Pflege sinnvoll
Naturheilkundliche Maßnahmen werden immer beliebter. Auch Pflegekräfte und pflegende Angehörige würden sie gerne öfter anwenden, doch oft fehlt das nötige Wissen dazu. Nun hat das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) auf seiner Website eine Übersicht erstellt.
(Gesundheitsstadt Berlin)
06.12.2018
Lebensmittelkontrollen: Bilanz für Kliniken und Heime
Wie gesund ist das Essen in Einrichtungen, in denen Menschen gesund oder alt werden sollen? Für eine Antwort darauf hat das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) 2017 bundesweit Lebensmittelkontrollen in Kliniken, Alten- und Pflegeheimen gemacht.
(Berliner Morgenpost)
06.12.2018
Überschuss: Gesetzliche Krankenkassen horten 21 Milliarden Euro
Gesetzliche Krankenkassen haben Rücklagen von 21 Milliarden Euro. Gesundheitsminister Jens Spahn fordert die Senkung von Beiträgen.
(Berliner Morgenpost)
06.12.2018
Wegen OP Mädchen kommt in Notaufnahme, die nächsten 30 Stunden sind der Horror
Die Eltern erheben Vorwürfe: Nachdem sich Tochter Victoria (11) im Sportunterricht das Handgelenk gebrochen hatte, wartete sie im Virchow-Klinikum 30 Stunden auf die Operation, bekam keinen Termin.
(B.Z.)
06.12.2018
Rücklage der Krankenkassen steigt auf 21 Milliarden Euro
Die gesetzlichen Krankenkassen können auf eine enorm hohe Rücklage zurückgreifen. Das Gesundheitsministerium dringt auf Beitragssenkungen.
(Der Tagesspiegel)
06.12.2018
Kassenärztliche Vereinigung befürchtet Hausärztemangel in Berlin
Neue Praxen sollen nur noch in drei Bezirken zugelassen werden. Und es gibt weitere Ideen gegen den drohenden Notstand.
(Der Tagesspiegel)
05.12.2018
AOK Nordost: Weniger Frühgeburten dank intensivierter Betreuung
Die Auswertung eines Versorgungsprogramms der AOK Nordost zeigt die Mittel auf, um die Frühgeburtenrate zu senken: Engmaschiges Screening und frühzeitige Risikochecks.
(Ärzte Zeitung)
05.12.2018
Neugeborene in Berlin: Babylotsen bald in 19 Spezialkliniken
Sie sind Ansprechpartner und vermitteln Hilfe für Familien mit Unterstützungsbedarf. Das Programm der Babylotsen wird nun berlinweit ausgeweitet.
(Der Tagesspiegel)
05.12.2018
Gesundheitsbehörde Personalwechsel im Senat - Kolats Staatssekretär Velter geht
Der Weggang von Dilek Kolats Staatssekretär Boris Velter kommt überraschend. Einen Nachfolger gibt es bereits.
(Berliner Morgenpost)
05.12.2018
Berlin will Babylotsen an allen Geburtskliniken
Berlin – Nach dem Willen der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit sollen künftig auf allen Berliner Geburtsstationen Babylotsen im Einsatz sein. Das Projekt solle nach einer erfolgreichen Modellphase ausgeweitet werden, teilte das Ministerium mit. Die Idee dahinter: Krisen verhindern, bevor sie entstehen.
(Ärzteblatt.de)
05.12.2018
Neuer Staatssekretär Gesundheitssenatorin Kolat trennt sich von Boris Velter
Gesundheitssenatorin Dilek Kolat (SPD) hat sich am Dienstag überraschend von ihrem Staatssekretär getrennt. Boris Velter (SPD) sei in den einstweiligen Ruhestand versetzt worden, teilte die Verwaltung mit.
(Berliner Zeitung)
04.12.2018
Wozu in die Ferne schweifen?
Wer die gemeine Patientenlangweile im Krankenhaus nicht kennt, weiß nicht, wie gut das Gefühl ist, wenn die Tür aufgeht und Besuch kommt. Willkommene Abwechslung und ehrliche Katharsis gehen dabei Hand in Hand; als Kranker ist man ja mit wenig Fortschritt zufrieden.
(Die Welt)
04.12.2018
Erfolgreiche Pflegestützpunkte werden weiterentwickelt. Kolat: „Pflege geht uns alle an!“
Pressemitteilung vom 03.12.2018 Das gute Beratungs- und Koordinierungsangebot der 36 Berliner Pflegestützpunkte, die kostenlose und neutrale Anlaufstellen bei Fragen rund um Alter und Pflege bieten, soll noch besser werden. Am 26.11.2018 wurde im Steuerungsgremium der Berliner Pflegestützpunkte von Pflegekassenverbänden und dem Land Berlin ein Sieben-7-Punkte-Programm zur Weiterentwicklung beschlossen. Die Pflegestützpunkte werden von den Pflegekassen und dem Land Berlin gemeinsam getragen.
(berlin.de)
04.12.2018
Einladung zum Fototermin: Auftaktveranstaltung zum Präventionsprogramm „Babylotse Berlin in allen Geburtsstationen“
Pressemitteilung vom 03.12.2018 Wenn sich rund um die Geburt Anhaltspunkte für Belastungen ergeben, sind die Babylotsen Ansprechpartner für Mütter und Väter. Sie klären in einem persönlichen Gespräch, ob die Familie in der ersten gemeinsamen Zeit mit dem Neugeborenen eine Unterstützung braucht und vermitteln konkrete Anlaufstellen und/oder passgenaue Hilfen. Babylotsen tragen dazu bei, dass sich Mütter und Väter nach der Geburt ihres Kindes gut informiert und versorgt auf das Familienleben freuen können.
(berlin.de)
04.12.2018
Telematik-Infrastruktur: Ministerium macht Tempo bei E-Health – aber nicht für alle
Ärzte, Krankenhäuser, Apotheker und die Pflege dürfen sich unter dem Dach der Telematik-Infrastruktur einrichten. Alle anderen Heilberufe müssen vorerst draußenbleiben, kündigt das BMG an.
(Ärzte Zeitung)
04.12.2018
Kammer Berlin: Wahl verändert Mehrheiten nur graduell
Marburger Bund bleibt stärkste Fraktion in der Kammer. Die Allianz Berliner Ärzte – Medi Berlin verbucht Verluste.
(Ärzte Zeitung)
04.12.2018
Nachtragshaushalt: Koalition spendiert Bäderbetrieben 60 Millionen Euro
Weitere Reserven für schlechtere Zeiten: Vivantes und Charité bekommen Geld dagegen nur gegen Auflagen.
(Berliner Morgenpost)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|