Tagespresse

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|
28.08.2020
Senat beschließt neue Ziel- und Organisationsstruktur für COVID-19-Testmanagement in Berlin
Der Senat hat heute auf Vorlage des Regierenden Bürgermeisters und Senators für Wissenschaft und Forschung Michael Müller und der Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung Dilek Kalayci eine neue Ziel- und Organisationsstruktur des Covid-19-Testkonzepts im Land Berlin beschlossen.
(berlin.de)
28.08.2020
Pflege als Bachelor-Studiengang „Der Beruf ist komplexer geworden“
An der Alice-Salomon-Hochschule startet ein Pflege-Studiengang. Koordinator Gräske über neue Perspektiven für das Personal in Kliniken und Pflegeheimen.
(Der Tagesspiegel)
28.08.2020
Schritte zu einer neuen Pflege-Finanzierung
Gewerkschaften und Sozialverbänden reißt der Geduldsfaden: Sie skizzieren, an welchen Stellschrauben bei der Pflege gedreht werden sollte.
(Ärzte Zeitung)
28.08.2020
COVID-19 lässt die Erlöse großer Krankenhäuser purzeln
Dank der Corona-Ausgleichszahlungen des Bundes können kleinere Krankenhäuser ihre Erlöse steigern, größere lassen dagegen Federn. Das geht aus dem Abschlussbericht eines vom Bundesgesundheitsministerium eingesetzten Beirats hervor.
(Ärzte Zeitung)
28.08.2020
Quarantäne, Tests und Strafen Regierung will Corona-Strategie ändern
Bund und Länder haben Eckpfeiler für eine Weiterentwicklung der Corona-Strategie eingerammt. Bei der Telefonschaltkonferenz herrschte aber nicht nur Einigkeit.
(Ärzte Zeitung)
28.08.2020
Corona-Regeln Das haben Bund und Länder beschlossen
Ein gemeinsames Bußgeld für Maskenverweigerer, geänderte Reiseregeln und keine großen Events: Die neuen Corona-Regeln sollen bundesweit für mehr Einheitlichkeit sorgen. Was haben Bund und Länder genau beschlossen? Ein Überblick.
(tagesschau.de)
27.08.2020
Angeordnete Quarantäne – ist Urlaub nötig?
Zurück aus dem Urlaub und ab in Quarantäne: Muss der Reisende sich dann weiteren Urlaub nehmen? Das BMG gab nun Antwort auf diese Frage.
(Ärzte Zeitung)
27.08.2020
Neues Bündnis für mehr Interoperabilität im Gesundheitswesen
Immer neue Anläufe werden im Gesundheitswesen gestartet, um die Interoperabilität der IT-Anwendungen voranzubringen. Der Erfolg ist bislang mäßig. Ein neues Bündnis will jetzt systematisch vorgehen.
(Ärzte Zeitung)
26.08.2020
Mehr als 800 Berliner Pflegekräfte haben ihren Job verloren
In der Alten- und Krankenpflege stieg die Arbeitslosigkeit deutlich. Wer seinen Job behalten hat, wird schlecht bezahlt.
(Berliner Zeitung)
26.08.2020
Testkapazitäten fast ausgeschöpft Senat veröffentlicht mehr Zahlen zur Corona-Situation in Berlin
Aktuelle Daten zu Covid19-Infektionen lieferten die Berliner Behörden bisher meist nur in Häppchen. Nun macht die Senatsgesundheitsverwaltung auf einer neuen Webseite mehr Informationen en bloc öffentlich - auch zur Auslastung der Testlabore.
(rbb online)
26.08.2020
Öffentlicher Dienst Gewerkschaften fordern 4,8 Prozent mehr Lohn
Vor den Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst stehen die Zeichen auf Streit. Die Gewerkschaften fordern 4,8 Prozent mehr Lohn - auch wegen Corona. Die Arbeitgeber argumentieren ebenfalls mit der Pandemie - und fordern eine Nullrunde.
(tagesschau.de)
25.08.2020
Labore stoßen an Kapazitätsgrenzen "Alle machen hier Überstunden"
Seit gut drei Wochen werden Reiserückkehrer aus Risikogebieten auf Corona getestet. Doch die Labore stoßen an ihre Grenzen. Der Berliner Laborleiter Michael Müller sagt im Interview, warum es wichtig ist, fokussiert zu testen und wann mit Schnelltests zu rechnen ist.
()
25.08.2020
Gesundheitsministerkonferenz (GMK) beschließt neues Testmanagement für Rückreisende
Im Vorfeld der Ministerpräsidentenkonferenz hat sich die GMK in ihrer heutigen Telefonschaltkonferenz auf Vorschlag von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn mit dem Testgeschehen, mit Fokus auf Reiserückkehrende, befasst.
(berlin.de)
25.08.2020
Kalayci: Testkapazitäten in Berlin ausgeschöpft
Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci hat eingeräumt, dass die Kapazitäten für Tests auf Covid-19 in Berlin an Grenzen stoßen. Sie seien durch die massiven Testungen der Reiserückkehrenden ausgeschöpft.
(berlin.de)
25.08.2020
Gesundheitsminister einigen sich auf Abschaffung der Pflichttests für Reiserückkehrer
Seit Anfang August werden in Berlin Reiserückkehrer auf Corona getestet, inzwischen stoßen die Labore an ihre Grenzen. Das Problem könnte sich bald lösen: Die Gesundheitsminister haben sich darauf geeinigt, die Pflichttests wieder abzuschaffen.
(rbb online)
24.08.2020
COVID-19-Pandemie: BÄK fordert nationale Reserve an Schutzkleidung
Deutschland sei bislang gut durch die Pandemie gekommen, betont die Bundesärztekammer. Die Krise offenbare aber auch Defizite. Welche das sind und wie sie sich abstellen ließen, hat die Kammer in einem Zehn-Punkte-Papier zusammengefasst.
(Ärzte Zeitung)
24.08.2020
Kalayci: "Sind bei 93 Prozent" Reiserückkehrer bringen Test-Kapazitäten an ihre Grenzen
Seit Anfang August werden an den Berliner Flughäfen und am ZOB Reiserückkehrer auf das Coronavirus getestet. Inzwischen stoßen die Labore an ihre Grenzen. Auch die Verbrauchsmaterialien werden knapp, räumt die Gesundheitssenatorin ein.
(rbb online)
24.08.2020
Lauterbach erwartet "riesiges Problem" wegen knapper Coronatests
Der SPD-Gesundheitspolitiker reagiert auf eine Warnung des Virologen Christian Drosten. Das Problem betreffe "nicht nur Berlin, sondern ganz Deutschland".
(Der Tagesspiegel)
21.08.2020
Charité soll in Tegel nicht mehr zuständig sein
Ärger zwischen Berlins Regierendem Bürgermeister Müller und Gesundheitssenatorin Kalayci über die Zuständigkeit für Corona-Tests: Die Charité soll nicht mehr testen, den Gesundheitsämtern fehlen 460 Mitarbeiter.
(Der Tagesspielge)
21.08.2020
COVID-19: Krankenhäuser sollen Ausgleichszahlungen mit Kassen verhandeln
Die Bundesregierung will den Krankenhäusern die Möglichkeit geben, Erlösrück­gänge auszugleichen, die ihnen im Jahr 2020 durch die Coronapandemie im Vergleich zum Vorjahr entstanden sind.
(Deutsches Ärzteblatt)
21.08.2020
Labore investieren während der Pandemie in Personal und Technik
Hunderttausende Patienten werden pro Woche in Deutschland auf das Coronavirus getestet. Die auswertenden Labore haben ihre Kapazitäten deutlich gesteigert. Als Krisen-Gewinnerin sieht sich die Branche dennoch nicht.
(Berliner Morgenpost)
21.08.2020
Steigende Infektionszahlen "Corona-Müdigkeit" macht Ärzten Sorge
Die Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt wieder. Was das für die Krankenhäuser bedeutet, zeigt ein Beispiel aus Nordrhein-Westfalen. Die Mediziner dort warnen vor "Corona-Müdigkeit".
(tagesschau.de)
21.08.2020
Testpflicht für Rückkehrer aus Corona-Risikogebieten wird kaum überprüft
Reisende, die per Bus oder Flugzeug aus einem Corona-Risikogebiet kommen, müssen eine Aussteigekarte ausfüllen. Damit sollen die Gesundheitsämter die Testpflicht überprüfen – doch die sind überfordert.
(rbb online)
20.08.2020
Arbeitgeber dürfen Pflegekräfte nach Grippeimpfung fragen
Seit 2015 können Träger haftbar gemacht werden, wenn Mitarbeiter Patienten oder Bewohner anstecken. Kein Wunder, dass sie jetzt massiv für die Grippeimpfung werben.
(pflegen-online.de)
20.08.2020
Helios Klinikum Buch stellte Antrag für Luftrettungszentrum
Das Helios Klinikum plant, an seinem Standort im Ortsteil Buch ein Luftrettungszentrum aufzubauen.
(Berliner Woche)
20.08.2020
Keine Lösung beim Pflegenotstand in Sicht
Ausländische Fachkräfte sollten die Lücken in Pflegeheimen und Krankenhäusern stopfen. Die Zahl der anerkannten Abschlüsse ist gesunken
(Berliner Morgenpost)
20.08.2020
Fast jeder zweite neu zugelassene Zahnarzt lernte im Ausland
Das Landesamt für Gesundheit und Soziales erkannte 2019 viele Pflegekräfte aus dem Ausland an.
(Der Tagesspiegel)
20.08.2020
Berliner Krankenhäusern drohen Millionenverluste wegen der Coronakrise
Berlins Kliniken sollen Kapazitäten für Infizierte freihalten und leiden unter dem Misstrauen der Patienten. Die Operationszahlen sind massiv eingebrochen.
(Der Tagesspiegel)
20.08.2020
Laborverband: Große Zahl von Corona-Tests nicht dauerhaft möglich
Die vom Robert-Koch-Institut genannten rund 1,2 Millionen Tests würden nur kurzfristig gehen.
(Berliner Zeitung)
20.08.2020
Die Niedriglöhner der Charité fordern mehr Geld
Transport-, Logistik- und Versorgungsdienste des Universitätsklinikums machen Druck in Tarifverhandlungen. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ist zufrieden mit erster Resonanz.
(Berliner Zeitung)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|