Tagespresse

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|
16.02.2021
Krankenhäuser: Noch keine Entspannung auf Intensivstationen
Berlin (dpa/bb) - Die Berliner Krankenhausgesellschaft (BKG) sieht trotz positiver Entwicklungen in der Pandemie-Lage noch keinen Grund zur Entwarnung. Zwar sei die Zahl der Menschen, die sich innerhalb einer Woche mit dem Coronavirus infiziert haben, in Berlin auf weniger als 57 pro 100 000 Einwohner gesunken, sagte BKG-Geschäftsführer Marc Schreiner am Montag im Gesundheitsausschuss des Abgeordnetenhauses.
(Die Welt)
16.02.2021
Corona-Risiko bei Ärzten und Pflegern deutlich erhöht
1500 Beschäftigte des Unfallkrankenhauses Berlin haben an einer RKI-Erhebung zu SARS-CoV-2-Antikörpern teilgenommen. Jetzt liegen erste Ergebnisse vor.
(Ärzte Zeitung)
15.02.2021
Berliner Kliniken müssen keine Betten für COVID-19-Patienten freihalten
Eine Verordnung, die Krankenhäuser verpflichtet hat, Kapazitäten für Corona-Erkrankte vorzuhalten, ist ungültig. Das Berliner Verwaltungsgericht Berlin vermisst die gesetzliche Grundlage.
(Ärzte Zeitung)
15.02.2021
Pflegeberufe werden beliebter
Pflegeberufe werden offenbar in der Corona-Krise bei jungen Arbeitnehmern beliebter. Mehr als jeder Fünfte der 18- bis 29-Jährigen gab laut den Zeitungen der Funke Mediengruppe in einer Befragung an, dass das eigene Interesse an einem Arbeitgeber in der Pflege in den vergangenen zwölf Monaten gestiegen sei. Bei den 30- bis 39-Jährigen seien es 24 Prozent, die sich nun mehr für eine Tätigkeit in der Pflege interessieren.
(altenheim.de)
15.02.2021
Impfzentrum für “Junge” in Tegel eröffnet
Das vierte Berliner Corona-Impfzentrum ist seit Mittwoch in Tegel in Betrieb. Es ist im Terminal C des ehemaligen Flughafens Tegel zu finden. So erfüllen die Räume des seit Anfang November nicht mehr genutzten Flughafens wieder einen Zweck.
(Berliner Abendblatt)
15.02.2021
Krankenhäuser: Noch keine Entspannung auf Intensivstationen
Die Berliner Krankenhausgesellschaft (BKG) sieht trotz positiver Entwicklungen in der Pandemie-Lage noch keinen Grund zur Entwarnung.
(RLT online)
15.02.2021
Krankenhäuser: Noch keine Entspannung auf Intensivstationen
Die Berliner Krankenhausgesellschaft (BKG) sieht trotz positiver Entwicklungen in der Pandemie-Lage noch keinen Grund zur Entwarnung.
(n-tv)
15.02.2021
Krankenhäuser: Noch keine Entspannung auf Intensivstationen
Die Berliner Krankenhausgesellschaft (BKG) sieht trotz positiver Entwicklungen in der Pandemie-Lage noch keinen Grund zur Entwarnung.
(Berliner Morgenpost)
15.02.2021
Krankenhäuser: Noch keine Entspannung auf Intensivstationen
Die Berliner Krankenhausgesellschaft (BKG) sieht trotz positiver Entwicklungen in der Pandemie-Lage noch keinen Grund zur Entwarnung.
(Süddeutsche Zeitung)
15.02.2021
Berliner Intensivmediziner warnt vor zu schnellen Lockerungen
Mehr als jede zehnte Covid-19-Erkrankung in Berlin geht bereits auf Mutationen zurück. Gleichzeitig kündigt der Regierende Bürgermeister einen Stufenplan für Lockerungen des Lockdowns an. Die Berliner Intensivmedizin betrachtet das äußerst skeptisch.
(rbb online)
15.02.2021
Pflegekräfte am meisten wegen Corona krankgeschrieben
Pflegekräfte sind in der Corona-Krise besonders belastet - und besonders gefährdet. Das wirkt sich auf ihren Krankenstand aus.
(Berliner Morgenpost)
15.02.2021
Pfleger laufen Sturm
Wöchentlich Proteste: Beschäftigte der Gesundheitsbranche kämpfen für bessere Arbeitsbedingungen und gegen Profitlogik.
(Junge Welt)
15.02.2021
Impfzentren bleiben auf:Mehr Imfpstoff für Krankenhäuser
Die Impfzentren in Berlin bleiben anders als in Brandenburg alle geöffnet. Für das Personal in Krankenhäusern sollen außerdem bald erheblich mehr Impfdosen zur Verfügung stehen.
(Berliner Morgenpost)
15.02.2021
Kalayci warnt vor Virusmutation
Gesundheitssenatorin Kalayci rechtfertigt den Lockdown mit der Mutation. Die Opposition hält die Schulöffnung für zu früh. Die Debatte im Überblick.
(rbb online)
15.02.2021
Impfzentren bleiben auf: Mehr Impfstoff für Krankenhäuser
In Berlin sind derzeit keine Einschränkungen in den Impfzentren geplant. Alle vier blieben geöffnet, sagte ein Sprecher der Senatsverwaltung für Gesundheit am Sonntag auf Anfrage.
(Süddeutsche Zeitung)
15.02.2021
35.000 Dosen angekündigt Berliner Krankenhäuser bekommen deutlich mehr Impfstoffe
Immer wieder kommt es auch in Krankenhäusern zu Corona-Infektionen. Auch die berüchtigte Mutation B.1.1.7 wurde dort schon festgestellt. Abhilfe schaffen könnten Impfstoffe, von denen die Berliner Kliniken jetzt wesentlich mehr bekommen sollen als zuvor.
(rbb online)
15.02.2021
„Wenn wir in einer Schicht drei Todesfälle bei 15 Patienten haben, ist das schon heftig“
Melanie Baier arbeitet auf einer Corona-Station der Charité. Ein Gespräch über unberechenbare Krankheitsverläufe, psychische Belastung und den Pflegenotstand
(Der Tagesspiegel)
12.02.2021
Charité fühlt sich beim Impfen allein gelassen
Insgesamt sinkt die Zahl stationärer Corona-Patienten zwar. "Doch wir versorgen die schwersten Covid-19-Fälle", sagt der Charité-Personalrat.
(Der Tagesspiegel)
12.02.2021
Gericht kippt Berliner Verbot von planbaren Operationen in Krankenhäusern
Die Sars-Cov-2-Pandemie kostet die Kliniken viel Geld. Krankenhaus-Chefs dürften sich deshalb über das Urteil des Berliner Verwaltungsgerichts freuen.
(Der Tagesspiegel)
12.02.2021
So ist die Corona-Lage in Berliner Kliniken und Altenheimen
Die Angst, sich mit Sars-Cov-2 anzustecken, bestimmt den Alltag in Altenheimen und Kliniken. Neue Zahlen für die letzten Monate deuten nun an, dass die Corona-Eindämmung in den Einrichtungen zumindest teilweise in Berlin funktioniert.
(rbb online)
12.02.2021
KOPA: Eine gemeinsame, digitale Plattform für eine starke Pflegeausbildung in Berlin und Brandenburg
Mit www.kopa-bb.de geht jetzt eine gemeinsame Informations- und Kommunikationsplattform für die generalistische Pflegeausbildung der Länder Berlin und Brandenburg online. Hier bekommen Pflegeschulen und ausbildende Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen der Länder Berlin und Brandenburg Zugang zu praxisnahem Wissen und geeigneten Formaten für Austausch und Zusammenarbeit – gut sortiert, barrierearm und kostenfrei.
(berlin.de)
12.02.2021
E-Patientenakte Kritik an Datenschutz und Kosten
Patientenbefunde digital auf einen Blick: Das soll die elektronische Patientenakte liefern, die es seit Januar gibt. Sie sorgt weiter für Datenschutz-Diskussionen. Ein anderer Kritikpunkt: die Kosten.
(tagesschau.de)
12.02.2021
Gericht kippt Verbot nicht dringlicher Behandlungen an Berliner Krankenhäusern
Berliner Krankenhäuser dürfen nach dem Erfolg zweier Eilanträge künftig wieder nicht dringliche Behandlungen vornehmen. Der Senat hatte ein Behandlungsverbot in der Corona-Verordnung verfügt. Die Richter erklärten dieses Verbot jetzt für rechtswidrig.
(rbb online)
12.02.2021
Zahlreiche Verstöße gegen Impfreihenfolge
Landräte, Polizisten, Feuerwehrleute: In Deutschland wurden bereits zahlreiche Menschen geimpft, obwohl sie noch gar nicht an der Reihe waren. Patientenschützer kritisieren dies scharf und fordern Strafen für Vordrängler.
(tagesschau.de)
12.02.2021
Corona-Variante sorgt für Aufnahmestopp am Klinikum Spandau
Bereits 55 Infektionen mit der Coronavirus-Mutation B.1.1.7 sind am Klinikum Spandau festgestellt worden. Die Klinikleitung reagiert und schließt die Notaufnahme fast komplett. Aber das Haus betont: Es handele sich nicht um eine Haus-Quarantäne.
(rbb online)
12.02.2021
Dem Bekenntnis müssen nun Taten folgen
Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) begrüßt, dass die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidentenkonferenz die besondere Bedeutung der Krankenhäuser in der pandemischen Lage hervorgehoben haben.
(life.pr)
12.02.2021
Klinik-Erlöse und Leistungsgeschehen während der Corona-Krise
Im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums haben das RWI Leibnitz-Institut für Wirtschaftsforschung und die Technische Universität Berlin die Erlössituation und das Leistungsgeschehen in Kliniken von Januar bis September 2020 untersucht.
(kma online)
12.02.2021
Corona-Risiko treibt Kliniken nicht in den Ruin
Um 8,8 Milliarden Euro hat sich zwar die Erlössituation der Kliniken durch die Pandemie verschlechtert. Doch neun Milliarden Euro erhielten sie als Kompensationszahlungen, heißt es in einem Gutachten für das BMG.
(Ärzte Zeitung)
12.02.2021
Interne Klinik-Zahlen zeigen, dass in Berliner Krankenhäusern jede fünfte Pflegekraft fehlt
Die Zahl der Corona-Infektionen in Deutschland geht täglich zurück, doch in den Krankenhäusern entspannt sich die Lage vielfach nicht. Mit Stand Donnerstag (11. Februar) sind 3675 Menschen mit einer Corona-Infektion auf einer Intensivstation, 436 mehr als am Vortag. Die Hälfte der Patienten wird künstlich beatmet, jeder Dritte stirbt.
(Business Insider)
12.02.2021
Fast Hälfte der Bewohner zweimal geimpft
Das RKI meldet erste Erfolge aus Pflegeheimen: Dort sind fast die Hälfte der Bewohner vollständig immunisiert. Bundesweit wurden binnen eines Tages 9860 Neuinfektionen und 556 Todesfälle registriert. Die Inzidenz sinkt auf 62,2.
(tagesschau.de)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|