Tagespresse

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|
25.05.2020
Anja Karliczek über deutsche Innovationspolitik „750 Millionen gehen komplett in die nationale Impfstoffentwicklung“
Forschungsministerin Karliczek über Europas technologische Souveränität, die Wasserstoffstrategie der Bundesregierung und was getan werden kann, um schnell einen Coronavirus-Impfstoff zu entwickeln.
(Der Tagesspiegel)
25.05.2020
Mehr Stress durch Personaluntergrenzen
Sie sollten helfen, doch die neuen Personaluntergrenzen haben die Situation in Kliniken eher noch verschlechtert. Und das war vor Ausbruch der Corona-Pandemie.
(Der Tagesspiegel)
25.05.2020
Mehrheit der Pflegekräfte senkt bei Personaluntergrenzen den Daumen
Stress statt Entlastung, Hektik statt Sicherheit: Zwei Drittel der Pflegekräfte in Kliniken stufen die Personaluntergrenzen als kontraproduktiv ein. Das geht aus einer Umfrage des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe hervor.
(Ärzte Zeitung)
22.05.2020
Berlin registriert im Schnitt noch täglich einen Tuberkulose-Fall
Besonders da, wo viele Menschen auf engem Raum leben, kann sich Tuberkulose ausbreiten. Die Zahl der Infektionen ist in Berlin rückläufig. Allerdings nicht so deutlich, wie sich die Weltgesundheitsorganisation das wünscht.
(rbb online)
22.05.2020
Diese drei Probleme bremsen Kalaycis Vorzeigeprojekt aus
Kein Vertrag, keine Erlaubnis, kein Segen des Betriebsrats: Der Gesundheitssenatorin steht eine Woche der Entscheidungen bevor.
(Der Tagesspiegel)
22.05.2020
Im Senat wächst die Kritik an Gesundheitssenatorin Kalayci
Desaströse Öffentlichkeitsarbeit, wenig Ahnung von Corona: Stimmen aus Senatskreisen äußern sich besorgt über die Arbeit von Dilek Kalayci.
(Berliner Zeitung)
22.05.2020
Prämien für Berliner „Corona-Helden“: Unmut über geplante Verteilung wächst
Mehr Geld für Berlins „Corona-Helden“ klingt nach einer guten Idee. Doch dessen Auszahlung sei bisher nur für Beschäftigte des Landes vorgesehen. Das sorge für Unfrieden.
(Berliner Zeitung)
22.05.2020
Wohlfahrtsverbände fordern Corona-Prämie für alle Helfer
Durch die Trennung von Landesangestellten und Mitarbeitern bei gemeinnützigen Trägern würde eine Zweiklassengesellschaft entstehen.
(Berliner Morgenpost)
22.05.2020
Mangel in Kliniken trotz voller Lager
Das Gesundheitsministerium hat nach Informationen von NDR, WDR und SZ mehr als 130 Millionen FFP2-Masken angehäuft. Aber sie kommen nicht dort an, wo sie dringend gebraucht werden. Und Lieferanten warten auf ihr Geld vom Bund.
(tagesschau.de)
22.05.2020
Spahn kündigt mehr Tests an
Gesundheitsminister Spahn will bald die Grundlage für mehr Corona-Tests schaffen. Laut dem Deutschen Städtetag bremsen jedoch Ärzte und Krankenkassen die Bemühungen, was jede Exit-Strategie gefährde.
(tagesschau.de)
22.05.2020
Übernahmeschutz für „Made in Germany“ kommt
In einer „Corona-Novelle“ wird die Außenwirtschaftsverordnung verschärft. Damit sollen etwa Impfstoff- und Arzneimittelhersteller vor ausländischen Übernahmen geschützt werden. Die Wirtschaft läuft Sturm.
(Ärzte Zeitung)
22.05.2020
Pflegebeauftragter fordert flächendeckend Besuchsräume in Heimen
Der Schutz der Pflegebedürftigen vor Infektionen darf nicht zur Vereinsamung der Menschen führen, warnt Andreas Westerfellhaus. Es müssten daher bundesweit Konzepte für abtrennbare Besuchszonen her.
(Ärzte Zeitung)
20.05.2020
Blutreserven in Berlin und Brandenburg sind äußerst knapp
Eine "überwältigende" Blutspendenbereitschaft hat das DRK während des Lockdowns in Berlin und Brandenburg registriert, doch das hat sich nach den ersten Lockerungen drastisch verändert. Die Reserven seien auf ein besorgniserregendes Maß gesunken.
(rbb online)
20.05.2020
Beifall vom Balkon reicht nicht
Beschäftigte der Krankenhäuser wenden sich an zuständige Ministerin und Senatorin
(Neues Deutschland)
20.05.2020
So sieht Berlins Stichproben-Strategie aus Senat will Corona-Tests massiv ausweiten
In Berlin sollen nun stichprobenartig auch Menschen auf Sars-Cov-2 getestet werden ohne konkretem Infektions-Verdacht. Fokus sind Schulen, Kitas und Pflegeheime.
(Der Tagesspiegel)
20.05.2020
86-jähriger Unternehmer startet Spendenaktion „Lunchpakete fürs Personal im Krankenhaus“
Der 86-jährige Unternehmer Mahendra Prasad ließ zu Hochzeiten der Corona-Pandemie Klinikmitarbeiter mit Essen beliefern.
(Der Tagesspiegel)
20.05.2020
Mit Minibus und Blutabnahme: So will der Senat Kinder und Jugendliche testen
Berlin hat am Dienstag eine neue Strategie beschlossen. Symptomfreie Kinder sollen stichprobenartig, Pflegekräfte in Heimen ohne Ausnahme getestet werden.
(Berliner Zeitung)
20.05.2020
Berlin will verstärkt auch Menschen ohne Symptome testen
Bislang galt bei Corona-Tests die Maßgabe: Ohne Symptome kein Test. Das sollte eine Überforderung der Labore verhindern. Doch die haben mehr Kapazitäten als gedacht. Nun reagiert der Senat mit einer neuen Strategie.
(rbb online)
20.05.2020
Wie sich Berlins Gesundheitsämter durch die Dauerkrise kämpfen
Berlins Gesundheitsämter stehen mit an vorderster Front im Einsatz gegen Corona. Dabei haben sie schon vor der Pandemie all ihre Arbeit kaum geschafft - auch, weil sie chronisch unterbesetzt sind.
(rbb online)
20.05.2020
Folgen der Corona-Krise Kaum noch Blut auf Vorrat
Die Blutspendedienste schlagen Alarm: In der Corona-Krise gehen die Blutkonserven aus. In manchen Regionen reichen die Vorräte gerade einen Tag. Das liegt nicht allein an mangelnder Spendenbereitschaft.
(tagesschau.de)
20.05.2020
Senat beschließt Berliner Teststrategie
Der Senat hat heute auf Vorlage des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller und der Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung Dilek Kalayci die Berliner Teststrategie auf COVID-19 beschlossen. Sie basiert auf einem von der Charité – Universitätsmedizin Berlin erarbeiteten Konzept und verfolgt das grundlegende Ziel einer Erhaltung bzw. Wiederherstellung der Gesundheit und des öffentlichen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens in Berlin.
(berlin.de)
19.05.2020
Gesundheitsberufe und Corona Gefährdete Helfer
Sie helfen Kranken und begeben sich dabei oft selbst in Gefahr: Ärzte und Pfleger infizieren sich laut einem Bericht derzeit besonders häufig mit dem Coronavirus. Elf Prozent aller Infizierten arbeiten im Gesundheitsbereich.
(tagesschau.de)
19.05.2020
Pandemie könnte zu Millionen verschobener Operationen führen
Hochrechnungen von Wissenschaftlern zufolge könnten infolge der Coronavirus-Pandemie weltweit geschätzt rund 30 Millionen geplante Operationen verschoben oder abgesagt werden. Das geht aus einer Analyse der Universität Birmingham hervor, deren Ergebnisse nun veröffentlicht wurden.
(berlin.de)
19.05.2020
Bund lieferte defekte Atemmasken für Arztpraxen
Der Bund hat den Kassenärztlichen Vereinigungen Hunderttausende defekter Atemmasken geliefert. Wie viele davon in Arztpraxen landeten, weiß keiner.
(Der Tagesspiegel)
19.05.2020
Viele Herzinfarkt-Patienten trauen sich nicht ins Krankenhaus
Offenbar haben viele Patienten mit Herzinfarkt- oder Schlaganfallsymptomen in den vergangenen Wochen den Weg ins Krankenhaus gescheut. Die Angst vor dem Coronavirus kann lebensgefährliche Folgen haben, befürchten die Mediziner.
(rbb online)
18.05.2020
Ärztevertreter kritisiert Gesundheitssenatorin „Von der Corona-Ampel haben wir aus der Presse erfahren“
Burkhard Ruppert von der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) beklagt, Senatorin Dilek Kalayci beziehe die Mediziner in ihre Entscheidungen kaum ein.
(Der Tagesspiegel)
15.05.2020
„Ein paar Abnahmen und Genehmigungen stehen noch aus“
Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci muss sich im Parlament korrigieren, aus der eigenen Koalition gibt es Kritik – und am Donnerstag kam der Bundespräsident.
(Der Tagesspiegel)
15.05.2020
Kliniken erhalten erneut Geld aus Corona-Rettungsschirm
Als Ausgleich für Aufwendungen während der Corona-Pandemie haben Brandenburger Krankenhäuser weitere 17,5 Millionen Euro aus dem Corona-Rettungsschirm des Bundes erhalten. Das teilte das Gesundheitsministerium am Donnerstag mit. Es ist bereits die fünfte Auszahlung, die das zuständige Landesamt für Soziales und Versorgung (LASV) an die Einrichtungen angewiesen hat. Nach einer Bedarfsabfrage wurde die Summe an 50 Krankenhäuser ausgezahlt. Damit haben die Krankenhäuser für den Zeitraum zwischen dem 16. März und 26. April 2020 insgesamt 115 Millionen Euro erhalten.
(berlin.de)
15.05.2020
„Ich darf keine Fehler machen, auch wenn mein Körper sich im Schlafmodus befindet“
Schlafmangel, Erschöpfung und Energydrinks: Intensivpfleger Ricardo Lange über Stress im Nachtdienst – und den Jetlag danach.
(Der Tagesspiegel)
15.05.2020
Berlin will Europas modernste Kardiologie aufbauen
Berlins Regierender Bürgermeister will, dass Spitzenmediziner in der Stadt enger zusammenarbeiten. Nun soll ein „international führendes Herzzentrum“ entstehen.
(Der Tagesspiegel)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|