Tagespresse

Seiten: 1 2 3 4 5 6
04.12.2020
Datenauswertung Weniger Frühgeburten während Corona-Lockdown
Während des ersten Corona-Lockdowns sank die Zahl der Frühgeburten um rund sieben Prozent. Damit schafft der Lockdown, was jahrelang durch viele Bemühungen nicht gelingen wollte. Eine Gruppe von Schwangeren hat davon besonders profitiert.
(rbb online)
04.12.2020
Chirurgen warnen vor neuem Klinik-Lockdown wegen Corona
Die weiter steigenden Corona-Infektionszahlen sehen die Chirurgen kritisch. Sie prognostizieren einen erneuten Teil-Lockdown der Kliniken für planbare Eingriffe. Der Grund: der Personalmangel. Denn zunehmend stecken sich auch Ärzte und Pflegekräfte an.
(Ärzte Zeitung)
04.12.2020
Engpass bei Intensivbetten: Mit dem Triage-Verfahren entscheiden Ärzte im Notfall, welche Corona-Patienten behandelt werden und welche nicht
In Berlin sprang die Corona-Ampel für Intensivbetten am Wochenende vorübergehend auf Rot. Damit waren mehr als 25 Prozent der Intensivbetten in den Kliniken der Stadt mit Covid-19-Patienten belegt. Bedenklich ist das vor allem deshalb, weil Berlin laut Lagebericht vom 30. November auch im bundesweiten Vergleich über die wenigsten freien Betten verfügt (12 Prozent). Hier steht die Corona-Ampel inzwischen auf: Orange.
(Business Insider)
03.12.2020
In Berlin werden die Impfzentren vorgestellt "Nach einer Stunde und zehn Minuten ist alles vorbei"
In sechs Zentren rund um den S-Bahn-Ring soll es täglich 20.000 Impfungen gegen das Coronavirus geben. Entscheidende Fragen sind noch offen.
(Der Tagesspiegel)
03.12.2020
Wie die Kliniken auf immer mehr Covid-19-Patienten reagieren
Auf den deutschen Intensivstationen ist die Corona-Lage unterschiedlich: Einige Verantwortliche sind alarmiert, andere sehen sich auch künftig gut gerüstet.
(Der Tagesspiegel)
03.12.2020
Corona in Pflegeheimen Unterstützung bei Schnelltests gefordert
Corona-Schnelltests sollen auch in Pflegeheimen für mehr Sicherheit und Normalität sorgen. Doch offenbar hakt es bei der Durchführung. Patientenschützer fordern Hilfe von Bundeswehr und Katastrophenschutz.
(tagesschau.de)
03.12.2020
Impfzentren und Callcenter Berlin sortiert sich bei Kosten für Corona-Impfungen
Die Hoffnung wächst, dass mit der Genehmigung eines Impfstoffes die Corona-Einschränkungen bald ein Ende haben könnten. Allerdings sind beim Thema Kosten und Ablauf noch viele Fragen offen.
(rbb online)
03.12.2020
200 Millionen Euro für Impfzentren Berliner Koalition plant noch mehr neue Schulden
Rot-Rot-Grün will nochmal draufpacken: 200 Millionen Euro zusätzlich soll das Land an neuen Schulden aufnehmen, beschloss der Hauptausschuss am Mittwoch. Das wären dann insgesamt 7,3 Milliarden Euro Neuverschuldung, wenn das Abgeordnetenhaus zustimmt.
(rbb online)
03.12.2020
Ärzte dringend gesucht – für die Massenimpfung fehlt noch das Personal
Die Bitte der Kassenärztlichen Vereinigung in Berlin ist kurz und eindeutig: „Zur Durchführung der Impfungen werden dringend Ärztinnen und Ärzte gesucht.“
(RND)
03.12.2020
Immer mehr Infizierte in Heimen Warum kann Berlin die Alten nicht schützen?
Die Zahl der Neuinfektionen in Pflegeheimen hat sich in zwei Wochen fast verdoppelt. Der Druck auf die Einrichtungen steigt – dabei sind sie nicht immer schuld.
(Der Tagesspiegel)
03.12.2020
Berlin bekommt Lage in Altenheimen nicht unter Kontrolle
Die Zahl der Corona-Infektionen in Berliner Altenheimen steigt stark an. Es gibt zu wenig Tests und Masken für Pflegekräfte.
(Der Tagesspiegel)
03.12.2020
Ex-Vivantes-Chefin Andrea Grebe "Wir Frauen müssen Flagge zeigen"
Dr. Andrea Grebe hat Ende Oktober ihren Job als Vivantes-Chefin an den Nagel gehängt. Im Interview erklärt die Topmanagerin, warum sie sich für den Posten als DKG-Präsidentin beworben hat und wie die Arbeit im Expertenbeirat läuft, für den sie nach einem kurzen Disput innerhalb der DKG nachnominiert wurde.
(BibliomedManager)
03.12.2020
Die Krankenhäuser wollen einen fairen Dialog
Zum Positionspapier des GKV-Spitzenverbandes erklärt Georg Baum, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG): „In einer Situation, in der das deutsche Krankenhauswesen weltweit für seine herausragende Leistungsfähigkeit und flächendeckende Versorgungssicherheit in der Pandemie anerkannt wird, bemüht sich der GKV-Spitzenverband die Krankenhausversorgung in Deutschland und damit auch die Leistungen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schlecht zu reden.
(lifepr.de)
03.12.2020
Priorisierung erst im Januar Kalayci kritisiert Spahns Impf-Zeitplan: "Zu spät"
Die Bundesländer bereiten sich auf die große Impf-Offensive vor, doch wer zuerst an der Reihe ist, will das Bundesgesundheitsministerium erst im Januar festlegen. "Das ist natürlich zu spät", meint die Vorsitzende der Gesundheitsministerkonferenz, Kalayci.
(rbb online)
03.12.2020
Einhäupl neuer Präsident des Hauptstadtkongresses
Mit über 8000 Besuchern ist der Hauptstadtkongress Deutschlands bedeutendstes Treffen von Ärzten, Krankenhausmanagern und Pflegekräften. Jetzt übergibt Kongress-Initiator, Berlins früherer Gesundheitssenator Ulf Fink, die Leitung an Professor Karl Einhäupl.
(Ärzte Zeitung)
03.12.2020
GKV formuliert 12 Punkte für eine Klinikreform
Überkapazitäten bei Krankenhäusern abbauen, um Qualität zu sichern. Diese Forderung richtet der GKV-Verwaltungsrat an die Politik. In 12 Punkten sind die Vorschläge für neue Strukturen der Krankenhausversorgung formuliert.
(Ärzte Zeitung)
02.12.2020
RKI-Chef Wieler: DIVI-Intensivregister nicht nur in der Corona-Krise nützlich
RKI-Präsident Wieler skizziert zur Kongresseröffnung den Ausbau des DIVI-Intensivregisters zum elektronischen Gesundheitswächter. Das könne sogar über die Grenzen Deutschlands hinaus funktionieren.
(Ärzte Zeitung)
02.12.2020
Diakonie-Pflege-Studie Personalmangel in der Altenpflege durch Corona verschärft
Die Personalknappheit in der Altenpflege ist durch die Corona-Pandemie noch einmal verstärkt worden. Laut einer am Mittwoch in Berlin vorgestellte Covid-19-Pflegestudie der Diakonie Deutschland berichten 53 Prozent der Pflegekräfte in der stationären Altenhilfe des evangelischen Wohlfahrtsverbands über zusätzlichen Personalmangel. Zwei Drittel (69 Prozent) geben an, dass sich die Arbeit im Vergleich zu den Zeiten vor der Corona-Krise noch weiter verdichtet hat.
(rbb online)
02.12.2020
Caritas-Chefin schlägt Alarm : Droht Berlins Krankenhäusern nach Corona die Pleite?
Berlins Kliniken sind mit Covid-Patienten voll belegt, doch die Finanzierung sei nicht mehr sichergestellt, kritisiert Caritas-Präsidentin Ulrike Kostka.
(Berliner Kurier)
02.12.2020
Divi-Chef: Lage in Kliniken unter Kontrolle
In deutschen Krankenhäusern werden zurzeit fast 4000 Corona-Patienten intensiv behandelt, seit Tagen hält sich diese Zahl auf einem recht stabilen hohen Niveau. Laut Divi-Präsident Janssens kommen die Intensivstationen damit aber bislang noch gut zurecht.
(n-tv)
02.12.2020
Sitzung der Landesregierung Berlin will 500 Hotelplätze für Corona-Quarantäne anmieten
Hotelzimmer sollen für Quarantäne-Zwecke genutzt werden, Schulen und Kitas mobile Teststellen bekommen: Der Berliner Senat hat neue Maßnahmen gegen Corona beschlossen. Thema der Sitzung war auch die Personalsituation in den Impfzentren.
(rbb online)
02.12.2020
Wie Beschäftigte für bessere Arbeitsbedingungen kämpfen
„Profite pflegen keine Menschen“: Den Pflegekräften, die im Herbst 2020 auf die Straße gehen, geht es nicht nur um eine bessere Bezahlung. Sie fordern eine bessere Personaldecke in Krankenhäusern und eine Abkehr vom Profitdenken im Gesundheitswesen.
(Deutschlandfunk)
02.12.2020
Corona-Krise in Berlins Kliniken – Immer mehr Krankenhäuser arbeiten am Limit
„Einige Krankenhäuser der Stadt arbeiten jetzt schon am Limit“, sagt Marc Schreiner, Chef der Berliner Krankenhausgesellschaft.
(B.Z.)
02.12.2020
Innerhalb von zwei Wochen Zahl der positiv Getesteten in Berliner Pflegeheimen verdoppelt
Die Gesundheitsverwaltung meldetet am Dienstag 1161 Corona-Neuinfektionen. 29 weitere Menschen starben an einer Infektion. In Berlins Pflegeeinrichtungen greift das Virus weiter um sich.
(Der Tagesspiegel)
02.12.2020
So könnte eine Smartwatch vollen Kliniken entlasten
Per Smartwatch wollen Münchner Forscher milde Corona-Fälle fernüberwachen. Könnte die Idee bald die Betten-Not in Kliniken stoppen?
(Berliner Morgenpost)
02.12.2020
Reinickendorfer Krankenhaus durch Covid-19 in Finanznot - Rettungsschirm soll helfen
Dem Berliner Dominikus-Krankenhaus fehlen Einnahmen durch Operationen und die Bettenreserve. Die Caritas fordert jetzt Bundesgeld für darbende Krankenhäuser.
(Der Tagesspiegel)
02.12.2020
Coronavirus greift in Berliner Pflegeheimen weiter um sich
Die Zahl der erfassten Todesfälle nach Corona-Infektionen bei Bewohnern von Pflegeheimen in Berlin ist zuletzt weiter gestiegen. Nachdem die Gesundheitsverwaltung Mitte November (16.11.) noch von 132 solchen Todesfällen seit Pandemiebeginn im Zusammenhang mit Sars-CoV-2 berichtet hatte, waren es Stand Montagnachmittag 224. Das teilte die Behörde auf Anfrage mit.
(rbb online)
02.12.2020
Mit Opioiden und Antidepressiva gegen Stress Pflegekräfte brauchen mehr Schmerzmittel – für sich selbst
Pflegekräfte bekommen weit häufiger als Beschäftigte in anderen Berufsgruppen Schmerzmittel und Antidepressiva verordnet. Das geht aus dem Pflegereport 2020 hervor, den die Barmer Krankenkasse heute in Berlin vorstellt. Im Vergleich zu anderen Berufstätigen ist die Verordnungshäufigkeit von Opioiden bei Pflegekräften demnach um bis zu 131 Prozent erhöht. Bei Antidepressiva liegt sie um bis zu 50 Prozent über der anderer Berufe.
(Der Tagesspiegel)
01.12.2020
Rückenleiden und Depressionen: Hoher Krankenstand bei Altenpflegekräften
Mehr Fehltage, mehr Frühverrentungen: Die Arbeitssituation in der Altenpflege greift die Gesundheit vieler Beschäftigter massiv an, resümiert der neue Pflegereport der Barmer. Die Träger müssten mehr in betriebliche Gesundheitsvorsorge investieren.
(Ärzte Zeitung)
01.12.2020
Warum Berlin bei der Intensivbetten-Koordination Vorbildstadt ist
In Berlin sind besonders viele Intensivbetten derzeit mit Covid-19-Patienten belegt, einige Krankenhäuser sind sogar komplett ausgelastet. Trotzdem ist der Leiter des Intensivbettenregisters Divi mit der Situation zufrieden. Und lobt Berlin explizit.
(rbb online)
Seiten: 1 2 3 4 5 6