Tagespresse

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|
12.01.2022
Akademie der Wissenschaften empfiehlt Gesundheitskabinett für Berlin
Experten sehen großes Potenzial im Gesundheitssektor der Stadt, das durch Vernetzung besser genutzt werden könnte. Die Digitalisierung steckt in den Anfängen.
(Berliner Zeitung)
12.01.2022
PCR-Tests bleiben in Berlin vorerst knapp
Vor dem Hintergrund der steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus bleiben PCR-Tests Mangelware. "Hier muss ich einfach feststellen, dass wir nicht nur in Berlin, sondern bundesweit eine Knappheit an PCR-Tests haben", sagte Gesundheitssenatorin Ulrike Gote (Grüne) am Dienstag nach der Senatssitzung.
(rbb online)
12.01.2022
Erstmals mehr als 80.000 Neuinfektionen
Es ist ein neuer Rekordwert in Deutschland: Das RKI verzeichnete 80.430 Corona-Neuinfektionen binnen 24 Stunden. Angesichts der Omikron-Variante gehen Experten davon aus, dass eine Ansteckung bald kaum noch zu vermeiden sein wird.
(tagesschau.de)
12.01.2022
Zweite Verordnung zur Änderung der Vierten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung
Der Senat von Berlin hat heute auf Vorlage von Gesundheitssenatorin Ulrike Gote die Zweite Verordnung zur Änderung der Vierten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung beschlossen. Diese wird am 15. Januar 2022 in Kraft treten.
(berlin.de)
11.01.2022
Kliniken fordern neue Erfassung der Corona-Hospitalisierungsrate
Die Deutsche Krankenhausgesellschaft kritisiert das Pandemiemanagement. Auch der Rettungsschirm sei wegen Omikron-Variante dringend nachzubessern. Mittelfristig gehöre auch die Klinikfinanzierung auf den Prüfstand.
(Ärzte Zeitung)
11.01.2022
Wie viele Kliniken braucht das Land?
Ein kurzer Weg ins Krankenhaus kann Leben retten. Sollten also die kleinen und oft defizitären Kliniken in ländlichen Regionen erhalten werden? Oder braucht es weniger, aber dafür große, spezialisierte Häuser?
(tagesschau.de)
11.01.2022
Berlin stellt Datenbasis um - Hospitalisierungsinzidenz springt auf 10,6
Der Wert für die Hospitalisierung von Covid-Patienten in Berlin hat sich mehr als verdoppelt. Hinter dem Sprung steckt allerdings eine Änderung der Berechnungsart. Trotzdem ist das Ganze mehr als nur eine Zahlenspielerei.
(rbb online)
11.01.2022
Gesundheitspolitische Weichen müssen schnellstmöglich gestellt werden
Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) erwartet, dass die Bundesregierung umgehend zentrale Lehren aus der Pandemie zieht und gesetzliche Weichen stellt, um die Gesundheitsversorgung nachhaltig neu auszurichten
(lifepr.de)
11.01.2022
Dachverband: Grundlegende Reformen sollen Kliniken krisenfest machen
Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) fordert von der Bundesregierung sowohl kurzfristige Reaktionen auf die Corona-Pandemie als auch langfristige Reformen, um die Gesundheitsversorgung auf Dauer zu sichern.
(Evangelisch.de)
11.01.2022
Für wen die einrichtungsbezogene Impfpflicht gilt
Der Gesetzgeber hat für bestimmte Einrichtungen in der Gesundheits- und Pflegebranche eine Impfpflicht beschlossen. Was bedeutet das für die Beschäftigten dort? Und wann können Konsequenzen drohen?
(Berliner Morgenpost)
11.01.2022
Berliner Krankenhäuser Politisches Bekenntnis zur Trägervielfalt gefordert
Die Berliner Krankenhäuser mahnen ein Bekenntnis der Politik zur Trägerpluralität sowie mehr Investitionen an. Insbesondere in der Covid-Pandemie hätte sich die Struktur bewährt, weshalb das Land nun die notwendige Unterstützung leisten müsse.
(kma online)
11.01.2022
Berliner Krankenhäuser Politisches Bekenntnis zur Trägervielfalt gefordert
Die Berliner Krankenhäuser mahnen ein Bekenntnis der Politik zur Trägerpluralität sowie mehr Investitionen an. Insbesondere in der Covid-Pandemie hätte sich die Struktur bewährt, weshalb das Land nun die notwendige Unterstützung leisten müsse.
(kma online)
11.01.2022
Impflogistik in Berlin und Brandenburg Wie Ärzte auf eine Impfpflicht vorbereitet sind
1,5 Millionen Menschen in Berlin und Brandenburg sind bislang nicht gegen Corona geimpft. Wenn der Bund eine Impfpflicht beschließt, würde wohl eine gewaltige Impfwelle anrollen. Schaffen Ärzte und Impfzentren das?
(rbb online)
11.01.2022
Pflegepersonal ächzt unter hohem Bürokratie-Aufwand
90 Prozent aller Pflegenden sehen sich übermäßig durch bürokratische Auflagen beansprucht, zeigt eine neue Jobzufriedenheitsstudie von Asklepios. Die Deutsche Krankenhausgesellschaft mahnt den Bürokratie-Abbau angesichts existierender Personalengpässe an.
(kma online)
11.01.2022
Krankenhäuser fordern Bekenntnis der Politik zu Trägervielfalt und mehr Investitionen für zukunftsgerechte Strukturen
Die Berliner Krankenhäuser leisten für die Gesundheitsversorgung in Berlin einen wesentlichen Beitrag. Das haben die Kliniken gerade in der Covid-Pandemie unter Beweis gestellt. Die Trägerpluralität hat sich in der Krisensituation als Erfolg erwiesen und muss vom Land Berlin anerkannt und unterstützt werden.
(lifepr.de)
11.01.2022
Berliner Krankenhäuser bereiten sich auf Omikron-Welle vor
Berlin wartet auf die Omikron-Welle: Noch sind die Zahlen auf Normal- und Intensivstationen stabil. Nicht die einzige gute Nachricht.
(Berliner Morgenpost)
11.01.2022
Impfwillige sitzen im Impfzentrum in der Messe Dresden in den Impfkabinen. | dpa Konferenz der Gesundheitsminister Impfzentren bleiben bis Jahresende offen
Der Fehler aus dem Herbst soll sich nicht wiederholen. Deshalb bleiben die Impfzentren diesmal bis Jahresende offen. Das beschlossen die Gesundheitsminister. Der Nachweis über Covid-19-Genesung soll künftig nur noch digital erfolgen.
(tagesschau.de)
10.01.2022
Nonnemacher gegen Verstaatlichung von Krankenhäusern
Brandenburgs Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) hat sich gegen die Verstaatlichung von privaten Krankenhäusern ausgesprochen. Wer versuche, Gewinnmaximierung zu betreiben, dem müsse man ganz klare Grenzen setzen, sagte Nonnemacher der Online-Ausgabe der "Ärzte Zeitung" (Sonntag). Es sei abzulehnen, dass auf dem Rücken der Beschäftigten gespart werde.
(n-tv.de)
10.01.2022
Designierter CDU-General Czaja zum Pflegebonus „Wenn Boni, dann für die volle erste Front im Gesundheitswesen“
Der designierte CDU-Generalsekretär Mario Czaja wehrt sich gegen die Pläne von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD), nur einigen Pflegekräften Bonuszahlungen zu gewähren. Stattdessen plädiert Czaja für umfassendere Boni-Regeln im Kampf gegen Corona.
(Der Tagesspiegel)
10.01.2022
Personalmangel bei Pflegekräften in Krankenhäusern verschärft sich
Jede achte Stelle für Intensivpfleger ist laut Krankenhausgesellschaft unbesetzt. Auf Normalstationen blieben 14.000 Arbeitsplätze unbesetzt. Nicht nur die Corona-pandemie ist Gerald Gaß zufolge für die Situation verantwortlich.
(rp online)
10.01.2022
"Alleinige Leistungsorientierung hat sich nicht bewährt"
Kliniken sollen nicht nur Geld fürs Behandeln, sondern auch fürs Vorhalten von Leistungen bekommen. Darauf drängt Stefanie Stoff-Ahnis vom GKV-Spitzenverband.
(Der Tagesspiegel)
10.01.2022
Wie Arbeitgeber Ungeimpfte zur Impfung bewegen wollen
Wer in Krankenhäusern, Arztpraxen, bei Rettungsdiensten oder in Pflegeeinrichtungen arbeitet, muss bis 15.3. einen Corona-Schutz nachweisen. Unternehmen sind nun mit Hochdruck dabei, Impflücken zu schließen - dafür locken sie auch mit Geld.
(rbb online)
07.01.2022
Fünfte Welle erreicht Berlin: „Werden nächste Woche Inzidenzen haben, die wir uns nicht haben vorstellen können“
In der Hauptstadt ist die Inzidenz sprunghaft gestiegen. Auf den Intensivstationen gibt es leichte Entspannung – vorerst.
(Der Tagesspiegel)
07.01.2022
Amtshilfeersuchen wegen Omikron-Welle Berliner Kliniken planen mit möglichem Bundeswehr-Einsatz
Berliner Klinikleiter haben die Bundeswehr für Hilfe im Ernstfall angefragt. Angesichts möglicher Personalausfälle in der drohenden Omikron-Welle könnten Soldaten in den Krankenhäusern die Transporte und Speiseversorgung unterstützen.
(Der Tagesspiegel)
07.01.2022
Expertenrat warnt vor Gefährdung des Gesundheitssystems
Nach Einschätzung des Corona-Expertenrats der Bundesregierung werden die kommenden Wochen für die Krankenhäuser in Deutschland eine "erhebliche Belastung und regional auch Überlastung" bedeuten. Das Gremium empfiehlt deshalb, Personal umzuverteilen und Operationen zu verschieben.
(n-tv.de)
06.01.2022
Pflegerat und DKG halten wenig von Lauterbachs Bonus-Plan
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) will den geplanten Pflegebonus nur an einen begrenzten Kreis von Pflegekräften zahlen.
(BibliomedManager)
06.01.2022
Pflegebudget und -bedarfWenn Pflege zum Pflegefall wird
Die Verhandlungen zwischen Krankenkassen und Kliniken haben sich durch die Herausnahme der Pflegekosten aus den DRGs grundlegend geändert. Das zähe Ringen um die Stellschrauben des Pflegebudgets zeigt, wie wichtig das Vorjahresbudget für beide Seiten ist. Vielerorts gibt es noch keine Einigung für 2020. Aber auch an anderen Stellen hakt es.
(kma online)
06.01.2022
Corona-Inzidenzen in Berlin und Brandenburg steigen deutlich
Berlin und Brandenburg melden wieder mehr Corona-Fälle. Und auch wenn noch unklar ist, wie verlässlich die Zahlen nach den Feiertagen sind, könnten Bund und Länder schärfere Maßnahmen beschließen. Dafür ist jedenfalls der Bundesgesundheitsminister.
(rbb online)
06.01.2022
Kürzere Quarantäne für Ärzte, MFA und Pflegekräfte geplant
Neue Isolations- und Quarantäneregeln sollen helfen, die kritische Infrastruktur während der Omikron-Welle am Laufen zu halten – also auch Krankenhäuser, Arztpraxen und Pflegeheime. Für ihr Personal sollen Ausnahmen gelten.
(Ärzte Zeitung)
05.01.2022
Gemeldete Inzidenz steigt in Berlin sprunghaft an
Seit Tagen warnt das Robert Koch-Institut vor den eigenen Zahlen - diese seien wegen der Feiertage nur bedingt aussagekräftig. Dies scheint sich nun zu bewahrheiten: Die gemeldeten Fallzahlen steigen sprunghaft an, geben aber immer noch kein belastbares Bild ab.
(rbb online)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|