Tagespresse

27.02.2020
Gesundheitssenatorin begrüßt Ausweitung des Risikogebiets durch Robert-Koch-Institut
Pressemitteilung vom 26.02.2020: Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci begrüßt ausdrücklich die Ausweitung des Risikogebiets durch das Robert-Koch-Institut auf die betroffenen Gebiete.
(Berlin.de)
27.02.2020
Coronavirus: Berlins Behörden empfehlen vorbeugende Impfung
Die Gesundheitsverwaltung empfiehlt Impfungen für einen besseren Schutz vor Komplikationen im Fall einer Infektion mit dem Coronavirus.
(Berliner Morgenpost)
27.02.2020
Berliner Krankenhäuser sind für einen Corona-Ausbruch gewappnet
Das Coronavirus breitet sich weiter aus. Auch in Deutschland gibt es bereits diagnostizierte Fälle. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Krankheitserreger den Weg nach Berlin findet.
(Berliner Zeitung)
27.02.2020
Drohende Ausbreitung : Coronavirus: Das Gespenst der Hongkong-Grippe geht um
Die Erfahrungen mit vergangenen Pandemien zeigt: Panik ist nicht angebracht. Es geht vor allem darum, eine Überlastung der Gesundheitssysteme zu vermeiden.
(Berliner Zeitung)
26.02.2020
Was tun bei Coronavirus-Verdacht? Das müssen Berliner wissen, wenn sie Covid-19-Symptome haben
Husten, Schmerzen, Fieber: Es könnte eine Winter-Grippe sein oder das Coronavirus. So sollten Sie vorgehen, wenn Sie befürchten, sich angesteckt zu haben.
(Der Tagesspiegel)
27.02.2020
Verstoß gegen Grundgesetz: Bundesverfassungsgericht kippt Verbot von Sterbehilfe
Das Bundesverfassungsgericht hat das Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe für verfassungswidrig erklärt. Es verstoße gegen das Recht auf selbstbestimmtes Sterben. Ärzte dürfen also künftig todbringende Medikamente verschreiben und so Hilfe zum Suizid leisten.
(rbb.24)
27.02.2020
Entwarnung bei Coronavirus-Verdachtsfall in Berlin!
Eine Frau wurde am Mittwochvormittag ins St. Gertrauden Krankenhaus in Berlin-Wilmersdorf mit starkem Fieber eingeliefert mit Verdacht auf das Coronavirus. Am Donnerstagmorgen gab es dann Entwarnung: Das Ergebnis der Probe ist nach B.Z.-Informationen negativ!
(B.Z.)
26.02.2020
Krankheit breitet sich weiter aus Jens Spahn: Deutschland steht am Beginn einer Coronavirus-Epidemie
Neue Coronavirus-Fälle in Deutschland versetzen die Behörden in Alarmstimmung. Eine nächste Phase im Kampf gegen das Virus könnte bald kommen - in der der Schutz von Risikogruppen in den Fokus rückt.
(Abendzeitung)
27.02.2020
Gesundheitsminister Jens Spahn: „Wir befinden uns am Beginn einer Corona-Epidemie“
Der Berliner Senat rechnet mit Krankheitsfällen in der Hauptstadt. Gesundheitssenatorin Kalayci bezeichnet die Lage als hochdynamisch.
(Der Tagesspiegel)
27.02.2020
Coronavirus in Deutschland: Spahn sieht Beginn einer Epidemie
"Wir befinden uns am Beginn einer Corona-Epidemie": So bewertet Bundesgesundheitsminister Spahn die Lage. Baden-Württemberg meldet weitere Corona-Fälle. Ein Patient in NRW schwebt in Lebensgefahr.
(Tagesschau.de)
26.02.2020
Berlin braucht 10.000 neue Pflegekräfte
Bis 2030 will die Hauptstadt die europäische Top-Adresse in der medizinischen Forschung und Versorgung werden. Doch schon heute bleiben Pflege-Stellen in Kliniken unbesetzt. Jetzt hat ein Institut den zukünftigen Personalbedarf berechnet.
(Berliner Zeitung)
26.02.2020
BKG: Berlin braucht Tausende neue Pflegekräfte
Berlin braucht einer Studie zufolge perspektivisch Tausende weitere Pflegekräfte für Kliniken und Heime. "Wir werden 2030 einen zusätzlichen Bedarf an 10 000 Vollzeit-Pflegekräften haben", sagte der Geschäftsführer der Berliner Krankenhausgesellschaft (BKG), Marc Schreiner, der Deutschen Presse-Agentur. Die Zahl ist demnach das Ergebnis von Berechnungen des Deutschen Krankenhausinstituts in Auftrag der BKG. Am Donnerstag soll die Studie bei einer Fachkonferenz in Berlin vorgestellt werden.
(Süddeutsche Zeitung)
26.02.2020
BKG: Berlin braucht Tausende neue Pflegekräfte
Berlin braucht einer Studie zufolge perspektivisch Tausende weitere Pflegekräfte für Kliniken und Heime. "Wir werden 2030 einen zusätzlichen Bedarf an 10.000 Vollzeit-Pflegekräften haben", sagte der Geschäftsführer der Berliner Krankenhausgesellschaft (BKG), Marc Schreiner, der Deutschen Presse-Agentur. Die Zahl ist demnach das Ergebnis von Berechnungen des Deutschen Krankenhausinstituts in Auftrag der BKG. Am Donnerstag soll die Studie bei einer Fachkonferenz in Berlin vorgestellt werden.
(RTL.de)
26.02.2020
"Jeder Arzt soll die Gewissensfreiheit haben, Nein zu sagen"
Die "geschäftsmäßige Suizidhilfe" ist in Deutschland nach Paragraf 217 verboten. Ärzte dürfen also keine todbringenden Medikamente verschreiben. Das Bundesverfassungsgericht könnte dieses Gesetz kippen. Das wäre wichtiges Signal, sagt Medizinethikerin Gita Neumann.
(rbb online)
26.02.2020
Coronavirus: Berliner Amtsärtzin schlägt Alarm
Viele Arzt-Stellen sind in den Gesundheitsämtern nicht besetzt. Zudem herrscht Verwirrung bei den Infektionstests. Wer bezahlt sie?
(Berliner Morgenpost)
26.02.2020
Berlin braucht 10.000 neue Pflegekräfte
Berlin will bis 2030 in der Medizin europäische Top-Adresse werden. Doch schon heute bleiben viele Pflege-Stellen in Kliniken unbesetzt.
(Berliner Morgenpost)
26.02.2020
Altenpflegeheime brauchen 120.000 zusätzliche Fachkräfte
In Deutschland fehlen Pflegekräfte, um eine angemessene Betreuung zu ermöglichen. Ein Gutachten geht von Milliardenkosten für mehr Personal aus.
(zeit online)
26.02.2020
Coronavirus: Berliner Amtsärztin schlägt Alarm
Viele Arzt-Stellen sind in den Gesundheitsämtern nicht besetzt. Zudem herrscht Verwirrung bei den Infektionstests. Wer bezahlt sie?
(Berliner Morgenpost)
26.02.2020
Zwei neue Fälle in Deutschland Senator Geisel: Katastrophenschutz auf Coronavirus vorbereitet
In Italien breitet sich das Coronavirus weiter aus. Inzwischen gibt es auch in Deutschland zwei neue bestätigte Infektionen, darunter bei einem Italien-Heimkehrer. In Berlin sei der Katastrophenschutz auch auf drastische Maßnahmen vorbereitet, sagt Innensenator Geisel.
(rbb online)
26.02.2020
Coronavirus: Drastische Maßnahmen in Berlin denkbar
Das Coronavirus breitet sich immer weiter aus. Berliner Behörden spielen die Variante durch, die Stadt oder Teile davon abzuriegeln.
(Berliner Morgenpost)
26.02.2020
Berlin wächst mit veränderter Dynamik
Pressemitteilung vom 25.02.2020: Aus der Sitzung des Senats am 25. Februar 2020: Berlins Bevölkerung wird bis zum Jahr 2030 um 4,7 Prozent wachsen. Dies geht aus der neuen Bevölkerungsprognose für Berlin und die Bezirke 2018-2030 hervor, die der Senat heute auf Vorlage der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher, verabschiedet hat.
(Berlin.de)
26.02.2020
BKG: Berlin braucht Tausende neue Pflegekräfte
Berlin hat das erklärte Ziel, bis 2030 europäische Top-Adresse in der medizinischen Forschung und Versorgung zu werden. Doch schon heute bleiben Pflege-Stellen in Kliniken unbesetzt. Jetzt hat ein Institut den zukünftigen Personalbedarf berechnet.
(Die Welt)
26.02.2020
Personalmangel in Berliner Kliniken Bei Kinder-Ärzten ist Belastungsgrenze erreicht
Die Kinderkrebsstationen der Charité und des Helios-Klinikum in Buch geraten wegen Personalmangels in einigen Fällen an ihre Grenzen. Wegen ihrer hohen Spezialisierung sind sie bei Patienten aus ganz Deutschland gefragt. Pflegekräfte, die schwer kranke Kinder mit Chemotherapien behandeln, finden sich kaum. Die Klinikchefs haben den Politikern Montag ihre Situation erklärt.
(Berliner Kurier)
26.02.2020
Neue BKG-Studie Berlin braucht mindestens 10.000 neue Pflegekräfte
Bis 2030 will Berlin zur europäischen Top-Adresse in der medizinischen Forschung und Versorgung werden. Doch schon heute bleiben viele Pflegestellen in den Kliniken unbesetzt. Eine neue Studie kommt zu dem Ergebnis, dass der Personalbedarf weiter ansteigen wird.
(rbb online)
26.02.2020
Zwei neue Fälle in Deutschland Senator Geisel: Katastrophenschutz auf Coronavirus vorbereitet
In Italien breitet sich das Coronavirus weiter aus. Inzwischen gibt es auch in Deutschland zwei neue bestätigte Infektionen, darunter bei einem Italien-Heimkehrer. In Berlin sei der Katastrophenschutz auch auf drastische Maßnahmen vorbereitet, sagt Innensenator Geisel.
(rbb online)
25.02.2020
Gutachten zur Altenpflege Was fehlt: 120.000 Pflegekräfte
Dass Pflegekräfte fehlen, ist bekannt - doch erstmals haben Experten berechnet, wie viele es bräuchte, um die Pflegebedürftigen in Altenheimen angemessen zu betreuen. Ihr Ergebnis: 120.000 sind zusätzlich nötig.
(tagesschau.de)
25.02.2020
Fünf neue Aufsichtsräte für die Charité vom Land Berlin berufen
Berlin beruft Spitzen-Mediziner und -Manager für das Kontrollgremium. Das Forschungsprofil der Uni-Klinik soll so geschärft werden.
(Berliner Morgenpost)
25.02.2020
Charité und Helios vor dem Gesundheitsausschuss wegen Personalmangel
Der rbb berichtete, dass ein Kind gestorben sei, weil es nicht rechtzeitig in der Charité aufgenommen worden war.
(Berliner Zeitung)
25.02.2020
Was das Masernschutzgesetz für Ärzte bedeutet
Ab Anfang März gilt für Kinder, die Kitas und Schulen besuchen, aber auch für Lehrer, Erzieher und Menschen, die im Gesundheitswesen arbeiten, de facto eine Impf­pflicht gegen Masern. Das hat Konsequenzen für Krankenhäuser, Niedergelassene und das Personal.
(Deutsches Ärzteblatt)
25.02.2020
Personalmangel in der Pflege – niemand darf ausfallen
In vielen Kliniken fehlen Pflegekräfte, Nachwuchs zu finden ist schwierig. Wie hält man das aus? Und wie wirkt es sich auf die Patientenversorgung aus?
(Der Tagesspiegel)