Tagespresse

31.01.2018
Rettungsstelle für Kinder öffnet wieder rund um die Uhr
Berlin. Die Kinderrettungsstelle am Charité-Klinikum Benjamin Franklin in Berlin-Steglitz ist der "Berliner Morgenpost" zufolge von diesem Donnerstag an wieder rund um die Uhr geöffnet.
(Berliner Morgenpost)
31.01.2018
"Mit der GKV sitzen Sie in der ersten Klasse der Medizin"
Eine klare Absage an das Experiment Bürgerversicherung kommt von den Ersatzkassen. Auch eine Honorar-Egalisierung löse das Problem der Wartezeiten nicht, dagegen wären Arzt-Honorarkürzungen in einem Fall sogar denkbar.
(Ärzte Zeitung)
31.01.2018
Dürfen Psychiatriepatienten zwangsgefesselt werden?
Tausende Psychiatriepatienten sind jedes Jahr von Fixierungen betroffen. Das Bundesverfassungsgericht will nun klären, ob darüber stets ein Richter entscheiden muss.
(Der Tagesspiegel)
31.01.2018
Medizinische Versorgung - Landbewohner fühlen sich abgehängt
Auf dem Land ist jeder Vierte unzufrieden mit der medizinischen Versorgung, unter Stadtbewohnern nur jeder Achte. Das Hauptärgernis: Wartezeiten.
(Der Tagesspiegel)
31.01.2018
Union und SPD einigen sich auf bessere Bezahlung in der Pflege
8000 neue Stellen für Fachkräfte: Union und SPD vereinbaren bei ihren Koalitionsgesprächen Verbesserungen in der Pflege. Der Kompromiss beim Familiennachzug bleibt umstritten.
(Der Tagesspiegel)
30.01.2018
Vivantes ohne Notfälle am Prenzlauer Berg
BERLIN. Das Vivantes Klinikum am Prenzlauer Berg in Berlin nimmt seit Jahresanfang nicht mehr an der Notfallversorgung in der Hauptstadt teil.
(Ärzte Zeitung)
30.01.2018
Gesetzliche Kassen gegen Honorarangleichung zu ihren Lasten
Die SPD will ein Ende der "Zwei-Klassen-Medizin". Ob eine Angleichung der Arzthonorare den gewünschten Erfolg hat, ist offen. Es könnte vor allem höhere Beiträge für die GKV-Mitglieder bedeuten.
(Berliner Morgenpost)
30.01.2018
Klinikpersonal - Berliner Bündnis fordert Volksentscheid
BERLIN. Mehr Personal und mehr Investitionsförderung für die Berliner Krankenhäuser – das fordert das "Berliner Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus". Dazu stößt es nun einen Volksentscheid für gesunde Krankenhäuser an. Dem Bündnis gehört unter anderen die Gewerkschaft Verdi an.
(Ärzte Zeitung)
30.01.2018
Digitaler Draht zwischen Rettungswagen und Klinik
Wenn Notfallpatienten vom Unfallort in die Klinik eingeliefert werden, liegen Ärzten am Klinikum München dank eines NIDA-Pads bereits relevante Daten wie Blutdruck oder Puls vor.
(Ärzte Zeitung)
29.01.2018
Bündnis will mehr Pflege und gesunde Kliniken
Über einen Volksentscheid soll eine Bundesratsinitiative gestartet werden. Bündnis sieht "deutlichen Nachholbedarf" in Berlin.
(Der Tagesspiegel)
29.01.2018
Zahl der Pflegebedürftigen in Brandenburg über Durchschnitt
Rund 4,5 Prozent aller Brandenburger sind pflegebedürftig - rund 50 Prozent mehr als noch vor zwölf Jahren. Und diese Zahl wird weiter steigen. Das Sozialministerium erwartet, dass bis zum Jahr 2040 etwa acht Prozent der Menschen auf Pflege angewiesen sind.
(rbb online)
27.01.2018
Tarifstreit bei Charité-Tochter CFM geht weiter
Die Tarifauseinandersetzungen an der Charité-Servicetochter CFM sind noch nicht beendet. In einer Befragung der Gewerkschaft Verdi hätten mehr als zwei Drittel der Mitglieder das Tarifangebot der CFM-Geschäftsführung abgelehnt, teilte Verdi am Freitag mit.
(Berliner Morgenpost)
27.01.2018
Volksbegehren für bessere Pflege geplant
Die Gewerkschaft Verdi und ein Bürgerbündnis wollen Mindestbelegschaften für Berliner Krankenhäuser durchsetzen.
(Berliner Morgenpost)
26.01.2018
Apple plant App für Patientendaten
Sie wird im Frühjahr auf iPhones und iPads aufgespielt. In Deutschland gibt es aber ein konkurrierendes System.
(Berliner Morgenpost)
26.01.2018
Berliner Ärzte in Not - So krank ist unser Gesundheitssystem
Als Patienten sind selbst Ärzte hilflos! Der Präsident der Ärztekammer sprach mit der B.Z. über Klagen seiner Kollegen.
(B.Z.)
26.01.2018
Berlins Gesundheits-Politiker nehmen Kassenärzte in die Pflicht
Nach dem Bericht der B.Z.-Reporter Peter Rossberg und Iris Rosendahl diskutiert jetzt auch die Politik das Problem der Notfallversorgung in Berlin.
(B.Z.)
26.01.2018
Wedding fürs Herz: Hightech-OP am Virchow-Klinikum
Als weiterer Schritt zum Universitären Herzzentrum Berlin (UHZB) wurden jetzt am UHZB-Standort auf dem Charité Campus Virchow-Klinikum am Augustenburger Platz neue Hightech-Operationssäle eingeweiht.
(Berliner Woche)
26.01.2018
Kranke Kinder müssen bis zu sechs Stunden warten
Die Rettungsstellen sind überlastet, was bei der Erkältungswelle zu langen Wartezeiten führen kann. Zum Teil sind auch Eltern schuld.
(Berliner Morgenpost)
26.01.2018
Interview zur Organspende „Die Menschen haben kein Vertrauen in das Vergabesystem“
Köln - Im Interview spricht Wolfram Höfling, Direktor des Instituts für Staatsrecht der Universität Köln und Mitglied im deutschen Ethikrat über die niedrige Zahl der Organspender in Deutschland, was die Politik daran ändern könnte und welche Organspende-Systeme in anderen Ländern Erfolg haben. – Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/29555074 ©2018
(Berliner Zeitung)
26.01.2018
Reaktion auf sinkende Bewerberzahlen Pflegeunterricht in der Gesamtschule
In der Pflegebranche fehlen Fachkräfte und Nachwuchs. Die Volkssolidarität, das Weiterbildungsinstitut IWK und eine Magdeburger Gesamtschule wollen nun mit einer Kooperation gegensteuern.
(Ärzte Zeitung)
26.01.2018
Live-Schalte ins Pflegeheim
Im westfälischen Städtchen Bünde machen Ärzte und Heimbewohner seit einem Jahr gute Erfahrungen mit der elektronischen Visite.
(Ärzte Zeitung)
26.01.2018
Digitale Umrüstung kostet Kliniken Milliarden
Kliniken und Gesundheitskonzerne testen neue digitale Methoden. Doch wer schützt sensible Daten vor Missbrauch.
(Deutsche Gesundheitsnachrichten)
26.01.2018
Auch viele Privatpatienten wollen eine Bürgerversicherung
Politisch keine Chance, doch die Ablehnung widerspricht offenbar dem Wählerwillen: Selbst bei Unterstützern von Union und FDP gibt es eine Mehrheit für die Bürgerversicherung.
(Der Tagesspiegel)
26.01.2018
Neue Kompetenzzentren Weiterbildung in Berlin und Rheinland-Pfalz
Berlin – Auch Berlin und Rheinland-Pfalz verfügen jetzt über je ein Kompetenzzentrum für die allgemeinmedizinische Weiterbildung. Das Berliner Zentrum ist am Institut für Allgemeinmedizin der Charité – Universitätsmedizin Berlin angesiedelt und wird als Kooperationsprojekt gemeinsam von Charité, der Berliner Krankenhausgesellschaft, der Kassenärztlicher Vereinigung Berlin (KV Berlin) und der Ärztekammer Berlin getragen.
(Ärzteblatt)
25.01.2018
Klinikum zahlt Prämie von 8000 Euro pro neuem Mitarbeiter
Bayern - Pflegenotstand in München
(Die Welt)
25.01.2018
Warum gibt es immer weniger Organspenden?
Die Zahl der Organspenden sinkt von Jahr zu Jahr, und die Regierung weiß nicht warum. Die Grünen fordern nun, dass die Ursachen erforscht werden.
(Der Tagesspiegel)
25.01.2018
Mehr Patienten mit gefährlichem Hefepilz
In Deutschland werden immer mehr Fälle bekannt, in denen schwer kranke Patienten mit dem gefährlichen Hefepilz Candida auris infiziert sind. 2015 war der Hefepilz erstmals in Deutschland gefunden worden. – Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/29549412 ©2018
(Berliner Zeitung)
24.01.2018
Entbudgetierung steht auf der Agenda der GroKo in spe
Gehen die Koalitionäre in spe die gefühlte Zwei-Klassen-Medizin mit einem Honoraraufschlag für Vertragsärzte an? Signale dafür gibt es.
(Ärzte Zeitung)
24.01.2018
Ärzte fordern Impfpflicht gegen Masern für alle Kinder
Weil in Deutschland nicht ausreichend geimpft wird, sind die Masern nach 20 Jahren in Guatemala zurück. Ärzte fordern nun Konsequenzen.
(Berliner Morgenpost)
24.01.2018
Erhöht eine Groko die Honorare für Kassenpatienten?
Die SPD will die Arzthonorare für Kassen- und Privatpatienten angleichen - und die Union zeigt sich gesprächsbereit. Nur die Versicherer warnen.
(Der Tagesspiegel)