Aktuelles

Zur Liste
16.04.2020

Psycho-Soziale Betreuung für Beschäftigte in Gesundheitseinrichtungen

Die Beschäftigten in den Gesundheitseinrichtungen tragen in Zeiten der Corona-Krise eine große Verantwortung. Mit großem Einsatz nehmen sie diese an und versorgen Patienten und Bewohner verlässlich auch in schwierigen Situationen.


Das kann bei den Mitarbeitenden selbst eine Krise verursachen. Zahlreiche Träger von Gesundheitseinrichtungen haben bereits selbst Maßnahmen ergriffen, um die psycho-sozialen Herausforderungen der medizinischen und pflegerischen Versorgung auffangen zu können.
Ergänzend zu den eigenen Fürsorge-Bemühungen der Träger weist die BKG mit beigefügten Flyer (EKBO, Erzbistum Berlin und SenGPG) auf das Angebot der Verbände der Krankenhausseelsorger hin. Auch auf Initiative der BKG und in Kooperation mit dem Landespsychiatrie-Beauftragten wird ein per Telefon einfach zu erreichendes Beratungsangebot gegeben, welches speziell für Beschäftigte in Gesundheitseinrichtungen etabliert wurde: 030 403 665 888.


www.medi-helpline.de



Zur Liste