Tagespresse

25.03.2021
Kontaktpersonen von Pflegebedürftigen können Impfung per Mail beantragen
Die Senatsgesundheitsverwaltung hat das Verfahren für die Anmeldung zur Corona-Schutzimpfung für Kontaktpersonen von Pflegebedürftigen bekannt gegeben.
(rbb online)
25.03.2021
Berlins wichtigstes Labor entdeckt immer mehr B.1.1.7-Fälle
Zahlen aus Berlins größtem Labor zeigen, dass die dritte Pandemie-Welle von der ansteckenderen Mutation B.1.1.7 bestimmt wird.
(Der Tagesspiegel)
25.03.2021
Sachverständige fordern radikales Umdenken beim Digitalisieren
Das Gesundheitswesen in Deutschland zu digitalisieren, ist ein zäher Prozess. Ein aktuelles Gutachten der Gesundheitsweisen fordert nun ein radikales Umdenken – und eine Neudefinition des Datenschutzes.
(Ärzte Zeitung)
25.03.2021
Betten leer, Kassen voll
Normalerweise bekommen Krankenhäuser Geld dafür, dass sie Patienten behandeln. Je komplizierter der Fall, desto höher die Vergütung. Die Corona-Seuche hat diese Regel zumindest vorübergehend außer Kraft gesetzt. Im vergangenen Jahr, von März bis September, gab es eine Pauschale vom Staat, wenn die Krankenhäuser Betten freihielten, um für den befürchteten Anstieg der Covid-19-Patientenzahlen gewappnet zu sein.
(FAZ)
25.03.2021
Gibt es tatsächlich mehr jüngere Covid-Patienten, die länger krank sind?
Die Zahl der jüngeren Corona-Patienten und deren Verweildauer auf der Intensivstation nimmt angeblich zu. Intensivmediziner erklären, was dahinter steckt.
(Der Tagesspiegel)
25.03.2021
Hunderttausende Berliner reagieren nicht auf ihre Impf-Einladung
Zigtausende Dosen Astrazeneca liegen in Berlin auf Halde. Weitere Lieferungen werden erwartet. Doch viele, die dürften, machen keine Termine aus.
(Der Tagesspiegel)
25.03.2021
Freie Termine in Berliner Teststationen Teste sich, wer wolle!
Seit drei Wochen kann sich jeder und jede einmal die Woche kostenlos auf Corona testen lassen. Nach einem ersten Ansturm gibt es in Berlin inzwischen deutlich mehr Kapazitäten als Testwillige. Dabei könnte es fast nicht einfacher sein.
(rbb online)
25.03.2021
20.000er-Marke wieder überschritten
Seit Januar waren die Zahlen nicht mehr so hoch: 22.657 Neuinfektionen wurden dem Robert-Koch-Institut seit gestern gemeldet. Die 7-Tage-Inzidenz stieg auf 113,3. RKI-Chef Wieler sieht nur ein Mittel.
(tagesschau.de)
25.03.2021
Könnte Deutschland schneller impfen?
Das Krisenmanagement der Regierung gerät immer stärker in die Kritik. Auch die Impfkampagne kommt nur langsam voran. Das liegt zum Teil an mangelnder Flexibilität - doch so einfach ist es nicht.
(tagesschau.de)
24.03.2021
Widerstand gegen Coronakürzung in Kliniken
Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) plant einen "Corona-Abschlag" auf die Erlöse aller Krankenhäuser. In einer Anhörung zum Entwurf der dazu vorbereiteten Rechtsverordnung hat der Bundesverband Deutscher Privatkliniken e.V. (BDPK) gefordert, die vorgesehene Regelung ersatzlos zu streichen und dabei an die Zusage der Bundesregierung erinnert, dass durch die Pandemie keine Klinik ins Defizit kommen werde.
(Finanznachrichten.de)
24.03.2021
Die Rufe nach einer Änderung der Impfreihenfolge werden immer lauter
Ungenutzte Termine, leere Zentren, aber volle Regale mit Astrazeneca. Immerhin sollen nun alle Lehrkräfte Impftermine bekommen.
(Der Tagesspiegel)
24.03.2021
Stadionabriss für Berlins neuen Medizin-Campus
Vorsicht, Abrissbirne! Ein Stadion in Berlin-Spandau muss weg für den Campus von Charité und Vivantes. Hier reden Bürgermeister und Bundesbehörde aus Bonn.
(Der Tagesspiegel)
24.03.2021
Notwendige Schritte
DKG zum Ergebnis der Videokonferenz der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten
(lifepr.de)
24.03.2021
Berliner Krankenhaus spendet Masken für Bedürftige
Das Krankenhaus Bethel spendet der Stadtmission 17.500 OP-Masken. Die wären sonst weggeschmissen worden, da das Krankenhaus FFP2-Masken nutzt.
(Der Tagesspiegel)
24.03.2021
Interview | Krankenschwester auf Covid-Station "Die Patienten sind jetzt um die 50"
Medizinisches Personal hat seit Monaten kaum Zeit zum Durchatmen. Und die Zahl der schweren Covid-Verläufe steigt wieder. Im Interview erzählt eine Berliner Krankenschwester, welche Patienten nun seltener ins Krankenhaus müssen und wovor sie sich fürchtet.
(rbb online)
24.03.2021
Müssen Ärzte ihre Praxen Gründonnerstag schließen?
Gründonnerstag soll ein Ruhetag werden. Für Arztpraxen könnte das bedeuten, dass sie schließen müssten. In vielen KVen herrscht Ratlosigkeit.
(Ärzte Zeitung)
23.03.2021
Bundesverfassungsgericht urteilt 2021 über Masernimpfpflicht und Triage
Das Bundesverfassungsgericht entscheidet in diesem Jahr unter anderem über die Masernimpflicht, Zwangsbehandlungen in Privatwohnungen und Vorgaben für die Triage, so die Karlsruher Richter beim Jahresbericht 2020.
(Ärzte Zeitung)
23.03.2021
500.000 Berliner geimpft – Eine halbe Million Pikse der Hoffnung
In unserer Stadt ist am Montag die Marke von 500.000 Impfungen geknackt worden. Eine halbe Million Pikse der Hoffnung gegen Corona!
(B.Z.)
23.03.2021
Weniger Ostern – mehr Lockdown ab April
„Wir haben eine neue Pandemie“, sagt Bundeskanzlerin Angela Merkel mit Blick auf die infektiöseren Virusvarianten. Bund und Länder legen Deutschland über Ostern weitgehend still. Reisen gilt als pfui. Ein Beschluss wirft Fragen für Arztpraxen und Kliniken auf.
(Ärzte Zeitung)
23.03.2021
Gesundheitssenatorin Kalayci will, dass Impfzentren in Betrieb bleiben
Die Kassenärztliche Vereinigung Berlin hat den Vertrag über die Zusammenarbeit mit den Impfzentren aufgekündigt. Kalayci geht in die Konfrontation.
(Der Tagesspiegel)
23.03.2021
Begrenzte Klinik-Kapazitäten Fehlende Parameter bei Verschiebung planbarer Eingriffe
Im Zuge der Corona-Pandemie kämpfen Kliniken nach wie vor mit knappen Intensivkapazitäten. Das zwingt sie bei der Planung von Eingriffen Prioritäten zu setzen. Doch hierbei gibt es kaum verbindliche Parameter.
(kma online)
23.03.2021
Warum eine Klinik 17.500 OP-Masken an Obdachlose spendet
Das Krankenhaus Bethel Berlin übergibt ein großes Kontingent an die Stadtmission. Deren Bedarf an Schutzkleidung ist groß, der Nachschub knapp.
(Berliner Zeitung)
22.03.2021
Pflege auf der Intensivstation: "Du tust alles, es ist nicht genug"
Andrea Krautkrämer pflegt Schwerstkranke mit und ohne Corona-Infektion: Sie überwacht, berührt, kämpft mit um jedes Leben. Die DW hat die Intensivpflegerin begleitet.
(Deutsche Welle)
22.03.2021
Corona-Testzentren in Berlin erhalten frühestens im Mai Geld
Berlin hat die Zahl der Test-Stellen rasant ausgebaut, aber die Finanzierung lahmt. Gesundheitsverwaltung reagiert auf Kritik an Direktvergabe an Firma DX21.
(Der Tagesspiegel)
22.03.2021
Bericht: KV Berlin kündigt Vertrag über Impfzentren mit dem Senat
Eine flächendeckende Impfung sei nur über die Hausarztpraxen möglich, wird die Kassenärztliche Vereinigung zitiert.
(Berliner Zeitung)
22.03.2021
Mehr als 3000 Covid-Patienten auf Intensivstationen
Mit mehr als 3000 belegten Betten liegt die Belastung im Moment erneut so hoch wie zu den Spitzenzeiten in der ersten Welle im Frühjahr 2020. Das geht aus dem Register der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) hervor.
(RTL online.de)
22.03.2021
KV Berlin kündigt Vertrag über die Impfzentren
Die KV Berlin will sich aus der Organisation der Impfzentren zurückziehen, verneint aber einen Zusammenhang mit den Beschlüssen des Impfgipfels. Aus der Bundespolitik kommen Warnungen vor gegenseitigen Schuldzuweisungen.
(Ärzte Zeitung)
22.03.2021
Wieder mehr als 3000 Intensiv-Patienten
Die deutschen Intensivmediziner sind besorgt: Die Zahl schwer erkrankter Covid-Patienten nimmt erneut zu. Die Mediziner fordern daher ein strengeres Gegenlenken in der Pandemie. Die Sieben-Tage-Inzidenz klettert unterdessen auf 107,3.
(tagesschau.de)
22.03.2021
Jetzt anmelden: Fachtagung „Pflege 4.0 – Made in Berlin“ am 24.03.2021 ab 14 Uhr
Bei der Arbeit in der Initiative „Pflege 4.0 – Made in Berlin“ hat sich ein hoher Bedarf an digitalen Kompetenzen aufseiten pflegebedürftiger Menschen, pflegender Angehöriger und beruflich Pflegender gezeigt.
(berlin.de)
19.03.2021
Welche Gesundheits-Reformen die Grünen wollen
Sektorenübergreifende Zusammenarbeit auf allen Ebenen und viel Staat atmet das Wahlprogramm von Bündnis90/Die Grünen, das am Freitag vorgestellt worden ist. Die Partei wolle die „Wirklichkeit verändern“, betont Grünen-Chef Robert Habeck.
(Ärzte Zeitung)