Tagespresse

18.02.2020
Krankenkassen: Bertelsmann-Studie: Bürgerversicherung entlastet Versicherte
Laut der Studie würden die Beiträge sinken, wenn es keine private Krankenversicherung gäbe.
(Berliner Zeitung)
17.02.2020
Krankenversicherung „Trennung zwischen PKV und GKV ist unsolidarisch“
Eine Zusammenlegung von PKV und GKV würde die Beitragszahler entlasten – und zwar alle. So das Ergebnis einer neuen Studie. Die Bertelsmann-Stiftung fordert ein Ende des dualen Systems.
(Ärzte Zeitung)
17.02.2020
Reform der Notfallversorgung muss grundlegend überarbeitet werden
Das Konzept von Bundesminister Spahn zur Reform der ambulanten Notfallversorgung muss für den Krankenhausbereich grundsätzlich überarbeitet werden, erklärte Georg Baum, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) anlässlich der Anhörung im Bundesministerium für Gesundheit (BMG) zu diesem Gesetzgebungsvorhaben.
(lifepr.de)
17.02.2020
Krankenkassen sehen große Chancen für bessere Notfallversorgung
Die gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) setzen auf deutliche Verbesserungen bei der Patientenversorgung in akuten Fällen. "Wer ambulant behandelt werden kann, gehört weder in die Notaufnahme noch in ein Krankenhausbett", sagte Stefanie Stoff-Ahnis, Vorstand beim GKV-Spitzenverband, der Deutschen Presse-Agentur.
(onvista.de)
17.02.2020
CDU-Politiker unzufrieden mit Gefäßkrankheiten-Versorgung
Nach Angaben von Gesundheitsexperten nimmt die Zahl der Menschen mit Gefäßleiden in Deutschland zu. Es gebe in Brandenburg zu wenige Gefäßmediziner, sagen CDU-Landtagsabgeordnete. Das Ministerium bezweifelt das.
(n-tv)
14.02.2020
Personalnotstand an den Kliniken Droht Berlin der Pflege-Infarkt?
Die etwa 34.000 Pflegekräfte in Berlin brauchen dringend Verstärkung. Die Krankenhausgesellschaft schätzt, dass die Kliniken und Pflegedienste bis 2030 zusätzlich 10.000 Fachkräfte benötigen. Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung hat ähnliche Zahlen vorliegen. Im Haus von Senatorin Dilek Kalayci (SPD) rechnen die Mitarbeiter gerade den Bedarf für die kommenden fünf Jahre aus.
(Berliner Kurier)
14.02.2020
Wenn Hitze krank macht Ärzte warnen vor Gesundheitsgefahren durch Klimaerwärmung
Gerade für ältere und kranke Menschen kann Hitze schnell zum Risiko werden - etwa indem die Blutdruckregulation erschwert wird. Mediziner warnen aber auch vor weiteren Auswirkungen des Klimawandels.
(Allgemeine Zeitung)
14.02.2020
Geringe Sterblichkeit, überlastetes Gesundheitssystem
Bei einer Pandemie durch das Coronavirus wäre das deutsche Gesundheitssystem überlastet, sagte Christian Drosten, Virologe an der Berliner Charité. Wichtig sei darum, dass sich die Bevölkerung gut informiere, damit jedem klar sei, für welche Personen das Virus wirklich eine Gefahr darstellt.
(Deutschlandfunk)
14.02.2020
RBB entschuldigt sich für Bericht über totes Kind an der charité
Das Magazin „Kontraste“ hatte über Personalmangel an der Charité und den Todesfall eines krebskranken Kindes berichtet.
(Berliner Morgenpost)
14.02.2020
Deutscher Coronavirus-Experte „Wir müssen uns auf eine Pandemie einstellen“
Das neue Coronavirus Sars-CoV-2 könnte sich dem Charité-Professor Christian Drosten zufolge nicht mehr eindämmen lassen. Die Folgen einer Pandemie seien offen.
(Der Tagesspiegel)
14.02.2020
Personalmangel: Pflegekräfte der Charité regelmäßig überlastet
Jeden Monat stellen die Mitarbeiter Dutzende Überlastungsanzeigen. Die Berliner Klinik sieht dennoch keine Gefährdung für die Patienten.
(Berliner Zeitung)
14.02.2020
Personalnotstand an den Kliniken: Droht Berlin der Pflege-Infarkt?
Berlin - Die etwa 34.000 Pflegekräfte in Berlin brauchen dringend Verstärkung. Die Krankenhausgesellschaft schätzt, dass die Kliniken und Pflegedienste bis 2030 zusätzlich 10.000 Fachkräfte benötigen.
(Berliner Kurier)
13.02.2020
Senat geht gegen Leiharbeit-Wildwuchs in Pflege vor
Die hohen Kosten, die durch Pflege-Leiharbeiter verursacht werden, ist insbesondere in Berlin ein Problem. Der Berliner Senat kündigt einen Entschließungsantrag an.
(Ärzte Zeitung)
13.02.2020
Am Roten Rathaus Größte Anti-Terror-Übung am 11. März in Berlin geplant
"Wir wollen mit Blaulicht sehr groß auf die Straße gehen", sagt der Innenstaatssekretär über Deutschlands bislang größte Anti-Terror-Übung. Am Mittwoch wurden erste Informationen über die Übung bekannt.
(rbb online)
13.02.2020
Gesundheit: Kabinett billigt Reformpläne für die Intensivpflege
Berlin (dpa) - Nach monatelanger Debatte hat die Bundesregierung einen Gesetzentwurf beschlossen, um die Intensivpflege von schwerkranken Menschen zu reformieren. Die Vorlage soll bis zum Sommer vom Bundestag verabschiedet werden.
(Die Zeit)
13.02.2020
Kabinettsbeschluss: Reform der Intensivpflege gebilligt
Intensiv-Pflegebedürftige sollen möglichst selbstbestimmt leben können - das ist das Ziel eines Gesetzentwurfes, den das Kabinett gebilligt hat. Minister Spahn kam Kritikern der Vorlage mit Änderungen entgegen.
(Tagesschau.de)
13.02.2020
Berliner Charité Dokumente belegen Personalmangel auf Kinderkrebsstation
Eigentlich sollte es auf der Kinderonkologie der Berliner Charité einen Personalschlüssel von mindestens eins zu drei geben. Doch interne Dokumente zeigen: Die Vorgaben wurden regelmäßig unterschritten - und zwar deutlich.
(rbb online)
13.02.2020
Personalmangel : Pflegekräfte der Charité regelmäßig überlastet
Jeden Monat stellen die Mitarbeiter Dutzende Überlastungsanzeigen. Die Berliner Klinik sieht dennoch keine Gefährdung für die Patienten.
(Berliner Zeitung)
13.02.2020
Der Pflege mehr Zeit geben
In einer immer älter werdenden Gesellschaft ist der Pflegeberuf zunehmend unattraktiv geworden. Neueste Zahlen zu Überlastungsanzeigen des Charité-Personals zeigen: Die Arbeitsbedingungen müssen verbessert werden.
(Berliner Zeitung)
13.02.2020
BKG begrüßt Initiative zur Eindämmung von Leiharbeit
Der Berliner Senat hat eine Bundesratsinitiative gegen Leiharbeit in der Pflege beschlossen. Die Berliner Krankenhäuser begrüßen diesen Beschluss.
(Bibliomedmanager)
12.02.2020
Tag des Notrufs 112: Feuerwehr twittert alle Einsätze
Schlaganfälle, Kopfschmerzen und Fehlalarme: Beim "Twittergewitter" postet die Berliner Feuerwehr zwölf Stunden lang alle Einsätze.
(Berliner Morgenpost)
12.02.2020
Gemeinsamer Bundesausschuss (G-BA) – Erprobungs-Richtlinie nach § 137e SGB V zur Methode „Amyloid-Positronenemissionstomographie bei Demenz unklarer Ätiologie“
Die WHO hat den Namen der Krankheit verkündet, die durch das neue Coronavirus ausgelöst wird.
(Süddeutsche Zeitung)
12.02.2020
Berlin will Pflegegeld für Angehörige durchsetzen
Berlin will pflegende Angehörige finanziell entlasten. Ein Familienpflegegeld soll ähnlich wie das Elterngeld an Menschen gezahlt werden, die ihren Job eine Zeitlang der Pflege opfern. Eine entsprechende Bundesratsinitiative wurde am Dienstag vom Senat beschlossen.
(rbb online)
12.02.2020
Notruf 112: „Mehr Respekt für Helden des Alltags“
Zum europäischen Tag des Notrufs 112 haben Politik und Verbände auf die zu­nehmende Gewalt gegen Rettungskräfte und Klinikpersonal hingewiesen. „Immer wieder werden Rettungswagen oder Ersthelfer angegriffen und auch die wichtige Rettungsgasse fehlt immer öfter auf den Autobahnen. Solch ein Verhalten ist unverantwortlich und nicht zu akzeptieren“, sagte der Bundestagsabgeordnete Dirk Heidenblut (SPD) in einer Mittei­lung.
(Deutsches Ärzteblatt)
12.02.2020
So soll der Ärztemangel in Marzahn-Hellersdorf behoben werden
Marzahn-Hellersdorf altert schnell - und die Ärzte im Bezirk gleich mit. Was gegen den Mangel an Medizinern getan wird.
(Berliner Morgenpost)
12.02.2020
Berlin fordert Familienpflegegeld für Angehörige
Wer zu Hause seine Mutter oder andere Angehörige pflegt, trägt oft eine schwere Last. Noch schwerer wird diese für Menschen, die daneben noch täglich zur Arbeit müssen. Der Senat findet, dass sie mehr Unterstützung verdient haben.
(n-tv)
12.02.2020
Berlin fordert Familienpflegegeld für Angehörige
Der Berliner Senat fordert mehr finanzielle Unterstützung für pflegende Angehörige und startet dazu eine Bundesratsinitiative.
(Lausitzer Rundschau)
12.02.2020
Reform der Notfallversorgung Klinikärzte wenden sich an Spahn
Marburger Bund und fünf medizinische Fachgesellschaften kritisieren in einem Brief an Spahn, dass die Leitung der INZ an die KVen übertragen werden sollen.
(Ärzte Zeitung)
12.02.2020
Der Ausbildungseifer der Länder ist höchst unterschiedlich
Die Regierung will die Zahl der Pflege-Azubis deutlich erhöhen. Eine Bestandsaufnahme zeigt aber: Es gibt große Unterschiede zwischen den Bundesländern.
(Der Tagesspiegel)
12.02.2020
Berlin startet Bundesratsinitiativen für Familienpflegegeld und gegen Leiharbeit
Analog zum Elterngeld sollen Pflegende finanziell unterstützt werden. Der Berliner Senat will außerdem die Leiharbeit im Krankenhaus eindämmen.
(Der Tagesspiegel)