Tagespresse

10.07.2017
Hepatitis A breitet sich weiter aus
Trotz Impfkampagne infizierten sich96 Menschen in Berlin.
(Berliner Morgenpost)
07.07.2017
Bundesrat stimmt Pflegeberufegesetz zu
Eine Agenda mit über 100 Punkten müssen die Bundesrats-Abgeordneten am Freitag abarbeiten. Die Entscheidung zum Pflegeberufegesetz fiel bereits am Mittag.
(Ärzte Zeitung)
07.07.2017
Klinikärzte - Zu viel Bürokratie, zu wenig Zeit für Patienten
Nach Angaben des Marburger Bundes überlegt jeder fünfte Klinikarzt, seinen Beruf ganz aufzugeben. Die Gründe: Personalmangel, Überstunden und ausufernde Bürokratie.
(Ärzte Zeitung)
06.07.2017
Zu kleine Notaufnahmen Berlin will seine Kliniken heilen
Berlin - Viel zu kleine Notaufnahmen, undichte Dächer. Zwei Milliarden Euro beträgt der Sanierungsstau an Berlins Krankenhäusern. Jetzt verspricht die SPD-Fraktion: Ab dem nächsten Jahr soll sich etwas ändern. „Wir leiten die Trendwende ein“, sagte Gesundheitspolitiker Thomas Isenberg am Mittwoch.
(Berliner Kurier)
06.07.2017
SPD-Rettungsplan für Berliner Kliniken
115 Millionen Euro zusätzlich sollen nach dem Willen der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus jährlich in die Krankenhäuser der Hauptstadt fließen. Der gesundheitspolitische Sprecher der Fraktion, Thomas Isenberg, präsentierte seinen auf vier Säulen fußenden „Rettungsplan“ am Mittwochmittag auf einer Pressekonferenz im Vivantes-Klinikum Neukölln.
(Bibliomedmanager)
06.07.2017
Pflege macht krank
Berlin. Es war Sonntagvormittag, als der Notruf bei der Feuerwehr einging: Eine Altenpflegehelferin in einem Berliner Seniorenheim zog die Reißleine und holte sich Hilfe. Sie war mit 21 betagten Bewohnern allein, einige waren seit Stunden ohne Betreuung, warteten auf Spritzen und Medikamente, die nur Fachkräfte verabreichen dürfen.
(Berliner Morgenpost)
06.07.2017
Gesundheitspolitik SPD fordert mehr Geld für Berliner Kliniken
Kein Haushalt verlässt das Parlament so, wie er reingekommen ist, das ist eine alte demokratische Weisheit. In der nächsten Woche wird der Senat seinen Entwurf der Budgets für 2018 und 2019 vorstellen.
(Berliner Zeitung)
06.07.2017
Krank schuften für Pflege und Gesundheit
Die Zahlen sind alarmierend: Beschäftigte in der Pflege weisen inzwischen mit den höchsten Krankenstand auf. Die Gewerkschaft Verdi fordert ein Sofortprogramm.
(Ärzte Zeitung)
06.07.2017
Notaufnahmen sind voller Patienten, die kein Notfall sind
Wer bezweifelt, dass sich im Gesundheitswesen sparen lässt, sollte einen Blick in die Notaufnahme eines beliebigen Krankenhauses werfen. Diese sind maßlos überfüllt – häufig wegen einfacher Erkrankungen.
(Die Welt)
06.07.2017
Pflegekräfte sind besonders oft krank
Personal in Heimen und Krankenhäusern massiv belastet. Neues SPD-Konzept für Berliner Kliniken.
(Der Tagesspiegel)
05.07.2017
Arbeiten in der Pflege macht krank
Das Erkrankungsgeschehen in der Pflege ist besorgniserregend: Die dort Beschäftigten sind länger krank und haben mehr psychische Leiden. Das geht aus dem BKK Gesundheitsatlas 2017 hervor.
(Ärzte Zeitung)
05.07.2017
Positionen zur Bundestagswahl: AOK fordert mehr Beitragsgerechtigkeit
Beiträge für Solo-Selbstständige, Klinikqualität, Arzneipreise: Die AOK hat ihre Forderungen an die neue Regierung vorgelegt.
(Ärzte Zeitung)
04.07.2017
Union blendet Zukunft der GKV-Finanzen aus
"Diesen Weg gehen wir weiter": Im Wahlprogramm der Unionsparteien findet sich dieser Satz mehrfach. Für CDU und CSU muss das Gesundheitswesen gar keine Reformbaustelle sein.
(Ärzte Zeitung)
03.07.2017
Parkverbot am Klini
Für Mitarbeiter und Besucher wird es beim Abstellen ihrer Fahrzeuge jetzt eng und teuer.
(Der Tagesspiegel)
03.07.2017
Klinikärzte kritisieren Vergütung
Intensiv- und Notfallmediziner halten die Abklärungspauschale von 4,47/8,42 Euro für völlig unzulänglich.
(Ärzte Zeitung)
03.07.2017
SPD zu Bürgerversicherung - Ärzte sollen nicht bluten für Reformplan
Die Koalition bügelt die Oppositionspläne für eine Bürgerversicherung ab. Die SPD signalisiert Ärzten einen moderaten Kurs beim GKV-Umbau.
(Ärzte Zeitung)
03.07.2017
Notfallambulanzen - Klinikärzte kritisieren Vergütung
Intensiv- und Notfallmediziner halten die Abklärungspauschale von 4,47/8,42 Euro für völlig unzulänglich.
(Ärzte Zeitung)
03.07.2017
So schön wird 2019 die Aussicht vom Krankenzimmer
Vivantes investiert 105 Millionen Euro in das Klinikum am Friedrichshain und eröffnet ein neues Bettenhaus mit 180 Zimmern.
(Berliner Morgenpost)
03.07.2017
30.424 Kilometer Radfahren für kranke Kinder
Die Herzfahrt für einen guten Zweck lockte viele Radler auf das Tempelhofer Feld. Zum Ende klärte sich sogar der Himmel ein wenig auf.
(Berliner Morgenpost)
29.06.2017
Ärztekammer und KV gehen aufeinander zu
BERLIN. Ärztekammer und KV in Berlin bewegen sich aufeinander zu. Nachdem die beiden Standesorganisationen in den letzten Jahren nur dort, wo es notwendig war, zusammengearbeitet haben, planen die Vorstände nun ein Treffen. Das kündigte die neue Vizepräsidentin der Berliner Kammer Dr. Regine Held an.
(Ärzte Zeitung)
29.06.2017
Zertifikate für Familienfreundlichkeit
BERLIN. Die Berliner Uniklinik Charité ist erneut als familienfreundlich zertifiziert. Die neue Bundesfamilienministerin Katarina Barley(SPD) übergab der größten deutschen Uniklinik die Zertifikate "audit familiengerechte hochschule" und "audit berufundfamilie".
(Ärzte Zeitung)
27.06.2017
Warnstreik bei Vivantes und an der Charité
Die Technik- und Servicekräfte der Charité solidarisieren sich mit ihren streikenden Kollegen der Vivantes-Kliniken und wollten von Dienstagmorgen an ebenfalls die Arbeit niederlegen. Wie die Gewerkschaft Verdi mitteilte, kämpfen die Mitarbeiter der beiden landeseigenen Krankenhäuser für eine gerechtere Bezahlung. Die Vivantes-Beschäftigten sind laut Verdi seit Montag früh im Ausstand.
(rbb online)
27.06.2017
Sana baut neue Geriatrie in Lichtenberg
BERLIN. Die Sana Kliniken AG baut die Geriatrie in Berlin-Lichtenberg aus. Bis 2019 soll ein Neubau auf dem historischen Klinikgelände entstehen. Rund 10.000 Quadratmeter Grundfläche verteilen sich ab 2019 auf vier Etagen. 34,5 Millionen Euro nimmt Sana dafür in die Hand.
(Ärzte Zeitung)
27.06.2017
Das plant die SPD gesundheitspolitisch nach einem Wahlsieg
Wenige Zeilen reichen der SPD im Programm, um ihr gesundheitspolitisches Kernziel zu skizzieren – darunter sind aber massive Änderungen im Gesundheitssystem.
(Ärtze Zeitung)
27.06.2017
Neues Online-Portal vergleicht Brandenburger Kliniken
In welchen Brandenburger Kliniken sind bestimmte Operationen besonders häufig? Wo treten vermehrt Infektionen auf? Und wo können Patienten aus einer Speisekarte wählen? Diese Informationen stehen im neuen Krankenhausspiegel, bei dem aber nicht alle mitmachen.
(rbb online)
27.06.2017
Neues Internetportal informiert über Klinik-Angebote
Eine Hüft-OP steht an oder es muss gar ein Herzschrittmacher eingesetzt werden - doch welches Krankenhaus ist für die jeweilige Behandlung das beste? Verlässliche Antworten will in Brandenburg ein neues Internet-Portal bieten.
(Berliner Morgenpost)
26.06.2017
Mehr Bewegungschirurgie in Spandau
Vivantes baut aus. Neue Chefärzte am Klinikum berufen – Spezialisten für jedes Gelenk.
(Der Tagesspiegel)
26.06.2017
Gröhe freut sich über Plus von 612 Millionen der Kassen
Die Rekordbeschäftigung spült viel Geld in die Sozialkassen, auch in die Krankenversicherung. Schön für Gesundheitsminister Gröhe - gerade im Wahljahr.
(Der Tagesspiegel)
26.06.2017
Charité erhält neues OP-Simulationszentrum
Das zukunftsweisende Projekt der Weiterbildung für Gesundheitsberufe soll 2020 eröffnen. Internationale Kooperationen werden ausgebaut.
(Berliner Morgenpost)
23.06.2017
Eine Milliarde Euro - Länder plädieren für Klinikinvestitionen
Die Landesgesundheitsminister wollen auf ihrer Konferenz für ein Investitionsprogramm für Kliniken den Bund in die Pflicht nehmen.
(Ärzte Zeitung)