Tagespresse

05.01.2022
Linksfraktion will private Kliniken öffentlich machen
Zur Verbesserung der Lage in Krankenhäusern will die Linksfraktion im Brandenburger Landtag in diesem Jahr eine Initiative starten, um private Kliniken in öffentliche Trägerschaft zu bringen. "Wir wollen Krankenhäuser wieder zurück in die öffentliche Hand bekommen", sagte Linksfraktionschef Sebastian Walter am Dienstag in Potsdam.
(n-tv.de)
05.01.2022
„Sonst fliegt uns der Laden um die Ohren“: Wie die Regierung den schlechten Zustand der Pflege lindern will
Um den Pflegeberuf attraktiver zu machen, will die Ampel Zuschläge von Steuern befreien und familienfreundlichere Arbeitszeiten gewähren. Betroffenen gehen die Änderungen nicht weit genug.
(Der Tagesspiegel)
04.01.2022
Krankenkassen warnen vor Milliardendefizit
Die Pandemie beschert dem Gesundheitsminister extrem viel Arbeit. Doch Kassen und Sozialverbände mahnen, Lauterbach dürfe andere "Baustellen" wie Pflege- und Kassenfinanzierung nicht aufschieben. Sonst drohten Defizite und höhere Beiträge.
(tagesschau.de)
04.01.2022
Kassen warnen vor Aussetzung der Personaluntergrenzen in der Pflege bei Omikron-Welle
Die gesetzlichen Krankenkassen haben die Ampelkoalition davor gewarnt, bei einer starken Belastung des Gesundheitswesens durch die Omikron-Variante dem Drängen der Kliniken nach einer Aussetzung der Personaluntergrenzen in der Pflege nachzugeben.
(RND)
04.01.2022
Berliner Epidemiologe sieht kürzere Quarantäne kritisch
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach hat eine mögliche Verkürzung der Quarantäne für Corona-positiv getestete Menschen zur Debatte gestellt. Ein Berliner Experte sieht diesen Vorschlag "mit Sorge".
(rbb online)
04.01.2022
Erste Sitzung im neuen Jahr: Senat berät über Impfkampagne
Der rot-grün-rote Berliner Senat berät am Dienstag (04. Januar 2022) bei seiner ersten Sitzung im neuen Jahr ein weiteres Mal über Corona-Themen.
(berlin.de)
04.01.2022
Angepasste Quarantäne-Regel für Kontaktpersonen ist erforderlich
Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) appelliert angesichts der zu erwartenden Fallzahlsteigerung durch Omikron zu einer umsichtigen Entscheidung über die Verkürzung der Quarantänezeit. Angesichts der erkennbar schnellen Ausbreitung der Omikroninfektionen sind neue Höchststände bei der Zahl der Infizierten pro Tag sehr wahrscheinlich.
(lifepr.de)
04.01.2022
Kampf gegen Omikron: Debatte um kürzere Quarantäne
Vor der Bund-Länder-Runde am Freitag soll das weitere Vorgehen in der Pandemie fachlich vorbereitet werden. Verkürzte Quarantänezeiten sind im Gespräch. Doch Experten warnen davor, Risiken einzugehen.
(Berliner Morgenpost)
03.01.2022
Krankenhaus Barometer 2021 Personalmangel und wirtschaftliche Probleme in Kliniken
Das DKI hat den Krankenhaus Barometer 2021 veröffentlicht. Die Ergebnisse zeigen wenig neues, der Großteil der deutschen Kliniken kämpft mit Pflegepersonal-Mangel und wirtschaftlichen Problemen.
(kma online)
03.01.2022
Die Berliner Corona-Klinik, die keiner brauchte: Jetzt hilft sie anderen Menschen in Not
Sie war eine der teuersten Investitionen Berlins im Kampf gegen die Pandemie. Allein 24,6 Millionen Euro verschlang 2020 der Bau des Corona-Notfallkrankenhauses auf dem Messegelände. Es kam nie zum Einsatz, obwohl andere Intensivstationen oft voll mit Covid-19-Patienten waren. Doch nun, wo die Corona-Spezialklinik nicht mehr existiert, helfen ihre Hinterlassenschaften woanders Menschen in Not.
(Berliner Kurier)
03.01.2022
Deutsche Krankenhausgesellschaft - Verkürzte Quarantäne "ein zu hohes Risiko"
In der Diskussion über eine Verkürzung von Quarantänezeiten für Personal der kritischen Infrastruktur hat sich die Deutsche Krankenhausgesellschaft dagegen ausgesprochen. Infizierte Mitarbeiter könnten dadurch andere gefährden.
(tagesschau.de)
03.01.2022
Berliner Corona-Politik: Giffey macht Charité zur Chefinnensache
Die Regierende Bürgermeisterin besucht Deutschlands größtes Universitätsklinikum. Und die zuständige Fachsenatorin ist nicht dabei.
(Berliner Zeitung)
03.01.2022
Patientenschützer: Auch Pflegekräfte sollen impfen dürfen!
Diejenigen, die in Kliniken, Heimen und in der ambulanten Pflege am engsten an Risikogruppen dran seien, sollten in die Impfkampagne einbezogen werden, fordern Patientenschützer.
(Ärzte Zeitung)
23.12.2021
Giffey und Gote sprechen sich für Impfpflicht aus
Es mehren sich die Stimmen für eine allgemeine Impfpflicht. Auch die Berliner Regierende Bürgermeisterin Giffey und die Gesundheitssenatorin Gote plädieren dafür. Es sei das beste Mittel, "gegen die Pandemie gewappnet zu sein".
(rbb online)
23.12.2021
Wo Sie sich an den Feiertagen und zum Jahreswechsel impfen lassen können
Das Jahr geht zu Ende, die Pandemie aber noch lange nicht. Die Omikron-Variante breitet sich rasend schnell aus. Derweil läuft die Impfkampagne weiter - auch an den Feiertagen und über den Jahreswechsel. Eine Übersicht.
(rbb online)
23.12.2021
Giffeys zweite Reihe: Berlins Staatssekretäre
Dem neuen Berliner Senat gehören 25 Staatssekretäre an. Darunter sind jede Menge kaum bekannter Fachleute, aber auch ein paar illustre Namen.
(Berliner Zeitung)
23.12.2021
Harter Realitätscheck für die Berliner Wissenschaft
Gesundheitsexpertin aus Kassel, Juristin ohne Wissenschaftsexpertise: Unser Kolumnist fragt sich, wie gut die Interessen der Unis im neuen Senat vertreten sind.
(Der Tagesspiegel)
23.12.2021
Charité: Besuchsverbot ab dem 27. Dezember
Die Charité verschärft die Besuchsregelung nach Weihnachten noch einmal. Mit wenigen Ausnahmen sind Patientenbesuche dann nicht mehr erlaubt.
(Berliner Zeitung)
23.12.2021
Die erste Bilanz des Gesundheitsministers ist ernüchternd
Epidemiologische Kompetenz ist noch lange keine politische Kompetenz. Das zeigt sich am neuen Bundesgesundheitsminister Lauterbach. Ein Kommentar.
(Der Tagesspiegel)
22.12.2021
Krankenhäuser blicken mit Sorge auf die kommenden Wochen
Schon jetzt ist die Lage in Berliner Krankenhäusern angespannt. Sie blicken deshalb mit Sorge auf die mögliche Welle neuer Patienten durch die rasche Ausbreitung der Omikron-Variante.
(Berliner Morgenpost)
22.12.2021
Kündigungswelle wegen Impfpflicht: Pflege-Verbände schlagen Alarm
Viele Pflegeeinrichtungen haben nach Einführung einer branchenbezogenen Impfpflicht mit einer Kündigungswelle zu kämpfen. Unter anderem die Diakonie Unterfranken und der Caritas-Verband Würzburg schlagen Alarm. Bereits bis Weihnachten werde es zu Personalengpässen kommen.
(FOCUS)
22.12.2021
Krankenhäuser blicken mit Sorge auf kommende Wochen
Angesichts der Virusvariante Omikron blicken Berliner Krankenhäuser mit Sorge auf die kommenden Wochen. "Das Hauptproblem für die Krankenhäuser ist die hohe Infektiosität der neuen Variante und die damit zu erwartenden, stark steigenden Zahlen an Covid-Erkrankten in der Bevölkerung. Dies wird voraussichtlich zur Folge haben, dass in kurzer Zeit viele weitere Covid-Patientinnen und -Patienten in die Krankenhäuser eingeliefert werden", sagte Marc Schreiner, Geschäftsführer der Berliner Krankenhausgesellschaft, der Deutschen Presse-Agentur.
(t-online)
22.12.2021
Franziska Giffey ist neue Regierende Bürgermeisterin von Berlin
SPD-Chefin Franziska Giffey ist zur Regierenden Bürgermeisterin von Berlin gewählt worden. Sie ist die erste Frau in diesem seit 1951 bestehenden Amt. Giffey bekam 84 Stimmen. Am Abend hat dann neue Senat zum ersten Mal getagt.
(rbb online)
22.12.2021
Berliner Kliniken: Drohende Überlastung wegen Omikron
Die Lage in Berliner Krankenhäusern ist schon jetzt angespannt. Sie blicken deshalb besorgt auf eine mögliche Omikron-Welle mit vielen weiteren Covid-Patienten.
(Berliner Zeitung)
22.12.2021
Wie sich die kritische Infrastruktur auf Omikron vorbereitet
Experten warnen vor starken Personalausfällen durch die Omikron-Variante, was auch die sogenannte kritische Infrastruktur beeinträchtigen könnten. Einer rbb-Umfrage zufolge gibt es umfassende Notfallpläne, Einschränkungen werden aber nicht ausgeschlossen.
(rbb online)
22.12.2021
Krankenhäuser überlastet - Krebszentren warnen vor Triage
Weil viele Corona-Patienten intensivmedizinisch betreut werden müssen, kommen Krebszentren an ihre Belastungsgrenzen. Zuständige Organisationen warnen vor Triage und appellieren an die Bevölkerung, sich impfen zu lassen.
(tagesschau.de)
21.12.2021
BKG fordert klares Signal, alle Krankenhäuser in Berlin zu stärken - Klinikoffensive und mehr Pflege jetzt endlich verwirklichen!
Der Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und Linken hat gute Ansätze wie „die gute Zusammenarbeit mit allen Krankenhäusern der Stadt“ und die Ausrufung eines „Zukunftsprogramms“. Diese sind allerdings vage. Angesichts der mit der Pandemie sichtbar gewordenen, enormen und dringlichen Herausforderungen für eine gute Versorgung bleiben zahlreiche entscheidende Fragen offen. Nun kommt es aber auf klare Zusagen und eine faire Umsetzung an. Die Koalition wird für die Konkretisierung und die Umsetzung der Absichtsbekundungen erst noch liefern müssen.
(lifepr.de)
21.12.2021
"Die Sorge ist, dass unsere Infrastruktur zusammenbricht"
Die Omikron-Variante hat sich in einigen Ländern sprunghaft verbreitet. Für Deutschland erwartet ein Expertenrat eine ähnliche Entwicklung. Die Cottbuser Mikrobiologin Heidrun Peltroche warnt vor gravierenden gesellschaftlichen Folgen.
(rbb online)
21.12.2021
Expertenrat zu Omikron-Ausbreitung: Krankenhäuser sollen Vorräte anlegen
Die Corona-Lage spitzt sich zu. Das Funktionieren des Gesundheitssystems, aber auch anderer Bereiche könnte in Gefahr geraten. Wissenschaftler drängen auf einen Lockdown. Bund und Länder beraten bereits am Dienstag.
(Ärzte Zeitung)