Aktuelles/Pressemitteilungen


Berlin, 19. Januar 2023. Anlässlich der Wiederholungswahl zum Berliner Abgeordnetenhaus am 12. Februar befragt die Berliner Krankenhausgesellschaft die Spitzenkandidaten/-innen der Parteien nach ihren Vorstellungen zu einer guten Gesundheitsversorgung für Berlinerinnen und Berliner.


Berlin, 04. Januar 2023. Die Berliner Krankenhausgesellschaft (BKG) sieht Bedarf für eine Struktur- und Vergütungsreform in der Krankenhausversorgung. Es gibt aber erheblichen Diskussions- und Nachbesserungsbedarf mit Blick auf die zur Diskussion gestellten Vorschläge einer Krankenhausreform. Notwendig ist eine Folgenabschätzung der Ideen, damit deutlich und transparent wird, welche Auswirkungen die vorgeschlagenen Maßnahmen haben und ob diese die Versorgung der Bevölkerung weiterhin sicherstellen und tatsächlich verbessern. Die Bund-Länder-Runde am 5. Januar 2023 kann die ersten Signale einer ernst zu nehmenden Debatte senden. Anschließend müssen der Sachverstand und die Expertise der Länder, der Krankenkassen und Krankenhäuser Gehör finden.


Berlin, 02. Januar 2023. Die Berliner Krankenhausgesellschaft und die Krankenkassen haben für das Jahr 2023 einen neuen Landesbasisfallwert in Berlin, d. h. einen landeseinheitlichen Durchschnittspreis für Krankenhausleistungen festgelegt. Dieser beträgt 4.007,48 Euro. Die Berliner Krankenhausgesellschaft erklärt die Vereinbarung als nicht ausreichend. Die Kosten, die gegenüber den Krankenkassen abgerechnet werden dürfen, bilden die realen Steigerungen nicht ab, das strukturelle Defizit erhöht sich weiter. Der wirtschaftliche Druck lastet damit schwer auf den Krankenhäusern.