Tagespresse

18.10.2022
Lauterbach will weniger "schwere Schichtdienste"
In vielen Kliniken trifft derzeit die Zunahme von Corona-Patienten auf einen dramatischen Personalmangel. Gesundheitsminister Lauterbach plant nun, die Pflegekräfte zu entlasten - unter anderem mit dem Wegfall von Nachtdiensten.
(tagesschau.de)
18.10.2022
Burnout mit Anfang 20
Berlin soll Bundesratsinitiative zur Verbesserung der Situation von Pflegestudierenden beschließen
(Neues Deutschland)
18.10.2022
Streit über Corona-Schutzmaßnahmen : Berliner Senat entscheidet wohl nicht über Maskenpflicht
Vergangene Woche hatte Gesundheitssenatorin Gote eine Verschärfung der Maskenpflicht vorgeschlagen. Das sorgte für deutliche Kritik, nicht nur aus der Opposition.
(Der Tagesspiegel)
18.10.2022
Umfrage: Viele Kliniken können Blackout nur wenige Tage durchhalten
Die Mehrheit der Kliniken in Deutschland kann einen möglichen Blackout offenbar nur wenige Tage durchhalten.
(regionalHeute.de)
18.10.2022
Krankenhäuser dringen auf Maskenpflicht in Innenräumen
Wegen der wieder zunehmend angespannten Coronalage in den Krankenhäusern fordert die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) von betroffenen Bundesländern eine schnelle Rückkehr zur Maskenpflicht in Innenräumen.
(Deutsches Ärzteblatt)
17.10.2022
BKK Dachverband: Eine Reform der Notfallversorgung ist längst überfällig
Eine Reform der Notfallversorgung ist längst überfällig. Die Situation in den Rettungsstellen ist dramatisch. Hohe Fallzahlen, lange Anfahrtswege, weil Notaufnahmen wegen Personalmangels geschlossen sind, verunsicherte Patienten, überlastete Ärzte und Sanitäter sind bundesweit zu beklagen. Ein Besuch in der Rettungsleitstelle in Potsdam zeigt zusätzlich, wo die Probleme in der Praxis liegen.
(lifePR.de)
17.10.2022
Warum junge Menschen in die Pflege gehen
Pflegekräfte arbeiten hart und werden zu schlecht bezahlt, heißt es. Trotzdem zählte die Branche 2021 mehr Auszubildende als im Vorjahr. Welche Motive haben Berufsanfänger - und welche Erfahrungen machen sie?
(tagesschau.de)
17.10.2022
„Mit dem Rücken zur Wand“: Freiwillig oder verpflichtend? Die Maskendebatte nimmt wieder Fahrt auf
Beim Thema Maskenpflicht in Innenräumen stehen sich Lauterbach und Söder gegenüber – wieder einmal. Und die Grünen nehmen es beim Feiern auch nicht so genau.
(Der Tagesspiegel)
17.10.2022
Berlin uneins über Ausweitung der Maskenpflicht
In Berlin steigt die Zahl der Menschen, die mit Corona in Kliniken liegen. Derweil streitet der Senat um die Maskenpflicht.
(Berliner Morgenpost)
17.10.2022
Lauterbach warnt vor drohenden Klinikschließungen
Deutschlands Krankenhäuser ächzen unter hohen Energiepreisen. Gesundheitsminister Karl Lauterbach verspricht staatliche Hilfen – und erteilt kostenlosen Corona-Bürgertests eine Absage.
(Spiegel.de)
17.10.2022
Charité-Chef warnt vor schwierigem Winter
Die Berliner Charité hat vor einer Überlastung des Gesundheitssystems im Winter gewarnt. Es könnte noch schwieriger werden als in den vergangenen beiden Corona-Jahren, sagte der Vorstandsvorsitzende des Berliner Klinikums, Heyo Kroemer, dem Magazin "Der Spiegel" laut Vorab-Meldung vom Sonntag.
(rbb online)
17.10.2022
Folgen hoher Temperaturen "Klimawandel macht krank von Kopf bis Fuß"
Temperaturrekorde prägten diesen Sommer. Wie und warum diese Hitze Menschen krank macht, erläutert Umweltmedizinerin Claudia Traidl-Hoffmann im Interview. Sie fordert Frühwarnsysteme für Patienten und eine Umgestaltung der Städte.
(tagesschau.de)
17.10.2022
Hilfen bei Energiekosten Lauterbach will Klinik-Pleiten abwenden
Wegen steigender Energiekosten drohen in Deutschland Krankenhaus-Schließungen. Bundesgesundheitsminister Lauterbach kündigte Hilfen an, um das zu verhindern. Unterstützung nach dem Gießkannenprinzip lehnte er im Bericht aus Berlin aber ab.
(tagesschau.de)
14.10.2022
Mehr als 900 Infizierte in Kliniken: Anzahl der Corona-Patienten in Berliner Krankenhäusern nimmt deutlich zu
Noch vor zwei Wochen verzeichneten Berlins Kliniken 543 infizierte Patienten, inzwischen sind es 904. Die Corona-Inzidenzwerte gelten inzwischen als ungenau.
(Der Tagesspiegel)
14.10.2022
Lauterbach will "keine Angstkampagne"
Mit einer neuen Kampagne zum Schutz vor Corona im Herbst und Winter will Gesundheitsminister Lauterbach für eine höhere Impfquote werben. Bei der Vorstellung appellierte er zudem an die Länder, rechtzeitig weitere Maßnahmen zu ergreifen.
(tagesschau.de)
14.10.2022
Liquiditätsengpässe: Positionen zwischen Krankenhäusern und Lauterbach verhärten sich
Die Positionen zwischen der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) und Bundesgesundheits­minister Karl Lauterbach (SPD) verhärten sich angesichts der akuten Liquiditätsprobleme, in die mehr und mehr deutsche Krankenhäuser infolge der derzeitigen starken Preissteigerungen geraten.
(Deutsches Ärzteblatt)
14.10.2022
Immer mehr Corona-Patienten in Berlins Krankenhäusern - Gesundheitssenatorin pocht auf Maskenpflicht!
Es hagelt wieder Absagen, in den Schulen und Kitas werden die Betreuungszeiten verkürzt, jetzt müsst es auch der Letzte mitbekommen haben: der Corona-Herbst ist da. Während bei den meisten das Corona-Virus für lästige Erkältungssymptome sorgt, sind auch wieder mehr Menschen von schwereren Verläufen betroffen.
(Berliner Kurier)
14.10.2022
Gesundheitswesen in Brandenburg Von 10.000 Beschäftigten fehlt der Corona-Impfnachweis
Etwa sieben Monate nach Einführung der Impfpflicht für Mitarbeiter im Gesundheitswesen haben in Brandenburg knapp 10.000 Beschäftigte noch keinen entsprechenden Nachweis erbracht.
(rbb online)
14.10.2022
Krankenhaus Kaulsdorf wird 80 Jahre alt
Das Vivantes Klinikum Kaulsdorf, östlichster Berliner Vivantes-Standort, wird 80 Jahre alt. Im Laufe der vergangenen Jahrzehnte hat es eine beachtliche Wandlung und Entwicklung genommen.
(Berliner Woche)
14.10.2022
Gote wehrt sich gegen Kritik an Maskenpflicht-Forderung
Eine Maskenpflicht in Innenräumen ist in den vergangenen Tagen immer häufiger gefordert worden. Am Mittwoch sprach sich die Berliner Gesundheitssenatorin Gote dafür aus. Jetzt muss sie sich gegen Kritik aus den eigenen Reihen wehren.
(rbb online)
14.10.2022
Mehr Corona-Ausbrüche in Pflegeheimen
Die gestiegene Zahl der Corona-Infektionen führt laut RKI auch zu mehr Ausbrüchen in Kliniken und Pflegeheimen. Angesichts der Pandemie-Entwicklung fordern Patientenschützer eine Rückkehr der kostenlosen Bürgertests.
(tagesschau.de)
14.10.2022
Krankenkassenbeiträge Erhöhung könnte geringer ausfallen
Hoffnung für gesetzlich Versicherte: Die Finanzreserven der Krankenkassen im kommenden Jahr sind wohl größer als gedacht. Damit könnte die geplante Beitragsanhebung geringer ausfallen. Gesundheitsminister Lauterbach hat dafür ein offenes Ohr.
(tagesschau.de)
13.10.2022
Sorge vor insolventen Kliniken in Berlin: „Als erstes wird es kleinere Krankenhäuser treffen“
Bundesweit droht Kliniken wegen steigender Kosten die Pleite. Darauf reagierten die Bundesländer unterschiedlich, sagt der Chef des Berliner Gesundheitsausschusses Gräff (CDU).
(Der Tagesspiegel)
13.10.2022
Auszubildende in der Pflege häufig unzufrieden
Zeitdruck, mangelnde Erholung, fehlende Praxisanleitung: Junge Pflegerinnen und Pfleger hadern mit ihrem Beruf. Das zeigt eine aktuelle Umfrage – und liefert einen Lösungsansatz.
(Spiegel.de)
13.10.2022
Teure Speiseversorgung "Qualitätsreduzierung ist kein Weg"
Auch in den Klinikküchen ist der Preisdruck bei Lebensmitteln, Transport und Energie zu spüren. Tobias Grau, Geschäftsführer der Vivantes Gastronomie Speiseversorgung und -logistik GmbH, schildert, wie er gegensteuern will.
(BibliomedManager)
13.10.2022
Erreichbarkeit und gute Personalausstattung sind zentrale Bürgerwünsche
Die Politik ist gefordert, die Reform der Versorgungslandschaft in Deutschland aktiv und verantwortungsvoll anzugehen und nicht länger auf einen kalten Strukturwandel zu setzen. Das ist die klare Botschaft einer Bürgerbefragung, die die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) gemeinsam mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey durchgeführt hat.
(lifePR.de)
13.10.2022
Krankenhausgesellschaft: Kommission zur Klinikreform hantiert im luftleeren Raum
Reformpläne schmieden ohne Länder, Kliniker und Ärzte? Geht gar nicht, findet die Deutsche Krankenhausgesellschaft – und präsentiert Ergebnisse einer Bürger-Befragung zur stationären Versorgung. Denn auch die Erwartungen der Patienten sollten beim Umbau berücksichtigt werden, betont die DKG.
(Ärzte Zeitung)
13.10.2022
Personalmangel größtes Problem im Gesundheitswesen
Der Fachkräftemangel ist für die Bürger das größte Problem im deutschen Gesundheitswesen. Das geht aus einer Umfrage hervor, die das Meinungsforschungsinstitut Civey im Auftrag der Deutschen Kranken­haus­gesellschaft (DKG) Ende August unter 5.000 Menschen in Deutschland vorgenommen hat.
(Deutsches Ärzteblatt)
13.10.2022
Intensivmediziner: Gesundheitssystem hat sich nicht verbessert
Auf den Intensivstationen liegen derzeit so viele Corona-Patienten wie seit April nicht mehr – gleichzeitig gibt es weniger Intensivbetten. 20 Prozent weniger als vor der Pandemie sind es in Berlin, erklärt Jörg Weimann vom Sankt Gertrauden-Krankenhaus. Das liege aber vor allem am fehlenden Personal. Gleichzeitig werden mehr Menschen aufgenommen, die Corona haben.
(rbb online)
13.10.2022
DKG-Chef Gaß besorgt wegen steigender Corona-Fallzahlen
Die Corona-Inzidenz zieht stark an, das bekommen auch die Krankenhäuser zu spüren. Die Deutsche Krankenhausgesellschaft spricht von „enormen Mehraufwand“ – und erwartet erneut längere Wartezeiten bei elektiven Eingriffen.
(Ärzte Zeitung)