Tagespresse

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|
04.04.2024
Hitzeprobleme sollen erneut thematisiert werden
Ärzte, Krankenhäuser, Krankenkassen und weitere Akteure wollen im Sommer erneut auf Proble­me aufmerksam machen, die durch zunehmende Hitzeperioden entstehen. Darauf haben die Initiatoren, zu denen auch die Bundesärztekammer (BÄK), der Hausärztinnen- und Hausärzteverband, die Deutsche Krankenhaus­gesell­schaft (DKG) und der GKV-Spitzenverband (GKV-SV) ge­hören, heute hingewie­sen.
(Deutsches Ärzteblatt)
04.04.2024
Weder lecker noch gesund: Das läuft falsch beim Krankenhausessen in Deutschland
Krankenhauskost hat keinen guten Ruf. Und das oft zu Recht. Dabei halten Fachleute gesunde Ernährung mittlerweile für einen wichtigen Baustein in der Therapie.
(Der Tagesspiegel)
02.04.2024
22.03.2024
Tarif der Berliner Charité wurde zum Vorbild: Wie läuft es denn nun mit den Pflegekräften?
Nach dem Pflegestreik 2021 führte Berlins Universitätsklinik einen Tarifvertrag ein, der mehr Personal pro Patient vorschreibt. Dieser wurde bundesweit zur Vorlage für andere Krankenhäuser.
(Der Tagesspiegel)
22.03.2024
Die Charité wächst: Wie Berlins Uniklinik über 300 neue Pflegekräfte gewinnt
Ob ein Krankenhaus für Beschäftigte attraktiv ist, entscheidet nicht nur die Bezahlung. Diese Faktoren sind mindestens genauso wichtig.
(Berliner Zeitung)
22.03.2024
Krankenhausreform Auch große Kliniken zunehmend am Limit
Viele kleine Krankenhäuser kämpfen ums Überleben. Aber auch große Kliniken stehen vor Problemen. Zwei Beispiele aus Regensburg zeigen: Die Situation im Krankenhaus-Sektor ist vor der geplanten Klinikreform angespannt.
(tagesschau.de)
22.03.2024
Beschlossene Gesundheitsziele für Hospiz- und Palliativversorgung und Infektionsschutz für Menschen ohne eigenen Wohnraum in Umsetzung
Im Dezember 2023 hat die Berliner Landesgesundheitskonferenz die bestehenden Gesundheitsziele für Menschen ohne eigenen Wohnraum um Ziele in den Handlungsfeldern Hospiz- und Palliativversorgung und Infektionsschutz erweitert. Diese werden nun umgesetzt.
(berlin.de)
21.03.2024
Transparenzgesetz erneut in der Länderkammer „Schwere Krise“: DKG mahnt sofortigen Inflationsausgleich für Kliniken an
Keine Zustimmung ohne ausreichenden Inflationsausgleich: Die Deutsche Krankenhausgesellschaft appelliert an die Länder, dem Transparenzgesetz von Gesundheitsminister Lauterbach nicht zuzustimmen.
(Ärzte Zeitung)
21.03.2024
Regel für Polizei, Feuerwehr und Krankenhäuser: Berliner Senat befreit 1600 Schichtarbeiter von Parkgebühren
Rettungs- und Einsatzkräfte, die zu ungünstigen Zeiten zum Schichtdienst müssen, können seit Jahresbeginn von den Parkgebühren am Arbeitsort befreit werden. Berlins Innensenatorin Spranger ist mit der Bilanz zufrieden.
(Der Tagesspiegel)
21.03.2024
Medikamente geben und „Mini-Kliniken“ leiten: So will Lauterbach den Pflegeberuf aufwerten
Deutschland könnten bald 300.000 Pflegekräfte fehlen. Gesundheitsminister Lauterbach will den Beruf nun attraktiver machen und mehr Kompetenzen einräumen, damit Fachkräfte aus dem Ausland kommen.
(Der Tagesspiegel)
21.03.2024
Lauterbach läuft die Zeit davon: Die Pflegereform geht in die richtige Richtung – doch wird allein nicht reichen
Deutschland läuft auf einen Pflegenotstand zu. Der Gesundheitsminister hat die passenden Gegenmaßnahmen vorgeschlagen. Ob er sie durchgesetzt bekommt, ist fraglich.
(Der Tagesspiegel)
21.03.2024
Kann Architektur heilen?: Sieben Regeln für ein gesundes Krankenhausdesign
Die durchschnittliche Klinik in Deutschland: Die Orientierung fällt schwer, es riecht steril, die Flure sind eng, die Atmosphäre ist deprimierend. Doch das ändert sich gerade.
(Der Tagesspiegel)
21.03.2024
Datenschützer warnen vor Kooperation: Berliner Charité vergibt Patientenportal an Doctolib
Wer einen Termin in der Charité braucht, soll ihn künftig beim Portal Doctolib buchen müssen. Die Kooperation ruft große Bedenken der Datenschützer hervor.
(Der Tagesspiegel)
21.03.2024
Parkerleichterungen für Hebammen und Pflegedienste
Verkehrssenatorin Manja Schreiner hat entschieden, freien Hebammen und Hebammenpraxen sowie ambulanten Pflegediensten kostenfreies Parken in Gebieten mit Parkraumbewirtschaftung zu erleichtern. Der Berliner Senat setzt damit einen weiteren Punkt seiner Vorhaben aus den Richtlinien der Regierungspolitik um. Die oberste Straßenverkehrsbehörde hat dazu bereits eine entsprechende Bekanntmachung an die Bezirksämter herausgegeben, die den Vollzug im Rahmen der Straßenverkehrs-Ordnung regelt.
(berlin.de)
20.03.2024
Behandlungsqualität AOK bringt ihren „Gesundheitsnavigator“ auf Vordermann
Was demnächst in ganz großem Stil starten soll, macht die AOK schon länger: Versorgungs- und Behandlungsqualität auszuweisen.
(Ärzte Zeitung)
20.03.2024
Plan des GKV-Spitzenverbands Gesundheitswesen und Pflege sollen klimaneutral werden
Der GKV-Spitzenverband hat sich mehr Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen zur Aufgabe gemacht: Auf der Agenda stehen bis 2045 eine bessere Digitalisierung und weniger Fehlversorgung. Außerdem geht es einen verantwortungsvollen Umgang mit Arzneimitteln.
(Ärzte Zeitung)
20.03.2024
Neue Studie : Flüchtlinge warten über ein Jahr auf Gesundheitsversorgung
Um bei Flüchtlingen zu sparen, hat der Bund eine Ausweitung der Bezugsdauer für Asylbewerberleistungen beschlossen. Eine DIW-Studie bezweifelt aber, dass damit wirklich gespart wird.
(Der Tagesspiegel)
20.03.2024
Tagesspiegel Plus Millionenforderungen an Krankenhäuser: Kliniken machen Krankenkassen schwere Vorwürfe
Krankenhäuser sehen sich in Insolvenzverfahren offenbar ungeahnten Forderungen gegenüber. Sie gehen in die Millionenhöhe – und erschweren die Lage zusätzlich.
(Der Tagesspiegel)
20.03.2024
Bundesregierung hat keine Daten über Gewaltdelikte in Krankenhäusern
Der Bundesregierung liegen keine statistischen Daten über die Zahl von gewalttätigen Delikten in Notfallaufnahmen oder in Krankenhäusern vor. Das erklärt der parlamentarische Staatssekretär im Bundesge­sundheitsministerium, Edgar Franke (SPD), auf Anfrage der CDU/CSU Bundestagsfraktion.
(Deutsches Ärzteblatt)
20.03.2024
Anerkennung ausländischer Abschlüsse "Ich habe Fachkräfte, aber ich darf sie nicht als solche beschäftigen"
Gerade in der Pflegebranche werden Fachkräfte aus dem Ausland dringend benötigt. Doch weil es den Behörden an Personal fehlt, warten die Beschäftigten mitunter jahrelang, bis ihr Abschluss in Deutschland anerkannt wird.
(rbb online)
20.03.2024
Senat beschließt Bericht über die Umsetzung der Initiative „Pflege 4.0 – Made in Berlin“
Der Senat hat in seiner heutigen Sitzung auf Vorlage von Gesundheitssenatorin Dr. Ina Czyborra den Bericht über die Umsetzung des Vorhabens Initiative „Pflege 4.0 – Made in Berlin“ beschlossen.
(berlin.de)
19.03.2024
Viel Kritik an Lauterbachs Plänen zur Krankenhausreform
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) will nach eigenen Angaben die Länder möglichst schnell an der Debatte über den Gesetzentwurf zur Krankenhausreform beteiligen. Auch soll mit den Bundesländern im Laufe dieser Woche auf Ebene der Ministerinnen und Minister der Länder gesprochen werden. Danach starte auch die Länder- und Verbändeanhörung, die zum üblichen Ablauf eines Gesetzesvorhabens gehört. Am Wochenende war bekannt geworden, dass der Entwurf in die Ressortabstimmung in der Ampelkoalition gegangen war.
(Deutsches Ärzteblatt)
19.03.2024
Geplante Klinikreform: KBV wittert milliardenschwere Pseudo-Infusionen
Die Klinikreform-Pläne des Gesundheitsministers ziehen weiter Schelte auf sich: Die Kassenärztliche Bundesvereinigung wirft Lauterbach vor, selbst die kleinsten und unwirtschaftlichsten Häuser am Netz halten zu wollen. Zudem stelle sich ein weiteres Problem.
(Ärzte Zeitung)
19.03.2024
Berliner Vivantes-Kliniken setzen auf KI: Software meldet Risiken für Sepsis oder Nierenversagen
Künstliche Intelligenz (KI) wertet Patientendaten aus und schlägt Alarm, wenn schwere Krankheitsverläufe drohen. Nach erfolgreichen Pilotversuchen wird die Software in Berlin jetzt in Fachkliniken eingesetzt.
(Der Tagesspiegel)
19.03.2024
Berliner Senat räumt Lücken beim Katastrophenschutz ein
Zu wenige Sirenen, viele Trinkwasserbrunnen nicht einsatzbereit - in Sachen Zivilschutz sei zuletzt "einiges aus dem Blick geraten", räumt die Innenverwaltung ein. Am Montag besprachen Experten, was in Berlin nun unternommen werden muss.
(rbb online)
18.03.2024
Unions-Politiker Sorge: Lauterbach rammt Sargnagel in das Verhältnis mit den Ländern
„Auf eigene Faust“ statt im Dialog mit den Ländern, inhaltlich unausgegoren: Die Unionsfraktion zerpflückt Lauterbachs Gesetzentwurf zur Klinikreform. Das Krankenhaussterben gehe weiter, warnt Gesundheitssprecher Tino Sorge.
(Ärzte Zeitung)
18.03.2024
Aktuelle Studie Soziale Berufe werden deutlich schlechter bezahlt
Wer im sozialen Sektor arbeitet, verdient viel weniger Geld. Die Lohnlücke hängt einer aktuellen Studie zufolge auch mit hohen Teilzeitquoten und dem hohen Anteil von Frauen zusammen, die soziale Arbeit leisten.
(tagesschau.de)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|