Tagespresse

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|
04.11.2022
Lauterbach: „Klimapolitik ist auch Gesundheitspolitik“
Die Folgen des Klimawandels ist für Gesundheits- wie für Klimafachleute „die mit Abstand größte und wichtigste Krise in diesen Zeiten“. Das erklärte Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) heute ge­mein­sam mit Gesundheitsexperten in der Bundespressekonferenz in Berlin.
(Deutsches Ärtzeblatt)
04.11.2022
Vier mal Jelbi: BVG und Charité gemeinsam für Mobilität
Die BVG hat am 1. November gemeinsam mit der Charité eine große Jelbi-Station sowie drei Jelbi-Punkte am Charité Campus Virchow-Klinikum eröffnet.
(Berliner Abendblatt)
04.11.2022
Ohne Maske kein Besuch: Berlin bleibt als einziges Bundesland bei Maskenpflicht in Pflegeheimen
Patienten, Pfleger und Besucher müssen in Berlin weiter einen Mund-Nase-Schutz tragen. Anderswo in Deutschland wird das Infektionsschutzgesetz anders ausgelegt.
(Der Tagesspiegel)
04.11.2022
Krankenhausreform: Marburger Bund plädiert für neues System mit Vorhaltekosten
Angesichts der aktuell laufenden Vorbereitungen für eine große Krankenhausreform, mahnte heute die erste Vorsitzende des Marburger Bundes, Susanne Johna, ein neues bundeslandübergreifendes Finanzie­rungssystem parallel mit einer Strukturreform einzuführen.
(Deutsches Ärzteblatt)
04.11.2022
Marc Schreiner bleibt Chef der Berliner Krankenhausgesellschaft
Der Vorstand der Berliner Krankenhausgesellschaft hat Marc Schreiner für weitere fünf Jahre als Geschäftsführer einstimmig bestätigt.
(Berliner Abendblatt)
04.11.2022
Lauterbach: „Klimawandel ist Mutter aller Krisen“
Der neue Lancet Countdown-Bericht zu Gesundheit und Klima ist erschienen. Gesundheitsminister Lauterbach sieht die Ärzte besonders verplichtet, hat aber auch konkrete Hinweise für jeden Einzelnen.
(Ärzte Zeitung)
03.11.2022
Marc Schreiner bleibt Geschäftsführer der Berliner Krankenhausgesellschaft
Marc Schreiner bleibt für weitere fünf Jahre Geschäftsführer der Berliner Krankenhausgesellschaft (BKG). Das hat der BKG-Vorstand einstimmig bestätigt. Die Verlängerung des Vertrags wird mit Mai 2023 wirksam und erfolgt damit bereits ein halbes Jahr vor Ablauf der ersten Amtsperiode.
(Bibliomed Manager)
03.11.2022
Acht Milliarden für die Kliniken - Kein „Wumms“ für die Arztpraxen
Bund und Länder sichern die Krankenhäuser mit acht Milliarden Euro über einen Härtefallfonds ab. Die KBV-Spitze lässt nicht locker und fordert weiter Unterstützung für die Praxen.
(Ärzte Zeitung)
03.11.2022
Berlins Abwasser soll Klarheit über Corona liefern
Lange hat sie gezögert, nun will die Gesundheitsverwaltung das Wasser analysieren. Damit soll mehr über die Viruslast klar werden.
(Berliner Morgenpost)
03.11.2022
Bilanz der Pflege-Impfpflicht Drohungen mit wenig Konsequenzen
Noch ist unklar, ob die Impfpflicht für das Pflege- und Gesundheitspersonal verlängert wird. Die Rufe nach ihrer Abschaffung werden lauter. Wie wurde die Impfpflicht bisher durchgesetzt und was hat sie gebracht?
(tagesschau.de)
02.11.2022
Zu wenig Mediziner Was gegen den Ärztemangel helfen könnte
Auch die Ärzteschaft in Deutschland altert - und viele junge Medizinerinnen und Mediziner wollen nicht mehr Vollzeit arbeiten. Die Bundesärzteschaft fordert, gegen den Mangel mehr Studienplätze schaffen.
(tagesschau.de)
02.11.2022
Lauterbach kündigt Milliardenhilfe für Krankenhäuser an
Die hohen Energiepreise belasten auch die Krankenhäuser. Nach Darstellung des Gesundheitsministers will die Regierung nun eine Lösung vorlegen, damit Kliniken nicht in Schwierigkeiten geraten.
(Berliner Morgenpost)
02.11.2022
Lauterbach sagt Hilfen zu Bis zu acht Milliarden Euro für Kliniken
Bundesgesundheitsminister Lauterbach hat den Krankenhäusern Unterstützung in Milliardenhöhe zugesagt. Damit sollen die Kliniken vor dem Hintergrund gestiegener Energiepreise entlastet werden.
(tagesschau.de)
01.11.2022
Berliner Senat will Nachtragshaushalt beschließen
Im Mittelpunkt der Senatssitzung steht am Dienstag der Berliner Nachtragshaushalt. Mehr als zwei Millarden Euro werden darin für Entlastungen veranschlagt. Schwerpunkt sind vor allem die Ausgaben für das 29-Euro-Ticket.
(rbb-online)
31.10.2022
Traut sich Lauterbach das wirklich?
Für eine Mandel-OP ins Krankenhaus? Damit könnte bald Schluss sein. Denn der Gesundheitsminister plant die größte Krankenhausreform seit der Jahrtausendwende.
(t-online.de)
31.10.2022
Intensivmediziner beklagt Personalausfälle in Kliniken
Laut Intensivmediziner Karagiannidis kämpft das Gesundheitswesen aktuell mit mehreren schweren Infektionswellen. Das führe zu erheblichen Einschränkungen in der Krankenhausversorgung.
(Berliner Morgenpost)
31.10.2022
Klinik-Krise in Berlin: Wie die hohen Energiepreise den Betrieb erschweren
Die Krankenhäuser leiden unter Personalengpässen und steigenden Energiepreisen, in Berlin und anderswo. Wie sieht es auf den Stationen aus? Wie wird der Winter?
(Berliner Zeitung)
31.10.2022
Zufriedenheit mit Gesundheitssystem gestiegen
Im Auftrag des Spitzenverbands der GKV wurden in Deutschland rund 2000 Personen befragt. Mehr als zwei Drittel von ihnen meinen, dass sich das Krankenversicherungssystem in der Pandemie bewährt habe.
(Ärzte Zeitung)
31.10.2022
Berliner Kinderstationen lehnen regelmäßig Patienten ab
Folge des Personalmangels: Allein von der Charité wurden im vergangenen Jahr 312 Kinder und Jugendliche für eine stationäre Aufnahme in andere Kliniken verlegt.
(Ärzte Zeitung)
24.10.2022
21.10.2022
Senat bindet Experten bei Entscheidung über Maskenpflicht ein
Noch ist sich der Berliner Senat nicht einig darüber, ob in Innenräumen wieder eine Maskenpflicht gelten soll. Deshalb soll bei der Entscheidungsfindung am kommenden Dienstag auf Expertenmeinungen zurückgegriffen werden.
(rbb online)
21.10.2022
Ärzte sollen Lage in Krankenhäusern schildern: Giffey will den Maskenstreit im Berliner Senat mit einer Expertenanhörung lösen
Berlins Regierende Bürgermeisterin will Vertreter von Charité und Vivantes zur Frage nach Masken in Innenräumen anhören. Dann soll über eine Pflicht entschieden werden.
(Der Tagesspiegel)
21.10.2022
Auszubildende der Gesundheitsfachberufe müssen in Berlin kein Schulgeld mehr bezahlen
Zum Start des neuen, im Herbst beginnenden Ausbildungsjahres setzt das Land Berlin die Schulgeldfreiheit für die Gesundheitsfachberufe im Gesundheitswesen vollständig um. Hierfür wurden den Schulen in freier Trägerschaft Vereinbarungen angeboten, um auch ihnen einen Verzicht auf Schulgelder zu ermöglichen. Der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Gesundheit, Pflege und Gleichstellung stehen dafür Mittel in Höhe von 3,5 Millionen Euro für 2022 und 4 Millionen Euro für 2023 im Doppelhaushalt zur Verfügung.
(berlin.de)
21.10.2022
Berliner Linke will Nachtragsetat auf mindestens zwei Milliarden Euro aufstocken
Um im nächsten Jahr besser auf eine mögliche Rezession vorbereitet zu sein, hat der Linken-Haushaltsexperte Zillich vorgeschlagen, den Berliner Nachtragsetat aufzustocken - und erhöht damit auch den Druck auf Finanzsenator Wesener.
(rbb online)
21.10.2022
Patientenschützer werfen Karl Lauterbach “Industriealisierung” der Kliniken vor
Patientenschützer laufen Sturm gegen die geplante Krankenhausreform von Gesundheitsminister Karl Lauterbach und werfen den Kliniken “Alarmismus” vor, weil diese nach Milliarden vom Staat rufen.
(noz.de)
21.10.2022
Wettbewerb der Kliniken: Dem Pflegepersonal könnte er helfen!
Beschäftigte des Sana-Klinikums in Berlin-Lichtenberg haben für bessere Arbeitsbedingungen gestreikt. Aber nutzt es was? Unser Autor hat sich ein Bild gemacht.
(Berliner Zeitung)
21.10.2022
Droht im Winter der Kollaps? "Der Rettungsdienst ist ausgebombt"
Der Berliner Rettungsdienst ist notorisch überfordert. Zu wenig Rettungswagen, zu wenig Intensivbetten. Nun droht der Winter. Was rollt da auf die Hauptstadt zu?
(t-online)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|