Tagespresse

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|
31.01.2024
Kinderstationen in Berlin erneut überlastet: „Das kann zu lebensbedrohlichen Situationen führen“
Mehrere Kinderärzteverbände haben eine gemeinsame Mitteilung verfasst. Sie warnen vor einem Zusammenbruch der ambulanten und stationären Regelversorgung in Berlin.
(Der Tagesspiegel)
30.01.2024
Lauterbach: Klinikreform kommt - Klinik-Atlas ab 1. Mai
In drei Monaten sollen die Bürgerinen und Bürger vor einer Operation die besten Kliniken per Online-Check auswählen können. Ein entsprechender Atlas soll dafür an den Start gehen.
(Berliner Morgenpost)
30.01.2024
Stationäre Versorgung Lauterbach: Krankenhausreform ist „zurück in der Spur“
Die Länder hadern, der Bundesgesundheitsminister gibt sich unbeirrt: Klinikreform und Transparenzgesetz seien auf gutem Weg. Eine Umfrage zeigt derweil: Die Mehrheit der Bürger will den Qualitätsumbau.
(Ärzte Zeitung)
30.01.2024
GMK fordert mehr Tempo bei Krankenhausreform
Außer der Klinikreform standen der Bereitschaftsdienst, der Pakt für den ÖGD, das E-Rezept und weitere Themen auf der Agenda der Gesundheitsminister der Länder.
(Ärzte Zeitung)
30.01.2024
Berliner Polizei verzeichnet immer mehr Einsätze in Kliniken und davor
Rettungssanitäter, Krankenpfleger und Ärzte in Berlin werden immer häufiger angegriffen. Die Zahl der Polizeieinsätze an Krankenhäusern in Berlin hat sich in den vergangenen fünf Jahren fast verdoppelt.
(rbb online)
29.01.2024
Angriffe auf Pflegekräfte: 2023 war ein trauriges Rekordjahr
Alarmierender Trend: Polizeieinsätze in Berliner Kliniken haben in den vergangenen fünf Jahren um 40 Prozentpunkte zugelegt.
(Berliner Morgenpost)
29.01.2024
Immer mehr Gewalttaten in Berliner Krankenhäusern
Angriffe und Drohungen gegen Sanitäter und Pflegekräfte in Berliner Krankenhäusern haben in den vergangenen Jahren stark zugenommen. 194 Fälle von Körperverletzungen und Übergriffen registrierte die Polizei im vergangenen Jahr.
(Die Zeit)
29.01.2024
„Zunehmend Aggression gegen Krankenhaus-Personal“: Berlins Polizeipräsidentin kündigt engere Zusammenarbeit mit Kliniken an
Nicht nur in Berlin ist die Zahl der Angriffe auf Sanitäter, Pflegekräfte und Ärzte gestiegen. Nun reagieren Innensenatorin Spranger und Polizeipräsidentin Slowik.
(Der Tagesspiegel)
29.01.2024
Zahnmedizinisches Versorgungszentrum für Menschen mit Behinderung muss schließen
Das Zahnmedizinisches Versorgungszentrum im Vivantes-Klinikum Neukölln bietet Behandlungen für Menschen mit Behinderung an. Jetzt werden die Räumlichkeiten anderweitig benötigt, Ende Februar geht es nicht mehr weiter. Zumindest nicht in Neukölln.
(rbb online)
29.01.2024
Tarifverhandlungen für Ärztinnen und Ärzte bei Vivantes starten
Der Marburger Bund Landesverband Berlin/Brandenburg fordert 12,5 Prozent mehr Gehalt für Ärzte bei Vivantes und die Aufwertung der Dienste zu ungünstigen Zeiten. Die Beratungen haben heute begonnen.
(Ärzte Zeitung)
29.01.2024
Grippewelle Warum viele Ärzte Kinder impfen
Die Influenza-Zahlen steigen - auch bei Schulkindern. Eine Impfung von Jüngeren könnte große Effekte haben, auch wenn sie kontrovers diskutiert wird.
(tagesschau.de)
29.01.2024
Hackerangriffe auf Kliniken "Nur eine Frage der Zeit"
Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen werden immer häufiger zum Ziel von Cyberattacken. Ein großflächiger Angriff mit vielen Ausfällen ist ein denkbares Szenario. Viele Einrichtungen sind schlecht vorbereitet.
(tagesschau.de)
29.01.2024
Gegen die organisierte Verantwortungslosigkeit
Warum Krankenhausbeschäftigte für mehr Personal streiken. So sieht es die Gewerkschaft Verdi.
(Berliner Morgenpost)
29.01.2024
Tarifeinigung am Jüdischen Krankenhaus in Berlin
Der Streik am Jüdischen Krankenhaus in Berlin ist beendet. Das teilte die Gewerkschaft ver.di mit, nachdem in der Nacht zu Samstag eine Tarifeinigung über bessere Arbeitsbedingungen vereinbart wurde.
(Ärzte Zeitung)
29.01.2024
Verdi treibt Berlins Krankenhäuser in die Pleite
Marc Schreiner, Chef der Krankenhausgesellschaft, schreibt über die Streiks für Entlastungstarifverträge an nicht-staatlichen Kliniken.
(Berliner Morgenpost)
26.01.2024
Pflegerat: Brauchen bis zum Jahr 2034 deutlich mehr als 350.000 Fachkräfte
Laut Pflegeverbänden werden künftig erheblich mehr Fachkräfte in der Versorgung benötigt als vom Statistischen Bundesamt angegeben. Einen Hebel gebe es aber.
(Ärzte Zeitung)
26.01.2024
Krankenhaus­transparenzgesetz: Vermittlungs­ausschuss erst am 21. Februar
Der Vermittlungsausschuss von Bund und Ländern zum Krankenhaustransparenzgesetz wird am 21. Februar zusammenkommen und damit deutlich später als geplant. Eine entsprechende Einladung wurde heute an die Mitglieder des Ausschusses verschickt, erfuhr das Deutsche Ärzteblatt aus Länderkreisen.
(Deutsches Ärzteblatt)
26.01.2024
Lauterbach und die Länder verhandeln wieder über Krankenhaus-Reform
Bund und Länder verhandeln im Bundesrat nun doch weiter über die Zukunft der Kliniken. Die Branche drängt zur Eile und warnt vor fatalen Folgen, sollte die Reform scheitern.
(Handelsblatt)
26.01.2024
Weitermann kommt für Keil am Klinikum Emil von Behring
Dem Helios Klinikum Emil von Behring steht ein Führungswechsel bevor. Im April 2024 verlässt Florian Keil das Haus und Christian Weitermann wird neuer Geschäftsführer. Ein Heimspiel für den Saalfelder.
(kma online)
26.01.2024
Berliner Facharzt: „Künftig ein großes Privileg, zeitnah einen Termin zu bekommen“
Wird Gesundheit eine Frage des Geldes? Die Gefahr besteht, sagt Matthias Bloechle von der Ärztekammer Berlin. Ein Gespräch über gedeckelte Arzthonorare und extreme Bürokratie.
(Berliner Zeitung)
25.01.2024
„Nächstenliebe und Opferbereitschaft – das ist vorbei“: Berlins Pflegepersonal lernt von streikenden Lokführern
Ein Gewerkschaftssekretär von Verdi in Berlin erklärt im Interview, warum Tarifkonflikte im Gesundheitswesen weniger spürbar waren als bei der Bahn. Und warum sich das bald ändern könnte.
(Der Tagesspiegel)
25.01.2024
Ärztekammer Berlin wird weiter von Bobbert und Blöchle geführt
Dr. Peter Bobbert und Dr. Matthias Blöchle bleiben an der Spitze der Ärztekammer Berlin. Die treten nun ihre erste volle fünfjährige Amtszeit an.
(Ärzte Zeitung)
25.01.2024
Effektiver gegen Krebs: Berliner Charité will Strahlungstherapie mit KI verbessern
Ethos ist eine Kombination aus Hightech, KI und menschlicher Expertise. Das Gerät soll die Strahlentherapie in der Krebsbehandlung verbessern. So funktioniert es.
(Berliner Zeitung)
25.01.2024
Krankenhausreform: Laumann bemängelt fehlenden Dialog zwischen Bund und Ländern
Bei der Krankenhausreform geht es nicht voran. Bund und Länder wollen von ihren Positionen bis­lang kaum abrücken. Entsprechend sollte in den kommenden Tagen der Vermittlungsausschuss zum Kranken­haustransparenzgesetz stattfinden. Bislang gibt es allerdings noch keine Einladung zu einer solchen Sitzung.
(Deutsches Ärzteblatt)
25.01.2024
Hunderttausende zusätzliche Pflegekräfte bis 2049 benötigt
Die Menschen werden älter, damit steigt der Bedarf an pflegenden Menschen. Eine neue Berechnung sieht einen deutlichen Anstieg bis Mitte des Jahrhunderts. Verbände üben Kritik an der Bundespolitik.
(Berliner Morgenpost)
24.01.2024
Charité-Ärzte fordern 12,5 Prozent mehr Lohn
Der Berliner Charité stehen Tarifverhandlungen mit Forderungen nach deutlich mehr Gehalt für Ärztinnen und Ärzte bevor. Die Ärztegewerkschaft Marburger Bund fordert unter anderem eine Lohnsteigerung um 12,5 Prozent, eine Anhebung der Nachtzuschläge und die Einführung eines neuen Zuschlages für Arbeit in Randzeiten.
(rbb online)
24.01.2024
Brandenburg will Kliniken kurzfristig mit Kreditprogramm helfen
Mit der geplanten Krankenhausreform geraten ländliche Kliniken unter Druck, warnen Brandenburger Landräte. Sie fordern Planungssicherheit, sprich: mehr Geld. Nun legt die Landesregierung ein eigenes Kreditprogramm auf, um Zeit zu überbrücken.
(rbb online)
24.01.2024
KBV-Vorstände rufen zur Verteidigung der Demokratie auf
Die niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen versorgten täglich Millionen Menschen ungeachtet ihrer Herkunft. Man dürfe vor den Plänen von Rechtsextremisten nicht schweigen.
(Ärzte Zeitung)
23.01.2024
Senat beschließt Ausführungsvorschrift zu Parkerleichterungen für Beschäftigte der Daseinsvorsorge und systemrelevanter Infrastruktur
Nach Zustimmung des Rats der Bürgermeister hat der Senat heute auf Vorlage der Senatorin für Mobilität, Verkehr, Klimaschutz und Umwelt, Manja Schreiner, die Ausführungsvorschrift zu Parkerleichterungen für Beschäftigte der Daseinsvorsorge und systemrelevanter Infrastruktur beschlossen.
(berlin.de)
23.01.2024
Gekürzter Haushalt: Diese Großprojekte der Charité pausieren
Die Einsparungen im aktuellen Finanzplan von Berlin zwingen das Universitätsklinikum zum Sparen. Doch im Kleinen gibt es Fortschritte.
(Berliner Morgenpost)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >|