Tagespresse

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 >|
04.12.2023
"Green Hospital" Öko-Umbau bei Krankenhäusern lahmt in Berlin
Berlin will klimaneutral werden. Bei Krankenhäusern wäre einiges an CO2 einzusparen. Doch Schwarz-Rot hat das "Green Hospital"-Programm aus dem Doppelhaushalt gestrichen. Nun ruhen die Hoffnungen auf einem geplanten Sondervermögen.
(rbb online)
04.12.2023
Deutsche Krankenhausgesellschaft warnt vor Insolvenzwelle 2024
Die Deutsche Krankenhausgesellschaft bekennt sich am Wochenende ausdrücklich zu den Zielen der Klinikreform. Der kalte Strukturwandel und immer mehr Insolvenzen gefährdeten allerdings diese Ziele.
(Ärzte Zeitung)
01.12.2023
Pflegebevollmächtigte will mehr Rechte für Pflegekräfte
Claudia Moll fordert eine Reformierung des Arztvorbehalts, um pflegerische Kompetenzen zu stärken. Denn Pflegekräfte täten heute schon in der Praxis viel mehr, als sie eigentlich dürften.
(Ärzte Zeitung)
01.12.2023
Mindestlohn in der Pflege steigt leicht
Pflegekräfte, die den Mindestlohn erhalten, bekommen ab heute mehr Geld: Ihr Verdienst steigt je nach Qualifizierung um 25 bis 60 Cent pro Stunde. Im Februar steigen die Löhne dann deutlicher.
(tagesschau.de)
01.12.2023
Berliner Senat vergrößert Haushaltsloch um 882 Millionen Euro
Der nächste Berliner Doppelhaushalt soll deutlich größer ausfallen. Der Senat hat eine fast 900 Millionen Euro schwere "Nachschiebeliste" erstellt. Die Opposition nennt das Vorgehen unverantwortlich und hält es für unseriös.
(berlin.de)
01.12.2023
Zusammenarbeit in der Notfallversorgung zwischen Berlin und Brandenburg wird verbessert: Länderübergreifende Patientenzuweisung über IVENA ab 01.12.2023
Die Rettungsdienste und die Zentralen Notaufnahmen der Länder Berlin und Brandenburg arbeiten ab dem 01.12.2023 noch enger als bisher zusammen. Mit dem Interdisziplinären Versorgungsnachweis IVENA wird es dann möglich sein, sowohl Patientinnen und Patienten der Brandenburger Rettungsdienste in den Berliner Zentralen Notaufnahmen als auch Patientinnen und Patienten des Berliner Rettungsdienstes in den Brandenburger Zentralen Notaufnahmen länderübergreifend, digital und in Echtzeit anzukündigen und zuzuweisen.
(berlin.de)
30.11.2023
„Genau die gleichen Probleme wie letztes Jahr“: Kinderintensivmediziner warnen vor Engpässen im Winter
Vor einem Jahr waren viele Kinderintensivstationen überlastet wegen eines Mangels an Personal und Betten. Diese Probleme seien nicht behoben worden, warnen nun Ärzteverbände.
(Der Tagesspiegel)
30.11.2023
Bundesrat fordert Überbrückungshilfe für Krankenhäuser
Der Bundesrat lehnt das von der Bundesregierung vorgelegte und unlängst im Bundestag beschlossene Krankenhaustransparenzgesetz (20/8904) in der jetzigen Fassung ab. Der Bundesrat habe deswegen beschlossen, zu dem Gesetzentwurf den Vermittlungsausschuss anzurufen mit dem Ziel einer grundlegenden Überarbeitung, heißt es in einer Unterrichtung (20/9523) der Länderkammer.
(Bundesrat)
30.11.2023
Pflegepersonalregelung: Klinikträger warnt vor hoher Belastung wegen fehlender IT-Lösung
Der Deutsche Evangelische Krankenhausverband plädiert für die Einführung der PPR 2.0 erst zum 1. Juli 2024. Bis dahin stünde die notwendige IT-Unterstützung zur Verfügung, so sein Argument.
(Ärzte Zeitung)
30.11.2023
Ambulante Strukturen KBV zählt 400 neue MVZ
Der MVZ-Anteil in vertragsärztlicher Trägerschaft hat vergangenes Jahr geringfügig abgenommen, der Anteil der Kliniken ist ebenso geringfügig gestiegen.
(Ärzte Zeitung)
30.11.2023
Festakt zur 50. Sitzung AG Hospiz- und Palliativkultur des Runden Tisches Hospiz- und Palliativversorgung Berlin – Weitere Träger unterzeichnen Charta
Bei einem Festakt anlässlich der 50. Sitzung AG Hospiz- und Palliativkultur des Runden Tisches Hospiz- und Palliativversorgung Berlin haben gestern weitere Pflegeheime die „Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland“ unterzeichnet.
(berlin.de)
29.11.2023
Senat beschließt Änderung des Landeskrankenhausgesetzes
Der Senat hat in seiner heutigen Sitzung auf Vorlage der Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Pflege, Dr. Ina Czyborra, das Vierte Gesetz zur Änderung des Landeskrankenhausgesetzes beschlossen.
(berlin.de)
29.11.2023
Hausärztin schlägt Alarm: "Das ist schon Drehtürmedizin"
Berlin. Angesichts aktueller Krankheitswellen sind die Wartezimmer voll. Auch die Charité reagiert.
(Berliner Morgenpost)
27.11.2023
CDU macht Druck auf SPD: Berlin und Brandenburg sollen in der Krankenhausplanung enger kooperieren
Schon heute stimmen Berlin und Brandenburg ihre Pläne für die Kliniken ab. Der CDU reicht das nicht – die Union ermahnt SPD-Gesundheitssenatorin Ina Czyborra.
(Der Tagesspiegel)
24.11.2023
Steigende Inzidenzen Wie sich die Corona-Lage entwickelt
Die Zahl der Corona-Infizierten in Deutschland steigt wieder. Ärztinnen und Ärzte rufen zur Auffrischungsimpfung auf. Das Robert Koch-Institut benennt Risikogruppen.
(tagesschau.de)
24.11.2023
Bund und Länder vertagen Grundsatzeinigung
Die Verhandlungen zwischen Bund und Ländern über die Krankenhausreform ziehen sich. Auf einem Treffen vereinbarten beide Seiten, im Januar einen Referentenentwurf zu dem Gesetz anzugehen. Die Länder haben allerdings noch Vorbehalte.
(tagesschau.de)
24.11.2023
Die Systemfrage im Gesundheitswesen
Auch in Brandenburg droht ein Kliniksterben und auch in Berlin wirkt sich die Krankenhausreform aus.
(Neues Deutschland)
23.11.2023
Bayern will Verfassungsklage prüfen: Länder attackieren Lauterbachs Krankenhausreform vor Spitzentreffen
Die Länder kritisieren ungeklärte Finanzierungsfragen und werfen Lauterbach Ignoranz vor. Judith Gerlach von der CSU droht gar mit einer Klage vor dem Bundesverfassungsgericht.
(Der Tagesspiegel)
23.11.2023
Lauterbach: Mit dem Transparenzgesetz wird es kein Krankenhaussterben geben
Im Interview mit der taz spricht Bundesgesundheitsminister Prof. Karl Lauterbach zur laufenden Krankenhausreform und wie das aktuelle Transparenzgesetz dazu beitragen kann, ein Krankenhaussterben zu verhindern und die Patientinnen und Patienten über die Qualität der Häuser zu informieren: „Mit dem Transparenzgesetz reformieren wir zum einen die Finanzierung und zum anderen machen wir in einem ersten Schritt die Qualität der Krankenhäuser für bestimmte Eingriffe transparent".
(BMG.de)
23.11.2023
Bund und Länder ringen weiter um Reform der Krankenhäuser
Gibt es bei den heutigen Gesprächen der Gesundheitsminister zur Klinikreform einen Durchbruch? Der Bund gibt sich optimistisch – die Länder haben noch Klärungsbedarf. Knackpunkte gibt es einige.
(Ärzte Zeitung)
23.11.2023
Krankenhausgesellschaft setzt Hoffnung auf Bundesratsinitiative zu Klinikfinanzen
Die Deutsche Krankenhausgesellschaft warnt vor weiteren Insolvenzen. Durchhalteparolen des Bundesgesundheitsministers allein würden die Finanzmisere der Kliniken nicht lösen.
(Ärzte Zeitung)
22.11.2023
Krankenhausgesellschaft setzt Hoffnung auf Bundesratsinitiative zu Klinikfinanzen
Die Deutsche Krankenhausgesellschaft warnt vor weiteren Insolvenzen. Durchhalteparolen des Bundesgesundheitsministers allein würden die Finanzmisere der Kliniken nicht lösen.
(Ärzte Zeitung)
22.11.2023
Nonnemacher fordert Änderungen bei Krankenhausreform
Der Bund will die Finanzierung der Kliniken modernisieren. Doch die geplanten Regeln bedrohen in Brandenburg Abteilungen und ganze Krankenhäuser. Deswegen erwartet die Gesundheitsministerin vor dem Bund-Länder-Treffen Kompromisse.
(rbb online)
22.11.2023
Vier Länder fordern Nothilfeprogramm für Krankenhäuser
Mit einer gemeinsamen Bundesratsinitiative fordern Bayern, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Sachsen-Anhalt vom Bund ein Soforthilfeprogramm für Krankenhäuser in Geldnot.
(Süddeutsche Zeitung)
21.11.2023
Ministerin will mehr Kooperation von Kliniken in Brandenburg
Die Krankenhäuser stehen angesichts von fehlender Auslastung, Personalmangel und steigenden Kosten vor großen Problemen. Gesundheitsministerin Nonnemacher sieht die geplante Reform des Bundes aber auch als Chance. Sie stellt aber Forderungen.
(n-tv.de)
21.11.2023
Gutachten zu Klinik-Finanzen: Schadensersatzansprüche für Berliner Krankenhäuser sind möglich
Weil der Senat die landeseigenen Vivantes-Krankenhäuser bevorzuge, unterstützen 29 nicht-kommunale Kliniken eine Klage. Nun stützt ein Rechtsgutachten ihre Auffassung.
(Der Tagesspiegel)
21.11.2023
DKG kritisiert Liquiditätshilfen: Versprochenes Volumen wird nicht erreicht
Für viel zu gering hält die Deutsche Krankenhausgesellschaft die von der Politik angekündigten Klinik-Liquiditätshilfen. Statt der versprochenen sechs Milliarden seien höchstens 2,4 Milliarden Euro realistisch.
(Ärzte Zeitung)
21.11.2023
Medizinischer Dienst Hohe Fehlerquote bei Pflegegutachten
Pflegebedürftige werden oft in zu niedrige Pflegegrade eingestuft und erhalten dadurch geringere finanzielle Leistungen. Laut Report Mainz mussten allein 2022 nach Widersprüchen fast 55.000 Einstufungen korrigiert werden.
(tagesschau.de)
20.11.2023
Senatorinnen Kiziltepe und Czyborra zum Start des bundesweit einmaligen Anpassungslehrgangs für internationale Pflegefachkräfte
m Montag, dem 20. November 2023, startet ein neuer Anpassungslehrgang für internationale Pflegekräfte. Pflegekräften mit Berufs- oder Studienabschluss aus Nicht-EU-Staaten bietet dieser Lehrgang die Möglichkeit, sich berufsbegleitend als Pflegefachfrau/Pflegefachmann/Pflegefachperson nach dem reformierten Pflegeberufegesetz (PflBG) zu qualifizieren.
(berlin.de)
20.11.2023
Wo CDU und SPD im Doppelhaushalt Schwerpunkte setzen
Jeweils 400 Millionen Euro wollten CDU und SPD im neuen Haushalt für eigene Schwerpunkte verplanen. Nun steht fest, wo das Geld hingehen soll: Unter anderem soll der Kampf gegen Antisemitismus und Diskriminierung gestärkt werden.
(rbb online)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 >|