Tagespresse

28.09.2022
Weniger Betten und Nachtpfleger Lauterbach erlaubt Kliniken Tagesbehandlung
Im Gesundheitssektor fehlen Milliarden. Minister Lauterbach blickt deshalb auf Deutschlands üppige Ausstattung mit Krankenhausbetten. Wie im Ausland längst üblich, sollen Kliniken ihre Patienten künftig über Nacht oder am Wochenende nach Hause schicken dürfen.
(n-tv.de)
28.09.2022
Giftgas und Sonderisolierstation: Kritik an Katastrophenschutzübung der Charité
400 Mitarbeiter der Charité waren an der Übung beteiligt. Zugleich räumt Charité-Chef Heyo Kroemer einen „deutlichen Mangel an Personal“ ein.
(Berliner Zeitung)
28.09.2022
Wir sind am Limit“: Aus für Berliner Pflegecampus - Gesundheitsstadtrat schlägt Alarm
Das Millionen-Projekt in Spandau: geplatzt. Die Senatorin: unkonkret. Klartext gibt’s nur vor Ort. Kritik, Ideen, Forderungen, Folgen und das Spitzengespräch vom Vivantes-Chef - hier.
(Der Tagesspiegel)
28.09.2022
Lauterbach will Tagesbehandlungen im Krankenhaus einführen
Regierungskommission legt Bericht für neues Modell vor: Behandlungen in Kliniken sollen in bestimmten Fällen künftig auch ohne Übernachtung möglich sein.
(Berliner Zeitung)
28.09.2022
„Narzisstischer Anfall“: Pflegekräfte und Fachpolitiker kritisieren Berliner SPD-Mann für Klinik-Schelte
Orkan Özdemir beschwerte sich übers Warten in der Kinderrettungsstelle. Der Politiker sei „abgehoben“ und „ahnungslos“, sagen viele – und fordern eine Entschuldigung.
(Der Tagesspiegel)
28.09.2022
Kliniken sollen Patienten auch ohne Übernachtung behandeln dürfen
Krankenhäusern sollen künftig Tagesbehandlungen auch ohne Übernachtung ermöglicht werden. Für die Krankenhauskommission ist dies eine Vorstufe zu den Hybrid-DRG. Vor 2024 werden diese aber nicht kommen.
(Ärzte Zeitung)
28.09.2022
Senat beschließt Zweite Basisschutzmaßnahmenverordnung
Der Senat von Berlin hat in seiner Sitzung am heutigen Dienstag, den 27. September 2022, auf Vorlage von Gesundheitssenatorin Ulrike Gote die Zweite Verordnung über Basismaßnahmen zum Schutz der Bevölkerung vor Infektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 beschlossen. Diese wird voraussichtlich am 01.10.2022 in Kraft treten.
(berlin.de)
27.09.2022
Hebammenverband warnt vor Notstand in der klinischen Geburtshilfe
Die Interessenvertretung der Hebammen macht die Ampel-Koalitionäre auf eine drohende Verschlechterung der Versorgungssicherheit von Frauen und Kindern aufmerksam. Dies macht sie an drei Punkten fest.
(Ärzte Zeitung)
27.09.2022
Neuer Omikron-Impfstoff ab sofort in Berlin erhältlich
In Berlin gibt es ihn schon: den neuen Omikron-Impfstoff. Ältere Menschen und Risikopatienten können ihren Schutz nun damit auffrischen. Aber auch in Brandenburg sollte man sich jetzt bereits um Termine kümmern.
(rbb online)
27.09.2022
Protest an Berlins Universitätsklinik: Charité-Ärzte streiken am 5. Oktober
Im Zentrum stehen Schichtmodalitäten und Arbeitszeiten. Es werden jedoch auch 6,9 Prozent mehr Lohn gefordert. Notfälle sollen wie üblich versorgt werden.
(Der Tagesspiegel)
27.09.2022
Ärzte an Charité am 5. Oktober zum Warnstreik aufgerufen
Berlins Universitätsklinik Charité steht ein eintägiger Warnstreik von Ärzten ins Haus. Nach mehreren Verhandlungsrunden zur Weiterentwicklung eines Haustarifvertrags hat die Ärzte-Gewerkschaft Marburger Bund für den 5. Oktober zur Arbeitsniederlegung aufgerufen, wie der Landesverband Berlin/Brandenburg am Montag mitteilte. "Unsere Mitglieder an der Charité erwarten eine substanzielle Verbesserung ihrer Arbeitssituation und eine ihren Leistungen entsprechende Vergütung", teilte Vorstandschef Peter Bobbert dazu mit. Das bisherige Angebot der Charité sei "völlig unzureichend". Kürzlich hatte bereits der "Tagesspiegel" über den geplanten Warnstreik berichtet.
(Süddeutsche Zeitung)
27.09.2022
Berlins Senat verweigert Zahlen zu Notaufnahmen: Ärzte und Abgeordnete fordern transparente Klinikdaten
Einige Rettungsstellen in Berlin werden mit fast 95.000 Patienten im Jahr besonders beansprucht – nur welche das sind, legt der Senat nicht offen.
(Der Tagesspiegel)
23.09.2022
Demis-Meldesystem "Der Name Comfort-Client ist schon ein kleiner Euphemismus"
Der vom Gesetzgeber verordnete Schnellstart des Corona-Meldesystems Demis hat die Krankenhausszene empört. Klinikcheflobbyist Gerald Gaß kündigte gar „zivilen Ungehorsam“ an.
(BibliomedManager)
23.09.2022
Kriminalbeamte fordern Spezialdienststellen für Abrechnungsbetrug in Kliniken
Die 16. Berliner Sicherheitsgespräche des Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) fanden in diesem Jahr in Kooperation mit dem GKV-Spitzenverband statt. In seinem Fazit zur Veranstaltung erklärte der BDK-Bundesvorsitzende Dirk Peglow, dass „eine wirksame Bekämpfung des Abrechnungsbetruges im Gesundheitswesen nur durch die bundesweite Einrichtung von Spezialdienststellen bei den Ermittlungsbehörden von Polizei und Justiz möglich ist.
(BibliomedManager)
23.09.2022
Berlins überlastete Rettungsstellen: Zwei Drittel der Notaufnahmen-Patienten sind keine Notfälle
Berlins Rettungsstellen versorgen bis zu 1,3 Millionen Fälle im Jahr – 70 Prozent davon aber nur ambulant. Andere wichtige Daten aus den Kliniken verschweigt der Senat.
(Der Tagesspiegel)
23.09.2022
Neue Überprüfung ab Oktober : Impfpflicht schrumpft zur Nullnummer
Sie war das Aushängeschild für alle Impfpflicht-Befürworter: Wenigstens das Pflegepersonal sollte gegen Corona geimpft sein. Doch jetzt wird diese Impfpflicht zur Nullnummer.
(ZDF.de)
23.09.2022
Kliniken wollen schnelle Hilfe zum Schutz vor Pleitewelle
Können Krankenhäuser die Energiekrise und Inflation noch stemmen? Die Hilferufe vor allem an die Adresse von Bundesgesundheitsminister Lauterbach sind laut. Schlechte Nachrichten gab es bereits aus dem Süden Brandenburgs.
(Berliner Morgenpost)
23.09.2022
Notaufnahmen: Jeder dritte Patient stationär versorgt
Notaufnahmen von Krankenhäusern sind an Wochenenden überfüllt. Viele Menschen gehen nicht zum ärztlichen Notdienst, sondern lassen sich ins Krankenhaus fahren. Aber zwei Drittel dieser Patienten sind gar nicht so schwer erkrankt oder verletzt.
(n-tv.de)
23.09.2022
Lauterbach-Ministerium plant Energie-Hilfen für Krankenhäuser und Pflegeheime
Kliniken und Pflegeheime sind beim dritten Entlastungspaket leer ausgegangen. Sie sollen nun gesondert Hilfe erhalten. Doch es gibt noch einen Haken.
(Handelsblatt)
23.09.2022
Erfassung von Bettenkapazitäten ist keine ärztliche Aufgabe
Die Verordnung von Bundesgesundheitsminister Lauterbach, Bettenkapazitäten taggenau zu erfassen, läuft ins Leere. Die technischen Voraussetzungen fehlten, sagen Marburger Bund und Deutsche Krankenhausgesellschaft.
(Ärzte Zeitung)
22.09.2022
Vorstoß von Jürgen Zöllner: Ex-Senator schlägt Beteiligung des Bundes an gesamter Charité vor
Berlins ehemaliger Wissenschaftssenator Jürgen Zöllner denkt groß: Der Bund solle insgesamt bei der Charité einsteigen, schlägt er vor.
(Der Tagesspiegel)
22.09.2022
Evangelische Krankenhäuser legen Drei-Punkte-Plan zur Energiesicherheit vor
Der Deutsche Evangelische Krankenhausverband (DEKV) hat einen Drei-Punkte-Plan vorgelegt, um Klinikinsolvenzen durch steigende Energiepreise zu verhindern. „Alle Krankenhäuser sind unverzichtbare Orte der Daseinsvorsoge und wichtige Anlaufstellen im Notfall“, betonte der DEKV-Vorsitzende Christoph Rad­bruch.
(Deutsches Ärzteblatt)
22.09.2022
Aktionsplan soll Brandenburger zuverlässiger bei Sommerhitze schützen
Hitzewellen nehmen in Brandenburg zu. Das hat auch gesundheitliche Auswirkungen. Das Land hat deshalb Vorschläge für einen sogenannten Hitzeaktionsplan erarbeiten lassen. Der soll zukünftig besonders Gefährdete schützen.
(rbb online)
22.09.2022
Gesundheitswesen in der Krise: Warum jetzt schnell etwas passieren muss
Corona-Pandemie und Inflation decken die Schwächen des Systems auf – und machen eine grundlegende Reform unausweichlich.
(Berliner Zeitung)
22.09.2022
Berliner Krankenhäuser fordern Rettungsschirm wegen steigender Kosten
Die aktuell schnell steigenden Energiepreise sowie die allgemeine starke Preissteigerung setzen Krankenhäuser enorm unter Kostendruck. Berliner Betreiber fordern, dass schnell ein Rettungsschirm aufgesetzt wird.
(rbb online)
22.09.2022
Millionen-Baustelle gestrichen : Ärger über Absage des Pflege-Campus im Berliner Westen
Der 3000-Leute-Campus soll in Tempelhof entstehen statt in Spandau. Zurück bleiben Frust, eine wilde Brache, viele Fragen - und scharfe Kritik an der Politik.
(Der Tagesspiegel)
20.09.2022
Klimaneutralität bis 2040Wie machen Sie Helios nachhaltiger, Frau von der Schulenburg?
Vor etwas mehr als einem Jahr ist Constanze von der Schulenburg bei Helios als Leiterin der Stabsstelle Nachhaltigkeit angetreten. Was hat sie schon erreicht? Und was kommt als nächstes? Das Portrait einer Überzeugungstäterin.
(kma online)
20.09.2022
Berliner Kliniken vor dem Aus? Inflation stürzt Krankenhäuser in die Krise
In Brandenburg gibt es die erste Insolvenz. Auch einige Berliner Klinikmanager sehen ihr Unternehmen in der Existenz bedroht. Bei allen geht es an die Substanz.
(Berliner Zeitung)
20.09.2022
Berliner Ärzte sehen Behandlung von Kindern in Gefahr
Zu wenig Personal, zu viele kleine Patienten: Die Lage in den Berliner Kinderkliniken und Rettungsstellen spitzt sich weiter zu.
(Berliner Morgenpost)
15.09.2022
Per Zufallsprinzip zur Affenpocken-Impfung in Berlin
Berlin ist Deutschlands Affenpocken-Hotspot. Nirgendwo in Deutschland stecken sich mehr Menschen mit der Viruskrankheit an. Schutz bietet eine Impfung. Doch die ist ohne Glück nicht so leicht zu bekommen.
(rbb online)